Jump to content

Das ist ja der Hammer...


Explorer

Recommended Posts

Das muss gefaked sein. Das gibt es nicht.

Das heißt heutzutage "Die Leute sind gecasted" B)

Link to comment
Share on other sites

Also da hätte ich ja doch die ein oder andere Geschichte.

 

Doch doch, das gibt es.

Link to comment
Share on other sites

Wenn das echt ist, kann sich dieses Alsterradio ganz warm anziehen. So etwas zu veranstalten ist justitiabel. Aber selbst, wenn das kein Fall für Presserecht und Schadensersatz wäre - es ist obermies. Ein Sender, der sich nicht scheut, vor den Ohren von tausenden Zuhörern Menschen auf ihre Treue zu testen und quasi an den Pranger zu stellen - widerlich.

 

Wenn ich so drüber nachdenke: Mir ist eine Frau wie Susanne, die fröhlich ein Doppelleben führt, lieber (und sympathischer) als ein Mann wie in diesem Beispiel Tom, der seinen Verdacht, betrogen zu werden, vor den Ohren der ganzen Stadt klären lassen will. Bah. Ekelhaft. Wenn auch nicht so ekelhaft wie seine einschaltquotengeilen Helfershelfer.

 

Alfons

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich so drüber nachdenke: Mir ist eine Frau wie Susanne, die fröhlich ein Doppelleben führt, lieber (und sympathischer) als ein Mann wie in diesem Beispiel Tom, der seinen Verdacht, betrogen zu werden, vor den Ohren der ganzen Stadt klären lassen will. Bah. Ekelhaft. Wenn auch nicht so ekelhaft wie seine einschaltquotengeilen Helfershelfer.

 

Alfons

 

Du hast recht, Susanne war mir eigentlich auch sympathischer als dieser zeternde Pantoffelheld.

Link to comment
Share on other sites

Was soll ich sagen? Mir auch :lol: Ich hätte auch ein Date mit ihr ausgemacht B)

 

Wenn man weiß, woran man ist, kann man ja damit leben... :lol:

Link to comment
Share on other sites

Was soll ich sagen? Mir auch :lol: Ich hätte auch ein Date mit ihr ausgemacht :lol:

 

Wenn man weiß, woran man ist, kann man ja damit leben... :D

 

Das ist ein Fake, aber ein sülßes. ;)B)

Link to comment
Share on other sites

Jau Susanne ist der "winner" klaro entwickeln sich da leichter Sympathien.

 

Mir ist da der Guenther sympathischer.

 

"Staaaand by your maahahaaaaan" *summinderversionvondenbluesbrothers*

Edited by Kulti
Link to comment
Share on other sites

ich weiß auch nicht so recht, ob das ein Fake sein soll. Wer denkt sich schon sowas aus? B)

Der unflaetig zeternde Eifersuchtslappen soll trotz seines Argwohnes tatsaechlich nie selbst seine Freundin per Telephon 'kontrolliert' haben, sondern brauchte dazu erst eine Radioredaktion? Und zufaellig ist das Mobilgeraet zur Sendungszeit eingeschaltet und es geht ausgerechnet dann prompt der andere Freund dran? Und alle Beteiligten spielen bei der Ausforschung freimuetig mit? Das ist schon ein bischen viel "Zufall" auf einmal! Und: wenn das echt waere, ginge die Redaktion IMHO ein rechtliches Risiko ein. Daher halte ich das fuer eine radiogemaesze Fortsetzung der fiktiven Faelle von "TV Kaiser".

Link to comment
Share on other sites

Pseudovoyeurismus á la Streitshow am Nachmittag im Privatfernsehen. Alles gefaked, garantiert, deshalb aber noch lange nicht geschmackvoll. Die Susanne ist natürlich schon stimmlich als Sypathieträger ausgewählt, das ist doch klar, dazu der kreischende Tom, wer mag so einen...

 

Wenn mir eine Rolle halbwegs sympathisch ist, dann ist es übrigens Toms Nebenbuhler, der am Schluß statt Kommentaren erstmal sagt, daß er geht.

