Jump to content

Was treiben eigentlich die Donauschifferinnen?


kam

Recommended Posts

Gemeint sind die Damen, die vor einiger Zeit auf einem Donaudampfer vor einem oder zwei Vagantenbischöfen dem Ritus der Priesterweihe unterzogen haben. Da gabs dann etwas Presse darum. Seither Stille? Was machen diese "Priesterinnen" jetzt eigentlich so? Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

Gemeint sind die Damen, die vor einiger Zeit auf einem Donaudampfer vor einem oder zwei Vagantenbischöfen dem Ritus der Priesterweihe unterzogen haben. Da gabs dann etwas Presse darum. Seither Stille? Was machen diese "Priesterinnen" jetzt eigentlich so? Grüße, KAM

 

Keine Ahnung, was die Donau-Damen machen, aber laut <Link unzulässig> sollen Kolleginnen von ihnen vor kurzem auf dem Petersplatz demonstriert haben (Guckst du !)

Link to comment
Share on other sites

Gemeint sind die Damen, die vor einiger Zeit auf einem Donaudampfer vor einem oder zwei Vagantenbischöfen dem Ritus der Priesterweihe unterzogen haben. Da gabs dann etwas Presse darum. Seither Stille? Was machen diese "Priesterinnen" jetzt eigentlich so? Grüße, KAM
Schau mal hier nach, aber schreck dich nicht! :angry2:
Link to comment
Share on other sites

Initiative

"Weiheämter für Frauen in der römisch-katholischen Kirche"Öffentlichkeitsarbeit

 

Wir sind überzeugt, dass Frauen auch schon in der Vergangenheit eine zentrale Rolle im kirchlichen Leben und in der Weitergabe des Glaubens an die jeweils nächste Generation innehatten. Es erscheint daher nur als ein logischer nächster Schritt - und notwendig für das Weiterleben des Glaubens und der Kirche im dritten Jahrtausend, dass Frauen diese Dienste auch in Verbindung mit einer priesterlichen Funktion ausüben.

 

Deshalb arbeiten wir daran, dass dieses Thema weiterlebt. Wir tragen das gerechte Anliegen der Frauenordination in der römisch-katholischen Kirche in alle Welt hinaus:

- durch Vortagstätigkeit und Teilnahme an kirchlichen Tagungen .............. Bilder

- durch internationale Vernetzung aller unterstützenden Kräfte ................ Bilder

- durch öffentliche Präsenz und Medienarbeit. ....................................... Bilder

 

Wir wollen damit eine Bewusstseinsbildung unter KatholikInnen im Inneren der Kirche und in aller Welt erreichen. Dabei darf nicht eine billige Publicity das Ziel sein, sondern die Vision eines neuen Zusammenwirkens von Frauen und Männern für unseren Glauben heute, für den Glauben nachfolgender Generationen und für das weitere Leben unserer Kirche.

Das fand ich unter Goole Priester in der kath Kirche

vielleich hilft es weiter

silberpfeil

 

Zum Seitenanfang

Link to comment
Share on other sites

Gemeint sind die Damen, die vor einiger Zeit auf einem Donaudampfer vor einem oder zwei Vagantenbischöfen dem Ritus der Priesterweihe unterzogen haben. Da gabs dann etwas Presse darum. Seither Stille? Was machen diese "Priesterinnen" jetzt eigentlich so? Grüße, KAM

Schau mal hier nach, aber schreck dich nicht! :angry2:

 

Lustig. Sie fordern von den Kandidatinnen "eine Grundhaltung der Loyalität zu römisch-katholischen Kirche und gebührender Respekt vor der kirchlichen Autorität". Orwell'sches Neusprech ist nichts dagegen. Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

Gemeint sind die Damen, die vor einiger Zeit auf einem Donaudampfer vor einem oder zwei Vagantenbischöfen dem Ritus der Priesterweihe unterzogen haben. Da gabs dann etwas Presse darum. Seither Stille? Was machen diese "Priesterinnen" jetzt eigentlich so? Grüße, KAM

Schau mal hier nach, aber schreck dich nicht! :angry2:

 

Lustig. Sie fordern von den Kandidatinnen "eine Grundhaltung der Loyalität zu römisch-katholischen Kirche und gebührender Respekt vor der kirchlichen Autorität". Orwell'sches Neusprech ist nichts dagegen. Grüße, KAM

Ja, Sprache ist geduldig! :angry2:
Link to comment
Share on other sites

von den Kandidatinnen "eine Grundhaltung der Loyalität zu römisch-katholischen Kirche und gebührender Respekt vor der kirchlichen Autorität". Orwell'sches Neusprech ist nichts dagegen. Grüße, KAM

Echt, und auch noch mit der Grammatik?

