Jump to content

Br. Thomas Gemeinschaft .de


abendstern_
 Share

Recommended Posts

abendstern_

Hallo an alle,

 

ich habe mich eben bei euch angemeldet. Ich bin nicht katholisch.

 

Kann mir jemand erklären, was die o.g. Gemeinschaft ist? Ein Mitglied ist mir im Internet in einem Forum begegnet und dieses Begegnung hinterlässt viele Fragezeichen. Ich habe danach in ihr Web-Radio reingehört und habe einen sehr sektiererischen Eindruck erhalten.

 

Kann mir jemand mehr dazu sagen? Wie ist diese Gemeinschaft innerhalb der Kath. Kirche einzuordnen? Gerne auch als PM.

 

Danke ! :huh:

 

abendstern_

 

 

herzliche willkommen hier im forum.

 

da das eine frage ist, verschiebe ich es mal nach F&A

 

gruß Oestemer

Edited by Oestemer
Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle,

 

ich habe mich eben bei euch angemeldet. Ich bin nicht katholisch.

 

Kann mir jemand erklären, was die o.g. Gemeinschaft ist? Ein Mitglied ist mir im Internet in einem Forum begegnet und dieses Begegnung hinterlässt viele Fragezeichen. Ich habe danach in ihr Web-Radio reingehört und habe einen sehr sektiererischen Eindruck erhalten.

 

Kann mir jemand mehr dazu sagen? Wie ist diese Gemeinschaft innerhalb der Kath. Kirche einzuordnen? Gerne auch als PM.

 

Danke ! :huh:

 

abendstern_

 

 

Guckst Du hier:

 

Bruder-Thomas-Gemeinschaft

 

 

Die tun da so, als seien sie eine ganz normale Ordensgemeinschaft, aber für mich riecht das nach extrem bizarren Ansichten...

Link to comment
Share on other sites

Sam_Naseweiss

Denke, daß geht in Mariamantes Richtung:

 

Wir sehen dies als göttlichen Willen - zum einen auf Grund der bekannten, vor allem anerkannten Privatoffenbarungen und dem Lehramt der röm. kath. Kirche. Die eingeführten Ausnahmen, die derweil mehrheitlich als Praxis geübt wird, das Laien Sakramentenspender sind - statt der Priester, wollen wir in keiner Form unterstützen.

 

Muttergottes, Miterlöserin der Welt

 

http://br-thomas-apostolat.de/gebete/grolita.htm

 

Daher Privatoffenbarung + Muttergottes, Miterlöserin der Welt.

 

Beides sind keine offizielle Position der Kirche, machen aber das Fundament dieser Bewegung aus.

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle,

 

ich habe mich eben bei euch angemeldet. Ich bin nicht katholisch.

 

Kann mir jemand erklären, was die o.g. Gemeinschaft ist? Ein Mitglied ist mir im Internet in einem Forum begegnet und dieses Begegnung hinterlässt viele Fragezeichen. Ich habe danach in ihr Web-Radio reingehört und habe einen sehr sektiererischen Eindruck erhalten.

 

Kann mir jemand mehr dazu sagen? Wie ist diese Gemeinschaft innerhalb der Kath. Kirche einzuordnen? Gerne auch als PM.

Dein Gefühl trügt dich nicht. Sektenkitsch. Kitsch ist der Köder (wirkt auf manche Menschen besser als jedes Aphrodisiakum), Sekte die dazu passende Lebensform, Privatoffenbarungen die scheinbare Rechtfertigung. Da kann man dann alles Mögliche draus machen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle,

 

ich habe mich eben bei euch angemeldet. Ich bin nicht katholisch.

 

Kann mir jemand erklären, was die o.g. Gemeinschaft ist? Ein Mitglied ist mir im Internet in einem Forum begegnet und dieses Begegnung hinterlässt viele Fragezeichen. Ich habe danach in ihr Web-Radio reingehört und habe einen sehr sektiererischen Eindruck erhalten.

 

Kann mir jemand mehr dazu sagen? Wie ist diese Gemeinschaft innerhalb der Kath. Kirche einzuordnen? Gerne auch als PM.

Dein Gefühl trügt dich nicht. Sektenkitsch. Kitsch ist der Köder (wirkt auf manche Menschen besser als jedes Aphrodisiakum), Sekte die dazu passende Lebensform, Privatoffenbarungen die scheinbare Rechtfertigung. Da kann man dann alles Mögliche draus machen.

ich glaube thomas war mal hier im forum, mag 3 jahre zurück sein.

Link to comment
Share on other sites

Dein Gefühl trügt dich nicht. Sektenkitsch. Kitsch ist der Köder (wirkt auf manche Menschen besser als jedes Aphrodisiakum), Sekte die dazu passende Lebensform, Privatoffenbarungen die scheinbare Rechtfertigung. Da kann man dann alles Mögliche draus machen.

 

 

 

"Sektenkitsch" - das trifft es ganz genau!

