Jump to content

Hat es Gott so eingerichtet?


helmut
 Share

Recommended Posts

familienbischof küng:

 

„Wenn Gott es so eingerichtet hat, dass Frauen nur bis zu einem gewissen Alter Kinder empfangen können, wird es seinen Grund haben“

 

sollten dann mädchen im 12. lebensjahr schon empfangen?

sollten dann männer im 60 lebensjahr noch zeugen? mit wem?

 

oder wird gott hier billig als klebemittel zwischen moral und natur benutzt?

 

dann kann man sagen"du sollst den namen gottes nicht unnütz führen"

 

gruss helmut

Link to comment
Share on other sites

Kann mir jemand erklären auf welchem biblischen und oder theologischen Hintergrund der Bischof so etwas von sich gibt???

 

Gruß

NoRau

Link to comment
Share on other sites

>„Wenn Gott es so eingerichtet hat, dass Frauen nur bis zu einem gewissen Alter Kinder empfangen können, wird es seinen Grund haben“<

 

Saubblöde Argumentation. Wenn Gott es so eingerichtet hat, daß 61-jährige und  58-jährige Steirerinnen (siehe Quellenangabe) durch In-Vitro-Fertilisation schwanger werden können, dann wird es nämlich auch seinen Grund haben.

 

Am besten, man trifft die Entscheidungen ohne dabei an Gott zu denken - denn der bringt einen nun wirklich nicht weiter.

Link to comment
Share on other sites

Bemerkenswert auch, daß Gott so manches erst in jüngster Zeit "so eingerichtet" hat  - und nicht schon vor 100, 1000 oder 5000 Jahren. Was mag er sich bloß dabei gedacht haben?

Link to comment
Share on other sites

>Was mag er sich bloß dabei gedacht haben? <

 

Keine Ahnung, aber ich habe das Gefühl, er hat überhaupt recht unüberlegt gehandelt, als er die Welt  "eingerichtet" hat.  

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

Hallo Helmut,

 

Gott als Begründung heranzuziehen, einfach nur, um überhaupt eine zu haben, finde ich in allen Fragen ziemlich daneben. Warum läßt man Gott nicht einfach aus sowas raus, und gebraucht allein seinen gesunden Menschenverstand?

 

Der sagt einem, daß das beste Alter für eine Schwangerschaft (was die Schwangerschaftsrisiken für die Frau und die Schädigungen beim Kind angeht) Mitte 20 ist, und für Männer wohl ein bißchen später. Weiterhin sagt es einem, daß eine 12jährige NOCH NICHT, eine um die 60jährige NICHT MEHR fähig ist, ein Kind zu erziehen, solange sie gebraucht wird.

 

Braucht es da einen Gott für eine Begründung?

 

Reicht *Gott hat es so eingerichtet* überhaupt jemals als Begründung aus? Wenn ja, warum? Würde man sich denn gerade bei sowas DAFÜR entscheiden mit der Begründung, daß Gott es so eingerichtet hat?

 

Ich denke nein.

 

Viele Grüße,

Claudia

Link to comment
Share on other sites


Zitat von helmut am 13:30 - 19.Dezember..2002

Wenn Gott es so eingerichtet hat, ........ , wird es seinen Grund haben“

 

... dass ich hier poste, ...

Link to comment
Share on other sites

Hat Gott es nicht gegeben, dass eine gewisse Sarah in recht hohem, geradezu biblischen Alter noch ein Kind gebar? Und hier wird doch keiner der Anwesenden behaupten wollen, dass die Altersangaben der Bibel Quatsch mit Sauce sind...

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia


Zitat von rince am 13:57 - 20.Dezember..2002

Hat Gott es nicht gegeben, dass eine gewisse Sarah in recht hohem, geradezu biblischen Alter noch ein Kind gebar? Und hier wird doch keiner der Anwesenden behaupten wollen, dass die Altersangaben der Bibel Quatsch mit Sauce sind...

 

Nein, man muß ja ALLE Zeitangaben mit einem gewissen *wohlwollenden Interpretationsbewußtsein* sehen, etwa das mit dem *am ersten Tag schuf Gott...*

Link to comment
Share on other sites

Ich finde es ein bodenlose Unverschämheit, daß ein katholischer Bischof sich erdreistet, in einem öffentlichen Gespräch Gott zu erwähnen. Was bildet der sich eigentlich ein? Redeverbot für den Mann! Im Wiederholungsfalle Knast!

Link to comment
Share on other sites


Zitat von ThomasBloemer am 14:46 - 20.Dezember..2002

Ich finde es ein bodenlose Unverschämheit, daß ein katholischer Bischof sich erdreistet, in einem öffentlichen Gespräch Gott zu erwähnen.

Hallo Thomas,

 

da bin ich anderer Meinung :-)

 

Aber was anderes: Kannst Du vielleicht was sagen zur theologischen Begründung der Aussage Bischof Küngs?

 

Mir ist da bisher auch nichts Passendes eingefallen ...

 

Liebe Grüße, Peter.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von rince am 13:57 - 20.Dezember..2002

Hat Gott es nicht gegeben, dass eine gewisse Sarah in recht hohem, geradezu biblischen Alter noch ein Kind gebar? Und hier wird doch keiner der Anwesenden behaupten wollen, dass die Altersangaben der Bibel Quatsch mit Sauce sind...


nein, Bockwurst mit Schlagsahne.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Claudia am 14:37 - 20.Dezember..2002


Zitat von rince am 13:57 - 20.Dezember..2002

Hat Gott es nicht gegeben, dass eine gewisse Sarah in recht hohem, geradezu biblischen Alter noch ein Kind gebar? Und hier wird doch keiner der Anwesenden behaupten wollen, dass die Altersangaben der Bibel Quatsch mit Sauce sind...

 

Nein, man muß ja ALLE Zeitangaben mit einem gewissen *wohlwollenden Interpretationsbewußtsein* sehen, etwa das mit dem *am ersten Tag schuf Gott...*


 

Na, wenn das der Erich liest gibt das aber Ärger

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia


Nein, man muß ja ALLE Zeitangaben mit einem gewissen *wohlwollenden Interpretationsbewußtsein* sehen, etwa das mit dem *am ersten Tag schuf Gott...*

 

 

Na, wenn das der Erich liest gibt das aber Ärger

 

smhair1.gif

 

 

(Geändert von Claudia um 17:21 - 21.Dezember..2002)

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...