Jump to content

Hat Polen Platz für zwei Königinnen?


Udalricus

Recommended Posts

In Polen bahnt sich ein "Königinnen-Ringen" zwischen der Gottesmutter und einer Pop-Sängerin an. Die Gemüter sind aufgewühlt. Näheres hier.

Edited by Udalricus
Link to comment
Share on other sites

wolfgang E.

Die spinnen die Polen.......aber wahrscheinlich spinnen nicht die Polen sondern eine Handvoll laut plärrender Fundis. Und Herr Walesa....sein Statement:

"Es ist eine satanische Provokation”, sagte Lech Walesa bei einer Pressekonferenz.

 

Wenn ich mir anschaue, dass die Geburtenrate in Polen etwa auf dem Niveau von Österreich liegt, werden hier schlicht Potemkinsche Dörfer verteidigt.

Link to comment
Share on other sites

http://www.madonnatribe.com/news/modules.p...le&sid=4334

 

The Marseille fire department says a stage being built for a Madonna concert in the French port city has collapsed, leaving one dead and six injured.

 

The cause of the stage collapse was not clear. The area was barricaded after the accident.

 

Madonna is scheduled to perform in Marseille on Sunday.

 

Update: The mayor of Marseille has decided to cancel the concert.

 

Da hat sie ja Glück gehabt, dass es nicht während des Konzertes passiert ist.

Link to comment
Share on other sites

Das war sicher eine Warnung des Himmels!

(Mal sehen wie lange es dauert, bis das jemand ernsthaft behauptet)

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
In Polen bahnt sich ein "Königinnen-Ringen" zwischen der Gottesmutter und einer Pop-Sängerin an. Die Gemüter sind aufgewühlt. Näheres hier.

 

 

hm, in einer demokratie ist allenfalls platz für schönheitsköniginen und schützenkönige.

 

albern das ganze.

Link to comment
Share on other sites

hm, in einer demokratie ist allenfalls platz für schönheitsköniginen und schützenkönige.

 

Madonna nennt man auch "Queen of Pop", was sie in ihren Augen wohl zu einer Konkurrentin der "Queen of Pope" werden lässt.

Link to comment
Share on other sites

hm, in einer demokratie ist allenfalls platz für schönheitsköniginen und schützenkönige.

 

Madonna nennt man auch "Queen of Pop", was sie in ihren Augen wohl zu einer Konkurrentin der "Queen of Pope" werden lässt.

Was wollen die ganzen Königinnen denn gegen den King ausrichten.

Elvis lebt! :angry2:

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

In Polen bahnt sich ein "Königinnen-Ringen" zwischen der Gottesmutter und einer Pop-Sängerin an. Die Gemüter sind aufgewühlt. Näheres hier.

 

 

hm, in einer demokratie ist allenfalls platz für schönheitsköniginen und schützenkönige.

 

albern das ganze.

Nicht zu vergessen Weinköniginnen, Kartoffelköniginnen, Gurkenköniginnen und was die Landwitschaft sonst noch alles so hervorbringt :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Immerhin darf sie in Polen mit dem Popo wackeln, in Russland soll sie das bitte sein lassen.
Da sind doch die Kommunisten keuscher als die Katholiken! :angry2:

 

Der "real existierende Sozialismus" war öffentlich reichlich verklemmt, das ist doch nichts Neues!

Link to comment
Share on other sites

Der "real existierende Sozialismus" war öffentlich reichlich verklemmt, das ist doch nichts Neues!

 

Na, wie gut dass diese Verklemmtheit im real existierden Kapitalismus überwunden wird. Der hat eben auch viel mehr zu verkaufen.

Edited by Freeman
Link to comment
Share on other sites

Na klar!

Da "Madonna" eine Pop-Ikone ist und Maria "Muttergottes" (wobei Maria im ursprünglich Sinn nur ein Titel ist) genannt Madonna (meine Herrin) eine göttliche Popikone ist, wird da in Polen wohl kaum eine echte Rivalität entstehen.

