Jump to content

Borat


Dimi

Recommended Posts

Yagshemash,

 

liebe Leute. Ich wundere mich ehrlich, dass bisher noch kein Thread zum Thema "Borat" eröffnet wurde, da der Film ja doch ziemlich polarisert.

Habt ihr den Film gesehen und wenn ja, wie fandet ihr ihn?

Glaubt ihr, dass der Film antisemitisch und roma/sintifeindlich ist

 

Sexy Time

 

Dimi

Link to comment
Share on other sites

Mir hat schon die Vorschau gereicht. Ich finde den Typen einfach nur ätzend.

 

Zum Inhalt an sich kann ich wenig sagen, da ich, wie gesagt, nur die Vorschau kenne.

 

Dass sich jetzt einige ziemlich übel vera***t vorkommen, kann ich mir denken, wenn es stimmt, dass man denen bei den Dreharbeiten vorgemacht hat, es ginge um eine (ernsthafte) Dokumentation ...

Link to comment
Share on other sites

Gesehen habe ich den Film noch nicht, wird aber noch passieren.

 

Vorneweg lässt sich natürlich schon über die Frage diskutieren, wer hier eigentlich am dümmsten ist:

 

- "Darsteller", die nicht merken, wie sie veralbert werden und/oder vor der Kamera frei von der Leber ihre Ansichten verbreiten.

 

- Cohen, der möglicherweise die Grenze zwischen Satire und Beleidigung nicht kennt.

 

- Zuschauer und andere, die den Unterschied zwischen Satire und Beleidigung nicht kennen.

Link to comment
Share on other sites

Gesehen habe ich den Film noch nicht, wird aber noch passieren.

 

Vorneweg lässt sich natürlich schon über die Frage diskutieren, wer hier eigentlich am dümmsten ist:

 

- "Darsteller", die nicht merken, wie sie veralbert werden und/oder vor der Kamera frei von der Leber ihre Ansichten verbreiten.

 

- Cohen, der möglicherweise die Grenze zwischen Satire und Beleidigung nicht kennt.

 

- Zuschauer und andere, die den Unterschied zwischen Satire und Beleidigung nicht kennen.

 

 

Keine Ahnung,

sag' du es mir!

 

Liebe Grüsse

 

Dimi

Link to comment
Share on other sites

Einfach irrelevant sowas. Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic
Einfach irrelevant sowas. Grüße, KAM

Genau. Für mich gäb's nur einen Grund, den Schund zu gucken - den PC-Heuchlern und Jammerlappen zu zeigen, daß wir uns den Spaß nicht verbieten lassen. Auch wenn's in diesem Fall wohl kein größer sein dürfte.

Link to comment
Share on other sites

Für mich gäb's nur einen Grund, den Schund zu gucken

 

Ich habe gerade gesehen, dass Larry Charles der Regisseur ist. Das ist ein Grund.

Link to comment
Share on other sites

- Cohen, der möglicherweise die Grenze zwischen Satire und Beleidigung nicht kennt.

Gibt es da genau eine Grenze? Ist die Grenze nicht eine unglaublich breite Grauzone? Je nachdem, wer mit wem in welchem Zusammenhang kommuniziert, ist diese Grenze sicher woanders. Quod licet Schuljungen und Icehockey-Spielern non licet Diplomaten.

 

Vielleicht ist der Sinn des Films gerade, dass diese Grenze sehr weit ist, und manche Stilmittel und Ausdrucksformen zwar in gewissen Bereichen angebracht sind, in anderen aber nicht.

 

P.S. Ich habe den Film noch nicht gesehen, und werde wahrscheinlich in der naeheren Zukunft keine Zeit dafuer haben.

Link to comment
Share on other sites

- Cohen, der möglicherweise die Grenze zwischen Satire und Beleidigung nicht kennt.

Gibt es da genau eine Grenze? Ist die Grenze nicht eine unglaublich breite Grauzone? Je nachdem, wer mit wem in welchem Zusammenhang kommuniziert, ist diese Grenze sicher woanders. Quod licet Schuljungen und Icehockey-Spielern non licet Diplomaten.

 

Vielleicht ist der Sinn des Films gerade, dass diese Grenze sehr weit ist, und manche Stilmittel und Ausdrucksformen zwar in gewissen Bereichen angebracht sind, in anderen aber nicht.

So ähnlich denke ich das auch: Der Unterschied wird vielleicht mehr durch die Umstände als den Inhalt bestimmt.

 

Im Rahmen eines solchen Filmes kann man es als Satire bezeichnen, wenn man einen Autoverkäufer mit der Frage auflaufen lässt, ob man damit auch gut Zigeuner oder Juden oder XY überfahren kann.

Es ist keine Satire, wenn man das macht, um später beim Nazi-Filmabend zu zeigen, wieviele Menschen doch der eigenen Meinung sind.

Link to comment
Share on other sites

Thofi, solltest Du tatsächlich dem Medienbombardement mit Borat everywhere entgangen sein? Mir läuft der Kerl in sämtlichen Medien öfter über'n Weg, als mir lieb ist <_<

Link to comment
Share on other sites

Man sollte sich den Film (wenn überhaupt) erst auf DVD im englischen Orginal anschauen.

Eine superblöde Idee den Film synchronisiert im Kino zu zeigen. :k035:

Link to comment
Share on other sites

Der Film war im Kino auch im enlischen Original zu sehen.

Link to comment
Share on other sites

Nicht alle sind in der Lage, Filme auf Englisch zu verstehen. Ich muss zugeben, dass ich selbst zu diesen Minderbegabten gehöre. (Bei "Casino Royale" neulich habe ich weniger als die Hälfte verstanden.)

Link to comment
Share on other sites

Geht mir genauso. Deswegen war ich auch ganz froh, daß der Film deutsche Untertitel hatte.

Link to comment
Share on other sites

Geht mir genauso. Deswegen war ich auch ganz froh, daß der Film deutsche Untertitel hatte.

 

Jo. Wobei auch Untertitel nicht so das Wahre sind, wie ich finde.

Link to comment
Share on other sites

Thofi, solltest Du tatsächlich dem Medienbombardement mit Borat everywhere entgangen sein? Mir läuft der Kerl in sämtlichen Medien öfter über'n Weg, als mir lieb ist <_<

Ich wundere mich ja selbst, aber ich dachte zuerst das wär was zu essen. Aber das hab ich wohl mit Börek verwechselt. :unsure:

Link to comment
Share on other sites

Thofi, solltest Du tatsächlich dem Medienbombardement mit Borat everywhere entgangen sein? Mir läuft der Kerl in sämtlichen Medien öfter über'n Weg, als mir lieb ist <_<

Ich wundere mich ja selbst, aber ich dachte zuerst das wär was zu essen. Aber das hab ich wohl mit Börek verwechselt. :D

 

Eins ist ganz sicher, Börek ist definitiv eiinfacher zu verdauen als Borat. :unsure:

Link to comment
Share on other sites

Und sieht appetitlicher aus :ph34r:

Link to comment
Share on other sites

Und sieht appetitlicher aus :ph34r:

 

Auch das.

Link to comment
Share on other sites

Borat hat heute einen Golden Globe als bester Hauptdarsteller (Sparte Komödie/Musical) bekommen. So macht sich die Hollywood-Auslandspresse aber nicht wirklich beliebt. <_<

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...