Jump to content

Schönstatt-Bewegung - was ist das?


abitibi
 Share

Recommended Posts

Bin heute im Internet über die Schönstatt- Bewegung gestolpert. Die Internetseite war nett, hat mir aber nicht wirklich gesagt, um was genau es dabei geht. Vielleicht könnt Ihr mir sagen, was genau die Schönstatt- Bewegung ist, was die machen, usw....

 

Vielen Lieben Dank!

 

lg, abitibi

Link to comment
Share on other sites

Bin heute im Internet über die Schönstatt- Bewegung gestolpert. Die Internetseite war nett, hat mir aber nicht wirklich gesagt, um was genau es dabei geht. Vielleicht könnt Ihr mir sagen, was genau die Schönstatt- Bewegung ist, was die machen, usw....

 

Vielen Lieben Dank!

 

lg, abitibi

Wenn Du willst, kannst Du hier von jemand konkrete Erfahrungen nachlesen, der bei der Schönstattbewegung dabei ist:

 

http://marienforum.net/thread.php?threadid=940

Edited by Mariamante
Link to comment
Share on other sites

Wenn Du willst, kannst Du hier von jemand konkrete Erfahrungen nachlesen, der bei der Schönstattbewegung dabei ist:

 

 

Vielen lieben Dank,

 

werd ich mir gleich anschauen, nachdem ich mich durch meine Soziologie-Texte durchgekämpft habe. Wusste doch, dass Du bestimmt weiterhelfen kannst.

 

Ist ja schon recht spät, also gesegnete Nachtruhe!

 

Gruß, abitibi

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du willst, kannst Du hier von jemand konkrete Erfahrungen nachlesen, der bei der Schönstattbewegung dabei ist:

 

Vielen lieben Dank,

 

werd ich mir gleich anschauen, nachdem ich mich durch meine Soziologie-Texte durchgekämpft habe. Wusste doch, dass Du bestimmt weiterhelfen kannst.

 

Ist ja schon recht spät, also gesegnete Nachtruhe!

 

Gruß, abitibi

Zuerst mal viel Erfolg für Deine Studien. Ich hoffe, der link konnte Dir helfen. Über den Gründer hier einiges. Gottes Segen, Peter
Link to comment
Share on other sites

Hab nochmal ne grundsätzlichere Frage zu diesen Gemeinschaften in der kath. Kirche.

Nehmen wir mal an, jemand ist in der Schönstatt- Bewegung, und dann heiratet diese Person jemand, der nicht in Schönstatt ist. Beide zusammen machen dann aber bei den Equipes Notre Dame mit. (Oder woanders, ist ja egal fürs Beispiel) Kann dann die Person die bei Schönstatt war, beides machen? Also allgemeiner: kann man in mehreren sein, oder schließen die sich aus?

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
Hab nochmal ne grundsätzlichere Frage zu diesen Gemeinschaften in der kath. Kirche.

Nehmen wir mal an, jemand ist in der Schönstatt- Bewegung, und dann heiratet diese Person jemand, der nicht in Schönstatt ist. Beide zusammen machen dann aber bei den Equipes Notre Dame mit. (Oder woanders, ist ja egal fürs Beispiel) Kann dann die Person die bei Schönstatt war, beides machen? Also allgemeiner: kann man in mehreren sein, oder schließen die sich aus?

 

Grundsätzlich kann man in mehreren Gemeinschaften Mitglied sein. Etwas anderes müsste sonst in den Regelungen der einzelnen Gemeinschaften bestimmt sein.

Link to comment
Share on other sites

Touch-me-Flo

Ich bin grad beim Stöbern über diesen alten Thread gestolpert und pusste nun mal ein wenig den Staub runter der hier liegt.

 

Ich bin vor zwei Jahren auch der Schoenstattbewegung bewusst begegnet und mich hat die Spiritualität von Schoenstatt sehr neugierig gemacht, zuvor hatte ich zu Maria nicht so die Verbindung, mir hatte was gefehlt und nun weiß ich auch was es war, die Schoenstattbewegung. Ich werde nun im September auch offiziell "Mitglied" der Familie von Schoenstatt und offiziell während einer Wallfahrt nach Schoenstatt mein Liebesbündnis schließen. Maria, durch die Gott das Band der Geschichte durchschnitten hat und mitten in die Welt kam, eine Welt die damals nicht sehr rosig war. Am Kreuz hat der Herr, dem Jünger Johannes seine Mutter zur Mutter anvertraut. So ist auch uns Maria zur Mutter anvertraut.

Link to comment
Share on other sites

ippenzippen
Ich bin grad beim Stöbern über diesen alten Thread gestolpert und pusste nun mal ein wenig den Staub runter der hier liegt.

 

Ich bin vor zwei Jahren auch der Schoenstattbewegung bewusst begegnet und mich hat die Spiritualität von Schoenstatt sehr neugierig gemacht, zuvor hatte ich zu Maria nicht so die Verbindung, mir hatte was gefehlt und nun weiß ich auch was es war, die Schoenstattbewegung. Ich werde nun im September auch offiziell "Mitglied" der Familie von Schoenstatt und offiziell während einer Wallfahrt nach Schoenstatt mein Liebesbündnis schließen. Maria, durch die Gott das Band der Geschichte durchschnitten hat und mitten in die Welt kam, eine Welt die damals nicht sehr rosig war. Am Kreuz hat der Herr, dem Jünger Johannes seine Mutter zur Mutter anvertraut. So ist auch uns Maria zur Mutter anvertraut.

