Jump to content
Sign in to follow this  
Udalricus

Wann wird die Kirche wieder blühen?

Recommended Posts

Udalricus

Neulich haben wir bei uns in der Kirche folgendes Lied gesungen.

Und zwar nach der Melodie von Rudi Carells "Wann wird´s mal wieder richtig Sommer?"

Daraufhin hat sich eine angeregte Diskussion über das Lied ergeben.

Was haltet ihr davon?

 

Wann Wird die Kirche wieder blühen?

 

Refrain 1: [Wann wird die Kirche wieder blühen, so blühen wie sie´s früher einmal tat?

Ja! Die Gläubigen der Kirche Jesu Christi, die zeigen allen, dass der Glaube bei uns Zukunft hat!]

 

1.) Wir brauchten früher keine große Action - Wir beteten in Kirchen und daheim.

heut´ lechzen viele nur nach Satisfaction - und gehen dem Verführer auf den Leim.

Einst war die Kirche vollgesteckt. Vorm Pfarrer hatte man Respekt.

Wir knieten stundenlang vor der Monstranz.

Beim Läuten war mit Arbeit Schluss: wir beteten den Angelus.

Und jeder hatte - in der Tasche seinen Rosenkranz!

 

[Refrain 1]

 

2.) Was gab es da für schöne fromme Sitten: Der Herrgottswinkel war stets gut geschmückt.

Beim Kreuzweg wir mit unserm Heiland litten – Die Maiandachten haben uns verzückt.

Zur Kirche gingen wir zu Fuß. Es fuhr noch gar kein Autobus.

Im Winter klagte niemand, dass er fror.

Rorate war ein Pflichttermin, da hatschten wir um Fünf schon hin.

Doch mittler-weile - klagen alle Frommen laut im Chor:

 

[Refrain 1]

 

3.) Den Christen von der Taufe bis zur Rente, ganz gleich wo er nun wohnte, wie er hieß,

begleiteten die sieben Sakramente - als Stärkung auf dem Weg ins Paradies.

Im Mittelpunkt stand die Moral, die 10 Gebote allzumal:

Wer sündigte, der beichtete sofort!

Und plagte uns das Zipperlein, dann packten wir die Sachen ein

und pilgerten - an den allernächsten Gnadenort!

 

[Refrain 1]

 

4.) Die alten Zeiten sind nun mal vorüber, sie kommen bis zum jüngsten Tag nicht mehr.

Natürlich war’n sie vielen von uns lieber, doch hört, was uns zu sagen hat der Herr:

„Ich will nicht, dass ihr traurig seid: Brecht auf in eine neue Zeit:

Denn ohne Glaube kann der Mensch nicht sein!

Müsst ihr auch manches sterben sehn, das Gottesreich wird weiter gehn!

Drum stimmt - voller Freude miteinander ein:“

 

 

Refrain 2: [Jetzt wird die Kirche wieder blühen, so blühen wie sie´s früher niemals tat!

Ja! Wir Gläubigen der Kirche Jesu Christi, wir zeigen allen, wie der Glaube bei uns Zukunft hat!]

 

Hier auch die Version mit den Noten:

 

Wann wird die Kirche wieder blühen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
benedetto
Neulich haben wir bei uns in der Kirche folgendes Lied gesungen.

Und zwar nach der Melodie von Rudi Carells "Wann wird´s mal wieder richtig Sommer?"

Daraufhin hat sich eine angeregte Diskussion über das Lied ergeben.

Was haltet ihr davon?

Rudi Carrell muss das zum Glück nicht mehr anhören.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan
Und zwar nach der Melodie von Rudi Carells "Wann wird´s mal wieder richtig Sommer?"

 

[klugscheiss]Richtiger wäre: "nach der Melodie von Steve Goodmans 'City of New Orleans'."[/klugscheiss]

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lissie
Neulich haben wir bei uns in der Kirche folgendes Lied gesungen.

Und zwar nach der Melodie von Rudi Carells "Wann wird´s mal wieder richtig Sommer?"

Daraufhin hat sich eine angeregte Diskussion über das Lied ergeben.

Was haltet ihr davon?

 

Wann Wird die Kirche wieder blühen?

 

Refrain 1: [Wann wird die Kirche wieder blühen, so blühen wie sie´s früher einmal tat?

Ja! Die Gläubigen der Kirche Jesu Christi, die zeigen allen, dass der Glaube bei uns Zukunft hat!]

 

1.) Wir brauchten früher keine große Action - Wir beteten in Kirchen und daheim.

heut´ lechzen viele nur nach Satisfaction - und gehen dem Verführer auf den Leim.

Einst war die Kirche vollgesteckt. Vorm Pfarrer hatte man Respekt.

Wir knieten stundenlang vor der Monstranz.

