Jump to content

Johanniswein


Petrus

Recommended Posts

wie läuft das eigentlich ab mit der Segnung des Johannisweins?

 

Bringt man da jeder eine Flasche Wein mit in die Messe?

 

Und wie wird der dann gesegnet? In der Messe? Nach der Messe? So mit Weihwasser, oder nur mit Gebet?

 

Und vo allem: Was macht man dann mit dem Johanniswein?

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube Jolly ist dafür Spezialist um dir deine Frage zu beantworten.

Zumindest habe ich es hier so mitbekommen.

 

JOLLY!

Link to comment
Share on other sites

das, was ich Euren Antworten entnehmen konnte: Meine Fragen darf offensichtlich nur ein Priester beantworten.

 

Habe ich das richtig verstanden?

Link to comment
Share on other sites

danke, Lucia.

 

Ich werd' am Freitag dann mal 'ne Flasche Wein in die Messe mitnehmen und der Dinge harren, die da kommen sollen.

Link to comment
Share on other sites

ihr habt recht.

der einzig berufene zu diesem thema ist jolie.

also, wartet mal ab, was am freitag passiert, hehehehehe

aber es gibt natürlich auch einen außerordentlich gehaltvollen artikel dazu in meinem pfarrblättchen:

 

"Wie wir alle wissen, ist der Wein eine köstliche Gabe, wenn er in Maßen (sic!) genossen wird. Vom Heiligen Johannes wird überliefert, dass er einen Becher Gift trinken sollte, der ihm aber nicht schadete.

Diese Erzählung illustriert eine Verheißung, die Jesus nach seiner Auferstehung den Seinen macht: Wenn ihr Gift trinkt, wird es euch nichts anhaben (vgl. Mk 16).

Deswegen wird am Fest des Heiligen Johannes der Johanneswein gesegnet. Man reicht sich den gesegneten Wein und spricht: „Trink die Liebe des Heiligen Johannes.“ Alle Mitchristen sind eingeladen, ihre Weinvorräte für das kommende Jahr zur Feier der Heiligen Messe mitzubringen"

übrigens: jolie hat ein neues profil und eine super-interessante homepage!

Link to comment
Share on other sites

Ich krieg sie.

Link to comment
Share on other sites

Ok! Dann lobe ich dich halt.

Das hast du fein gemacht Jolie!

Prima Jolie!

Weiterso Jolie!

 

Liebe Grüsse

Moni

 

(Geändert von Moni um 9:20 - 24.Dezember..2002)

Link to comment
Share on other sites

Aus aktuellem Anlass habe ich dieses Thema einfach wieder hochgepostet...

 

Ich hatte vor zwei Tagen das Glück, im Rheingau der Segnung des Johannisweins beiwohnen zu dürfen. Der Wein wurde von den örtlichen Winzern gestiftet, die auch alle - nebst Weinkönigin in Tracht - in der Messe anwesend waren. Nach der Segnung (mit Weihwasser und Gebet) durch den Priester wurde der Wein in kleinen Gläschen vom Tablett zum Verkosten gereicht mit der Formel: "Trinke die Liebe des heiligen Johannes." Für die Kinder gab es Traubensaft.

 

Ich kannte den Brauch des Johannisweins schon vorher, aber es war das erste Mal, dass ich das miterleben durfte.

Link to comment
Share on other sites

Ja, bei uns in Rheinhessen ist das auch so:

 

Am Ende der Messe oder in einem eigenen Segnungsgottesdienst wird der mitgebrachte Wein gesegnet, danach bekommt jeder ein Gläschen Wein mit dem Spruch gereicht.

 

Ganz schön, mal so in der Kirche Wein zu trinken, zumal die Lesung aus dem Buch Jesus Sirach immer wieder für Freude sorgt.

Link to comment
Share on other sites

wie läuft das eigentlich ab mit der Segnung des Johannisweins?

 

Bringt man da jeder eine Flasche Wein mit in die Messe?

 

Und wie wird der dann gesegnet? In der Messe? Nach der Messe? So mit Weihwasser, oder nur mit Gebet?

 

Und vo allem: Was macht man dann mit dem Johanniswein?

 

 

Trinken, oder??

 

leicht verwirrt...............tribald

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...