Hallo, mein Mann und ich sind seit über 25 Jahren in der Familienliga. Schönstatt ist frei und offen. "Soviel Freiheit wie möglich - und soviel Bindung wie nötig" J. Kentenich.

Ob jemand bei Schönstatt ist und sich dazu auch noch woanders angagieren möchte, das obliegt jedem selbst. Da ist keiner eifersüchtig. Vielleicht muss man auch erst langsam herausfinden, ob dies der Weg ist, den Gott uns führen möchte. Wir z.B. waren auch eine Zeit bei den Charismatikern in Paderborn.

Ist gut, dass in der kath. Kirche "viele Wege nach Rom führen". :angry:

Wer suchet der findet.

Link to comment
Share on other sites

ippenzippen
Bin heute im Internet über die Schönstatt- Bewegung gestolpert. Die Internetseite war nett, hat mir aber nicht wirklich gesagt, um was genau es dabei geht. Vielleicht könnt Ihr mir sagen, was genau die Schönstatt- Bewegung ist, was die machen, usw....

 

Vielen Lieben Dank!

 

lg, abitibi

 

Hi... Schönstatt ist sehr weit gegliedert und auf allen Kontinenten vertreten.

Die Selbsterziehung - unter dem Schutz und der Führung Marias - steht im Mittelpunkt.

"Freiheit soviel wie möglich und Bindung soviel als nötig". Josef Kentenich

Schönstattgruppen gibt es auf vielen Ebenen. Für Eheleute gemeinsam, für Männer, Frauen, Kinder Jungendliche, Priester, Padres, Schwestern, Studenten, Kranke.......

Dazu ist in all diesen Bereichen eine unterschiedliche Bindung möglich. Angefangen über die freie Wallfahrtsbewegung, die Liga, der Bund und der Verband.

Mein Mann und ich sind seit über 25 Jahren in der Familienliga. Wir haben das Liebesbündnis geschlossen, als unsere Ehe nach 10 Jahren vor dem "Aus" stand. War unsere letzte Hoffnung. Maria hat geholfen und sie tut dies auch heute noch. Sie nimmt ihre Aufgabe als die große Erzieherin sehr ernst.

Nach 37 Jahren darf ich sagen, dass und nichts besseres passieren konnte.

Wenn hier nur einer ahnen könnte, durch wieviele Schwierigkeiten sie uns geleitet hat......das würde keiner glauben. Wir haben ganz einfach die Erfahrung gemacht, dass sie die verzwicktesten Knoten lösen kann und immer mal wieder bei uns die "Karre aus dem Dreck" gezogen hat.

Ob jetzt Schönstatt der Weg ist, den Gott dich führen möchte weiß ich nicht. Es gibt ja "viele Wege nach Rom". Wir haben unseren Weg im dauerhaften Gebet erkannt.

Gott gibt uns täglich so viele kleine und große Zeichen. Wir müssen diese nur zu lesen beginnen.

Alles Gute für dich und Gottes Segen.

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht könnt Ihr mir sagen, was genau die Schönstatt- Bewegung ist
die reden ganz lang, und finden fast kein Ende. sind aber sonst soweit ok.
Link to comment
Share on other sites

Hi... Schönstatt ist sehr weit gegliedert und auf allen Kontinenten vertreten.

Die Selbsterziehung - unter dem Schutz und der Führung Marias - steht im Mittelpunkt.

"Freiheit soviel wie möglich und Bindung soviel als nötig". Josef Kentenich

Schönstattgruppen gibt es auf vielen Ebenen. Für Eheleute gemeinsam, für Männer, Frauen, Kinder Jungendliche, Priester, Padres, Schwestern, Studenten, Kranke.......

Dazu ist in all diesen Bereichen eine unterschiedliche Bindung möglich. Angefangen über die freie Wallfahrtsbewegung, die Liga, der Bund und der Verband.

Mein Mann und ich sind seit über 25 Jahren in der Familienliga. Wir haben das Liebesbündnis geschlossen, als unsere Ehe nach 10 Jahren vor dem "Aus" stand. War unsere letzte Hoffnung. Maria hat geholfen und sie tut dies auch heute noch. Sie nimmt ihre Aufgabe als die große Erzieherin sehr ernst.

Nach 37 Jahren darf ich sagen, dass und nichts besseres passieren konnte.

Wenn hier nur einer ahnen könnte, durch wieviele Schwierigkeiten sie uns geleitet hat......das würde keiner glauben. Wir haben ganz einfach die Erfahrung gemacht, dass sie die verzwicktesten Knoten lösen kann und immer mal wieder bei uns die "Karre aus dem Dreck" gezogen hat.

Ob jetzt Schönstatt der Weg ist, den Gott dich führen möchte weiß ich nicht. Es gibt ja "viele Wege nach Rom". Wir haben unseren Weg im dauerhaften Gebet erkannt.

Gott gibt uns täglich so viele kleine und große Zeichen. Wir müssen diese nur zu lesen beginnen.

Alles Gute für dich und Gottes Segen.

Vergelts Gott und Danke für dieses schöne Zeugnis. Die Schön- statt- bewegung ist eine jener Gemeinschaften die bezeugen kann, dass es wunderbar ist, sich unter den Schutz der Gottesmutter Maria zu stellen. Auch in Wien gibt es eine Schönstattkapelle am Kahlenberg.
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...