Jump to content

Alte Segensworte


Petrus
 Share

Recommended Posts

"Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist

gebe Dir seine Gnade,

Schutz und Schirm vor allem Argen,

Stärke und Hilfe zu allem Guten,

dass du bewahrt wirst zum ewigen Leben."

Link to comment
Share on other sites

Lieber Peter,

ich kann mich nicht daran erinnern, daß ich diesen Segen je gehört hätte - aber er gefällt mir. Wenn Du mit "aktuell" meinst: "verwendbar" , dann meine persönliche Antwort: ja! Wenn Du mit "aktuell" meinst: "zeitgeistgemäß, modisch" , dann meine ich nein: denn Religion ist "mega-out".

 

Gruß,

Lucia

Link to comment
Share on other sites

Ach Lucia, das ist vielleicht im finstern Walde bei euch so. Bei uns ist Religion mega-in. (Haben allerdings noch nicht *alle* mitgekriegt).

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Benedikt am 12:13 - 26.Dezember..2002

im finstern Walde bei euch

Wenn Du aber auch nur spätabends hier vorbeikommst ...

 

Tagsüber erkennt man  den "finstren Wald" als lichte Streuobstwiese im Vorspessart!

Link to comment
Share on other sites

Guest Corinna

Der Herr sei vor dir,

um dir den rechten Weg zu zeigen.

 

Der Herr sei neben dir,

um dich in die Arme zu schließen

und dich zu schützen.

 

Der Herr sei hinter dir,

um dich zu bewahren

vor der Heimtücke böser Menschen.

 

Der Herr sei unter dir,

um dich aufzufangen wenn du fällst

und dich aus der Schlinge zu ziehen.

 

Der Herr sei in dir,

um dich zu trösten,

wenn du traurig bist.

 

Der Herr sei um dich herum

um dich zu verteidigen,

wenn andere über dich herfallen

 

Der Herr sei über dir,

um dich zu segnen.

 

So segne dich der gütige Gott

 

(Irischer Reisesegen)

Link to comment
Share on other sites


Zitat von jes am 9:57 - 26.Dezember..2002

lieber pertrus!

 

dieser segen wird bei uns zur konfirmation gesprochen. mir gefällt er sehr gut.


hallo jes,

 

ja,

 

 

mit diesem Segen

bin auch ich gesegnet worden

zur Konfirmation.

 

ich meine,

daß das ein sehr starker Segen ist.

Link to comment
Share on other sites

Manchmal strecke meine Hände nach vorne,

die Arme und Hände ausgestreckt, dann Finger nach oben,

ich sehe die Rückseite meiner Hände,

die Zeigefinger gerühren sich,

sowie die Daumen waagerecht,

Zeigefinger und daumen bilden ein dreieck.

 

 

Abwehrhaltung

und Segen gleichzeitig.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...