Jump to content

Immaculata - Unbefleckte Empfängnis


Ahriman

Recommended Posts

Franciscus non papa
Ich finde, der Thread wurde zu voreilig geschlossen. Was genau ist die Unbefleckte Empfängnis?

 

 

das maria von anfang an, also vom augenblick der empfängnis von der erbschuld befreit war.

 

also: maria wurde völlig natürlich gezeugt und geboren, aber von der erbschuld - sozusagen im vorgriff auf tod und auferstehung jesu - bewahrt.

Link to comment
Share on other sites

Einsteinchen

Viele Leute mißverstehen die Unbefleckte Empfängnis als die Art, wie Maria Jesus bekommen hat (durch den Hl. Geist). Am Fest der Unbefleckten Empfängnis wird allerdings dieses Evangelium dazu gelesen. Darum ist dieses Mißverständnis verständlich.

 

Die Unbefleckte Empfängnis meint dies: Als die Mutter von Maria empfangen hat, hat Gott es bewirkt, daß Maria die Erbsünde nicht mitgeerbt bekommen hat, so daß Maria frei von der Erbsünde ist.

Link to comment
Share on other sites

Ich finde, der Thread wurde zu voreilig geschlossen. Was genau ist die Unbefleckte Empfängnis?

 

 

das maria von anfang an, also vom augenblick der empfängnis von der erbschuld befreit war.

 

also: maria wurde völlig natürlich gezeugt und geboren, aber von der erbschuld - sozusagen im vorgriff auf tod und auferstehung jesu - bewahrt.

und, weil es erfahrungsgemäß nötig ist das zu betonen: Die unbefleckte Empfängnis hat nichts mit Jungfräulichkeit zu tun, und somit umgekehrt Sexualität auch nichts mit Befleckung.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Viele Leute mißverstehen die Unbefleckte Empfängnis als die Art, wie Maria Jesus bekommen hat (durch den Hl. Geist). Am Fest der Unbefleckten Empfängnis wird allerdings dieses Evangelium dazu gelesen. Darum ist dieses Mißverständnis verständlich.

 

Die Unbefleckte Empfängnis meint dies: Als die Mutter von Maria empfangen hat, hat Gott es bewirkt, daß Maria die Erbsünde nicht mitgeerbt bekommen hat, so daß Maria frei von der Erbsünde ist.

 

Eigentlich wäre die Bergpredigt ein sehr sinnvolles Evangelium an diesem Tag, steht doch darin: Selig, die reinen Herzens sind. Ich glaube, dieses Bild aus der Türkei über das Herz Jesu und das unbefleckte Herz Marias bringt das ganz schön zum Ausdruck:

 

91_1.JPG

Link to comment
Share on other sites

91_1.JPG
Man darf zumindest darüber streiten ob das wirklich Kunst ist *schauder*

 

Welches der beiden Bilder gefällt dir denn besser?

Link to comment
Share on other sites

Was ist den unbefleckte Empfängmis?

Unbefleckt assoziiiere ich mit sauber, rein.

Von zwei kath. Theologen habe ich (unabhängig voneinander ) gelernt, dass es hier um die Reine Sinneseinstellung Marias geht. nicht um ihren biologischen Zustand oder der ihrer Mutter. So habe ich es verstanden:

Marias Lebensmittelpunkt war in allen Dingen Gott. Sie war ihm voll und ganz zugewandt. So sehr, dass sie ihm glauben konnte, das sie durch sein Wort schwanger wurde. So sehr, dass sie glauben konnte, dass sie Gottes Sohn empfing. So sehr, dass sie alle Wiedrigkeiten ihres sozialen Umfeldes ertragen konnte ohne zu zweifeln. Ehrlich ihr Frauen in diesem Thrail, wer kann das schon? Das konnte eine Maria mit dieser ganz außergewöhnlichen, unbefleckten, niemals zweifelnden Einstellung zu Gott. Sie war ein ganz ganz besonderer Mensch. Gott wußte um diese ganz besondere Herzenseinstellung dieser jungen Frau. Deshalb hat er sie ja auch erwählt den Menschensohn auszutragen. Wir Menschen hätten es anders ja auch gar nicht begriffen. Es musste ein von einer Frau geborenes Kind sein, um zu begreifen wie sehr Gott sich den Menschen zuwendet.