Beim Läuten war mit Arbeit Schluss: wir beteten den Angelus.

Und jeder hatte - in der Tasche seinen Rosenkranz!

 

[Refrain 1]

 

2.) Was gab es da für schöne fromme Sitten: Der Herrgottswinkel war stets gut geschmückt.

Beim Kreuzweg wir mit unserm Heiland litten – Die Maiandachten haben uns verzückt.

Zur Kirche gingen wir zu Fuß. Es fuhr noch gar kein Autobus.

Im Winter klagte niemand, dass er fror.

Rorate war ein Pflichttermin, da hatschten wir um Fünf schon hin.

Doch mittler-weile - klagen alle Frommen laut im Chor:

 

[Refrain 1]

 

3.) Den Christen von der Taufe bis zur Rente, ganz gleich wo er nun wohnte, wie er hieß,

begleiteten die sieben Sakramente - als Stärkung auf dem Weg ins Paradies.

Im Mittelpunkt stand die Moral, die 10 Gebote allzumal:

Wer sündigte, der beichtete sofort!

Und plagte uns das Zipperlein, dann packten wir die Sachen ein

und pilgerten - an den allernächsten Gnadenort!

 

[Refrain 1]

 

4.) Die alten Zeiten sind nun mal vorüber, sie kommen bis zum jüngsten Tag nicht mehr.

Natürlich war'n sie vielen von uns lieber, doch hört, was uns zu sagen hat der Herr:

„Ich will nicht, dass ihr traurig seid: Brecht auf in eine neue Zeit:

Denn ohne Glaube kann der Mensch nicht sein!

Müsst ihr auch manches sterben sehn, das Gottesreich wird weiter gehn!

Drum stimmt - voller Freude miteinander ein:"

 

 

Refrain 2: [Jetzt wird die Kirche wieder blühen, so blühen wie sie´s früher niemals tat!

Ja! Wir Gläubigen der Kirche Jesu Christi, wir zeigen allen, wie der Glaube bei uns Zukunft hat!]

 

Hier auch die Version mit den Noten:

 

Wann wird die Kirche wieder blühen?

 

 

 

:D:angry::)

Share this post


Link to post
Share on other sites
wolfgang E.
Neulich haben wir bei uns in der Kirche folgendes Lied gesungen.

Und zwar nach der Melodie von Rudi Carells "Wann wird´s mal wieder richtig Sommer?"

Daraufhin hat sich eine angeregte Diskussion über das Lied ergeben.

Was haltet ihr davon?

 

Wann Wird die Kirche wieder blühen?

 

Refrain 1: [Wann wird die Kirche wieder blühen, so blühen wie sie´s früher einmal tat?

Ja! Die Gläubigen der Kirche Jesu Christi, die zeigen allen, dass der Glaube bei uns Zukunft hat!]

 

1.) Wir brauchten früher keine große Action - Wir beteten in Kirchen und daheim.

heut´ lechzen viele nur nach Satisfaction - und gehen dem Verführer auf den Leim.

Einst war die Kirche vollgesteckt. Vorm Pfarrer hatte man Respekt.

Wir knieten stundenlang vor der Monstranz.

Beim Läuten war mit Arbeit Schluss: wir beteten den Angelus.

Und jeder hatte - in der Tasche seinen Rosenkranz!

 

[Refrain 1]

 

2.) Was gab es da für schöne fromme Sitten: Der Herrgottswinkel war stets gut geschmückt.

Beim Kreuzweg wir mit unserm Heiland litten – Die Maiandachten haben uns verzückt.

Zur Kirche gingen wir zu Fuß. Es fuhr noch gar kein Autobus.

Im Winter klagte niemand, dass er fror.

Rorate war ein Pflichttermin, da hatschten wir um Fünf schon hin.

Doch mittler-weile - klagen alle Frommen laut im Chor:

 

[Refrain 1]

 

3.) Den Christen von der Taufe bis zur Rente, ganz gleich wo er nun wohnte, wie er hieß,

begleiteten die sieben Sakramente - als Stärkung auf dem Weg ins Paradies.

Im Mittelpunkt stand die Moral, die 10 Gebote allzumal:

Wer sündigte, der beichtete sofort!

Und plagte uns das Zipperlein, dann packten wir die Sachen ein

und pilgerten - an den allernächsten Gnadenort!

 

[Refrain 1]

 

4.) Die alten Zeiten sind nun mal vorüber, sie kommen bis zum jüngsten Tag nicht mehr.

Natürlich war’n sie vielen von uns lieber, doch hört, was uns zu sagen hat der Herr:

„Ich will nicht, dass ihr traurig seid: Brecht auf in eine neue Zeit:

Denn ohne Glaube kann der Mensch nicht sein!

