Jump to content

Tierbesuchsdienst


Abigail
 Share

Recommended Posts

Hallo!

 

Ich plane mit meinem kleinen Köter eine Seminar zu besuchen, was mich darin schulen soll, gute und sinnvolle Besuche in einem Altenheim zu machen.

 

Das mache ich natürlich, um nachher dieses auch regelmäßig zu tun.

 

Nun kenne ich noch keinen, der sowas macht, und frage mich, ob es hier solche Leute gibt, und wie deren Erfahrungen sind.

 

Oder andere Erfahrungen (schlechte?) zu dem Thema?

 

Wär schön, wenn es hier ein paar gäbe, die was schreiben würden!

 

Abi

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Ich plane mit meinem kleinen Köter eine Seminar zu besuchen, was mich darin schulen soll, gute und sinnvolle Besuche in einem Altenheim zu machen.

 

Das mache ich natürlich, um nachher dieses auch regelmäßig zu tun.

 

Nun kenne ich noch keinen, der sowas macht, und frage mich, ob es hier solche Leute gibt, und wie deren Erfahrungen sind.

 

Oder andere Erfahrungen (schlechte?) zu dem Thema?

 

Wär schön, wenn es hier ein paar gäbe, die was schreiben würden!

 

Abi

 

Och, ich bin rein zufällig in sowas reingestolpert. Ich habe unseren kleinen Köter in einer Nische vor dem Altenheim angebunden, in dem ich jemand einen kurzen Besuch abstatten wollte, und die Frau an der Pforte darum gebeten, vielleicht ab und zu ein Auge auf ihn zu riskieren, ihr ferner gesagt, wo sie mich erreichen könne, falls das kleine Biest zu toben anfängt. Ach was, sagte sie, der ist so niedlich, den brauchen Sie nicht draussen zu lassen, den können Sie mit reinnehmen, bei uns sind Tierbesuche erlaubt. Ja, und seitdem geht Hundchen mit ins Altenheim und schäkert mit allen Bewohnern, die sich ihm zuwenden. Noch nicht mal mit dem Mordskater, der sich im Altenheim eingenistet hat, ist es bisher zu Kollisionen gekommen - heisst soviel, dass Hundchen sich schutzsuchend hinter mir in Deckung bringt, falls dieses kapitale Stück von einem Kater majestätisch auf der Bildfläche erscheint.

 

Dasselbe bei Behinderten: ich fahre häufiger mit dem Taxi in die Innenstadt (wohne in einer seniorenfreundlichen Kommune, die mir das aufgrund des Nahverkehrsabonnements ermöglicht) und warte vor einer Behinderteneinrichtung auf das Taxi, das mich dann wieder zurück in unser wurmfortsatzähnliches Wohngebiet bringt. Als es letzte Woche mal (wieder) saukalt war und schneegeregnet hat, hatte das Taxiunternehmen wohl den vereinbarten Abholungstermin verschwitzt und mich im Regen stehen gelassen. Nach zwei Minuten kam ne nette junge Frau aus der Behinderteneinrichtung gelaufen und meinte, ich solle das Hundchen doch nicht der feindlichen Witterung aussetzen und reinkommen, die Behinderten hätten sicher ihre Freude dran ... Und so ist es auch. Inzwischen plane ich einmal in der Woche einen einstündigen Zwischenstop mit Hund in dieser Einrichtung. Das geht bei mir ohne Kurs, ich kenne Hundchen inzwischen gut genug um zu wissen, dass sie gerade für solche Kontakte prädestiniert ist - habe allerdings auch etwas Vorerfahrung aus früheren Jahren mit einem Streichelzoo für alte Menschen, den ich damals mitbetreut habe, und in dem wir zeitweise auch Hunde hatten, deren Besitzer im angrenzenden Altenheim wohnten.

Edited by Julius
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...