Jump to content

Die Hutterer


Alice
 Share

Recommended Posts

http://tirol.orf.at/stories/173525/

 

Liturgische Feier mit dem Bischof

Am Sonntag wird es vor dem Goldenen Dachl eine gemeinsame liturgische Feier geben, Bischof Manfred Scheuer wird die Gäste aus Kanada zum Abendessen empfangen und die Gruppe wird auch Südtirol besuchen. Der Beginn einer Aufarbeitung, die weitergehen wird. "So es Gott will", wie die Hutterer sagen.

Link to comment
Share on other sites

Long John Silver
http://tirol.orf.at/stories/173525/

 

Liturgische Feier mit dem Bischof

Am Sonntag wird es vor dem Goldenen Dachl eine gemeinsame liturgische Feier geben, Bischof Manfred Scheuer wird die Gäste aus Kanada zum Abendessen empfangen und die Gruppe wird auch Südtirol besuchen. Der Beginn einer Aufarbeitung, die weitergehen wird. "So es Gott will", wie die Hutterer sagen.

 

Das habe ich erst jetzt hier entdeckt. Danke, Alice, dass du diese Meldung gepostet hast.

 

Ich finde es so schön, dass es da ein Bemühen und einen hoffnungsvollen Anfang gibt.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt ein ganz tolles Buch zu den Hutterern von Michael Holzach:

Michael Holzach: Das vergessene Volk. ISBN 3-42336-1085

 

Er fährt einfach zu einer Huttererkolonie und lebt ein Jahr mit Ihnen mit.

Er beschreibt einfach nur seine Erfahrungen ohne Wertungen.

Das Buch war für mich eine echte Herausforderung an mein Weltbild.

Wirklich empfehlenswert, wenn man was über Leben und Weltbild der Hutterer erfahren will.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt ein ganz tolles Buch zu den Hutterern von Michael Holzach:

Michael Holzach: Das vergessene Volk. ISBN 3-42336-1085

 

Er fährt einfach zu einer Huttererkolonie und lebt ein Jahr mit Ihnen mit.

Er beschreibt einfach nur seine Erfahrungen ohne Wertungen.

Das Buch war für mich eine echte Herausforderung an mein Weltbild.

Wirklich empfehlenswert, wenn man was über Leben und Weltbild der Hutterer erfahren will.

"Kern der hutterischen Überzeugungen ist, dass der Mensch frei über seine Taufe entscheidet. Die Taufe von unmündigen Kindern wird strikt abgelehnt, was schon im 16. Jahrhundert zur Verfolgung der Täuferbewegung durch die lutheranische, die reformierte und die katholische Kirche führte. 1529 wurde die Erwachsenentaufe bei Todesstrafe durch Kaiser Karl V. verboten."

 

 

 

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Hutterer

 

 

 

was bin ich froh, daß ich nachträglich frei entschieden habe, über meine Taufe (02.Juni 1951, 13:30) zu entscheiden: ich bin dafür.

 

 

 

Außerdem bin ich auch froh, daß uns die Taufgesinnten (Hutterer, Qaeker usw.) nach dem II. Weltkrieg sehr stark und ohne Ansehen der Person mit vielen Lebensmittelpakten sehr geholfen haben.

 

 

 

und - last but not least - freue ich mich sehr, daß bei uns die Taufe von Erwachsenen nicht mehr von der Todesstrafe bedroht ist.

Link to comment
Share on other sites

Außerdem bin ich auch froh, daß uns die Taufgesinnten (Hutterer, Qaeker usw.) nach dem II. Weltkrieg sehr stark und ohne Ansehen der Person mit vielen Lebensmittelpakten sehr geholfen haben.

Ich hab zwar hier nix zu suchen, aber ich hoffe, die Moderation wird es mir verzeihen:

Die Quäkerspeise gehört zu den herausragenden Erinnerungen meiner Kindheit, und diese Erinnerung werde ich nie vergessen und an meine Kinder weitergeben.

Ullr

Link to comment
Share on other sites

Es gibt ein ganz tolles Buch zu den Hutterern von Michael Holzach:

Michael Holzach: Das vergessene Volk. ISBN 3-42336-1085

 

Er fährt einfach zu einer Huttererkolonie und lebt ein Jahr mit Ihnen mit.

Er beschreibt einfach nur seine Erfahrungen ohne Wertungen.

Das Buch war für mich eine echte Herausforderung an mein Weltbild.

Wirklich empfehlenswert, wenn man was über Leben und Weltbild der Hutterer erfahren will.

"Kern der hutterischen Überzeugungen ist, dass der Mensch frei über seine Taufe entscheidet. Die Taufe von unmündigen Kindern wird strikt abgelehnt, was schon im 16. Jahrhundert zur Verfolgung der Täuferbewegung durch die lutheranische, die reformierte und die katholische Kirche führte. 1529 wurde die Erwachsenentaufe bei Todesstrafe durch Kaiser Karl V. verboten."

 

 

 

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Hutterer

 

 

 

was bin ich froh, daß ich nachträglich frei entschieden habe, über meine Taufe (02.Juni 1951, 13:30) zu entscheiden: ich bin dafür.

 

 

 

Außerdem bin ich auch froh, daß uns die Taufgesinnten (Hutterer, Qaeker usw.) nach dem II. Weltkrieg sehr stark und ohne Ansehen der Person mit vielen Lebensmittelpakten sehr geholfen haben.

 

 

 

und - last but not least - freue ich mich sehr, daß bei uns die Taufe von Erwachsenen nicht mehr von der Todesstrafe bedroht ist.

Hallo Petrus, das erinnert mich an den alten Kauz bei unseren ökumenischen Bibelabenden . Er ist ein großer Fan der Erwachsenentaufe und egal welches Bibelthema jedes Jahr besprochen wird, jedesmal will er uns weissmachen, dass unsere Kindertaufen ungültig sind. Naja, man muss auch solches ertragen <_<

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...