Jump to content

Die Psalmen


Matti
 Share

Recommended Posts

hallo alle,

 

ich beschäftige mich mit den psalmen

und hab mir das buch von erich zenger: dein angesicht suche ich. neue psalmenauslegungen besorgt.

 

nun die frage an euch: kennt ihr weitere (auch wissenschaftlich-kritische) literatur insbesondere zu historie, entstehen, verfassern, aufbau, gattungen usw

 

was würdet ihr empfehlen, was hat euch gefallen/nicht gefallen?

 

schöne sonntagsgrüße, matti

Link to comment
Share on other sites

Deissler, Alfons: Die Psalmen.

Patmos Paperback. 2002.

ISBN: 3-491-69062-5

Link to comment
Share on other sites

Hi Matti,

 

der Zenger hat mir schon ganz gut gefallen. Kennst du seine anderen Veröffentlichungen zu den Psalmen?

 

Allerdings wünschte ich mir meistens 48 Stunden pro Tag, um zu lesen …

Link to comment
Share on other sites

hi,

 

ich fand als einführung lesenswert und als taschenbuch preisgünstig anschaffbar:

 

Klaus Seybold, Die Psalmen. Eine Einführung, Stuttgart u.a. 1991.

 

außerdem gibt es ein kleines schmales bändchen von bonhoeffer mit dem titel (wenn ich mich recht entsinne) "Die Psalmen. Das Gebetbuch der Kirche", woraus ich ein paar kapitel gelesen habe, die ich gut fand. weniger "akademisch", sondern die psalmen in das leben der kirche einordnend.

 

und wenn man sich mit psalmen beschäftigst, dann sind vielleicht auch verschiedene übersetzungen interessant. aus der buber/rosenzweig-übersetzung gibt es den psalter auch als einzelband (mit dem titel 'das buch der preisungen') und dann der sogenannte "münsterschwarzacher psalter" (münsterschwarzach 2003), die übersetzung der benediktiner.

 

gruß.

jonathan

 

 

(Geändert von jonathan um 16:59 - 24.März.2003)

Link to comment
Share on other sites

hallo zusammen,

 

erst schon mal danke für eure antworten, tipps und links :-)

ich arbeite mich dann mal durch...

 

eine frage hätte ich nun noch:

 

ich hab die psalmen in einer übersetzung von romano guardini die in den fünfziger jahren herausgegeben wurde (und damals als deutscher einheitstext galt).

 

weiss jemand von euch, wie diese sprachlich und liturgisch eingeordnet werden könnte.

 

grüße, matti

Link to comment
Share on other sites

hi matti,

 

zu guardini meint seybold (s.o.): "Guardinis Übersetzung ist klangvoll, rhetorisch, rhythmisch, ein guter Sprechtext, mit Neigungen zur geistlichen Sprache."

 

zur "liturgischen einordnung" weiß ich leider nichts, halte aber die übersetzung doch für eine insider-übersetzung, oder? mir ist die nie begegnet irgendwo. ist die denn noch erhältlich, oder nicht schon längst vergriffen?

 

ich wollte mich gerade ralf anschließen und sagen: "psalmen versteht man im laufe der zeit am besten, wenn man sie *singt ;-)" - aber ich weiß nicht, ob ich jemals verständnisschwierigkeiten gehabt hatte. vielmehr ist es fast so, als ob die psalmen *mir mein leben verständlich machen, vielleicht einfach, weil sie grundbefindlichkeiten des menschseins spiegeln.

 

gruß.

jonathan

Link to comment
Share on other sites


Zitat von jonathan am 16:58 - 24.März.2003

hi matti,

 

zu guardini meint seybold (s.o.): "Guardinis Übersetzung ist klangvoll, rhetorisch, rhythmisch, ein guter Sprechtext, mit Neigungen zur geistlichen Sprache."

 

zur "liturgischen einordnung" weiß ich leider nichts, halte aber die übersetzung doch für eine insider-übersetzung, oder? mir ist die nie begegnet irgendwo. ist die denn noch erhältlich, oder nicht schon längst vergriffen?

 

ich wollte mich gerade ralf anschließen und sagen: "psalmen versteht man im laufe der zeit am besten, wenn man sie *singt ;-)" - aber ich weiß nicht, ob ich jemals verständnisschwierigkeiten gehabt hatte. vielmehr ist es fast so, als ob die psalmen *mir mein leben verständlich machen, vielleicht einfach, weil sie grundbefindlichkeiten des menschseins spiegeln.

 

gruß.

jonathan


 

hallo jonathan,

 

danke für deine antwort.

ja, mir gefällt die sprache guardinis sehr.

 

es ist ein psalmenbüchlein aus dem köselverlag (Erstauflage 1950, 5. Aufl. 1966), dass ich vor vielen jahren mal in einer theologischen fachbuchhandlung gefunden habe - wirkt etwas antiquiert und ist mir zu einem liebgewonnenen begleiter geworden.

auch mich sprechen die psalmen an, eben weil sie spannbreite menschlicher existenz wiedergeben.

 

so halbwissenschaftlich beschäftige ich mich erst an zweiter stelle damit - es interessiert mich, mehr über hintergründe usw zu erfahren.

