Jump to content
Sebi

Laienpredigt

Recommended Posts

Elima

Es heißt PrediGt und nicht Predikt.

 

ja, obwohl das Wort ja von lat. "praedicare" abgeleitet sein soll (und das bedeutet (Gott) preisen und nicht die Anwesenden wegen der Abwesenden dumm anreden, was immer wieder geschieht).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elima

Nachdem die Frage in der Synode in Richtung "Laienpredigt" geklärt war, fand mein Geistlicher Kollege, ich könnte ihm bei den Schulgottesdiensten hin und wieder eine Predigt abnehmen. Das tat ich (zuerst etwas zaghaft), aber anscheinend doch recht ordentlich. Bei der Regelbeurteilung 1981 wies mein damaliger Chef den Vertreter des Bistums ausdrücklich darauf hin. Der wand sich bei seiner Antwort wie ein Aal und meinte, ich mache das sicher gut, aber von Seiten der Diözese werde das nicht gerne gesehen.

Als der Schulgeistliche in den Ruhestand ging, ließ mich sein Nachfolger überhaupt nicht mehr am Gottesdienst mitwirken, auch nicht bei Wortgottesdiensten (und dabei blieb es auch nach dessen Weggang) bis zu meiner eigenen Ruhestandsversetzung (mit einer Ausnahme).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus

ließ mich sein Nachfolger überhaupt nicht mehr am Gottesdienst mitwirken, auch nicht bei Wortgottesdiensten

das kann ich gut verstehen. Du bist doch bloß eine Frau.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elima

 

ließ mich sein Nachfolger überhaupt nicht mehr am Gottesdienst mitwirken, auch nicht bei Wortgottesdiensten

das kann ich gut verstehen. Du bist doch bloß eine Frau.

 

 

genauso hat der auch gedacht, der Herr, er hat auch nur Ministranten geduldet (auch in der Pfarrei, in der er mitarbeitete).

 

 

Für mich ist das Machogehabe (das passende Adjektiv verschlucke ich jetzt mal). Es ist für mich ein klarer Unterschied (den ich erkenne, aber nicht unbedingt anerkenne), ob für eine Aufgabe eine Weihe die Voraussetzung ist oder nicht (die Niederen Weihen sind abgeschafft). Wenn als Voraussetzung sozusagen Taufe und Firmung genügen, gibt es dann eine männliche und eine weibliche Taufe oder Firmung? Das haben mich meine Schülerinnen so manchmal gefragt, wenn sie aus Pfarreien kamen, in denen es keine Ministrantinnen und keine Lektorinnen und Kommunionhelferinnen gab (z.T. auch heute noch nicht nach 12 Jahren, die ich schon nicht mehr arbeite).

 

Edited by Elima
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus

hallo zusammen,

 

heute morgen habe ich wieder mal telefoniert. ausführlich.

 

telefonisch habe ich beim Erzbistum München und Freising nachgefragt, weshalb denn im Müncher Dom immer noch keine Ministratntinnen erlaubt seien.

 

ich habe viele Nebenstellen angerufen. Bin vermittelt worden, mit Wartemusik. Der momentane Stand der Dinge ist (to make a very long story short): ich solle den Domzeremoniar anrufen...

 

der war gerade nicht da.

ich bleibe dran.

Edited by Petrus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus

Und wenn sie ausfällt, weil der Priester nicht auftaucht,

 

dann hätte ich meinen Dienst (Dienst ist Dienst. Dazu bin ich verpflichtet und gesegnet worden, Kommunion-Helfer) angetreten, WoGoDi (Wortgottesfeier) mit Kommunion-Ausspendung.

 

einmal hatte ich meinen damaligen Pfarrer gefragt: "Und, wie ist das dann, wenn Sie nicht kommen können, zur Messe?"

 

Da hat er mir (vor der Messe) gesagt: "Nicht fragen. machen."

 

daran halte ich mich.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moriz

 

Und wenn sie ausfällt, weil der Priester nicht auftaucht,

 

dann hätte ich meinen Dienst (Dienst ist Dienst. Dazu bin ich verpflichtet und gesegnet worden, Kommunion-Helfer) angetreten, WoGoDi (Wortgottesfeier) mit Kommunion-Ausspendung.

 

einmal hatte ich meinen damaligen Pfarrer gefragt: "Und, wie ist das dann, wenn Sie nicht kommen können, zur Messe?"

 

Da hat er mir (vor der Messe) gesagt: "Nicht fragen. machen."

 

daran halte ich mich.

Wann fängt Du an? Nach fünf Minuten? Nach 'ner Viertelstunde? Ner halben? Wenn die Leute anfangen zu gehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus

 

 

Und wenn sie ausfällt, weil der Priester nicht auftaucht,

dann hätte ich meinen Dienst (Dienst ist Dienst. Dazu bin ich verpflichtet und gesegnet worden, Kommunion-Helfer) angetreten, WoGoDi (Wortgottesfeier) mit Kommunion-Ausspendung.

 

einmal hatte ich meinen damaligen Pfarrer gefragt: "Und, wie ist das dann, wenn Sie nicht kommen können, zur Messe?"

 

Da hat er mir (vor der Messe) gesagt: "Nicht fragen. machen."

 

daran halte ich mich.

Wann fängt Du an? Nach fünf Minuten? Nach 'ner Viertelstunde? Ner halben? Wenn die Leute anfangen zu gehen?

ich hätte angefangen, nach fünf Minuten. Vorher aber noch Teambesprechung. Mit Mesner, Organist, Lektorin, usw.

 

unser Pfarrer ist aber immer noch rechtzeitig gekommen.

