Jump to content

Wer besitzt einen Talar bzw. Soutane ....


Josezefulus

Recommended Posts

Hey liebe Gemeinde,

wer von Euch besitzt einen Talar bzw. eine Soutane????

Brauche paar Info`s von Euch.....

 

Danke

Lg

Euer Josef

Link to comment
Share on other sites

Hey liebe Gemeinde,

wer von Euch besitzt einen Talar bzw. eine Soutane????

Brauche paar Info`s von Euch.....

 

Danke

Lg

Euer Josef

 

Ich besitze zwar noch keine eigene, benutze aber regelmäßig eine. Was willst du denn wissen?

Link to comment
Share on other sites

ich hab noch eine soutane im schrank, ja.

was musst du denn wissen?

Edited by Stefan Mellentin
Link to comment
Share on other sites

...obs der Ordens-Habit auch tut?

 

Worum gehts?

Link to comment
Share on other sites

Gerlinde Blosche
Hey liebe Gemeinde,

wer von Euch besitzt einen Talar bzw. eine Soutane????

Brauche paar Info`s von Euch.....

 

Danke

Lg

Euer Josef

Frauen besitzen so etwas leider in der Regel nicht. Ich kann dir höchstens sagen, welche Farbe du tragen darfst oder welche Farbe die Knöpfe, bzw.die Knopflöcher deines Talars haben dürfen. :angry2: Aber das findest du auch im Internet.

Frohen Gruß, Gerlinde

Link to comment
Share on other sites

Frauen besitzen so etwas leider in der Regel nicht
Langjährige erwachsene Meßdienerinnen haben gelegentlich schon ihren eigenen Talar (Rochett ist nicht so wichtig, aber ein schlecht sitzender Talar ist unangenehm).
Link to comment
Share on other sites

Frauen besitzen so etwas leider in der Regel nicht.

Fieso? Eine Soutane habe ich natürlich nicht, aber einen Talar. :angry2:*

(Wie ich Josef kenne, fragt er für den Schneider an, der nicht weiß, wie man sowas näht, aber einen eiligen Auftrag übernommen hat... :angry2:)

 

*Ich seh grad, Gouvernante war schneller. Nachdem ich in der Pfarrei, in der ich nebenbei sonntags ministriere, mal eine hauchdünne, dafür aber extrem weite Albe tragen mußte, in der ich mir vorkam wie "das kleine Gespenst", reise ich dort immer mit einer vollständigen Garnitur Sachen an....

Edited by Seraph
Link to comment
Share on other sites

@Seraph: promt stellt jemand eine Regel auf, und schon kommen zwei Frauen dahergetapert und halten den Finger "hallo, Ausnahme" hoch :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Hey liebe Gemeinde,

wer von Euch besitzt einen Talar bzw. eine Soutane????

Brauche paar Info`s von Euch.....

 

Danke

Lg

Euer Josef

Frauen besitzen so etwas leider in der Regel nicht. Ich kann dir höchstens sagen, welche Farbe du tragen darfst oder welche Farbe die Knöpfe, bzw.die Knopflöcher deines Talars haben dürfen. :angry2: Aber das findest du auch im Internet.

Frohen Gruß, Gerlinde

 

tragen darf ich eine schwarze soutane mit violetten Knöpfchen und nem violetten fransenschal....

Link to comment
Share on other sites

tragen darf ich eine schwarze soutane mit violetten Knöpfchen und nem violetten fransenschal....

 

 

hui..... :angry2: ein mosignore oder ein domkapitular!?

nu ja... aber wir sind noch immer nicht schlauer bei der frage, wie wir dir nun helfen können! :angry2:)

Link to comment
Share on other sites

ich hab noch eine soutane im schrank, ja.
möchtest Du die mir vielleicht überlassen, zu 'nem reellen Preis?

 

 

und dann??? woher kennst du meine größe?

 

außerdem lauf dich damit immer vor dem spiegel auf und ab! :angry2:

 

na... schmarrn... das nicht.

wozu brauchst du sie?

Link to comment
Share on other sites

Gerlinde Blosche

Hey liebe Gemeinde,

wer von Euch besitzt einen Talar bzw. eine Soutane????

Brauche paar Info`s von Euch.....

 

Danke

Lg

Euer Josef

Frauen besitzen so etwas leider in der Regel nicht. Ich kann dir höchstens sagen, welche Farbe du tragen darfst oder welche Farbe die Knöpfe, bzw.die Knopflöcher deines Talars haben dürfen. :angry2: Aber das findest du auch im Internet.

Frohen Gruß, Gerlinde

 

tragen darf ich eine schwarze soutane mit violetten Knöpfchen und nem violetten fransenschal....

Alle Achtung, das sieht nach einem röm.kath. Priester mit dem Ehrentitel "Päpstlicher Ehrenkaplan" aus.

Link to comment
Share on other sites

Da seit dem Pontifikat Pauls VI. Monsignorini keine bunten Knöpfe mehr haben, bleibt wohl nur noch ein Domkapitular übrig...

 

...die im übrigen nur übergangsweise noch ihre alten Sahen auftragen dürfen, aber die halten wohl ziemlich lange! :angry2:

 

Auf die eigentliche Frage bin ich aber dennoch gespannt!

Edited by Chrysologus
Link to comment
Share on other sites

Gerlinde Blosche

Dieser Herr weiß auf jeden Fall, wie man die Leute neugierig macht. Ich kann mir auch gar nicht vorstellen, dass ein Laie einem Domkapitular diesbezüglich Informationen geben kann. Er ist doch der Erfahrene in Sachen Soutane. Vielleicht stört ihn das Zingulum.