Was ich BTW: sagen wollte: Leute, was denkt ihr euch dabei, auf ....net zu verlinken?

Link to comment
Share on other sites

Leute, was denkt ihr euch dabei, auf ....net zu verlinken?
wir freuen uns, daß das hier nicht allzu oft vorkommt, wenn ich das mal so sagen darf ...
Link to comment
Share on other sites

Schau mal hier nach, aber schreck dich nicht! :angry2:
fast hätten mich die Bilder angerührt. aber da, meine ich, hat sich Frau Lumetzberger zu oft fotografieren lassen.

 

naja - jedem das seine. ich bin eher fotoscheu.

Link to comment
Share on other sites

Von den anderen Frauen weiß ich wenig, aber Frau Lumetzberer ist als Seelsorgerin für Menschen, die wie sie von der Amtskirche geschasst worden sind gefragt und erfolgreich.

Nichts also wofür man sei mit Hohn und Spott überziehen müßte.......irgendwer muß sich ja auch um die Opfer der Amtskirche kümmern

Link to comment
Share on other sites

Von den anderen Frauen weiß ich wenig, aber Frau Lumetzberer ist als Seelsorgerin für Menschen, die wie sie von der Amtskirche geschasst worden sind gefragt und erfolgreich.

Nichts also wofür man sei mit Hohn und Spott überziehen müßte.......irgendwer muß sich ja auch um die Opfer der Amtskirche kümmern

 

Sagen wir so: wer in deinen Worten "von der Amtskirche geschaßt" wurde - völlig grundlos und willkürlich, nehme ich an, muß ja nicht auch noch in die Traufe gefakeder "Seelsorgerinnen" geraten. Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

Von den anderen Frauen weiß ich wenig, aber Frau Lumetzberer ist als Seelsorgerin für Menschen, die wie sie von der Amtskirche geschasst worden sind gefragt und erfolgreich.

Nichts also wofür man sei mit Hohn und Spott überziehen müßte.......irgendwer muß sich ja auch um die Opfer der Amtskirche kümmern

 

Sagen wir so: wer in deinen Worten "von der Amtskirche geschaßt" wurde - völlig grundlos und willkürlich, nehme ich an, muß ja nicht auch noch in die Traufe gefakeder "Seelsorgerinnen" geraten. Grüße, KAM

Menschen lassen sich gerne von SeelsorgerInnen beraten, die das Leben und das Leiden an und durch die Kirche kennen.

Aber Du kennst sie und die Menschen die ihren Rat suchen ja so gut, dass Dir wie immer jedes Bewerfen mit Dreck recht erscheint.

Edited by wolfgang E.
Link to comment
Share on other sites

Menschen lassen sich gerne von SeelsorgerInnen beraten, die das Leben und das Leiden an und durch die Kirche kennen.

Du läßt Dich auch von ihnen beraten? Das würde einiges erklären :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Von den anderen Frauen weiß ich wenig, aber Frau Lumetzberer ist als Seelsorgerin für Menschen, die wie sie von der Amtskirche geschasst worden sind gefragt und erfolgreich.

Nichts also wofür man sei mit Hohn und Spott überziehen müßte.......irgendwer muß sich ja auch um die Opfer der Amtskirche kümmern

 

Sagen wir so: wer in deinen Worten "von der Amtskirche geschaßt" wurde - völlig grundlos und willkürlich, nehme ich an, muß ja nicht auch noch in die Traufe gefakeder "Seelsorgerinnen" geraten. Grüße, KAM

Menschen lassen sich gerne von SeelsorgerInnen beraten, die das Leben und das Leiden an und durch die Kirche kennen.

