Jump to content

Sonntage, Semmeln und Sonstiges


Flo77

Recommended Posts

Bäcker (auch Sonntags),
Du gehst Sonntags zum einkaufen? B)

Du nicht?

Link to comment
Share on other sites

Beutelschneider
Bäcker (auch Sonntags)

 

Du hast vielleicht Ansprüche...bei uns im Dorf gibts Samstag bis halb elf Brötchen...manchmal sind sie aber schon um zehn ausverkauft...

 

Ich hoffe nur auf nächstes Jahr, dann haben vielleicht die Supermärkte 24/ 7 offen...

Link to comment
Share on other sites

Bäcker (auch Sonntags)

 

Du hast vielleicht Ansprüche...bei uns im Dorf gibts Samstag bis halb elf Brötchen...manchmal sind sie aber schon um zehn ausverkauft...

 

Ich hoffe nur auf nächstes Jahr, dann haben vielleicht die Supermärkte 24/ 7 offen...

Kannst du dieses Jahr bei der verd.... WM schon haben, da geht sowas plötzlich.

Link to comment
Share on other sites

Beutelschneider

Bäcker (auch Sonntags)

 

Du hast vielleicht Ansprüche...bei uns im Dorf gibts Samstag bis halb elf Brötchen...manchmal sind sie aber schon um zehn ausverkauft...

 

Ich hoffe nur auf nächstes Jahr, dann haben vielleicht die Supermärkte 24/ 7 offen...

Kannst du dieses Jahr bei der verd.... WM schon haben, da geht sowas plötzlich.

 

wenigstens ein Anfang...

Link to comment
Share on other sites

Bäcker (auch Sonntags),
Du gehst Sonntags zum einkaufen? B)
Du nicht?
Nein. Weder Bäcker noch Supermarkt, keine holländischen Designer-Outlets, keine verkaufsoffenen Sonntage.

 

Gerade letztere erregen bei mir mittleren Brechreiz - bei E-Mail-Werbung schicke ich z. B. grundsätzlich eine passende Antwort zurück ...

 

Ich will nicht Sonntags arbeiten, ich will nicht, daß meine Frau Sonntags arbeitet/n muss und von daher boykottiere ich Sonntagsgeschäfte soweit wie nur irgend möglich (wenn es nicht wirklich unumgänglich ist gehört dazu auch am Sonntag nicht zu tanken).

 

Mir ist der Sonntag nämlich noch heilig (und ich habe überhaupt nichts davon wenn wir wirklich zu einem 24/7 kommen und meine Frau irgendwann mal zu Hause ist während ich im Büro bin oder zur Arbeit wenn ich Sonntags zuhause bin.)

Edited by Flo77
Link to comment
Share on other sites

Nein. Weder Bäcker noch Supermarkt, keine holländischen Designer-Outlets, keine verkaufsoffenen Sonntage.

 

Gerade letztere erregen bei mir mittleren Brechreiz - bei E-Mail-Werbung schicke ich z. B. grundsätzlich eine passende Antwort zurück ...

 

Ich will nicht Sonntags arbeiten, ich will nicht, daß meine Frau Sonntags arbeitet/n muss und von daher boykottiere ich Sonntagsgeschäfte soweit wie nur irgend möglich (wenn es nicht wirklich unumgänglich ist gehört dazu auch am Sonntag nicht zu tanken).

 

Mir ist der Sonntag nämlich noch heilig (und ich habe überhaupt nichts davon wenn wir wirklich zu einem 24/7 kommen und meine Frau irgendwann mal zu Hause ist während ich im Büro bin oder zur Arbeit wenn ich Sonntags zuhause bin.)

Also ich genieße meine frischen Semmeln sonntags sehr und kaufe nur deshalb an verkaufsoffenen Sonntagen nicht ein, weil's mir da zu voll ist.

Link to comment
Share on other sites

wenigstens ein Anfang...

 

 

Also ich genieße meine frischen Semmeln sonntags sehr und kaufe nur deshalb an verkaufsoffenen Sonntagen nicht ein, weil's mir da zu voll ist.

 

Es gibt Momente da verbietet es einfach die gute Erziehung wirklich zu sagen was man davon hält ...

Edited by Flo77
Link to comment
Share on other sites

Beutelschneider
Es gibt Momente da verbietet es meine gute Erziehung wirklich zu sagen was ich davon halte ...

 

Beruhige Dich.. niemand will Dich zwingen Sonntags einzukaufen.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt Momente da verbietet es einfach die gute Erziehung wirklich zu sagen was man davon hält ...

Tu dir keinen Zwang an, ich kann einiges aushalten... B)

Link to comment
Share on other sites

Es gibt Momente da verbietet es meine gute Erziehung wirklich zu sagen was ich davon halte ...
Beruhige Dich.. niemand will Dich zwingen Sonntags einzukaufen.
Dann dreh's mal um: man muss zwar nicht am Sonntag einkaufen - aber unter umständen wird man gezwungen am Sonntag zu arbeiten, weil's jemand anderes (der natürlich nicht arbeiten muss) will.