 

grüße, matti

Link to comment
Share on other sites

soda, ich hab mir jetzt den Zenger besorgt: Auslegungen 1-4 ist eine Neuausgabe von vergriffenen Büchern, nämlich "mit meinem Gott überspringe ich Mauern",  "ich will die Morgenröte wechen2", "Dein Angesicht suche ich" und "ein Gott der Rache? Feindespsalmen verstehen"

und jetzt brauch ich von irgendwoher Zeit zum Lesen. Wozu noch Schlafen??

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Flora am 20:28 - 25.März.2003

soda, ich hab mir jetzt den Zenger besorgt: Auslegungen 1-4 ist eine Neuausgabe von vergriffenen Büchern, nämlich "mit meinem Gott überspringe ich Mauern",  "ich will die Morgenröte wechen2", "Dein Angesicht suche ich" und "ein Gott der Rache? Feindespsalmen verstehen"

und jetzt brauch ich von irgendwoher Zeit zum Lesen. Wozu noch Schlafen??

 

danke für diese hinweise, flora (wenn ich das mal vorher gewusst hätt, ich  habs mir nämlich im antiquariat besorgt)

 

eine spannende und bewegende lektüre wünscht dir

 

matti

 

ps ich würd mich freuen, wenn du später darüber berichten würdest

Link to comment
Share on other sites

Danke, Danke, werd ich gerne machern, aber erst würd ich mich über mehr Zeit freuen.

Was waren das nochmal für WEsen, die über und über mit Augen bedeckt waren? Gabs das nicht in der Apokalypse genauso wie in der griechischen Mythologie? auf jeden Fall konnte das mehrere Dinge auf einmal lesen...

Und der Viererband ist gerade ganz neu rausgekommen!

 

Flora legens

Link to comment
Share on other sites

@Mods, falls dieser Thread zu alt ist, kann gerne ein neuer aufgemacht werden.

 

Hallo,

 

kennt jemand die Bücher der Päpste mit den Psalmenauslegungen (erstveröffentlicht in den Mittwochsaudienzen)? Kann man die empfehlen? - Zenger und Seybold sind mir zu teuer. Gibt es Einführungen und Auslegungen zu den Psalmen unter 20 Euro, auch ohne Antiquariat?

Edited by lara
Link to comment
Share on other sites

@Mods, falls dieser Thread zu alt ist, kann gerne ein neuer aufgemacht werden.

 

Hallo,

 

kennt jemand die Bücher der Päpste mit den Psalmenauslegungen (erstveröffentlicht in den Mittwochsaudienzen)? Kann man die empfehlen? - Zenger und Seybold sind mir zu teuer. Gibt es Einführungen und Auslegungen zu den Psalmen unter 20 Euro, auch ohne Antiquariat?

Ja, ich. Sie sind sehr bieder. Also ich würde eher einen antiquarischen Zenger suchen.

Auf der HP des Vatikan hast Du aber die Texte, ich weiß nur nicht, wieweit die alle aus dem Italienischen übersetzt sind.

Unter 20 Euro, auch bei ZVAB und ebay schauen.

Link to comment
Share on other sites

@Mods, falls dieser Thread zu alt ist, kann gerne ein neuer aufgemacht werden.

 

Hallo,

 

kennt jemand die Bücher der Päpste mit den Psalmenauslegungen (erstveröffentlicht in den Mittwochsaudienzen)? Kann man die empfehlen? - Zenger und Seybold sind mir zu teuer. Gibt es Einführungen und Auslegungen zu den Psalmen unter 20 Euro, auch ohne Antiquariat?

 

Liebe Lara

 

Ich kenne diese Bücher nicht.

Solltest Du mal einen Festtag begehen, oder einen runden Geburtstag, lass Dir doch mal die Psalmen von Martin Buber schenken. Ich sags Dir gleich, die sind nicht unter 20 Euro zu erhalten. Trotzdem lohnt es sich allemal.

 

Herzliche Grüsse

Moni

Link to comment
Share on other sites

Eine Investition in den Zenger lohnt sich.

Zenger lohnt sich immer. Ich ärgere mich jetzt noch, dass ich vor zwei Jahren einen Vortrag von ihm in meinem Heimatstädtchen verpasst habe...

 

Und zu Bubers Psalmenübersetzung, den "Preisungen" - einfach immer wieder mal im Internet schauen, ob es die gebraucht gibt. Im Moment sehe ich gerade ein Angebot für 10 Euro plus 3 € Versand. Sie sind schon sehr schön übersetzt: "Auch wenn ich gehn muss / durch die Todeschattenschlucht / fürchte ich nicht Böses...".

 

Alfons

Link to comment
Share on other sites

Deissler, Alfons: Die Psalmen.

Patmos Paperback. 2002.

ISBN: 3-491-69062-5

Alles Paperback. Auch die Zenger Auslegungen.

 

Gibts sowas nicht mehr als gebundenes Buch?

Link to comment
Share on other sites

Psalmen versteht man im Laufe der Zeit meiner Erfahrung nach am besten, indem man sie betet

und singt.

Link to comment
Share on other sites

Deissler, Alfons: Die Psalmen.

Patmos Paperback. 2002.

ISBN: 3-491-69062-5

Alles Paperback. Auch die Zenger Auslegungen.

 

Gibts sowas nicht mehr als gebundenes Buch?

Den Zenger mW nicht. 4 Bände kartoniert 42 Euro

Gebunden würde das preislich nicht mehr allzu viele Abnehmer finden.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

man kann sich aber leicht bücher binden lassen - wo ist das problem?

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...