Jump to content

Kircheneintritt - wie?


Gaius1604

Recommended Posts

Hallo Gemeinde,

 

dies ist mein erstes Posting hier und nicht ohne Grund suche ich Euren Rat - der Grund für meinen Text hier ist, das ich wieder in die Kirche eintreten will.

 

Ausgetreten bin ich (ehemals evangelisch & konfirmiert) mit 18 aufgrund persönlicher Gedanken & Überzeugungen, nachdem ich in den letzten beiden Lebensjahren aber viel gelesen, erfahren und vor allem in Rom auch direkt gesehen habe, habe ich mich dazu entschlossen, wieder in die Kirche einzutreten - aber in die katholische.

 

Wie ist dieses Unterfangen zu bewerkstelligen? Was muss ich beachten?

 

Danke vorab für all Eure Hilfestellungen & Bemühungen!

 

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gemeinde,

 

dies ist mein erstes Posting hier und nicht ohne Grund suche ich Euren Rat - der Grund für meinen Text hier ist, das ich wieder in die Kirche eintreten will.

 

Ausgetreten bin ich (ehemals evangelisch & konfirmiert) mit 18 aufgrund persönlicher Gedanken & Überzeugungen, nachdem ich in den letzten beiden Lebensjahren aber viel gelesen, erfahren und vor allem in Rom auch direkt gesehen habe, habe ich mich dazu entschlossen, wieder in die Kirche einzutreten - aber in die katholische.

 

Wie ist dieses Unterfangen zu bewerkstelligen? Was muss ich beachten?

 

Danke vorab für all Eure Hilfestellungen & Bemühungen!

 

Oliver

Hallo Oliver, Willkommen im Forum!

 

Das ist dann aber kein Wiedereintritt sondern eine Konversion.

Da nimmst du am besten Kontakt mit deinem zuständigen Pfarramt auf, die sagen dir wie das geht!

Es gibt hier einige, die das gemacht haben und wenn ich mich recht entsinne auch schon einen Thread mit Erfahrungen darüber.

 

Werner

Edited by Werner001
Link to comment
Share on other sites

Hier kannst Du das für Dich zuständige Pfarramt suchen.

Aber nur wenn er katholisch werden will. :huh:
Schreibt er doch!
...habe ich mich dazu entschlossen, wieder in die Kirche einzutreten - aber in die katholische.
Link to comment
Share on other sites

Hallo Gemeinde,

 

dies ist mein erstes Posting hier und nicht ohne Grund suche ich Euren Rat - der Grund für meinen Text hier ist, das ich wieder in die Kirche eintreten will.

 

Ausgetreten bin ich (ehemals evangelisch & konfirmiert) mit 18 aufgrund persönlicher Gedanken & Überzeugungen, nachdem ich in den letzten beiden Lebensjahren aber viel gelesen, erfahren und vor allem in Rom auch direkt gesehen habe, habe ich mich dazu entschlossen, wieder in die Kirche einzutreten - aber in die katholische.

 

Wie ist dieses Unterfangen zu bewerkstelligen? Was muss ich beachten?

 

Danke vorab für all Eure Hilfestellungen & Bemühungen!

 

Oliver

Lieber Oliver! Zuerst herzlich willkommen im Forum- und dann: Herzliche Gratulation zu Deinem Entschluß, in die hl. kath. Kirche. Der zuständige Ortspfarrer wäre hier für Dich die richtige Ansprechperson. Herzliche Segensgrüße, Peter
Link to comment
Share on other sites

Hier kannst Du das für Dich zuständige Pfarramt suchen.

Aber nur wenn er katholisch werden will. :huh:
Schreibt er doch!
...habe ich mich dazu entschlossen, wieder in die Kirche einzutreten - aber in die katholische.

 

Hatte ich überlesen *diebrilleputz*

Link to comment
Share on other sites

Herzlich willkommen hier!

 

Den Tips meiner Vorschreiber habe ich nichts mehr hinzuzufügen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo allesamt,

 

und danke für die konstruktiven Antworten, werde dann mal entsprechend Kontakt mit dem zuständigen Pfarramt aufnehmen!

