Jump to content

Aufruf zum Gebetssturm


AdG
 Share

Recommended Posts

Hä????

 

Muss man das verstehen?

 

 

"Darum wollen wir ihr zu diesem Zweck von jetzt ab bis zum 25. März 2010 einen geistlichen Blumenstrauß von 12 Millionen Rosenkränzen überreichen wie eine Krone aus Sternen, die ihre Person umgibt."

 

12 Mio Rosenkränze bei 700.000 Pius-Brüdern.

Das sind ungefähr 17,14 pro Bruder.

17,14 Rosenkränze in 9 Monaten.

d.h. jeder Bruder betet 1,5 Rosenkränze im Monat.

 

Ein normaler Dominikaner betet einen Rosenkranz pro Tag, allerdings ohne deswegen ein Mordsgeschrei zu machen.

Link to comment
Share on other sites

Und wenn genug Rosenkränze zusammenkommen wird Russland katholisch? Oder Pius-Bruderschafts-Mitglied?

Link to comment
Share on other sites

Und wenn genug Rosenkränze zusammenkommen wird Russland katholisch? Oder Pius-Bruderschafts-Mitglied?

 

Beim letzten Mal wurde die Exkommunikation der Piusse aufgehoben.

Also wird es diesmal wahrscheinlich die Annexion der rkK durch die Piusse sein.

Link to comment
Share on other sites

Haben die Piusse eigentliche eine eigene Sturmabteilung zur Durchführung der Gebetsstürme?

Edited by Sokrates
Link to comment
Share on other sites

Und wenn genug Rosenkränze zusammenkommen wird Russland katholisch? Oder Pius-Bruderschafts-Mitglied?

 

Beim letzten Mal wurde die Exkommunikation der Piusse aufgehoben.

Also wird es diesmal wahrscheinlich die Annexion der rkK durch die Piusse sein.

dann ist ja alles in ordnung, wenns weiter nichts ist ...

Link to comment
Share on other sites

Haben die Piusse eigentliche eine eigene Sturmabteilung zur Durchführung der Gebetsstürme?

 

Für das Lüfterl brauchen sie nicht einmal Heilige Jungmänner

Link to comment
Share on other sites

gouvernante
Ein normaler Dominikaner betet einen Rosenkranz pro Tag, allerdings ohne deswegen ein Mordsgeschrei zu machen.
und nicht nur die... :angry2:
Link to comment
Share on other sites

Chrysologus

Zettel ausdrucken, ganz viele Gebete reinschreiben und an die Piusbrüder schicken. Deren Zahlen stimmen ohnehin nicht und waren schon beim letzten Mal gelogen.

 

Oder glaubt ihr den feinen Herren, dass deren Zahlen stimmen? Sie werden pünktlich zum ersten Treffen mit der CDF die 10 mio Rosenkränze vermelden, keine Sorge.

 

Aber wenn sie die Welt darauf aufmerksam machen müssen, dass sie beten, dann scheint das ja etwas außergewöhnliches zu sein!

Edited by Chrysologus
Link to comment
Share on other sites

Zettel ausdrucken, ganz viele Gebete reinschreiben und an die Piusbrüder schicken. Deren Zahlen stimmen ohnehin nicht und waren schon beim letzten Mal gelogen.

 

Oder glaubt ihr den feinen Herren, dass deren Zahlen stimmen? Sie werden pünktlich zum ersten Treffen mit der CDF die 10 mio Rosenkränze vermelden, keine Sorge.

 

Zumindest einer der feinen Herren hat nachgewiesener Maßen erhebliche Schwierigkeiten, wenn die Zahlen die Hunderttausender Marke übersteigen.

Aber möglicher Weise zählen sie bei den Rosenkränze sorgfältiger?

Link to comment
Share on other sites

Chrysologus
Zettel ausdrucken, ganz viele Gebete reinschreiben und an die Piusbrüder schicken. Deren Zahlen stimmen ohnehin nicht und waren schon beim letzten Mal gelogen.

 

Oder glaubt ihr den feinen Herren, dass deren Zahlen stimmen? Sie werden pünktlich zum ersten Treffen mit der CDF die 10 mio Rosenkränze vermelden, keine Sorge.

 

Zumindest einer der feinen Herren hat nachgewiesener Maßen erhebliche Schwierigkeiten, wenn die Zahlen die Hunderttausender Marke übersteigen.

Aber möglicher Weise zählen sie bei den Rosenkränze sorgfältiger?

 

Kaum, sonst kommen sie nicht auf die gewünschte Zahl!

