Jump to content

"Erzdiözese Konstanz"


Touch-me-Flo

Recommended Posts

Ich hab beim googeln, von einer Abspaltung der Altkatholischen Kirche gelesen, die sich "Erzdiöse Konstanz" nennt, weiß jemand was darüber?

Link to comment
Share on other sites

Moment ich muss mich korigieren, es ist eine Abspaltung der "Palmarianisch - Katholischen Kirche", hier nachzulesen.

Edited by Touch-me-Flo
Link to comment
Share on other sites

Ich hab beim googeln, von einer Abspaltung der Altkatholischen Kirche gelesen, die sich "Erzdiöse Konstanz" nennt, weiß jemand was darüber?

 

Das ist eine Abspaltung der Palmarianer, nicht der Altkatholiken. Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

Ich hab beim googeln, von einer Abspaltung der Altkatholischen Kirche gelesen, die sich "Erzdiöse Konstanz" nennt, weiß jemand was darüber?

 

Das ist eine Abspaltung der Palmarianer, nicht der Altkatholiken. Grüße, KAM

 

Ja hab ich auch gemerkt, als ich es das zweite Mal in wikipedia gelesen habe, keine Ahung warum ich plötzlich auf die Altkatholiken kam, war keine Absicht.

Link to comment
Share on other sites

Die Altkatholiken werden sich bedanken mit diesem Clübchen in Verbindung gebracht zu werden.

 

Immerhin waren die Palmarianer noch nie Mitglied der Utrechter Union.

 

"Erzdiözese Kontanz" ist vmtl. eine Remineszens an das alte Bistum Konstanz, daß 1821 aufgehoben wurde - verwunderlich allerdings, daß eine anscheinend traditionalistische Gruppierung sich den Namen eines doch als eher modern verschrieenen Bistums gibt.

 

Ich vermute allerdings die Gruppe ist schon allein wegen ihrer Größe vernachlässigenswert.

Edited by Flo77
Link to comment
Share on other sites

Ich vermute allerdings die Gruppe ist schon allein wegen ihrer Größe vernachlässigenswert.

 

 

Vermute ich auch, den googel findet eigentlich nichts zu dieser Truppe nur das sie eine Abspaltung der Palmarianer sind.

Link to comment
Share on other sites

Die Altkatholiken werden sich bedanken mit diesem Clübchen in Verbindung gebracht zu werden.

 

Immerhin waren die Palmarianer noch nie Mitglied der Utrechter Union.

 

"Erzdiözese Kontanz" ist vmtl. eine Remineszens an das alte Bistum Konstanz, daß 1821 aufgehoben wurde - verwunderlich allerdings, daß eine anscheinend traditionalistische Gruppierung sich den Namen eines doch als eher modern verschrieenen Bistums gibt.

 

Ich vermute allerdings die Gruppe ist schon allein wegen ihrer Größe vernachlässigenswert.

 

Die Palmarianer sind schon sehr klein und sehr skurril. Einerseits sind sie Traditionalisten andererseits scheint offenbar Homosexualität bei den Würdenträgern üblich und auch die Ministranten müssen dran glauben. Mir riecht das sehr schweflig. Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

naja, dann sind sie wenigstens in dieser beziehung ehrlicher als so manch ......

 

 

grrrrrrrrrr

Link to comment
Share on other sites

naja, dann sind sie wenigstens in dieser beziehung ehrlicher als so manch ......

 

 

grrrrrrrrrr

 

"Ehrlich" ist eben nicht alles. Frau Käßmann ist ja auch "ehrlich". Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

Die Altkatholiken werden sich bedanken mit diesem Clübchen in Verbindung gebracht zu werden.

 

Immerhin waren die Palmarianer noch nie Mitglied der Utrechter Union.

 

"Erzdiözese Kontanz" ist vmtl. eine Remineszens an das alte Bistum Konstanz, daß 1821 aufgehoben wurde - verwunderlich allerdings, daß eine anscheinend traditionalistische Gruppierung sich den Namen eines doch als eher modern verschrieenen Bistums gibt.

 

Ich vermute allerdings die Gruppe ist schon allein wegen ihrer Größe vernachlässigenswert.

 

Die Palmarianer sind schon sehr klein und sehr skurril. Einerseits sind sie Traditionalisten andererseits scheint offenbar Homosexualität bei den Würdenträgern üblich und auch die Ministranten müssen dran glauben. Mir riecht das sehr schweflig. Grüße, KAM

 

Die Palmarianer haben doch eine an der Klatsche, wie die rumlaufen......also mal richtig tuntig... :ph34r:

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

naja, dann sind sie wenigstens in dieser beziehung ehrlicher als so manch ......

 

 

grrrrrrrrrr

 

"Ehrlich" ist eben nicht alles. Frau Käßmann ist ja auch "ehrlich". Grüße, KAM

 

 

mag sein, dass ehrlichkeit nicht alles ist, aber ohne ehrlichkeit ist alles nichts!

