Jump to content

Na, da habe ich ja nochmal Glück gehabt


Inge
 Share

Recommended Posts

Anscheinend habe ich es doch nicht so ganz falsch gemacht. Warum konnte mir das nur damals niemand sagen?

 

Hier kann man herausfinden, welche Themengebiete "zu einem passen" ...

 

... mein Ergebnis:

 

Und ich hätte um ein Haar Ökotrophologie studiert ... B):lol::lol:

 

Edited by Inge
Link to comment
Share on other sites

NEIEN ...

 

 

Ich hätte es DOCH machen sollen:

 

Theologische Fächer

34%

Lehramtstudiengänge

27%

Fremdsprachen, Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

22%

Sozialwesen, Psychologie, Pädagogik und Erziehungswissenschaften

11%

Musik, Design und Kunst

10%

Rechts- und Gesellschaftswissenschaften

0%

Wirtschaftswissenschaften

-17%

Ingenieurwissenschaften

-39%

Medizin

-41%

Mathematik und Naturwissenschaften

-44%

Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften

-54%

 

 

Eigentlich wollte ich Agrarwissenschaften machen - fiel mangels eigenem Betrieb allerdings flach.

 

Als nächstes stand kath. Religion und Latein auf Lehramt auf dem Plan ...

 

Aber Studieren kam ja eh nicht in Frage B)

Link to comment
Share on other sites

Wie kommt man bei dem Test eigentlich in den Minusbereich?? B)

Edited by Inge
Link to comment
Share on other sites

Wie kommt man bei dem Test eigentlich in den Minusbereich?? B)

Keine Ahnung - Hochschulreife doch nicht erreicht???

Wahrscheinlich hast du überall gesagt "keine Ahnung - kann ich nich - intressiert mich nicht - boa eh lass mich damit in Ruhe ..."
Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

Paßt...B)???

 

Sozialwesen, Psychologie, Pädagogik und Erziehungswissenschaften 66%

Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften 65%

Medizin 64%

Fremdsprachen, Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften 57%

Theologische Fächer 56%

Rechts- und Gesellschaftswissenschaften 50%

Lehramtstudiengänge 48%

Mathematik und Natuissenschaften 46%

Wirtschaftswissenschaften 46%

Ingenieurwissenschaften 18%

Musik, Design und Kunst 8%

 

Wie man in Päd und Eriehungswiss 66% kriegen und dafür in den LAAs absacken kann, ist mir allerdinsg ein Rätsel...:lol:

Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic

Der übliche Scheiß. Weitaus die meisten Fragen hatten nicht die Antworten, die ich geben würde, dementsprechend unpassend war das Ergebnis. Naturwissenschaften -19% hahaha

Edited by GermanHeretic
Link to comment
Share on other sites

Der übliche Scheiß. Weitaus die meisten Fragen hatten nicht die Antworten, die ich geben würde, dementsprechend unpassend war das Ergebnis. Naturwissenschaften -19% hahaha
B)
Link to comment
Share on other sites

Der übliche Scheiß. Weitaus die meisten Fragen hatten nicht die Antworten, die ich geben würde, dementsprechend unpassend war das Ergebnis. Naturwissenschaften -19% hahaha

 

Etwas abgemildert ist das auch meine Beobachtung...

Link to comment
Share on other sites

Wirtschaftswissenschaften 44%

 

Medizin 43%

 

Fremdsprachen, Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften 37%

 

Mathematik und Naturwissenschaften 34%

 

Sozialwesen, Psychologie, Pädagogik und Erziehungswissenschaften 33%

 

Rechts- und Gesellschaftswissenschaften 30%

 

Ingenieurwissenschaften 25%

 

Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften 21%

 

Lehramtstudiengänge 19%

 

Theologische Fächer 13%

 

Musik, Design und Kunst 10%

 

 

Na passt doch genau. Das eine Prozent lass ich mal als Idealistenpunkt gelten.

Link to comment
Share on other sites

Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften 65%

Medizin 56%

Mathematik und Naturwissenschaften 55%

Ingenieurwissenschaften 51%

Sozialwesen, Psychologie, Pädagogik und Erziehungswissenschaften 44%

Fremdsprachen, Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften 33%

Wirtschaftswissenschaften 31%

Lehramtstudiengänge 31%

Rechts- und Gesellschaftswissenschaften 30%

Theologische Fächer 21%

Musik, Design und Kunst 8%

 

Niemals nicht in meinem ganzen Leben wäre ich auf die Idee gekommen, Agrar-, Forst- oder Ernährungswissenschaften zu studieren, und an Medizin hab ich nur ganz kurz gedacht. Aber wenn man die ersten beiden streicht, haut der Rest ganz gut hin. Na gut, Ingenieurwissenschaften sind auch nicht so meine Sache.