 

Besonders schlimm in diesem Zusammenhang erscheint mir, daß diese Organisation wohl gerade auch auf jüngere Leute eine magische Anziehungskraft zu haben scheint.

 

Was wohl die Gründe dafür sein mögen? :huh:

Link to comment
Share on other sites

Man beachte vor allem die Reihenfolge: Privatoffenbarungen, danach erst Lehramt. Diese Leute sind wohl nicht explizit gegen die Kirche, aber sie stellen Dinge in den Mittelpunkt, die nicht offizielle Lehre sind, sondern bestenfalls geduldet.

Link to comment
Share on other sites

Offensichtlich wird die Gemeinschaft als Sekte eingeordnet. Irgendwo auf der HP steht, dass sie aus ihrer sicht unliebsamen Kontakt mit Sektenbeauftragten hatte.

Link to comment
Share on other sites

Was wohl die Gründe dafür sein mögen? :huh:

Eine Welt, in der zu viel Rationis Causa geschieht. :lol:;):)

Link to comment
Share on other sites

Offensichtlich wird die Gemeinschaft als Sekte eingeordnet. Irgendwo auf der HP steht, dass sie aus ihrer Sicht unliebsamen Kontakt mit Sektenbeauftragten hatte.

 

Gibt es eine offizielle Stellungnahme der Kirche - Vatikan? Die Einstufung als Sekte geschieht bisweilen aus subjektiven Gründen - wie z.B. gegenüber Opus dei, Werk der Kleinen Seelen etc.

 

 

 

Diese Regeln klingen jedenfalls römisch- katholisch:

 

 

 

http://br-thomas-gemeinschaft.de/Statut-Regel-Ordnung.pdf

Edited by Mariamante
Link to comment
Share on other sites

Denke, daß geht in Mariamantes Richtung:

 

Wir sehen dies als göttlichen Willen - zum einen auf Grund der bekannten, vor allem anerkannten Privatoffenbarungen und dem Lehramt der röm. kath. Kirche. Die eingeführten Ausnahmen, die derweil mehrheitlich als Praxis geübt wird, dass Laien Sakramentenspender sind - statt der Priester, wollen wir in keiner Form unterstützen.

 

Muttergottes, Miterlöserin der Welt

 

http://br-thomas-apostolat.de/gebete/grolita.htm

 

Daher Privatoffenbarung + Muttergottes, Miterlöserin der Welt.

 

Beides sind keine offizielle Position der Kirche, machen aber das Fundament dieser Bewegung aus.

 

 

 

Da ich hier indirekt angesprochen werde, möchte ich mich dazu äußern:

 

Die Bruder- Thomas- Gemeinschaft ist mir nur am Rande bekannt. Die eigene Sicht scheint römisch- katholisch. Es wäre interessant, ob die Kirche offiziell etwas dazu festgestellt hat. Was "Mariamantes Richtung" angeht möchte ich festhalten, dass ich "Privatoffenbarungen" zwar für wichtig halte, mich aber darin dem Lehramt und dem Urteil der Kirche unterwerfe. Ich sehe es persönlich so, dass Gott auf verschiedene Weise und durch alle Zeiten durch Zeichen und Offenbarungen zu den Menschen spricht. Im Leben der Heiligen aber auch durch die Erscheinungen der Gottesmutter hat Gott den Menschen auf ihrem oft schweren Weg Hilfe geschenkt- und schenkt sie weiterhin. Dass es für die Kirche nicht immer leicht war, auf die "Zeichen der Zeit" d.h. die Zeichen Gottes in der jeweiligen Zeit zu hören - und darauf positiv mit einer Bekehrung zu reagieren - das meine ich zu sehen. Vielleicht meinst Du, dass mich das mit dieser Gruppe irgendwie verbinden könnte? Ich würde jedoch Privatoffenbarungen nicht über das Lehramt der röm. kath. Kirche stellen und "neue Lehren", bzw. ein anderes Evangelium die durch sog. Privatoffenbarungen verkündet würden ablehnen.Soweit ich das Deinem Zitat entnehme, ist dies aber auch beim Bruder- Thomas- Apostolat der Fall.

Link to comment
Share on other sites

Was wohl die Gründe dafür sein mögen? :huh:

Eine Welt, in der zu viel Rationis Causa geschieht. :lol:;):)

 

 

Nicht schlecht, Herr Specht, gar nicht schlecht... :)

 

 

Habe gerade im Link die Litanei zu den Heiligen und Seligen überflogen. Die beste Stelle war folgende:

 

Unsere liebe Frau von der Oase der Unbefleckten - bitte für uns!

 

:);):)

 

 

"Oase der Unbefleckten" - auf so einen Hirnriß muß man erst einmal kommen...Manchmal bin selbst ich fassungslos, auf was für einen Stuß fanatisierte Seelen kommen können...

