Jump to content

Marx für Anfänger


Explorer
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

also, ich soll 'ner Freundin bei einem Referat über Karl Marx helfen. Dummerweise ist es nicht mehr allzu lange hin bis zu ihrem Termin, und jetzt suche ich irgendeinen Text, der schön verständlich, kompakt und wenn möglich einfach Marx' (Apostroph lässt grüßen!;)) Theorien wiedergibt. Für Schüler ("Marx Für Dummies" oder so) naddürlich...

 

thx im Vorraus...

 

Exi

Link to comment
Share on other sites


Zitat von EXPLORER am 18:11 - 19.November.2002

Hallo,

 

also, ich soll 'ner Freundin bei einem Referat über Karl Marx helfen. Dummerweise ist es nicht mehr allzu lange hin bis zu ihrem Termin, und jetzt suche ich irgendeinen Text, der schön verständlich, kompakt und wenn möglich einfach Marx' (Apostroph lässt grüßen!) Theorien wiedergibt. Für Schüler ("Marx Für Dummies" oder so) naddürlich...

 

thx im Vorraus...

 

Exi

 

Lieber Exi, versuche es damit.

 

http://www.nbraunger.de/biografien/marx/index.php

 

http://www.lgd.de/projekt/judentum/marx.htm

 

 

 

 

 

 

(Geändert von pedrino um 18:24 - 19.November.2002)

Link to comment
Share on other sites

...aber vorsicht.

 

Ich kenne viele Lehrer.

 

An einigen Schulen wird inzwischen mit einer Firma zusammengearbeitet, die Plagiate entdeckt.

Hier werden die Schülerarbeiten(Referate, Hausaufgaben) eingeschickt und kommen innerhalb eines Tages bearbeitet (alles geklaute rot angestrichen) zurück.

 

Die Schulen an denen mit dieser Firma (hab den Namen vergessen) zusammengearbeitet wird, kommen erschreckende Ergebnisse ans Licht. Über 80% der Arbeiten sind geklaut! Wahnsinn!

 

s  

Link to comment
Share on other sites

Es gibt fast keine Referate im Netz, die man so wie sie sind, übernehmen könnte.

Ich habe vor einigen Wochen ein Referat zum "Kulturkampf" halten müssen. Im ganzen Netz war nichts Vernünftiges zu finden.

Ich musste dann 3 Referate von hausarbeiten.de und zwei wissenschaftliche Texte miteinander kombinieren. Da isses dann nix mehr mit Plagiat und so...

Link to comment
Share on other sites

je nachdem wie gut Du die drei Referate kombiniert hast, werdn dann trotzdem die orginal Autoren in der Auswertung genannt.

 

Ich habe so eine Auswertung mal gesehen. Das kann man sich kaum vorstellen: Ganze Textblöcke sind da markiert (z.B. grün) und dadrunter steht "aus Buch XY Seite ##" oder "von Homepage http://www.xxx.xx". Wobei es dann doch peinlich ist, wenn man HINTERHER zugeben muss, dass man ganze Passagen übernommen hat, dies aber nicht kenntlich gemacht hat.

 

Aus einer Referate-Reihe einer JgSt 12 wurde so entlarvt, dass von 16 Referaten bei 14 "übernommene Textstellen nicht kenntlich gemacht wurden." 3 Referate waren Wort für Wort im Netz zu finden.

 

Solche Ergebnisse sprechen sich unter Lehrern rum, und ich wette in einem Jahr werden alle "Klauer" erwischt.

 

Darum mein Hinweis.

 

S  

 

(Geändert von Schwester S um 14:13 - 21.November.2002)

Link to comment
Share on other sites

EXI, was da grüßt, ist nicht der Apostroph, sondern das Minutenzeichen. Aber mach’ dir nix draus! Viel Erfolg bei deinem Referat.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Schwester S am 14:12 - 21.November.2002

Solche Ergebnisse sprechen sich unter Lehrern rum, und ich wette in einem Jahr werden alle "Klauer" erwischt.

 

Wäre sie überprüfbar, würde ich die Wette halten.

 

Für ein Referat braucht man immer Quellen, das Internet ist dafür eine sehr nette Fundgrube. Wenn man so blöd ist und die Quellen nicht ins Quellverzeichnis schreibt, is man selber schuld. Das bringt schließlich kein Minus...

 

Aber sei's drum. Pedrinos Seiten waren gute Anhaltspunkte und vom Alten Sünder hab' ich auch was brauchen können...

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...