Link to comment
Share on other sites

Zettel ausdrucken, ganz viele Gebete reinschreiben und an die Piusbrüder schicken. Deren Zahlen stimmen ohnehin nicht und waren schon beim letzten Mal gelogen.

 

Oder glaubt ihr den feinen Herren, dass deren Zahlen stimmen? Sie werden pünktlich zum ersten Treffen mit der CDF die 10 mio Rosenkränze vermelden, keine Sorge.

 

Zumindest einer der feinen Herren hat nachgewiesener Maßen erhebliche Schwierigkeiten, wenn die Zahlen die Hunderttausender Marke übersteigen.

Aber möglicher Weise zählen sie bei den Rosenkränze sorgfältiger?

 

Kaum, sonst kommen sie nicht auf die gewünschte Zahl!

 

Funktioniert ein Gebetssturm ohne Luft (Zettel ausdrucken und irgendetwas hinschreiben) überhaupt? Das muss doch wirken wie ein defekter Reifen. Pftttttttttttttttt

Link to comment
Share on other sites

Chrysologus
Zettel ausdrucken, ganz viele Gebete reinschreiben und an die Piusbrüder schicken. Deren Zahlen stimmen ohnehin nicht und waren schon beim letzten Mal gelogen.

 

Oder glaubt ihr den feinen Herren, dass deren Zahlen stimmen? Sie werden pünktlich zum ersten Treffen mit der CDF die 10 mio Rosenkränze vermelden, keine Sorge.

 

Zumindest einer der feinen Herren hat nachgewiesener Maßen erhebliche Schwierigkeiten, wenn die Zahlen die Hunderttausender Marke übersteigen.

Aber möglicher Weise zählen sie bei den Rosenkränze sorgfältiger?

 

Kaum, sonst kommen sie nicht auf die gewünschte Zahl!

 

Funktioniert ein Gebetssturm ohne Luft (Zettel ausdrucken und irgendetwas hinschreiben) überhaupt? Das muss doch wirken wie ein defekter Reifen. Pftttttttttttttttt

 

Falsch.

 

Rosenkränze wirken nur, wen man sie in den Zettel einträgt.

 

Fragt sich nur, warum die Piusbrüder keinen Ablass verkündet haben: Ewiger für den ersten Platz, 2000 Jahre für den 2. Platz - so zur Motivation.

Link to comment
Share on other sites

 

Funktioniert ein Gebetssturm ohne Luft (Zettel ausdrucken und irgendetwas hinschreiben) überhaupt? Das muss doch wirken wie ein defekter Reifen. Pftttttttttttttttt

 

Falsch.

 

Rosenkränze wirken nur, wen man sie in den Zettel einträgt.

 

 

Warum das denn?

Ist das vorkonziliare Tradition?

Oder wird das jetzt von der Gebetssturm-Abteilung zur Tradition erklärt?

Link to comment
Share on other sites

Zettel ausdrucken, ganz viele Gebete reinschreiben und an die Piusbrüder schicken. Deren Zahlen stimmen ohnehin nicht und waren schon beim letzten Mal gelogen.

 

Oder glaubt ihr den feinen Herren, dass deren Zahlen stimmen? Sie werden pünktlich zum ersten Treffen mit der CDF die 10 mio Rosenkränze vermelden, keine Sorge.

 

Zumindest einer der feinen Herren hat nachgewiesener Maßen erhebliche Schwierigkeiten, wenn die Zahlen die Hunderttausender Marke übersteigen.

Aber möglicher Weise zählen sie bei den Rosenkränze sorgfältiger?

 

Kaum, sonst kommen sie nicht auf die gewünschte Zahl!

 

Funktioniert ein Gebetssturm ohne Luft (Zettel ausdrucken und irgendetwas hinschreiben) überhaupt? Das muss doch wirken wie ein defekter Reifen. Pftttttttttttttttt

 

Falsch.

 

Rosenkränze wirken nur, wen man sie in den Zettel einträgt.

 

Fragt sich nur, warum die Piusbrüder keinen Ablass verkündet haben: Ewiger für den ersten Platz, 2000 Jahre für den 2. Platz - so zur Motivation.

 

Sehr vernünftig.

Die Original-Ablässe sind viel billiger (die nachfrage muss unter aller Kritik sein, bei den Schleuderpreisen).

Auf fakes bleibst Du erst recht sitzen. :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

und da gab es noch einen, der hatte entschieden etwas dagegen, sich an der straßenecke aufzustellen und sein beten zur schau zu stellen.

 

*überleg* wer war das nochmal? muss ein seltsamer vogel sein, der dürfte bei den piussen nicht willkommen sein.

Link to comment
Share on other sites

und da gab es noch einen, der hatte entschieden etwas dagegen, sich an der straßenecke aufzustellen und sein beten zur schau zu stellen.