Link to comment
Share on other sites

Die Altkatholiken werden sich bedanken mit diesem Clübchen in Verbindung gebracht zu werden.

 

Immerhin waren die Palmarianer noch nie Mitglied der Utrechter Union.

 

"Erzdiözese Kontanz" ist vmtl. eine Remineszens an das alte Bistum Konstanz, daß 1821 aufgehoben wurde - verwunderlich allerdings, daß eine anscheinend traditionalistische Gruppierung sich den Namen eines doch als eher modern verschrieenen Bistums gibt.

 

Ich vermute allerdings die Gruppe ist schon allein wegen ihrer Größe vernachlässigenswert.

 

Die Palmarianer sind schon sehr klein und sehr skurril. Einerseits sind sie Traditionalisten andererseits scheint offenbar Homosexualität bei den Würdenträgern üblich und auch die Ministranten müssen dran glauben. Mir riecht das sehr schweflig. Grüße, KAM

 

Die Palmarianer haben doch eine an der Klatsche, wie die rumlaufen......also mal richtig tuntig... :ph34r:

 

Auch Ästhetik ist eben Teil der Ethik. Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

Die ganze entwicklng unm Palmar ist äußerst tragisch viele fromme gutgläubige menschen haben da unsummen hingespendet jedenfalls hier in der wiener Umgebung sind diese leute so gut wie ausgestorben woher habt ihr eigentlich die informationen zu diversen moralischen verfehlungen die es dort gegeben haben soll?

Link to comment
Share on other sites

Die ganze entwicklng unm Palmar ist äußerst tragisch viele fromme gutgläubige menschen haben da unsummen hingespendet jedenfalls hier in der wiener Umgebung sind diese leute so gut wie ausgestorben woher habt ihr eigentlich die informationen zu diversen moralischen verfehlungen die es dort gegeben haben soll?
Wikipedia erwähnt was in der Richtung.
Link to comment
Share on other sites

Die ganze entwicklng unm Palmar ist äußerst tragisch viele fromme gutgläubige menschen haben da unsummen hingespendet jedenfalls hier in der wiener Umgebung sind diese leute so gut wie ausgestorben woher habt ihr eigentlich die informationen zu diversen moralischen verfehlungen die es dort gegeben haben soll?

 

Warum spenden die auch für so einen Winkelverein?

Hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Palmarianisch...holische_Kirche

Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

äußerst tragisch

 

Das ist sehr vorsichtig ausgedrückt. Das Ganze läuft so ab, als wenn es von Egon von Petersdorff als Beispiel erfunden worden wäre. Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

Die ganze entwicklng unm Palmar ist äußerst tragisch viele fromme gutgläubige menschen haben da unsummen hingespendet jedenfalls hier in der wiener Umgebung sind diese leute so gut wie ausgestorben woher habt ihr eigentlich die informationen zu diversen moralischen verfehlungen die es dort gegeben haben soll?

 

Warum spenden die auch für so einen Winkelverein?

Hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Palmarianisch...holische_Kirche

Grüße, KAM

da muß man wissen wie palmar begonnen hat anfang bis mitte der 70er jahre

Link to comment
Share on other sites

äußerst tragisch

 

Das ist sehr vorsichtig ausgedrückt. Das Ganze läuft so ab, als wenn es von Egon von Petersdorff als Beispiel erfunden worden wäre. Grüße, KAM

???

Link to comment
Share on other sites

äußerst tragisch
Das ist sehr vorsichtig ausgedrückt. Das Ganze läuft so ab, als wenn es von Egon von Petersdorff als Beispiel erfunden worden wäre. Grüße, KAM
???
Egon von Petersdorff war päpstlicher Geheimkämmerer und Dämonologe. Edited by Flo77
Link to comment
Share on other sites

äußerst tragisch
Das ist sehr vorsichtig ausgedrückt. Das Ganze läuft so ab, als wenn es von Egon von Petersdorff als Beispiel erfunden worden wäre. Grüße, KAM
???
Egon von Petersdorff war päpstlicher Geheimkämmerer und Dämonologe.

Das weiss ich lieber Flo, aber die Frage ist schon anderweitig beantwortet worden. Vielen Dank trotzdem.

Link to comment
Share on other sites

da muß man wissen wie palmar begonnen hat anfang bis mitte der 70er jahre
wie hat das begonnen? Mitte der siebziger - ach ja, das ist lange her. damals gab es noch kein Internet, nur das Büchlein von Friedrich Wilhelm Haack über die episcopi vagantes - weiß nicht, ob Palmar de Troya auch darin erwähnt war. das, was ich weiß, daß da dieser "Gegenpapst" war, und daß es da viele neue "Dogmen" gab, "Miterlöserschaft Josefs" z. B.

 

wenn Du magst, schreib doch noch was über damals. interessiert mich, wie das losging, weil ich immer noch neugierig und wißbegierig bin. über damals - ach ja, damals, als ich noch jung war ... :angry:

 

edit: zumindest für mich gab es damals noch kein Internet.

Edited by Petrus
Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...