Jump to content

Pfarrgemeinde---Einladung an Familien


wirbelwind
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

wir möchten nach einem Familiengottesdienst im

Sommer ein kleines Fest für die Familien gestalten.

Evtl. grillen o,.ä.

 

Für Ideen danke ich im voraus.

 

 

LG

Wirbelwind

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

wir möchten nach einem Familiengottesdienst im

Sommer ein kleines Fest für die Familien gestalten.

Evtl. grillen o,.ä.

 

Für Ideen danke ich im voraus.

 

 

LG

Wirbelwind

 

Stockbrote am Lagerfeuer bzw. über dem Grill machen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

wir möchten nach einem Familiengottesdienst im

Sommer ein kleines Fest für die Familien gestalten.

Evtl. grillen o,.ä.

 

Für Ideen danke ich im voraus.

 

[...]

 

Vielleicht so:

Für die Eltern grillen auf der Pfarrwiese (falls vorhanden) - Grillgut selber mitbringen, da man nicht weiß wieviele kommen. Bierbänke und Getränke organisieren.

Für die Kinder je nach Altersklasse Spielgeräte besorgen - vom Fußball bis zum Fallschirm ... und natürlich jemanden fragen, ob er die Animation / Motivation übernimmt.

 

Nur so eine Idee

 

lg Beckett

Link to comment
Share on other sites

Das Chaosspiel kommt bei den Kiddies immer super an, und sie können sich nach dem Sitzen in der Messe schön auspowern (und die Eltern können in RUHE bei ner Bratwurst quatschen :angry2::angry2: )

Falls Du´s nicht kennst: Klick hier!

Link to comment
Share on other sites

Danke für eure hilfreichen Tipps.

 

LG

Wirbelwind

Link to comment
Share on other sites

Hat jemand eine Idee, wie man das organisatorisch bewältigen

kann? z.B im Vorfeld aufgrund von Anmeldungen, und dann

für jedes Kind einen Gutschein für eine Wurst und 2 freie Getränke

und freies Eis.

Oder Kaffee und Kuchen.

Man sollte ja so ungefähr wissen wer kommt.

Spielideen für Kinder sind auch noch gefragt.

 

LG

Wirbelwind

Link to comment
Share on other sites

Bei uns hat sich eine Anmeldeliste immer gut gemacht ... :angry2:

 

Neee jetzt mal ernst:

 

- Anmeldungen bis 2 Wochen vorher auslegen [in der KIrche, oder in den Gemeinderäumen]

- noch ca. ein zehntel mehr Leute als Anmeldungen sind einplanen [hat sich bei uns bewährt]

- am besten über die Vermeldungen weitere Ehrenamtliche motivieren

- viele männliche Gemeindemitglieder lassen sich für Getränke oder Grill mit ein oder zwei Freibier motivieren

- wenn viele Ehrenamtlich verfügbar: Gruppen für Essen, Themen und Programm bilden

- diese sollten eigenverantwortlich handeln dürfen

 

und ansonsten viel abgeben und Gemeindemitglieder für viel "einspannen"

Link to comment
Share on other sites

Ich fand als Kind immer folgendes toll:

 

- Irgendwelche Stelzen etc. - bevorzugt Spielgeräte, die man sowohl alleine nutzen kann (wenn alle anderen gerade Fußball spielen), aber auch zu mehreren. Am besten dann noch jemand, der lustige Fotos davon macht, wie Schulkind und Opa gemeinsam durch die Gegend watscheln, rollen oder wie auch immer.

 

- Eine kleine Rallye, bei der man als Gruppe etwas suchen muss !!

 

- Wenn ich - als älteres Kind - eine Aufgabe übernehmen durfte, z.B. eine Zeitlang Getränke verkaufen oder ein Spielangebot für die Kleinen betreuen. Da fühlt man sich selbst ganz groß :angry2:

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...