 

*überleg* wer war das nochmal? muss ein seltsamer vogel sein, der dürfte bei den piussen nicht willkommen sein.

 

Der war auch sonst fragwürdig. Von so jemandem hält man sich besser fern.

Link to comment
Share on other sites

Die Linkadresse geht auf: piusbruderschaft.de/component/content/article/3-ticker/2946

-aufruf-zum-gebetsturm.

 

! Gebetsturm!

 

 

Babel lässt grüßen.

:angry2:

Edited by pmn
Link to comment
Share on other sites

Haben die Piusse eigentliche eine eigene Sturmabteilung zur Durchführung der Gebetsstürme?
Wahrscheinlich unter Leitung von Generalfeldmarschall Williamson? :angry2:
Link to comment
Share on other sites

Hä????

 

Muss man das verstehen?

 

 

"Darum wollen wir ihr zu diesem Zweck von jetzt ab bis zum 25. März 2010 einen geistlichen Blumenstrauß von 12 Millionen Rosenkränzen überreichen wie eine Krone aus Sternen, die ihre Person umgibt."

 

12 Mio Rosenkränze bei 700.000 Pius-Brüdern.

Das sind ungefähr 17,14 pro Bruder.

17,14 Rosenkränze in 9 Monaten.

d.h. jeder Bruder betet 1,5 Rosenkränze im Monat.

 

Ein normaler Dominikaner betet einen Rosenkranz pro Tag, allerdings ohne deswegen ein Mordsgeschrei zu machen.

 

Auf einer Meierei

Da war einmal ein braves Huhn,

Das legte, wie die Hühner tun,

An jedem Tag ein Ei

Und kakelte,

Mirakelte,

Spektakelte,

Als ob's ein Wunder sei.

Es war ein Teich dabei,

Darin ein braver Karpfen saß

und stillvergnügt sein Futter fraß,

Der hörte das Geschrei:

Wie's kakelte,

Mirakelte,

Spektakelte,

Als ob's ein Wunder sei.

Da sprach der Karpfen: "Ei!

Alljährlich leg' ich ´ne Million

Und rühm' mich dess' mit keinem Ton;

Wenn ich um jedes Ei

So kakelte,

Mirakelte,

Spektakelte -

Was gäb's für ein Geschrei.

(Heinrich Seidel)

 

Die Piusbrüder scheinen ein ziemlich magisches Verständnis von Gebet zu haben.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Hä????

 

Muss man das verstehen?

 

 

"Darum wollen wir ihr zu diesem Zweck von jetzt ab bis zum 25. März 2010 einen geistlichen Blumenstrauß von 12 Millionen Rosenkränzen überreichen wie eine Krone aus Sternen, die ihre Person umgibt."

 

12 Mio Rosenkränze bei 700.000 Pius-Brüdern.

Das sind ungefähr 17,14 pro Bruder.

17,14 Rosenkränze in 9 Monaten.

d.h. jeder Bruder betet 1,5 Rosenkränze im Monat.

 

Ein normaler Dominikaner betet einen Rosenkranz pro Tag, allerdings ohne deswegen ein Mordsgeschrei zu machen.

 

Auf einer Meierei

Da war einmal ein braves Huhn,

Das legte, wie die Hühner tun,

An jedem Tag ein Ei

Und kakelte,

Mirakelte,

Spektakelte,

Als ob's ein Wunder sei.

Es war ein Teich dabei,

Darin ein braver Karpfen saß

und stillvergnügt sein Futter fraß,

Der hörte das Geschrei:

Wie's kakelte,

Mirakelte,

Spektakelte,

Als ob's ein Wunder sei.

Da sprach der Karpfen: "Ei!

Alljährlich leg' ich ´ne Million

Und rühm' mich dess' mit keinem Ton;

Wenn ich um jedes Ei

So kakelte,

Mirakelte,

Spektakelte -

Was gäb's für ein Geschrei.

(Heinrich Seidel)

 

Die Piusbrüder scheinen ein ziemlich magisches Verständnis von Gebet zu haben.

 

Werner

 

Die haben allgemein ein magisches Verständnis.

Die wissen ja auch nicht, ob sich im NOM in der Volkssprache etwas wandelt.

Frag siri: Latein kann es evt, klappen, aber andere Sprachen?

Link to comment
Share on other sites

Hä????

 

Muss man das verstehen?

 

 

"Darum wollen wir ihr zu diesem Zweck von jetzt ab bis zum 25. März 2010 einen geistlichen Blumenstrauß von 12 Millionen Rosenkränzen überreichen wie eine Krone aus Sternen, die ihre Person umgibt."