 

Liebe Grüße,

 

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Hallo Oliver,

 

ich hoffe, Du hast Dir das gut überlegt, mit Deinem Entschluß für die katholische Kirche. Da Du aus einer evangelischen Glaubensbasis kommst, wird Dir das römisch-katholische Regularienkorsett vielleicht sehr sehr eng vorkommen. Nicht umsonst verlassen deswegen gerade in dieser Zeit viele Gläubige die Kirche.

 

Was fasziniert Dich an der katholischen Kirche? Ist es die Sakralität der Liturgie, also Feierlichkeit im Gottesdienst, in der Kirchenmusik, Innerlichkeit im Glauben?

 

All das würdest Du ebenso in einer "anderen" katholischen Kirche finden - der alt-katholischen Kirche in Deutschland. Vielleicht findest Du dort sogar etwas eher was Du suchst, denn diese Kirche ist moderner und zeitgemässer, als die römisch-katholische Kirche, die mit ihren teils sehr restriktiven Regularien (z.B. Herabsetzung von Frauen, Ausschluß von in der Ehe Gescheiterten von den Sakramenten, Ausladung anderer Christen von der Tischgemeinschaft usw.). Viele stellen sich die Frage, ob sowas nicht eigentlich das katholisch-sein sehr in Frage stellt.

 

In der alt-katholischen Kirche hättest Du beides - die völlig identische katholische Glaubenslehre und Sakralität der katholischen Gottesdienste, und zugleich die etwas mehr dem evangelischen Verständnis entsprechende Offenheit im Umgang mit den Menschen. Ist nur ein Tipp - vielleicht informierst Du Dich einfach mal darüber?

Link to comment
Share on other sites

 

Hallo Aarlon,

 

keine Sorge, das Ganze ist schon wohl überlegt und in den letzten beiden Jahren gereift, nicht nur durch das Lesen / Studieren diverser Werke von Johannes Paul II. und Joseph Ratzinger / Benedikt XVI. sowie dem Einholen diverser journalistischer und zeitgenössischer und Meinungen und Berichte, dreifache Besuche in Rom und einer in Assisi haben mir in dieser Hinsicht auch sehr geholfen!

 

Die Faszination, die die katholische Kirche nach diesen zwei Jahren des intensiven Umgangs mit dieser Materie für mich ausmacht, ist schwer zu beschreiben. Das auch die evangelische Seite, die ich (aufgrund des Alters während der Konfirmation) nicht wirklich bewußt zu vergleichen weiß, indoktrinierend wirken kann, weiss ich wiederum allerdings aus eigener Hand - negative Erfahrungen merkt sich der Mensch ja umso eher (Hardliner-Pfarrerin).

 

Dein Hinweis war lieb gemeint, aber eine Alternative kann und will ich für meinen eigenen spirituellen Weg nicht sehen - und nach dem Gespräch mit dem hiesigen Kaplan denke ich, das Richtige in Bezug auf meinen künfitgen Lebensweg zu tun!

 

Grüße,

 

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Dann wünsche ich Dir alles Gute und Gottes Segen auf Deinem weiteren Lebensweg, der zumindest im Glauben auch der meinige ist, wenn auch nicht in derselben Kirche. Aber das spielt aus Sicht des katholischen Glaubens ja nicht wirklich eine Rolle.

 

Übrigens: Die Enzykliken des Papstes werden auch in der alt-katholischen Kirche gelesen. Ich kann z.B. sagen, dass die Enzyklika von Papst Benedikt mich sehr beeindruckt hat - ich habe sie mehrere Male gelesen, weil jeder Satz darin fast ein Buch für sich ist.

Link to comment
Share on other sites

Dann wünsche ich Dir alles Gute und Gottes Segen auf Deinem weiteren Lebensweg, der zumindest im Glauben auch der meinige ist, wenn auch nicht in derselben Kirche. Aber das spielt aus Sicht des katholischen Glaubens ja nicht wirklich eine Rolle.

 

Danke, denn ich denke, es ist die Basis, die zählt. Und die haben wir ja anscheinend alle hier gemeinsam :huh: !

Link to comment
Share on other sites

werde dann mal entsprechend Kontakt mit dem zuständigen Pfarramt aufnehmen!
gute Idee. Habe ich damals auch gemacht, vor meinem Wiedereintritt.
Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...