Für mich heißt Unbefleckt: Volle und absolute Hinwendung zu Gott. Nichts konnte eine Maria dazwischen kommen. Alles ging für sie von Gott aus.

Eine bewundernswerte Frau!

Link to comment
Share on other sites

Was ist denn unbefleckte Empfängnis?

Franz Josef (Oestemer) hat es kurz, knapp, sachlich erklärt. Im Hinblick auf den Erlösertod Jesu Christi wurde Maria "ohne Makel der Erbsünde" empfangen.

 

Unbefleckt assoziiiere ich mit sauber, rein.

Von zwei kath. Theologen habe ich (unabhängig voneinander ) gelernt, dass es hier um die Reine Sinneseinstellung Marias geht. nicht um ihren biologischen Zustand oder der ihrer Mutter. So habe ich es verstanden:

Im Lukasevangelium lesen wir, dass Maria mehr gesegnet war als alle anderen Frauen. Der Engel begrüßt Maria als "Gratia plena"- voll der Gnade. Die Reinheit Mariens bestand auch darin, dass sie durch das Gnadenprivileg Gottes frei war von der "sündenverwundeten Natur" des Menschen. Dank sei Gott. Maria ist wunderbares Geschenk der Liebe Gottes.

Edited by Mariamante
Link to comment
Share on other sites

Was ist den unbefleckte Empfängmis?

Unbefleckt assoziiiere ich mit sauber, rein.

Von zwei kath. Theologen habe ich (unabhängig voneinander ) gelernt, dass es hier um die Reine Sinneseinstellung Marias geht. nicht um ihren biologischen Zustand oder der ihrer Mutter. So habe ich es verstanden:

Marias Lebensmittelpunkt war in allen Dingen Gott. Sie war ihm voll und ganz zugewandt. So sehr, dass sie ihm glauben konnte, das sie durch sein Wort schwanger wurde. So sehr, dass sie glauben konnte, dass sie Gottes Sohn empfing. So sehr, dass sie alle Wiedrigkeiten ihres sozialen Umfeldes ertragen konnte ohne zu zweifeln.

 

Da müsst ihr aber weit aneinander vorbeigeredet haben. "Unbefleckte Empfängnis" Mariens bedeutet, dass sie 9 Monate vor ihrer Geburt durch die Gnade Gottes ohne Erbsünde empfangen wurde (steht schon weiter oben so ähnlich). Selbstverständlich hat das nichts mit dem "biologischen" Zustand ihrer Mutter oder ihrer selbst zu tun.

 

Mariä Verkündigung ist was anderes...

Link to comment
Share on other sites

Was ist den unbefleckte Empfängmis?

Unbefleckt assoziiiere ich mit sauber, rein.

Von zwei kath. Theologen habe ich (unabhängig voneinander ) gelernt, dass es hier um die Reine Sinneseinstellung Marias geht. nicht um ihren biologischen Zustand oder der ihrer Mutter. So habe ich es verstanden:

Marias Lebensmittelpunkt war in allen Dingen Gott. Sie war ihm voll und ganz zugewandt. So sehr, dass sie ihm glauben konnte, das sie durch sein Wort schwanger wurde. So sehr, dass sie glauben konnte, dass sie Gottes Sohn empfing. So sehr, dass sie alle Wiedrigkeiten ihres sozialen Umfeldes ertragen konnte ohne zu zweifeln.

 

Da müsst ihr aber weit aneinander vorbeigeredet haben. "Unbefleckte Empfängnis" Mariens bedeutet, dass sie 9 Monate vor ihrer Geburt durch die Gnade Gottes ohne Erbsünde empfangen wurde (steht schon weiter oben so ähnlich). Selbstverständlich hat das nichts mit dem "biologischen" Zustand ihrer Mutter oder ihrer selbst zu tun.

 

Mariä Verkündigung ist was anderes...

Übrigens auch nicht mit ihrem "sozialen" Zustand...

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...