Jump to content

Ich versteh das nicht: VELKD Erklärung zum Abendmahl


Erich

Recommended Posts

Hier kann man sich den Flyer der VELKD zum Abenmahl downloaden. In diesem kann man lesen:

 

In diesem Abschiedsmahl wird deutlich, was das Kreuz bedeutet:

 

In seinem Tod nahm Jesus Christus die Zerrissenheit der Menschen auf sich selbst.

 

So wurden sie frei von Schuld. Versöhnt untereinander und mit Gott. Das ist ein Geschenk

 

Frage: Wie macht am das "die Zerrissenheit der Menschen auf sich selbst" zu nehmen?

Was ist das eigentlich "Zerrissenheit der Menschen"?? Wo bin ich zerrissen?

Und wieso wurden sie??? ( wer ist "sie" ) deshalb frei von Schuld??

Sind sie?? heute immer noch frei davon oder wie oder was?? Bin ich zerrissen oder nicht?? B)

 

Fragenden Gruß

Erich

Link to comment
Share on other sites

Hier kann man sich den Flyer der VELKD zum Abenmahl downloaden. In diesem kann man lesen:

 

In diesem Abschiedsmahl wird deutlich, was das Kreuz bedeutet:

 

In seinem Tod nahm Jesus Christus die Zerrissenheit der Menschen auf sich selbst.

 

So wurden sie frei von Schuld. Versöhnt untereinander und mit Gott. Das ist ein Geschenk

 

Frage: Wie macht am das "die Zerrissenheit der Menschen auf sich selbst" zu nehmen?

Was ist das eigentlich "Zerrissenheit der Menschen"?? Wo bin ich zerrissen?

Und wieso wurden sie??? ( wer ist "sie" ) deshalb frei von Schuld??

Sind sie?? heute immer noch frei davon oder wie oder was?? Bin ich zerrissen oder nicht?? B)

 

Fragenden Gruß

Erich

 

Zerrissenheit = neusprech für Erbsünde; dann paßts doch einigermaßen. Grüße, KAM

Edited by kam
Link to comment
Share on other sites

hallo Erich,

 

Frage: wolltest Du im Thread-Titel eigentlich eher auch "VELKD" schreiben, und nicht "VDKL"?

 

 

 

falls ja: bitte reparieren, danke.

Link to comment
Share on other sites

Zerrissenheit = neusprech für Erbsünde

ach sooo - wie soll ich denn als alter Fundi daaaas wissen?? B)

Link to comment
Share on other sites

hallo Erich,

 

Frage: wolltest Du im Thread-Titel eigentlich eher auch "VELKD" schreiben, und nicht "VDKL"?

 

 

 

falls ja: bitte reparieren, danke.

an den Thread-Titel kommen nur Moderatoren ran!

Link to comment
Share on other sites

Zerrissenheit = neusprech für Erbsünde

ach sooo - wie soll ich denn als alter Fundi daaaas wissen?? B)

 

Vielleicht sollten wir ein Wörterbuch: deutsch - kuschelchristlich herausgeben? Der Barth hat mit seinem deutsch - frau ordentlich verdient. Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

hallo Erich,

 

Frage: wolltest Du im Thread-Titel eigentlich eher auch "VELKD" schreiben, und nicht "VDKL"?

 

 

 

falls ja: bitte reparieren, danke.

an den Thread-Titel kommen nur Moderatoren ran!

weiß ich. magst Du den Titel von VDKL auf VELKD geändert haben?
Link to comment
Share on other sites

hallo Erich,

 

Frage: wolltest Du im Thread-Titel eigentlich eher auch "VELKD" schreiben, und nicht "VDKL"?

 

 

 

falls ja: bitte reparieren, danke.

an den Thread-Titel kommen nur Moderatoren ran!

weiß ich. magst Du den Titel von VDKL auf VELKD geändert haben?

wenn es Dich glücklich macht - mach mal!! B)

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht sollten wir ein Wörterbuch: deutsch - kuschelchristlich herausgeben?

sofort dabei - ich denke, forsche und lese...........

Link to comment
Share on other sites

hallo Erich,

 

Frage: wolltest Du im Thread-Titel eigentlich eher auch "VELKD" schreiben, und nicht "VDKL"?

 

 

 

falls ja: bitte reparieren, danke.

an den Thread-Titel kommen nur Moderatoren ran!

weiß ich. magst Du den Titel von VDKL auf VELKD geändert haben?

wenn es Dich glücklich macht - mach mal!! :)

Petrus kommt da nicht dran.

Da muß schon ein Erzengel tätig werden. B)

Link to comment
Share on other sites

wenn es Dich glücklich macht - mach mal!! B)
nö, kann ich nich. ich wollte nur von Dir wissen, ob Du den Threadtitel gern geändert haben wolltest. dann hätte ich versucht, zu helfen.

 

Da Du hier offensichtlich nur rumblödeln willst, ist das für mich erledigt.

Link to comment
Share on other sites

wenn es Dich glücklich macht - mach mal!! B)
nö, kann ich nich. ich wollte nur von Dir wissen, ob Du den Threadtitel gern geändert haben wolltest. dann hätte ich versucht, zu helfen.

 

Da Du hier offensichtlich nur rumblödeln willst, ist das für mich erledigt.

sag doch gleich, dass Du die Pingeligkeit ernst gemeint hast.