 

Doppeltes p entfernt

 

rince als Mod

Edited by rince
Link to comment
Share on other sites

Na klar!

Da "Madonna" eine Pop-Ikone ist und Maria "Muttergottes" (wobei Maria im ursprünglich Sinn nur ein Titel ist) genannt Madonna (meine Herrin) eine göttliche Popikone ist, wird da in Polen wohl kaum eine echte Rivalität entstehen.

 

 

 

Doppeltes p entfernt

 

rince als Mod

Ich gehe mal von guten Absichten aus und melde den Beitrag wegen Schmähung des kath. Glaubens erst mal nicht. Aber ich würde dich dennoch bitten das doppelte "p" zu entfernen.

Edited by rince
Link to comment
Share on other sites

Na klar!

Da "Madonna" eine Pop-Ikone ist und Maria "Muttergottes" (wobei Maria im ursprünglich Sinn nur ein Titel ist) genannt Madonna (meine Herrin) eine göttliche Popikone ist, wird da in Polen wohl kaum eine echte Rivalität entstehen.

 

 

Doppeltes p entfernt

 

rince als Mod

Ich gehe mal von guten Absichten aus und melde den Beitrag wegen Schmähung des kath. Glaubens erst mal nicht. Aber ich würde dich dennoch bitten das doppelte "p" zu entfernen.

 

Jau stimmt, Doppel-P ist nicht gut! Leider weiss ich nicht wie ich das korrigieren kann, editieren geht nicht mehr.

Edited by rince
Link to comment
Share on other sites

Unabhängig davon würde ich Maria wünschen, daß sie in ihrem Leben mehr gepoppt hat, als es ihr ein paar neurotische Männer postpostmortal andichten.

Link to comment
Share on other sites

Unabhängig davon würde ich Maria wünschen, daß sie in ihrem Leben mehr gepoppt hat, als es ihr ein paar neurotische Männer postpostmortal andichten.
Dein Posting macht sehr anschaulich den Bedeutungswandel des Symboles "Jungfräulichkeit" im Bewusstsein der Leute deutlich: War es jahrhundertelang ein Zeichen für "Reinheit", "Reife", "Beherrschung" und "Geduld", so ist es mittlerweile für viele nur noch ein anschauliches Symbol für "Zu-Kurz-Gekommen-Sein". Schade eigentlich!
Link to comment
Share on other sites

Dein Posting macht sehr anschaulich den Bedeutungswandel des Symboles "Jungfräulichkeit" im Bewusstsein der Leute deutlich: War es jahrhundertelang ein Zeichen für "Reinheit", "Reife", "Beherrschung" und "Geduld", so ist es mittlerweile für viele nur noch ein anschauliches Symbol für "Zu-Kurz-Gekommen-Sein". Schade eigentlich!

 

Warum denn?

Link to comment
Share on other sites

Chrysologus
Unabhängig davon würde ich Maria wünschen, daß sie in ihrem Leben mehr gepoppt hat, als es ihr ein paar neurotische Männer postpostmortal andichten.
Dein Posting macht sehr anschaulich den Bedeutungswandel des Symboles "Jungfräulichkeit" im Bewusstsein der Leute deutlich: War es jahrhundertelang ein Zeichen für "Reinheit", "Reife", "Beherrschung" und "Geduld", so ist es mittlerweile für viele nur noch ein anschauliches Symbol für "Zu-Kurz-Gekommen-Sein". Schade eigentlich!

 

Man muß allerdings auch bedenken, dass die Jungfräulichkeit Mariens bis etwa Mitte des 19. Jahrhunderts kaum eine Rolle in der Frömmigkleit spielte und erst dann vom Zeitgeist nach oben gespült wurde - mit der wohl beabsichtigten Nebenwirkung, dass nun Reinheit, Reife und Geduld eine Frau an einem Häutchen festgemacht wurden, und sexuelle Erfahrung mit Unreinheit und Unreife konotiert wurden. Welch ein Unfug!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...