Jump to content

Bin Laden und Mutter Teresa sorgen für Ordnung...


Stefan
 Share

Recommended Posts

http://www.n24.de/boulevard/nus/?n2005101910502800002

 

Im Kampf um Ordnung und Rücksicht setzt Mexico-City auf die Symbolkraft von Männern wie Hitler und Terror-Chef bin Laden. Von Plakaten herunter mahnen Diktatoren und Extremisten der Neuzeit die Bürger der weltweit größten Stadt zu gesetzeskonformen Verhalten. Bin Laden warnt per Fotomontage vor dem Überqueren viel befahrener Magistralen abseits der dafür vorgesehenen Fußgängerbrücke.

 

Saddam Hussein erinnert Autofahrer an das Verbot, in zweiter Reihe zu parken.

 

Und dann das:

 

Wohltäterin Mutter Theresa fällt als Repräsentantin des Guten heraus. Sie appelliert an die Bürger, "um des Teufels Willen" keine Schmiergelder zu zahlen.
Link to comment
Share on other sites

Oh seufz!

Die Mexikaner -

Geschichtslehrer auf! Bewerbt euch in den Auslandsdienst...

Link to comment
Share on other sites

Tenzin Namdag
Im Kampf um Ordnung und Rücksicht setzt Mexico-City auf die Symbolkraft von Männern wie Hitler und Terror-Chef bin Laden. Von Plakaten herunter mahnen Diktatoren und Extremisten der Neuzeit die Bürger der weltweit größten Stadt zu gesetzeskonformen Verhalten. Bin Laden warnt per Fotomontage vor dem Überqueren viel befahrener Magistralen abseits der dafür vorgesehenen Fußgängerbrücke.

 

Saddam Hussein erinnert Autofahrer an das Verbot, in zweiter Reihe zu parken.

 

Und dann das:

 

Wohltäterin Mutter Theresa fällt als Repräsentantin des Guten heraus. Sie appelliert an die Bürger, "um des Teufels Willen" keine Schmiergelder zu zahlen.

 

Paul Watzlawick würde hier von paradoxen Lösungsansätzen sprechen, wem nützt es was wie?

Link to comment
Share on other sites

Viridissima Virga
Bin Laden warnt per Fotomontage vor dem Überqueren viel befahrener Magistralen abseits der dafür vorgesehenen Fußgängerbrücke.

Saddam Hussein erinnert Autofahrer an das Verbot, in zweiter Reihe zu parken.

 

*LOHOL*017.gif

Link to comment
Share on other sites

Tenzin Namdag
Bin Laden warnt per Fotomontage vor dem Überqueren viel befahrener Magistralen abseits der dafür vorgesehenen Fußgängerbrücke.

Saddam Hussein erinnert Autofahrer an das Verbot, in zweiter Reihe zu parken.

 

Das ist doch bestimmt ein erster öffentlicher Integrationsversuch von dem "Bösen" an und für sich. B)

 

Bin Laden sehen und ich nehme die Großmutter liebevoll an der Hand und führe sie über die Straße.

Link to comment
Share on other sites

Bin Laden sehen und ich nehme die Großmutter liebevoll an der Hand und führe sie über die Straße.

... ob sie will oder nicht! B)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...