Ist ja spanndend.

Gruß, Gerlinde

Link to comment
Share on other sites

Wie aber wäscht und bügelt man die korrekt? Womöglich ist der Waschzettel verloren gegangen oder die Haushälterin erkrankt - ob er das weiß?

Link to comment
Share on other sites

Gerlinde Blosche

Vielleicht braucht er ein paar Knöpfe, die verlorengegangen sind. Sollen ja an die dreißig sein. Oder gibt es die einzeln nachzukaufen. Eine ganzes Sortiment würde sich wohl nicht lohnen.

So denkt halt eine Frau. :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Oder aber es handelt sich um ein Problem in Folge des sogenannten Naturaleinlaufens.

 

Im Laufe der Zeit werden Soutanen fortwährend enger. Die Ursache für dieses Phänomen ist bis heute im Dunkel geblieben, in der Regel ist jedoch davon auszugehen, dass ein 60 jähriger Domprobst nicht mehr in die Soutane seines Weihetages passt...

Link to comment
Share on other sites

Oder aber es handelt sich um ein Problem in Folge des sogenannten Naturaleinlaufens.

 

Im Laufe der Zeit werden Soutanen fortwährend enger. Die Ursache für dieses Phänomen ist bis heute im Dunkel geblieben, in der Regel ist jedoch davon auszugehen, dass ein 60 jähriger Domprobst nicht mehr in die Soutane seines Weihetages passt...

Humorvoll hat das bei uns neulich ein Gastzelebrant in der Sakristei gesehen. Er hatte Schwierigkeiten, das Schultertuch anzulegen, da er offenbar seit der letzten Zelebration etwas beleibter geworden war. Sein Kommentar: "An diesem Schultertuch sind irgendwie die Schnüre kürzer geworden!" :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Oder aber es handelt sich um ein Problem in Folge des sogenannten Naturaleinlaufens.

 

Im Laufe der Zeit werden Soutanen fortwährend enger. Die Ursache für dieses Phänomen ist bis heute im Dunkel geblieben, in der Regel ist jedoch davon auszugehen, dass ein 60 jähriger Domprobst nicht mehr in die Soutane seines Weihetages passt...

Humorvoll hat das bei uns neulich ein Gastzelebrant in der Sakristei gesehen. Er hatte Schwierigkeiten, das Schultertuch anzulegen, da er offenbar seit der letzten Zelebration etwas beleibter geworden war. Sein Kommentar: "An diesem Schultertuch sind irgendwie die Schnüre kürzer geworden!" :angry2:

 

Der eine verzehrt sich in der Arbeit, der andere geht darin auf, die meisten bevorzugen letzteres!

Link to comment
Share on other sites

Gerlinde Blosche

Oder aber es handelt sich um ein Problem in Folge des sogenannten Naturaleinlaufens.

 

Im Laufe der Zeit werden Soutanen fortwährend enger. Die Ursache für dieses Phänomen ist bis heute im Dunkel geblieben, in der Regel ist jedoch davon auszugehen, dass ein 60 jähriger Domprobst nicht mehr in die Soutane seines Weihetages passt...

Humorvoll hat das bei uns neulich ein Gastzelebrant in der Sakristei gesehen. Er hatte Schwierigkeiten, das Schultertuch anzulegen, da er offenbar seit der letzten Zelebration etwas beleibter geworden war. Sein Kommentar: "An diesem Schultertuch sind irgendwie die Schnüre kürzer geworden!" :angry2:

 

Der eine verzehrt sich in der Arbeit, der andere geht darin auf, die meisten bevorzugen letzteres!

Das "in etwas aufgehen" ist aber ganz schön zweideutig. Es kann dasselbe bedeuten wie "sich in etwas verzehren", sich in voller Hingabe etwas widmen. Ich interpretiere nun mal das "aufgehen" in Richtung "aufgehen wie ein Germknödel." Ist schon ein wenig boshaft. Aber so war es doch gemeint?!

Falls dies bei jemanden der Fall sein sollte, sind eine taillierte Soutane und ein Zingulum optisch nicht gerade vorteilhaft.

Aber dem lieben Gott wird das wohl egal sein. Er schaut in das Herz und nicht auf das Äußere eines Menschen.

Liebe Grüße, Gerlinde

Link to comment
Share on other sites

... ein Zingulum optisch nicht gerade vorteilhaft.
Bei Zigarren sitzt die Bauchbinde auch an der dicksten Stelle :ph34r: Edited by gouvernante
Link to comment
Share on other sites

Da seit dem Pontifikat Pauls VI. Monsignorini keine bunten Knöpfe mehr haben, bleibt wohl nur noch ein Domkapitular übrig...

 

...die im übrigen nur übergangsweise noch ihre alten Sahen auftragen dürfen, aber die halten wohl ziemlich lange! :angry2:

 

 

echt!? wieso das denn??? ich kenne die monsigniori mit schwarzem talar, violetten knöpfen und zingulum.

 

die domkapitulare tragen in der regel (während des gottesdienstes) den violetten talar, rochett und violette mozetta.

wenn sie allerdings nicht im gottesdienst auftauchen, dann tragen sie auch den schwarzen mit violetten knöpfen und zingulum. so z.b. auf fotos gesehen bei der begrüßung des damals neuen bischofs von augsburg etc...

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...