Jump to content

Hydrokultur


Björn
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

wir überlegen gerade, unser Wohnzimmer ein wenig zu begrünen. Da wir beide keinen besonders grünen Daumen haben und mein Freund ein bisschen Probleme mit Blumenerde hat (Allergien), haben wir an Hydrokultur gedacht.

 

Hat einer von Euch damit Erfahrung ? Wie einfach/schwer es ist, was man beachten muss etc.

 

Grüße,

Björn

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube damit kommt ihr gut zurecht. Ich habe eine Hydrokultur und die gieße ich ab und zu mal (naja, wenn ich mal dran denke da hilft auch der Gießanzeiger nicht viel) und sie lebt schon 8-10 Jahre, ist grün, wächst und ich denke mal, daß es ihr gut geht.

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte früher Hydrokultur, da hieß es: Wechsel vin HK zu Erde kein Problem, umgekehrt schier unmöglich.

Aber vielleicht hat sich da was geändert?

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

hk kann ich euch nur ehr empfehlen. ich hab das immer so gemacht: blumen vollgiessen bis zur höchstgrenze und dann sich selbst überlassen.

 

da muss man nicht diesen ganzen zirkus mitmachen: die einen blumen von oben, die anderen unten in die schale, die einen brauchen etwas lauwarmes wasser.....

Link to comment
Share on other sites

Hydro ist gut, Seramis besser. Da kann man nämlich alle Pflanzen in Erde einfach in Seramis umtopfen, das geht mit Hydro nicht, da muss der Wurzelballen völlig sauber sein. Also Pflanze aus der Erde reissen, Erdballen drumlassen, in Seramis setzen, gießen, warten bis der Anzeiger wieder rot zeigt, wieder gießen. Ich hab absolut keinen grünen Daumen und es funktioniert trotzdem...

 

(außerdem braucht man nicht diese lästigen Innentöpfe und muss keinen gradwandigen Blumentöpfe kaufen.)

Link to comment
Share on other sites

Hydro ist gut, Seramis besser. Da kann man nämlich alle Pflanzen in Erde einfach in Seramis umtopfen, das geht mit Hydro nicht, da muss der Wurzelballen völlig sauber sein. Also Pflanze aus der Erde reissen, Erdballen drumlassen, in Seramis setzen, gießen, warten bis der Anzeiger wieder rot zeigt, wieder gießen. Ich hab absolut keinen grünen Daumen und es funktioniert trotzdem...

 

(außerdem braucht man nicht diese lästigen Innentöpfe und muss keinen gradwandigen Blumentöpfe kaufen.)

 

 

 

Ich kann mich asia nur anschließen. Es ist wirklich mit Seramis sehr einfach grüne Pflanzen zu haben. Mit blühenden hatte ich weniger Glück.

Link to comment
Share on other sites

Mit Seramis ist bei uns alles eingegangen, was wir dahin vertopft hatten...

 

...lag das nun am Seramis oder... *duckundweg*

Link to comment
Share on other sites

Ich kann mich asia nur anschließen. Es ist wirklich mit Seramis sehr einfach grüne Pflanzen zu haben. Mit blühenden hatte ich weniger Glück.

 

Blühpflanzen kann ich nix zu sagen, hab keine... außer Orchideen und die sitzen in Rindenmulch oder auf der Palme...

Link to comment
Share on other sites

Beutelschneider
Mit Seramis ist bei uns alles eingegangen, was wir dahin vertopft hatten...

 

...lag das nun am Seramis oder... *duckundweg*

 

An mir lags jedenfalls nicht... ich hab nur von weitem zugeschaut...

Link to comment
Share on other sites

Mit Seramis ist bei uns alles eingegangen, was wir dahin vertopft hatten...

 

...lag das nun am Seramis oder... *duckundweg*

 

An mir lags jedenfalls nicht... ich hab nur von weitem zugeschaut...

 

Ich waaar's nicht! Ja, das sag ich dann auch immer... :huh:

Link to comment
Share on other sites

Dumm ist bei Hydro nur wenn man den Pott umschmeißt.

 

Ist selbiges nicht gleichsam immer dumm? :huh:

Link to comment
Share on other sites

Dumm ist bei Hydro nur wenn man den Pott umschmeißt.

 

Ist selbiges nicht gleichsam immer dumm? :huh:

Schon, aber Erde bleibt liegen. Die Hydrodinger kugeln bis ins übernächste Zimmer.

Link to comment
Share on other sites

heideggern

Meine Mutter hat fast alle Fensterbankblumen mit Hydrokultur und ist voll zufrieden. - Aber die hat auch einen grünen Daumen.

 

Da ich fast alles Grünzeug kaputt bekomme :lol: stehen bei mir hauptsächlich Kakteen :huh: Aber ich habe auch dies und das in Hydrokultur. Funktioniert ganz einfach und wenn ich's doch kaputt bekommen, habe ich ja Mutter, die mir dann einen neuen Ableger anschleppt....

Link to comment
Share on other sites

Ähem, ich müsste mal schauen, wie genau die Pflanzenart heisst, aber es gibt ein sehr schönes grünes Moos, welches den Wasserbedarf allein durch die Luftfeuchtigkeit deckt und daher nicht gegossen werden braucht. Ideal für Junggesellen... :huh:

Link to comment
Share on other sites

Beutelschneider
Ähem, ich müsste mal schauen, wie genau die Pflanzenart heisst, aber es gibt ein sehr schönes grünes Moos, welches den Wasserbedarf allein durch die Luftfeuchtigkeit deckt und daher nicht gegossen werden braucht. Ideal für Junggesellen... :huh:

 

Du meinst Tillandsien. Die wachsen auf steinen oder anderen Pflanzen und ernähren sich aus der Luft. Gelegentliches Besprühen mit Wasser ist aber auch hier angesagt, trockene Luft in beheizten Räumen reicht nicht.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...