 

Irgendjemand muss ja dem verwöhnten Pack hinterherräumen ...

Link to comment
Share on other sites

Es gibt Momente da verbietet es meine gute Erziehung wirklich zu sagen was ich davon halte ...
Beruhige Dich.. niemand will Dich zwingen Sonntags einzukaufen.
Dann dreh's mal um: man muss zwar nicht am Sonntag einkaufen - aber unter umständen wird man gezwungen am Sonntag zu arbeiten, weil's jemand anderes (der natürlich nicht arbeiten muss) will.

 

Irgendjemand muss ja dem verwöhnten Pack hinterherräumen ...

B)

Link to comment
Share on other sites

Irgendjemand muss ja dem verwöhnten Pack hinterherräumen ...
B)
Sorry, aber fiel nichts für die [] [/] ein.

 

Meine Frau arbeitet im Handel - wenn sich Besuch so aufführen würde wie manche Kundschaft würde man ihn kurzerhand rausschmeißen (und es ist in den letzten Jahren eher schlimmer geworden als besser).

Link to comment
Share on other sites

Irgendjemand muss ja dem verwöhnten Pack hinterherräumen ...
B)
Sorry, aber fiel nichts für die [] [/] ein.

 

Meine Frau arbeitet im Handel - wenn sich Besuch so aufführen würde wie manche Kundschaft würde man ihn kurzerhand rausschmeißen (und es ist in den letzten Jahren eher schlimmer geworden als besser).

Ich arbeite auch im Dienstleistungsbereich, seh das trotzdem nicht ganz so eng wie du.

Link to comment
Share on other sites

Für Einkaufstouren wären mir Sonntage zu schade, aber gegen Semmeln und Zeitung hab ich nichts. Auch in urkatholischen Ländern wie Irland oder Italien gibts sonntags offene Läden. Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

Mir ist der Sonntag nämlich noch heilig (und ich habe überhaupt nichts davon wenn wir wirklich zu einem 24/7 kommen und meine Frau irgendwann mal zu Hause ist während ich im Büro bin oder zur Arbeit wenn ich Sonntags zuhause bin.)

In die Kirche gehst du auch nicht ? Der Pfarrer muß nämlich auch arbeiten.

 

Im Ernst, es gibt Händler, die ohne den Sonntag längst pleite wären. Die jeweils ca. 300 Großflohmärkte, die Sonn- und Feiertags in unserer Republik veranstaltet werden, sind die vollständige Umgehung des Ladenschlussgesetzes. Da werden teilweise pro Markt Millionen umgesetzt.

Und gerade für Familien ist der sonntägliche Gang über den Flohmarkt eine Institution geworden. Und Mutti muß nicht mal kochen.

Link to comment
Share on other sites

Mir ist der Sonntag nämlich noch heilig (und ich habe überhaupt nichts davon wenn wir wirklich zu einem 24/7 kommen und meine Frau irgendwann mal zu Hause ist während ich im Büro bin oder zur Arbeit wenn ich Sonntags zuhause bin.)

In die Kirche gehst du auch nicht ? Der Pfarrer muß nämlich auch arbeiten.

 

Im Ernst, es gibt Händler, die ohne den Sonntag längst pleite wären. Die jeweils ca. 300 Großflohmärkte, die Sonn- und Feiertags in unserer Republik veranstaltet werden, sind die vollständige Umgehung des Ladenschlussgesetzes. Da werden teilweise pro Markt Millionen umgesetzt.

Und gerade für Familien ist der sonntägliche Gang über den Flohmarkt eine Institution geworden. Und Mutti muß nicht mal kochen.

 

in BaWü und Bayern sind Flohmärkte sonntags verboten.

Link to comment
Share on other sites

Für Einkaufstouren wären mir Sonntage zu schade, aber gegen Semmeln und Zeitung hab ich nichts. Auch in urkatholischen Ländern wie Irland oder Italien gibts sonntags offene Läden.

 

Das spricht eher gegen dendortigen Katholizismus. Der Sonntag ist heilig und basta.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt Momente da verbietet es meine gute Erziehung wirklich zu sagen was ich davon halte ...
Beruhige Dich.. niemand will Dich zwingen Sonntags einzukaufen.
Dann dreh's mal um: man muss zwar nicht am Sonntag einkaufen - aber unter umständen wird man gezwungen am Sonntag zu arbeiten, weil's jemand anderes (der natürlich nicht arbeiten muss) will.

 

Irgendjemand muss ja dem verwöhnten Pack hinterherräumen ...

 

Es ist auch gut für die Disziplin wenn sonntags die Geschäfte geschlossen haben. Die Leute sollen lernen sich zu organisieren.