Aber Du kennst sie und die Menschen die ihren Rat suchen ja so gut, dass Dir wie immer jedes Bewerfen mit Dreck recht erscheint.

 

Beratung und Seelsorge müssen nicht dasselbe sein. Und selbstverständlich darf und soll jeder Christ Seelsorge an anderen leisten und tut das ja meistens. Wie wäre das Priestertum aller Gläubigen sonst zu verstehen. Aber dazu braucht es doch keine "Weihen". Und die Schwindelei mit der angeblichen Loyalität zur Katholischen Kirche braucht es auch nicht. Ich bezweifle, daß eine so krumm aufgebaute Sache in der reinen Absicht, anderen Menschen zu helfen, entstanden ist. Das gilt für Vagantenbischöfe und deren Winkelkirchen genauso. Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

Von den anderen Frauen weiß ich wenig, aber Frau Lumetzberer ist als Seelsorgerin für Menschen, die wie sie von der Amtskirche geschasst worden sind gefragt und erfolgreich.

Nichts also wofür man sei mit Hohn und Spott überziehen müßte.......irgendwer muß sich ja auch um die Opfer der Amtskirche kümmern

 

Sagen wir so: wer in deinen Worten "von der Amtskirche geschaßt" wurde - völlig grundlos und willkürlich, nehme ich an, muß ja nicht auch noch in die Traufe gefakeder "Seelsorgerinnen" geraten. Grüße, KAM

Menschen lassen sich gerne von SeelsorgerInnen beraten, die das Leben und das Leiden an und durch die Kirche kennen.

Aber Du kennst sie und die Menschen die ihren Rat suchen ja so gut, dass Dir wie immer jedes Bewerfen mit Dreck recht erscheint.

.......Aber dazu braucht es doch keine "Weihen".

Und die Schwindelei mit der angeblichen Loyalität zur Katholischen Kirche braucht es auch nicht. Ich bezweifle, daß eine so krumm aufgebaute Sache in der reinen Absicht, anderen Menschen zu helfen, entstanden ist. Das gilt für Vagantenbischöfe und deren Winkelkirchen genauso. Grüße, KAM

Was Du mein Grundguter meinst dass es braucht ist ziemlich irrelevant.

Frau Lumetzberer ist sicherlich loyaler zur Kirche als die von Rom gehätschelten Piusse und Altgläubigen........

Und ich habe im Gegensatz zu Dir den Vorteil sie zu kennen.......aber wie schon gesagt keinen Ahnung zu haben, hat Dich noch nie am Dreckschmeissen gehindert.

Edited by wolfgang E.
Link to comment
Share on other sites

Leute, was denkt ihr euch dabei, auf ....net zu verlinken?
wir freuen uns, daß das hier nicht allzu oft vorkommt, wenn ich das mal so sagen darf ...

 

:angry2:

Link to comment
Share on other sites

Menschen lassen sich gerne von SeelsorgerInnen beraten, die das Leben und das Leiden an und durch die Kirche kennen.

Du läßt Dich auch von ihnen beraten? Das würde einiges erklären :angry2:

 

Du solltest das auch mal probieren. Das würde einiges bessern.

Link to comment
Share on other sites

Menschen lassen sich gerne von SeelsorgerInnen beraten, die das Leben und das Leiden an und durch die Kirche kennen.

Du läßt Dich auch von ihnen beraten? Das würde einiges erklären :angry2:

 

Du solltest das auch mal probieren. Das würde einiges bessern.

geb zu: Du bist eine wundergläubige Fundamentalistin! :ph34r:

Link to comment
Share on other sites

.......Aber dazu braucht es doch keine "Weihen".

Und die Schwindelei mit der angeblichen Loyalität zur Katholischen Kirche braucht es auch nicht. Ich bezweifle, daß eine so krumm aufgebaute Sache in der reinen Absicht, anderen Menschen zu helfen, entstanden ist. Das gilt für Vagantenbischöfe und deren Winkelkirchen genauso. Grüße, KAM

 

Was Du mein Grundguter meinst dass es braucht ist ziemlich irrelevant.

Frau Lumetzberer ist sicherlich loyaler zur Kirche als die von Rom gehätschelten Piusse und Altgläubigen........