Link to comment
Share on other sites

*pruuuuuust*

Das war genau die richtige Aufheiterung an so einem trüben Tag!

 

Aber mal im Ernst: Grundsätzlich halte ich Treuetest für einen Trennungsgrund!

Link to comment
Share on other sites

Und: wenn das echt waere, ginge die Redaktion IMHO ein rechtliches Risiko ein.

Man weiß ja nicht, ob es live ist, oder eine Aufzeichnung. Vielleicht haben die das ja auch aufgezeichnet, und hinterher von allen Beteiligten eine Erlaubnis eingeholt.

 

Es gibt doch auch so Dinge, wo Leute angerufen werden und veräppelt werden. Hier auf dem Lokalradio ist das z.B. "Elvis Eifel" oder "der kleine Niels".

 

Das sind wohl auch Aufzeichnungen und keine Livesendungen.

 

www.elvis-eifel.de

Link to comment
Share on other sites

Wenn mir eine Rolle halbwegs sympathisch ist, dann ist es übrigens Toms Nebenbuhler, der am Schluß statt Kommentaren erstmal sagt, daß er geht.

Ueber welche Telephonleitung soll der denn da gesprochen haben? Und: mir ist die Person 'Susanne' recht dubios: einerseits tarnt sie erfolgreich monatelang ein Doppelleben und anderseits kann jeder an ihr Mobiltelephon und sie ist per simplem Anruf umgehend ueberfuehrt. :z:

Link to comment
Share on other sites

*pruuuuuust*

Das war genau die richtige Aufheiterung an so einem trüben Tag!

 

Aber mal im Ernst: Grundsätzlich halte ich Treuetest für einen Trennungsgrund!

 

Hmmmmmmmmm - ach ne ich schreib mal keinen Besinnungsaufsatz. B)

Link to comment
Share on other sites

Das muss gefaked sein. Das gibt es nicht.

 

http://www.cms.106acht.de/designs/includ/m...ben=183&orgnr=2

 

Die Rubrik ist echt.

Klar ist die Rubrik echt, daran hatte ich nie gedacht (auch wenn man mein Posting so verstehen konnte). Ich glaube dass die Faker bei Alsterradio sitzen. Die Indizien dafür hat Sermon gut zusammengestellt. Das ist Unterschichtenradio vom gröbsten, das Pendant zu den "echten" Gerichtsfällen im Unterschichtenfernsehen. Sozusagen die zeitgeistigen (B))Nachfahren des "Wrestling". Als ich noch jünger war, habe ich auch geglaubt, die Akteure beim Catchen würden sich wirklich die Köpfe einhauen.

Link to comment
Share on other sites

Das ist Unterschichtenradio vom gröbsten,

Deshalb wird der guten Susanne auch explizit der Beamtenstatus mehrfach zugeschrieben. Sie ist also nicht nur beruflich abgesichert, sondern treibt auf diesem Hintergrund mit "arglosen Maennerherzen" uebel Schindluder.

Link to comment
Share on other sites

Die Zahl der völlig austauschbaren Radiosender ist so groß gewoden, daß die sich so´n Zeug ausdenken müssen, um sich etwas abzuheben. Das ist Marketing und Unterhaltung in einem.

Wenn die den Hörern aber wirklich vorgaukeln wollen daß das real sein soll, dürfen sie nicht so dick auftragen. Daß jedem der Akteure ein Drehbuch vorliegt, merkt man nach wenigen Minuten, finde ich.

Link to comment
Share on other sites

*pruuuuuust*

Das war genau die richtige Aufheiterung an so einem trüben Tag!

 

Aber mal im Ernst: Grundsätzlich halte ich Treuetest für einen Trennungsgrund!

 

Hmmmmmmmmm - ach ne ich schreib mal keinen Besinnungsaufsatz. B)

Lass es raus! "Was raus muss, muss raus"... ich bin schon neugierig!

Link to comment
Share on other sites

"der kleine Niels".

AAAARRRRGGGGHHHHH, das ist Nerventerror!!!!!!!!! (zumindest der von Antenne)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...