 

Die Theologie hat jedenfalls den Platz, den sie verdient. B)

Link to comment
Share on other sites

Der übliche Scheiß. Weitaus die meisten Fragen hatten nicht die Antworten, die ich geben würde, dementsprechend unpassend war das Ergebnis. Naturwissenschaften -19% hahaha

 

Etwas abgemildert ist das auch meine Beobachtung...

dito

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß nicht, ich fühle mich von solchen tests nicht sehr getroffen.

 

Ingenieurwissenschaften 95%

Mathematik und Naturwissenschaften 87%

Sozialwesen, Psychologie, Pädagogik und Erziehungswissenschaften 77%

Rechts- und Gesellschaftswissenschaften 70%

Medizin 68%

Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften 67%

Wirtschaftswissenschaften 63%

Fremdsprachen, Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften 57%

Lehramtstudiengänge 46%

Musik, Design und Kunst 21%

Theologische Fächer 13%

Link to comment
Share on other sites

Total daneben, mein Ergebnis. Ich hatte auch kaum eine Antwort, die ich wirklich überzeugt als die meine angeben konnte. Jedenfalls stehen bei mir "Sozialwesen, Psychologie, Pädagogik und Erziehungswissenschaften" ganz oben - da hab ich mir den Rest gar nicht mehr angeschaut.

Link to comment
Share on other sites

Immerhin bin ich nirgends ins Minus abgerutsch.

Aber wirklich schlau macht einen der Test auch nicht. Wie sollten denn z. B. Ingenieurwissenschaften studiert werden, wenn einem Mathematik und Naturwissenschaften nicht zusagen? Außerdem sind Agra- und Forstwissenschaften häufig auch Ingenieurstudiengänge.

 

Ingenieurwissenschaften 60%

Medizin 56%

Sozialwesen, Psychologie, Pädagogik und Erziehungswissenschaften 55%

Wirtschaftswissenschaften 55%

Lehramtstudiengänge 55%

Rechts- und Gesellschaftswissenschaften 50%

Theologische Fächer 45%

Mathematik und Naturwissenschaften 44%

Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften 43%

Fremdsprachen, Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften 35%

Musik, Design und Kunst 2%

Link to comment
Share on other sites

Medizin 64%

Rechts- und Gesellschaftswissenschaften 60%

Lehramtstudiengänge 57%

Sozialwesen, Psychologie, Pädagogik und Erziehungswissenschaften 55%

Fremdsprachen, Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften 55%

Theologische Fächer 45%

Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften 43%

Mathematik und Naturwissenschaften 34%

Wirtschaftswissenschaften 34%

Ingenieurwissenschaften 27%

Musik, Design und Kunst 14%

 

Theologie eher als Naturwissenschaften? *räusper* Päda? (Welche Fragen hatten eigentlich was mit Theologie zu tun?)

Und Medizin wäre auch nichts für mich. Ich bin ja schon froh, dass ich die den Menschen befallenden Parasiten, die ich aus Zoologie kenne, nicht in natura behandeln muss. Ich bin sogar fies vor Spritzen. (Also, ich kann nicht hinsehen, wenn sie gesetzt werden, weil ich irgendwie intuitiv meine, es sei nicht richtig, dass da was in die Haut gebohrt wird und es kommt kein Blut...)

 

Ich lass mir nicht erzählen, dass ich statt Bio lieber mit Medizin, Jura, Germanistik, Theologie (darf man das als Ungläubiger überhaupt?), Anglistik oder Agrarwissenschaften angefangen hätte. Da bilde ich mir doch ein, dass ich mich selbst besser kenne als der Test es tut.

Link to comment
Share on other sites

Grins - naja - wie viele schon sagten, sind diese Tests nun wahrlich nicht so, dass man daraus eine Lebensentscheidung machen sollte. Aber bei mir ist es tatsächlich so, dass ich von allen naturwissenschaftlichen Fächern weniger als null Plan habe und alles was mit dem Garten zu tun hat ist auch von übel - und genau das sagt auch mein Ergebnis. B)

 

Allerdings wäre mir Musik, Design und Kunst lieber an erster Stelle gewesen....

 

Lehramtstudiengänge 74%

Sozialwesen, Psychologie, Pädagogik und Erziehungswissenschaften 66%

Theologische Fächer 65%

Fremdsprachen, Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften 60%

Musik, Design und Kunst 44%

Wirtschaftswissenschaften 36%

Rechts- und Gesellschaftswissenschaften 30%

 

Mathematik und Naturwissenschaften -40%

Medizin -50%

Ingenieurwissenschaften -51%

Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften -65%

Edited by Wattoo
Link to comment
Share on other sites

Na,ja, ich fand das Ergebnis auch ein bisschen merkwürdig. Liegt es daran, dass ich in einer ganz anderen Zeit diese Entscheidung zu treffen hatte. (Ich geb's zu, ich lag offensichtlich mit meinem Beruf 40 Jahre daneben, nicht dagegen mit den Fachrichtungen, die ich unterrichtete).