Und ich habe im Gegensatz zu Dir den Vorteil sie zu kennen.......aber wie schon gesagt keinen Ahnung zu haben, hat Dich noch nie am Dreckschmeissen gehindert.

 

Wenn ich Leute, die sich von Vagantenbischöfen weihen lassen, deshalb der Illoyalität der Katholischen Kirche gegenüber beschuldige, dann ist das kein "Dreckschmeissen". Grüße, KAM

Edited by kam
Link to comment
Share on other sites

 

.......Aber dazu braucht es doch keine "Weihen".

Und die Schwindelei mit der angeblichen Loyalität zur Katholischen Kirche braucht es auch nicht. Ich bezweifle, daß eine so krumm aufgebaute Sache in der reinen Absicht, anderen Menschen zu helfen, entstanden ist. Das gilt für Vagantenbischöfe und deren Winkelkirchen genauso. Grüße, KAM

 

Was Du mein Grundguter meinst dass es braucht ist ziemlich irrelevant.

Frau Lumetzberer ist sicherlich loyaler zur Kirche als die von Rom gehätschelten Piusse und Altgläubigen........

Und ich habe im Gegensatz zu Dir den Vorteil sie zu kennen.......aber wie schon gesagt keinen Ahnung zu haben, hat Dich noch nie am Dreckschmeissen gehindert.

 

Wenn ich Leute, die sich von Vagantenbischöfen weihen lassen, deshalb der Illoyalität der Katholischen Kirche gegenüber beschuldige, dann ist das kein "Dreckschmeissen". Grüße, KAM

Da Dreckchmeissen bei dir Gewohnheit ist, fällt es Dir schon gar nicht mehr auf. :ph34r: ....das macht die Gespräche so mühsam.

Link to comment
Share on other sites

 

.......Aber dazu braucht es doch keine "Weihen".

Und die Schwindelei mit der angeblichen Loyalität zur Katholischen Kirche braucht es auch nicht. Ich bezweifle, daß eine so krumm aufgebaute Sache in der reinen Absicht, anderen Menschen zu helfen, entstanden ist. Das gilt für Vagantenbischöfe und deren Winkelkirchen genauso. Grüße, KAM

 

Was Du mein Grundguter meinst dass es braucht ist ziemlich irrelevant.

Frau Lumetzberer ist sicherlich loyaler zur Kirche als die von Rom gehätschelten Piusse und Altgläubigen........

Und ich habe im Gegensatz zu Dir den Vorteil sie zu kennen.......aber wie schon gesagt keinen Ahnung zu haben, hat Dich noch nie am Dreckschmeissen gehindert.

 

Wenn ich Leute, die sich von Vagantenbischöfen weihen lassen, deshalb der Illoyalität der Katholischen Kirche gegenüber beschuldige, dann ist das kein "Dreckschmeissen". Grüße, KAM

Da Dreckchmeissen bei dir Gewohnheit ist, fällt es Dir schon gar nicht mehr auf. :ph34r: ....das macht die Gespräche so mühsam.

 

Wenn du Kritik an Vagantenbischöfen und ihren Anhängern schon als "Dreckschmeissen" bezeichnest, liegt der Grund für ein etwa mühsames Gespräch doch eher bei dir. Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

Menschen lassen sich gerne von SeelsorgerInnen beraten, die das Leben und das Leiden an und durch die Kirche kennen.

Du läßt Dich auch von ihnen beraten? Das würde einiges erklären :angry2:

 

Du solltest das auch mal probieren. Das würde einiges bessern.

geb zu: Du bist eine wundergläubige Fundamentalistin! :ph34r:

 

Na eeeeeeeeendlich hast selbst du es geschnallt. Wurde ja auch langsam Zeit. :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Könnt Ihr mal eure Auseinandersetzung anständig führen?

 

Elima als Mod

Link to comment
Share on other sites

Frau Lumetzberer ist sicherlich loyaler zur Kirche als die von Rom gehätschelten Piusse und Altgläubigen........
Bei soviel Entfernung beider Seiten sind Niancen in der Entfernung von der Loyalität zur Kirche nur mehr schwer zu messen.
Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...