 

danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

 

 


Wann fängt Du an?
Pünktlich. Mit kurzer Ankündigung. Die späteste fliegende Übergabe hatte ich mal kurz vor der Gabenbereitung.
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrysologus

Vormesse machen die Laien - zur Wandlung kommt der Priester?

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

 

 


Vormesse machen die Laien - zur Wandlung kommt der Priester?
So ähnlich - in realiter sind solche Situationen aber kollegialer und witziger ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

 

Vormesse machen die Laien - zur Wandlung kommt der Priester?

So ähnlich - in realiter sind solche Situationen aber kollegialer und witziger ;)

 

Wie muss ich mir das praktisch vorstellen?

Herr Pfarrer verpennt, Frau Gouvernante fängt schon mal an und später schlägt der Herr Pfarrer mit nem im Halbschlaf gemurmelten "Morgen!" auf und übernimmt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

Eher nicht verschlafen, sondern der Zelebrant (bzw die Vertretung) bekommt durcheinander, wann er wo sein soll. Das kommt in komplexeren Großpfarreistrukturen schon mal, bzw schon mal häufiger vor.

Das Gottesvolk nimmt es gelassen bis amüsiert.

Edited by gouvernante
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elima

Bei einem Schulgottesdienst (da ist die Zeit schon sehr eingeschränkt, denn nach 50 Minuten kommt die nächste Gruppe) hat mich der Kaplan mit seiner Verspätung fast zum Wahnsinn gebracht. Ich war wollte gerade anfangen, als er dann doch kam. Meine Drohung, beim nächsten Mal würde ich nicht warten, sondern den Gottesdienst pünktlich beginnen, hat ihn dermaßen erschreckt, dass er dann immer pünktlich war.

Edited by Elima
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus

 

Für mich ist das Machogehabe (das passende Adjektiv verschlucke ich jetzt mal)

 

nicht verschlucken, bitte. aussprechen.

 

das sind für mich inzwischen alle sexistische A*********..

 

---

es folgt die Bedienungsanleitung:

 

1) Petzknopf drücken, wegen unangemessener Sprache.

2) Petrus' Beitrag ins tohu schieben

3) dem Petrus eine Verwarnung erteilen, weil er gegen die Forenregeln verstoßen hat

4) intensive Beratung in dem Internen Forum, ob der Petrus eine Woche Forensperre haben soll.

 

5) nu, Ihr macht das schon. darauf vertraue ich.

Petrus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus

hallo zusammen,

heute morgen habe ich wieder mal telefoniert. ausführlich.

telefonisch habe ich beim Erzbistum München und Freising nachgefragt, weshalb denn im Müncher Dom immer noch keine Ministratntinnen erlaubt seien.

ich habe viele Nebenstellen angerufen. Bin vermittelt worden, mit Wartemusik. Der momentane Stand der Dinge ist (to make a very long story short): ich solle den Domzeremoniar anrufen...

der war gerade nicht da.

ich bleibe dran.

ich bin drangeblieben.

 

ich habe nun den Domzeremoniar angerufen, er hat mir wortreich erklärt, dass momentan im Münchner Dom kein Bedarf für Ministrantinnen bestünde, weil, die Ministrantinnen würden ja dann in den Pfarreien fehlen, wenn die Ministrantinnen im Dom ministrieren würden, und das wäre schlecht, für die Pfarreien.

 

der war nicht schlecht, im Abfälschen.

 

die Sache ist jetzt für mich erledigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

 

 


die Sache ist jetzt für mich erledigt.
Du hättest wenigstens eine Erklärung erbitten können, warum die männlichen Meßdiener in den Pfarreien nicht fehlen.

Und dann zwei Meßdienerinnen mit einem Schreiben des Pfarrers hinschicken, daß sie am Sonntag XX nicht in der Pfarrei XY dienen könnten, weil sich an dem Datum schon zu viele gemeldet hätten, der Dom sei aber sicher groß genug...

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

 

 


Du hättest wenigstens eine Erklärung erbitten können, warum die männlichen Meßdiener in den Pfarreien nicht fehlen.

Das liegt doch auf der Hand: Weil genug Mädchen da sind.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus

 

die Sache ist jetzt für mich erledigt.

Du hättest wenigstens eine Erklärung erbitten können, warum die männlichen Meßdiener in den Pfarreien nicht fehlen.

Und dann zwei Meßdienerinnen mit einem Schreiben des Pfarrers hinschicken, daß sie am Sonntag XX nicht in der Pfarrei XY dienen könnten, weil sich an dem Datum schon zu viele gemeldet hätten, der Dom sei aber sicher groß genug...

 

danke,

gouvernante, für Deine Hinweise.

 

damit ist die Sache für mich doch nicht so ganz erledigt. ich bleib mal dran. könnte dauern.

 

danke Dir.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus

 

Du hättest wenigstens eine Erklärung erbitten können, warum die männlichen Meßdiener in den Pfarreien nicht fehlen.

 

 

nein, das konnte der nicht, weil der war ein bisschen arg gestresst, meine ich, weil, der war fast schon auf dem Weg, zum Dom, weil er doch zum Dienst muss, zum Zeremoniaren (sagt man das so?), da wollte ich den doch nicht länger stören.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus

so.

 

für meine obige unangemessene Sprache, die ich hier nicht wiederholen mag, gegenüber Menschen,bitte ich um Entschuldigung.

 

sorry

 

Petrus.

 

zu der Ministrantinnensache später gern mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus

blöde Frage, in diesem Zusammenhang:

 

wie geht ein flashmob?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus

Du hättest wenigstens eine Erklärung erbitten können, warum die männlichen Meßdiener in den Pfarreien nicht fehlen.

 

ja, die Erklärung habe ich erbittet. "weil, wir haben doch schon eine WG gegründert, für die Dom-Ministranten".

 

hat er mir am Telefon gesagt.

Edited by Petrus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×