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß nicht, ich fühle mich von solchen tests nicht sehr getroffen.

 

Ach, nicht? B)

 

Ingenieurwissenschaften 95%

Mathematik und Naturwissenschaften 87%

 

Hier kann man übrigens mehr dazu nachlesen, was sie für die einzelnen Fächer für erforderlich halten:

 

Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften

Fremdsprachen, Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Ingenieurwissenschaften

Lehramtstudiengänge

Sozialwesen, Psychologie, Pädagogik und Erziehungswissenschaften

Mathematik und Naturwissenschaften

Medizin

Musik, Design und Kunst

Rechts- und Gesellschaftswissenschaften

Theologische Fächer

Wirtschaftswissenschaften

 

 

 

 

Edited by Inge
Link to comment
Share on other sites

Lautlach, also hatte unser alter Pfarrer doch Recht als er meinte ich würde einen guten Priester abgeben!

 

Medizin 79%

Theologie 69%

Sozialwesen 66%

 

Und nur 41% für Ingenieurswissenschaften... Naja, ich hab's auch nie wirklich ausgeübt.....

 

Und nur 14% Wirtschftswissenschaften. Mein Freund hat mich halt schon immer durchschaut!

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Interessant, dass man für Medizin keinerlei Hilfsbereitschaft benötigt:

 

Unbedingt erforderlich:

 

- Chemie

- Biologie

- Leistungsbereitschaft

 

 

Außerdem nützlich:

 

- Mathematik

- Technik

- Auswendiglernen

- Abstraktionsvermögen

- Transferfähigkeit

 

Edit: Für Theologie auch nicht

 

Unbedingt erforderlich:

 

- Deutsch

- Fremdsprachen

- Geschichte

 

Außerdem nützlich:

 

- Auswendiglernen

- Transferfähigkeit

 

B)

Edited by Inge
Link to comment
Share on other sites

Interessant, dass man für Medizin keinerlei Hilfsbereitschaft benötigt:

 

Unbedingt erforderlich:

 

- Chemie

- Biologie

- Leistungsbereitschaft

 

 

Außerdem nützlich:

 

- Mathematik

- Technik

- Auswendiglernen

- Abstraktionsvermögen

- Transferfähigkeit

 

Edit: Für Theologie auch nicht

 

Unbedingt erforderlich:

 

- Deutsch

- Fremdsprachen

- Geschichte

 

Außerdem nützlich:

 

- Auswendiglernen

- Transferfähigkeit

 

B)

 

Für die katholische Theologie ist das auch ganz logisch, da kommt jede Befähigung ja mit der Weihe... :ph34r:

Link to comment
Share on other sites

Sozialwesen, Psychologie, Pädagogik und Erziehungswissenschaften 66%

Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften 56%

Rechts- und Gesellschaftswissenschaften 50%

Ingenieurwissenschaften 48%

Mathematik und Naturwissenschaften 46%

Lehramtstudiengänge 44%

Wirtschaftswissenschaften 42%

Fremdsprachen, Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften 42%

Medizin 35%

Theologische Fächer 32%

Musik, Design und Kunst -10%

 

Oh je - ich ahnte das Unheil das in meinen Genen schlummert ja schon lange. Nicht nur dringt mir die Pädagogik aus den Poren, die gleichmässige Verteilung der Werte zeigt an, dass ich genetisch zum Klugscheissen verdammt bin. Mal einmal gut, dass die Kundschaft in der Softwarebestattung nicht so empfindlich ist *puh*

Link to comment
Share on other sites

Interessant, dass man für Medizin keinerlei Hilfsbereitschaft benötigt:

 

Unbedingt erforderlich:

 

- Chemie

- Biologie

- Leistungsbereitschaft

 

 

Außerdem nützlich:

 

- Mathematik

- Technik

- Auswendiglernen

- Abstraktionsvermögen

- Transferfähigkeit

 

 

Stimmt doch gar nicht, da steht im Text:

Nicht zuletzt sollten Mediziner anderen Menschen stets gern helfen und auch in Stresssituationen gut zuhören können, es aber an der notwendigen Distanz und Objektivität nicht fehlen lassen.

 

Aber mal abgesehen davon. Im Prinzip ist es nicht nötig. Ein Arzt kann auch gute Arbeit leisten, wenn er Menschlich ein Depp ist....

 

Viel lustiger fand ich den Satz:

Doch das Wissen aus dem Leistungskurs in der Schule reicht nur für das erste Semester.

Schön wär's. Höchstens, aber auch allerhöchstens die ersten zwei Wochen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...