Jump to content

Schnitzfigur


Guest jakob

Recommended Posts

Hallo,

 

vor einigen Jahren habe ich auf einem Trödelmarkt eine kleine Madonna (mit Jesuskind) für 1 DM erworben - ca. 20 cm groß. Ich habe mir das schöne Stück eben mal genauer angeschaut(beim Aufräumen). Sie scheint aus Lindenholz geschnitzt zu sein. Auf der Rückseite steht schlechtleserlich eingeritzt: hPs ElasuForm. Das "l" hinter dem E ist schlecht zu erkennnen und könnte auch ein r oder ein i sein. Der Boden ist von unten wurmstichig, ansonsten ist die Figur tadellos.

 

Kennt sich jemand mit solchen Schnitzereien aus oder kann mir jemand eine gute Webseite nennen, auf der ich mich mit dem Thema Madonnen beschäftigen kann? Die Darstellung ist so

schön, ich kann mir kaum vorstellen, daß sie wirklich wertlos ist. Möglicherweise eine Vorlage für eine größere Statue???

 

Wer etwas konstruktives weiß, kann mir ja einen Hinweis geben, vielen Dank hierfür!

 

Gruß

jakob.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jakob,

 

Schnitzfiguren sind ein sehr weites Feld und darüber Aussagen machen zu können ohne das Original zu sehen (und zwar im RL) ist fast unmöglich.

 

Es ist auch zu fragen ob die Inschrift vielleicht später eingeritzt wurde - ein sehr häufig aufzufindendes Phänomen ist nämlich dass in Holzfiguren später etwas eingeritzt wurde ("Spieltrieb" der Betrachter???)...

 

Der einfachste aber meist unbefriedigende Weg um Klarheit über eine Figur zu bekommen, ist der Weg in ein vernünftiges Antiquitätengeschäft oder besser in ein gutes Auktionshaus. Leider kosten deren Expertisen meist viel Geld und wenn man nicht wirklich Glück hat und an einen tatsächlichen Experten gerät, dann ist meist die Zeit und vor allem das Geld vertan.

 

Eine sehr interessante Sendung gibt es im Bayerischen Fernsehen: "Kunst und Krempel". Dort kommen Leute mit dem Bild hin, das sie beim Ausräumen der Scheune des Opas gefunden haben oder Leute, die auf dem Flohmarkt ein Schmuckstück erworben haben, oder.... Und sie erhalten tatsächlich gute Auskünfte von wirklichen Fachleuten.

 

Hier mal der Link zu deren Website:

 

http://www.br-online.de/kultur-szene/kunstundkrempel/

 

Ich habe die Sendung schon öfters angeschaut und bin immer wieder erstaunt wie man in den Besitz von kleinen Kostbarkeiten geraten kann.

 

Viel Glück bei der Spurensuche der Vergangenheit Deiner Maria....

 

Liebe Grüsse!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jakobus

 

Kunst und Krempel ist gut, aber die Chance dort hinzukommen wohl nicht ganz so groß.

Vielleicht erhälst Du über das Generalvikariat eine Adresse eines Restaurators o. ä. erhalten. Die müßten sich zumindest mit der Materie auskennen oder könnten Dich "weiter vermitteln".

 

Gruß mtoto

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...