Müsst ihr auch manches sterben sehn, das Gottesreich wird weiter gehn!

Drum stimmt - voller Freude miteinander ein:“

 

 

Refrain 2: [Jetzt wird die Kirche wieder blühen, so blühen wie sie´s früher niemals tat!

Ja! Wir Gläubigen der Kirche Jesu Christi, wir zeigen allen, wie der Glaube bei uns Zukunft hat!]

 

Hier auch die Version mit den Noten:

 

Wann wird die Kirche wieder blühen?

 

Schauder!!!!!! Wie unrecht habe ich MM doch getan.....gegen das was hier geboten wird, sind ja seinen G'schichterl hohe Literatur...

 

Nun steht es ja an sich jedem frei sich selber nach Kräften selber bloß zu stellen.

sAber da ich diese schlimme rückwärtsgewendete Tendenz.....früher war alles besser....die alten Zeiten waren uns lieber.....

Der Schluß.....diese Art von Kirche die sich hier präsentiert, hat einen grosse Zukunft hinter sich, weil sie Angst vor der Gegenwart und noch mehr vor dieser Zukunft hat.

Edited by wolfgang E.

Share this post


Link to post
Share on other sites
kam
Neulich haben wir bei uns in der Kirche folgendes Lied gesungen.

 

Hoffentlich nicht im Gottesdienst? - Kunst ist das nicht, aber zur Einstimmung zu einem Gemeindeabend über Kirchenbild gestern - heute - morgen tät es taugen, weil es die Klischees alle aufzählt. Grüße, KAM

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariamante
Schauder!!!!!! Wie unrecht habe ich MM doch getan.....gegen das was hier geboten wird, sind ja seinen G'schichterl hohe Literatur...
1. Verziehen 2. Du Schlingel!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Udalricus

Neulich haben wir bei uns in der Kirche folgendes Lied gesungen.

 

Hoffentlich nicht im Gottesdienst? - Kunst ist das nicht, aber zur Einstimmung zu einem Gemeindeabend über Kirchenbild gestern - heute - morgen tät es taugen, weil es die Klischees alle aufzählt. Grüße, KAM

Zur Information: Es war das Schlusslied beim Eröffnungsgottesdienst der neuen Periode für alle Pfarrgemeinderäte unseres Dekanates.

Im Anschluss daran traf man sich im Gasthaus, um über unseren Beitrag für die Zukunft der Kirche zu diskutieren. Das Lied war dabei natürlich auch ein - durchaus kontroverses - Thema!

Share this post


Link to post
Share on other sites
wolfgang E.
Im Anschluss daran traf man sich im Gasthaus, um über unseren Beitrag für die Zukunft der Kirche zu diskutieren. Das Lied war dabei natürlich auch ein - durchaus kontroverses - Thema!

War das Lied ein Thema weil es übler Kitsch ist, oder weil es eine vergangenheitsverliebte Haltung verherrlicht, die sich (s. letzte Strophe) mit Gegenwart und Zukunft nur mühselig abfindet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
kam

 

Im Anschluss daran traf man sich im Gasthaus, um über unseren Beitrag für die Zukunft der Kirche zu diskutieren. Das Lied war dabei natürlich auch ein - durchaus kontroverses - Thema!

War das Lied ein Thema weil es übler Kitsch ist, oder weil es eine vergangenheitsverliebte Haltung verherrlicht, die sich (s. letzte Strophe) mit Gegenwart und Zukunft nur mühselig abfindet.

 

Das hab ja sogar ich gemerkt, daß der Text ironisch gemeint ist. Grüße, KAM

Share this post


Link to post
Share on other sites
wolfgang E.

Selbstzensur.

Edited by wolfgang E.

Share this post


Link to post
Share on other sites
wolfgang E.

 

Im Anschluss daran traf man sich im Gasthaus, um über unseren Beitrag für die Zukunft der Kirche zu diskutieren. Das Lied war dabei natürlich auch ein - durchaus kontroverses - Thema!

War das Lied ein Thema weil es übler Kitsch ist, oder weil es eine vergangenheitsverliebte Haltung verherrlicht, die sich (s. letzte Strophe) mit Gegenwart und Zukunft nur mühselig abfindet.

 

Das hab ja sogar ich gemerkt, daß der Text ironisch gemeint ist. Grüße, KAM

Hä? Welcher?

 

Der Liedtext jedenfalls nicht, da er auch in einem anderen Forum stolz präsentiert wurde :angry:

Share this post


Link to post
Share on other sites
OneAndOnlySon
Zur Information: Es war das Schlusslied beim Eröffnungsgottesdienst der neuen Periode für alle Pfarrgemeinderäte unseres Dekanates.[...]