Link to comment
Share on other sites

Frage: Wie macht am das "die Zerrissenheit der Menschen auf sich selbst" zu nehmen?
das, meine ich, kann man nicht machen.

 

beschreiben kann ich das nicht, erklären schon gar nicht. Aber einer hat das getan, echt. für uns alle.

Link to comment
Share on other sites

beschreiben kann ich das nicht, erklären schon gar nicht. Aber einer hat das getan, echt. für uns alle.

Dann kannste die Behaupung auch gleich ganz vergessen - sie ist sinnlos.

 

Dass jemand meine Schuld übernimmt, für mich seinen Kopf hinhält, sich zu Tode foltern läßt, dass kann doch jeder ohne grosse Erklärung verstehen. Dass Kinder für die Sünden ihrer Eltern haften müssen auch. Aber warum einfach, wenn es unverständlich auch geht.

Link to comment
Share on other sites

In seinem Tod nahm Jesus Christus die Zerrissenheit der Menschen auf sich selbst.

 

 

Das erinnert mich doch stark an eine Botschaft des Propheten Hosea, die er dem damaligen Volk Israel zuruft:

 

 

"Kommt, wir wollen wieder zum HERRN; denn er hat uns zerrissen, er wird uns auch heilen, er hat uns geschlagen, er wird uns auch verbinden." (Hosea 6,1 Luth84)

Link to comment
Share on other sites

Ich bin heute Morgen noch auf ein Schreiben von JPII aus dem Jahr 1984 zum Thema Buße und Beichte gestoßen, das dieses Motiv auch aufnahm.

 

Wieso steht dieser Thread eigentlich in den GG?

Link to comment
Share on other sites

Dass jemand meine Schuld übernimmt, für mich seinen Kopf hinhält, sich zu Tode foltern läßt, dass kann doch jeder ohne grosse Erklärung verstehen. Dass Kinder für die Sünden ihrer Eltern haften müssen auch.

 

Nö, das ist anscheinend nicht so einfach zu verstehen, denn zumindest wird über genau diese Frage im Selbst(ver)achtungsthread ausgiebig diskutiert.

Link to comment
Share on other sites

Gut dass ich keine Kinder hab.

Dann muss wenigstens niemand für meine Sünden haften, der nichts dafür kann.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Dass jemand meine Schuld übernimmt, für mich seinen Kopf hinhält, sich zu Tode foltern läßt, dass kann doch jeder ohne grosse Erklärung verstehen. Dass Kinder für die Sünden ihrer Eltern haften müssen auch.

 

Nö, das ist anscheinend nicht so einfach zu verstehen, denn zumindest wird über genau diese Frage im Selbst(ver)achtungsthread ausgiebig diskutiert.

Hast Du schon mal ein missgebildetes Inzestkind gesehen oder ein Kind, dass bei der Geburt schon auf Entzug war, weil die Mutter drogenabhängig??

Wie sieht das mit Kindern aus, deren Eltern einen schlechten Ruf in der Gesellschaft haben? Alles problemlos? Tragen nicht mit an der Schuld der Eltern?

Link to comment
Share on other sites

Dass jemand meine Schuld übernimmt, für mich seinen Kopf hinhält, sich zu Tode foltern läßt, dass kann doch jeder ohne grosse Erklärung verstehen. Dass Kinder für die Sünden ihrer Eltern haften müssen auch.

 

Nö, das ist anscheinend nicht so einfach zu verstehen, denn zumindest wird über genau diese Frage im Selbst(ver)achtungsthread ausgiebig diskutiert.

Hast Du schon mal ein missgebildetes Inzestkind gesehen oder ein Kind, dass bei der Geburt schon auf Entzug war, weil die Mutter drogenabhängig??

Wie sieht das mit Kindern aus, deren Eltern einen schlechten Ruf in der Gesellschaft haben? Alles problemlos? Tragen nicht mit an der Schuld der Eltern?

Dann solten wir mal über die Bedeutung des Wortes "haften" sprechgen.

Wenn mich jemand mit dem Auto betrunken anfährt, habe ich zwar einen Schaden, aber ich hafte doch nicht für dessen Nachlässigkeit.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Dass jemand meine Schuld übernimmt, für mich seinen Kopf hinhält, sich zu Tode foltern läßt, dass kann doch jeder ohne grosse Erklärung verstehen. Dass Kinder für die Sünden ihrer Eltern haften müssen auch.

 

Nö, das ist anscheinend nicht so einfach zu verstehen, denn zumindest wird über genau diese Frage im Selbst(ver)achtungsthread ausgiebig diskutiert.

Hast Du schon mal ein missgebildetes Inzestkind gesehen oder ein Kind, dass bei der Geburt schon auf Entzug war, weil die Mutter drogenabhängig??

Wie sieht das mit Kindern aus, deren Eltern einen schlechten Ruf in der Gesellschaft haben? Alles problemlos? Tragen nicht mit an der Schuld der Eltern?

Dann solten wir mal über die Bedeutung des Wortes "haften" sprechgen.

Wenn mich jemand mit dem Auto betrunken anfährt, habe ich zwar einen Schaden, aber ich hafte doch nicht für dessen Nachlässigkeit.

 

Werner

Haftung ist immer gegenüber Dritten, also bei Sünden z. B. gegenüber Gott, und warum sollte da irgendjemand anderer für mich haften müssen?

 

Werner

Edited by Werner001
Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...