 

Sonntäglich Familienausflüge (nach dem Kirchgang) sollen nicht in den Konsumtempel sondern ins Grüne oder zu Freunden/Verwandten stattfinden.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt Momente da verbietet es meine gute Erziehung wirklich zu sagen was ich davon halte ...
Beruhige Dich.. niemand will Dich zwingen Sonntags einzukaufen.
Dann dreh's mal um: man muss zwar nicht am Sonntag einkaufen - aber unter umständen wird man gezwungen am Sonntag zu arbeiten, weil's jemand anderes (der natürlich nicht arbeiten muss) will.

 

Irgendjemand muss ja dem verwöhnten Pack hinterherräumen ...

 

Es ist auch gut für die Disziplin wenn sonntags die Geschäfte geschlossen haben. Die Leute sollen lernen sich zu organisieren.

 

Sonntäglich Familienausflüge (nach dem Kirchgang) sollen nicht in den Konsumtempel sondern ins Grüne oder zu Freunden/Verwandten stattfinden.

 

Genau, die teutsche Familie muss ins Grüne. Am besten in einen guten deutschen Wald! Dann würden se vielleicht auch mal mehr Kinder machen!

 

Das spricht eher gegen dendortigen Katholizismus. Der Sonntag ist heilig und basta.

 

Was dir heilig ist oder nicht, geht mir relativ weit unten vorbei - solange du nicht der Auffassung bist, deine Heiligkeitsvorstellungen auf micht übertragen zu wollen.

Edited by Clown99
Link to comment
Share on other sites

Es gibt Momente da verbietet es meine gute Erziehung wirklich zu sagen was ich davon halte ...
Beruhige Dich.. niemand will Dich zwingen Sonntags einzukaufen.
Dann dreh's mal um: man muss zwar nicht am Sonntag einkaufen - aber unter umständen wird man gezwungen am Sonntag zu arbeiten, weil's jemand anderes (der natürlich nicht arbeiten muss) will.

 

Irgendjemand muss ja dem verwöhnten Pack hinterherräumen ...

 

Gehst Du Sonntags auch nicht ins Kino, ins Schwimmbad, in den Zoo, in den Freizeitpark, auf den Rummel oder in ein Restaurant? Lässt Du auch den Fernseher aus, damit niemand für Dich arbeiten muss?

Link to comment
Share on other sites

Für Einkaufstouren wären mir Sonntage zu schade, aber gegen Semmeln und Zeitung hab ich nichts. Auch in urkatholischen Ländern wie Irland oder Italien gibts sonntags offene Läden.

 

Das spricht eher gegen dendortigen Katholizismus. Der Sonntag ist heilig und basta.

 

*Schmunzel* . Das erinnert mich daran, als ich einst am Sonntag Morgen bei Mecky im Pfarrhaus (Mecky war arbeiten) frische Semmeln zum Frühstück holen wollte und seinen Pfarrer-Kollegen nach der nächsten Bäckerei fragte. Die Antwort: "Hier in diesem blöden katholischen Kaff hat die Bäckerei bestimmt nicht offen, da mußt du schon in die nächste Stadt".

Link to comment
Share on other sites

Es ist auch gut für die Disziplin wenn sonntags die Geschäfte geschlossen haben. Die Leute sollen lernen sich zu organisieren.

 

Sonntäglich Familienausflüge (nach dem Kirchgang) sollen nicht in den Konsumtempel sondern ins Grüne oder zu Freunden/Verwandten stattfinden.

 

 

B)

Link to comment
Share on other sites

 

Es ist auch gut für die Disziplin wenn sonntags die Geschäfte geschlossen haben. Die Leute sollen lernen sich zu organisieren.

 

Sonntäglich Familienausflüge (nach dem Kirchgang) sollen nicht in den Konsumtempel sondern ins Grüne oder zu Freunden/Verwandten stattfinden.

 

 

B)

 

 

Geh mal samstags in den Baumarkt und guck dir dort die ganzen Irren an. Sonntags geht man nicht einkaufen. Sonntags wird gebetet und gewandert.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt Momente da verbietet es meine gute Erziehung wirklich zu sagen was ich davon halte ...
Beruhige Dich.. niemand will Dich zwingen Sonntags einzukaufen.
Dann dreh's mal um: man muss zwar nicht am Sonntag einkaufen - aber unter umständen wird man gezwungen am Sonntag zu arbeiten, weil's jemand anderes (der natürlich nicht arbeiten muss) will.

 

Irgendjemand muss ja dem verwöhnten Pack hinterherräumen ...

 

Gehst Du Sonntags auch nicht ins Kino, ins Schwimmbad, in den Zoo, in den Freizeitpark, auf den Rummel oder in ein Restaurant? Lässt Du auch den Fernseher aus, damit niemand für Dich arbeiten muss?

 

Den Fernseher sollte man nicht nur sonntags auslassen. Das ist Volksverblödung.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...