 

*michmitschaudernabwendend* :ph34r:

Link to comment
Share on other sites

Die Hauptseite find ich gar nicht so schlimm- lest Euch lieber mal deren Glaubensforum durch, ich habs fünf Minuten ausgehalten.

 

Haarsträubend.

Link to comment
Share on other sites

abendstern_
Die Hauptseite find ich gar nicht so schlimm- lest Euch lieber mal deren Glaubensforum durch, ich habs fünf Minuten ausgehalten.

 

Haarsträubend.

 

 

 

Hallo an alle,

herzlichen Dank für eure Meinungen und die vielen Hinweise und Links. Ich habe gestern noch etwas in das Web-Radio dieser Gemeinschaft reingehört, undda ist es mir wie abitibi ergangen, ich habe es nur fünf Minuten ausgehalten.

Danke!

anbendstern

Link to comment
Share on other sites

Also Leute: Frühjahrsputz!

 

4. Gehen sie bei der Reinigung ihrer Wohnung wie folgt vor:- Man untersucht alle Kunst- bzw. Schmuckgegenstände. Achten sie auf Schmucksteine, Energie-Schmuck wie ihn Wunderheiler gegen Krankheiten anbieten, Himalaja-Leuchter, buddhistische Figuren, afrikanische Skulpturen, Schmuck mit chinesischen Schriftzeichen/Drachen (ist ein Symbol für den Teufel!) usw. Alles was irgendwie Unfrieden in Ihnen erweckt, gehört außer Haus! Werfen sie die Dinge wirklich weg, verstauen sie nichts! – Schenken sie es auch nicht an andere weiter!- Prüfen sie, ob sie Nahrungsmittel besitzen, die eine gewisse Energie/Wirksamkeit/Auswirkung auf die Lebensqualität haben, ohne dass Gott direkt erwähnt wird. Z. B. Himalaja-Salze, Ayurvedische Tees... . Vieles davon entstammt dem Buddhismus!- Gehen sie alle ihre Bücher/Kassetten /Zeitschriften/Videos, also jegliche Form von Informationen durch.Wegzuwerfen sind alle Quellen, worin mehrere Religionen zugleich beschrieben werden, z.B. Christentum/Buddhismus und Okkultes wie es bei Satya Sai Baba der Fall ist.
Link to comment
Share on other sites

Wie darf man denn so eine Äußerung auf der hp dieser Gemeinschaft deuten?

 

"Als besonderen Segensgruß empfing u.a. Sr. Benedicta - die Hauoberin der Apostel-Thomas-Schwestern - eine Reliquie ihrer Patronin Edit Stein von Kardinal Meiser, Erzbistum Köln - zu ihrer ersten Profess."

 

Ob da Kontakt zum Erzbistum besteht?

 

 

:huh:

Link to comment
Share on other sites

Wie darf man denn so eine Äußerung auf der hp dieser Gemeinschaft deuten?

 

"Als besonderen Segensgruß empfing u.a. Sr. Benedicta - die Hauoberin der Apostel-Thomas-Schwestern - eine Reliquie ihrer Patronin Edit Stein von Kardinal Meiser, Erzbistum Köln - zu ihrer ersten Profess."

 

Ob da Kontakt zum Erzbistum besteht?

 

 

:huh:

Kannst du bitte die Quelle genauer angeben / verlinken?!

Link to comment
Share on other sites

Kannst du bitte die Quelle genauer angeben / verlinken?!

Kann man nicht. Startseite von http://br-thomas-gemeinschaft.de/, mittlere Spalte, im ersten Abschnitt unter der Überschrift "Die Apostel-Thomas- ..." ganz unten (direkt über der nächsten Überschrift "Rom-Wallfahrt").

 

Danke.

 

Das kommt mir doch ein bisschen komisch vor, wenn die Gemeinschaft von Rom noch nicht anerkannt ist.

Link to comment
Share on other sites

Den verschiedenen homepages der Gemeinschaft kann man folgende Informationen entnehmen:

- es gibt 8 (oder 12?) männliche Mitglieder im "1. Ring" = inneren Kreis

- es gibt offensichtlich nur ein weibliches Mitglied.

- die Gemeinschaft trifft sich etwa alle 2 Monate zu verschiedenen Veranstaltungen

- sie fahren nach Medjugorge und Rom

- sie glauben an Weissagungen, z.B., dass sie bis Weihznachten 14 Mitglieder sein werden

- sie glauben daran, dass Maria und Jesus beim Sonnenaufgang und Sonnenuntergang erscheinen und man sie fotographieren kann

 

Insgesamt: Mit Sicherheit keine anerkannte Gemeinschaft und wohl eine dieser religiösen Ich-AGs um einen charismatischen älteren Herrn herum.

Allerdings scheinen sie wohl mal ein Treffen mit einem offiziellen Vertreter der Bistums Münster gehabt zu haben.

Interessant wäre es auch zu wissen, ob die drei mit Vornamen genannten "Priester" der Gemeinschaft röm-kath. Priester sind.

Edited by lime
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...