Übertreibt ihr da die Gleichschaltung der Ratsmitglieder und die Gleichstellung von Frau und Mann nicht ein wenig? Gibt's den Godie ab sofort jeden Monat?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Clown

 

Im Anschluss daran traf man sich im Gasthaus, um über unseren Beitrag für die Zukunft der Kirche zu diskutieren. Das Lied war dabei natürlich auch ein - durchaus kontroverses - Thema!

War das Lied ein Thema weil es übler Kitsch ist, oder weil es eine vergangenheitsverliebte Haltung verherrlicht, die sich (s. letzte Strophe) mit Gegenwart und Zukunft nur mühselig abfindet.

 

Das hab ja sogar ich gemerkt, daß der Text ironisch gemeint ist. Grüße, KAM

 

Das ist die wohlmeinendste Interpretation. Ich find das Lied einfach nur bekloppt von vorne bis hinten. Die Vorstellung, dass das jemand singt und dabei ein ernstes Gesicht wahrt ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
OneAndOnlySon
Das ist die wohlmeinendste Interpretation. Ich find das Lied einfach nur bekloppt von vorne bis hinten. Die Vorstellung, dass das jemand singt und dabei ein ernstes Gesicht wahrt ...
Ich muss bei dem Lied automatisch daran denken, wie Harald Schmidt in seiner Show mal die Internationale zum Besten gegeben hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Clown
Das ist die wohlmeinendste Interpretation. Ich find das Lied einfach nur bekloppt von vorne bis hinten. Die Vorstellung, dass das jemand singt und dabei ein ernstes Gesicht wahrt ...
Ich muss bei dem Lied automatisch daran denken, wie Harald Schmidt in seiner Show mal die Internationale zum Besten gegeben hat.

 

Du hast Recht, ich sehe mir das gerade bei youtoube an, ein Lichtblick dieses grauen Tags.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Udalricus

 

Im Anschluss daran traf man sich im Gasthaus, um über unseren Beitrag für die Zukunft der Kirche zu diskutieren. Das Lied war dabei natürlich auch ein - durchaus kontroverses - Thema!

War das Lied ein Thema weil es übler Kitsch ist, oder weil es eine vergangenheitsverliebte Haltung verherrlicht, die sich (s. letzte Strophe) mit Gegenwart und Zukunft nur mühselig abfindet.

Gute Frage! Zweiteres war der Fall (von Kitsch sprach niemand), wobei sich manche mit der nostalgischen Sicht durchaus identifizieren konnten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Udalricus

 

Im Anschluss daran traf man sich im Gasthaus, um über unseren Beitrag für die Zukunft der Kirche zu diskutieren. Das Lied war dabei natürlich auch ein - durchaus kontroverses - Thema!

War das Lied ein Thema weil es übler Kitsch ist, oder weil es eine vergangenheitsverliebte Haltung verherrlicht, die sich (s. letzte Strophe) mit Gegenwart und Zukunft nur mühselig abfindet.

 

Das hab ja sogar ich gemerkt, daß der Text ironisch gemeint ist. Grüße, KAM

Das muss aber gesagt werden, damit es alle in diesem Thread kapieren! :angry:

Share this post


Link to post
Share on other sites
OneAndOnlySon
Du hast Recht, ich sehe mir das gerade bei youtoube an, ein Lichtblick dieses grauen Tags.
Das beste sind der Papst und Münte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
wolfgang E.
(von Kitsch sprach niemand)

 

Lauter höfliche Menschen :angry:

 

wobei sich manche mit der nostalgischen Sicht durchaus identifizieren konnten.

 

Was Du als offenbarer Verantwortungsträger - in welcher Funktion auch immer - wenn ich Deine Posting hier interpretiere, anscheinend noch förderst. Ganz im Sinne des vorigen und jetzigen Papstes, die uns auf leisen Sohlen wieder in die 50er Jahre zurückführen wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus
Was haltet ihr davon?
weiß ich noch nicht. ich versuche erst mal, das zu singen, das jpg habe ich versucht zu drucken, geht noch nicht so ganz.

 

 

 

vorab aber schon mal:

 

 

 

1) Der Mensch, der dieses Lied geschrieben hat, hat voll kapiert, was wichtig ist, hier, heute und jetzt.

 

 

 

2) Danke Dir.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus
Rudi Carrell
ahh! Du meinst Rudolf Wijbrand Kesselaar?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volker

Irgendwie erinnert mich das Lied an den Ausspruch von Deschner, dass die Texte einiger Kirchenlieder auch von Gläubigen nur gesungen zu ertragen sind ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
wolfgang E.
Irgendwie erinnert mich das Lied an den Ausspruch von Deschner, dass die Texte einiger Kirchenlieder auch von Gläubigen nur gesungen zu ertragen sind ...

In diesem Fall nicht einmal das.......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×