 

12 Mio Rosenkränze bei 700.000 Pius-Brüdern.

Das sind ungefähr 17,14 pro Bruder.

17,14 Rosenkränze in 9 Monaten.

d.h. jeder Bruder betet 1,5 Rosenkränze im Monat.

 

Ein normaler Dominikaner betet einen Rosenkranz pro Tag, allerdings ohne deswegen ein Mordsgeschrei zu machen.

 

Auf einer Meierei

Da war einmal ein braves Huhn,

Das legte, wie die Hühner tun,

An jedem Tag ein Ei

Und kakelte,

Mirakelte,

Spektakelte,

Als ob's ein Wunder sei.

Es war ein Teich dabei,

Darin ein braver Karpfen saß

und stillvergnügt sein Futter fraß,

Der hörte das Geschrei:

Wie's kakelte,

Mirakelte,

Spektakelte,

Als ob's ein Wunder sei.

Da sprach der Karpfen: "Ei!

Alljährlich leg' ich ´ne Million

Und rühm' mich dess' mit keinem Ton;

Wenn ich um jedes Ei

So kakelte,

Mirakelte,

Spektakelte -

Was gäb's für ein Geschrei.

(Heinrich Seidel)

 

Die Piusbrüder scheinen ein ziemlich magisches Verständnis von Gebet zu haben.

 

Werner

 

Die haben allgemein ein magisches Verständnis.

Die wissen ja auch nicht, ob sich im NOM in der Volkssprache etwas wandelt.

Frag siri: Latein kann es evt, klappen, aber andere Sprachen?

Wird dann der Rosenkranz lateinisch gebetet. Wenn das die wirksamere, weil Gott wohlgefälligere Sprache ist, wäre das doch logisch.

Link to comment
Share on other sites

Hä????

 

Muss man das verstehen?

 

 

"Darum wollen wir ihr zu diesem Zweck von jetzt ab bis zum 25. März 2010 einen geistlichen Blumenstrauß von 12 Millionen Rosenkränzen überreichen wie eine Krone aus Sternen, die ihre Person umgibt."

 

12 Mio Rosenkränze bei 700.000 Pius-Brüdern.

Das sind ungefähr 17,14 pro Bruder.

17,14 Rosenkränze in 9 Monaten.

d.h. jeder Bruder betet 1,5 Rosenkränze im Monat.

 

Ein normaler Dominikaner betet einen Rosenkranz pro Tag, allerdings ohne deswegen ein Mordsgeschrei zu machen.

 

Auf einer Meierei

Da war einmal ein braves Huhn,

Das legte, wie die Hühner tun,

An jedem Tag ein Ei

Und kakelte,

Mirakelte,

Spektakelte,

Als ob's ein Wunder sei.

Es war ein Teich dabei,

Darin ein braver Karpfen saß

und stillvergnügt sein Futter fraß,

Der hörte das Geschrei:

Wie's kakelte,

Mirakelte,

Spektakelte,

Als ob's ein Wunder sei.

Da sprach der Karpfen: "Ei!

Alljährlich leg' ich ´ne Million

Und rühm' mich dess' mit keinem Ton;

Wenn ich um jedes Ei

So kakelte,

Mirakelte,

Spektakelte -

Was gäb's für ein Geschrei.

(Heinrich Seidel)

 

Die Piusbrüder scheinen ein ziemlich magisches Verständnis von Gebet zu haben.

 

Werner

 

Die haben allgemein ein magisches Verständnis.

Die wissen ja auch nicht, ob sich im NOM in der Volkssprache etwas wandelt.

Frag siri: Latein kann es evt, klappen, aber andere Sprachen?

Wird dann der Rosenkranz lateinisch gebetet. Wenn das die wirksamere, weil Gott wohlgefälligere Sprache ist, wäre das doch logisch.

 

Wahrscheinlich nicht, den muss sich ja nur die Muttergottes als Sternen-Dingsbums umhängen.

 

Außerdem steigert es die Häresien immer so, wenn die Leutln alles nur ungefähr wissen.

 

(Ich erinnere mich an eine Stelle in der Aeneis - leider nur noch ungefähr:

Jupiter zu Venus : "Accipe, nata, quidquod (o.ä. bin mir nicht mehr sicher) desideris!"

Die nicht ganz richtige Übersetzung einer lieben Freundin lautete: "Empfange, gebäre, was auch immer Du willst.")

 

Jetzt stell Dir solchenes im Rosenkranz vor. :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Nichts gegen lateinische Gebete.

Ohne das Pater noster hätt ich mir nie merken können, welches denn nun die Kreditoren und welches die Debitoren sind.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...