Jump to content

Entführtes Mädchen nach 18 Jahren wieder aufgetaucht.


Rotgold
 Share

Recommended Posts

Erinnerungen an den Fall Kampusch werden wach:

 

Überraschendes Ende eines Entführungsfalls: Im Juni 1991 wird die elfjährige Jaycee Lee Dugard in Kalifornien auf offener Straße in einen Wagen gezogen. 18 Jahre lang gibt es von dem Mädchen keine Spur. Jetzt tauchte sie plötzlich wieder auf. Ein verdächtiges Ehepaar wurde bereits festgenommen.

 

San Francisco - Es ist ein Verbrechen, das an den Fall Natascha Kampusch erinnert: Eine Amerikanerin, die als Elfjährige in der Nähe ihres Elternhauses in South Lake Tahoe entführt wurde, ist nach 18 Jahren wieder aufgetaucht. Wie der "San Francisco Chronicle" am Donnerstag berichtete, wurde die jetzt 29 Jahre alte Jaycee Lee Dugard auf einer Polizeiwache im nordkalifornischen Concord identifiziert.

 

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,645487,00.html

Link to comment
Share on other sites

Elisabeth Smart wurde auch gerettet:

 

Die Ermittler nahmen den Fall zuletzt 2003 nach der Rückkehr der entführten 15-jährigen Elizabeth Smart unter die Lupe, berichtete der Sender CBS13. Das Mädchen war im Juni 2002 aus seinem Elternhaus in Salt Lake City (Utah) entführt und neun Monate später in Begleitung eines vagabundierenden Paares entdeckt worden.

 

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,645487,00.html

 

Vielleicht wird auch Madeleine McCann einmal gerettet?

Link to comment
Share on other sites

Ich finde es nicht sehr menschlich, dass einige hier anscheinend das Schicksal einer Kartoffel mehr interessiert als das Schicksal dieser Menschen.

Edited by Rotgold
Link to comment
Share on other sites

Ich finde es nicht sehr menschlich, dass einige hier anscheinend das Schicksal einer Kartoffel mehr interessiert als das Schicksal dieser Menschen.

 

Nunja, dieser Fall hat eine Komponente, vielleicht hier im Forum nicht gerade gerne angesprochen wird ....

Link to comment
Share on other sites

Ich finde es nicht sehr menschlich, dass einige hier anscheinend das Schicksal einer Kartoffel mehr interessiert als das Schicksal dieser Menschen.

Das lässt sich aus keiner gemachten Äußerung ablesen. Du interpretierst dummes Zeug in nicht geschriebene Beiträge.

Link to comment
Share on other sites

Nunja, dieser Fall hat eine Komponente, vielleicht hier im Forum nicht gerade gerne angesprochen wird ....

dito

Link to comment
Share on other sites

Nunja, dieser Fall hat eine Komponente, vielleicht hier im Forum nicht gerade gerne angesprochen wird ....

dito

 

Allerdings meinte ich damit nicht den sexuellen Missbrauch, sondern die Tatsache, daß der Entführer ein religiöser Fanatiker ist, gegen den mittlerweile auch wegen mehrfachem Mord an Prostituierten ermittelt wird ...

Link to comment
Share on other sites

Das lässt sich aus keiner gemachten Äußerung ablesen.

 

 

Es lässt sich sehr wohl.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

wenn man nichts zu sagen hat, dann ist man einfach still.

 

daraus zu schliessen, dass den betreffenden usern andere dinge "wichtiger" sind ist ziemlich sinnlos.

 

 

im übrigen sterben täglich menschen, und es wird hier nicht diskutiert. willst du das nun auch moralisch bewerten?

 

*kopfschüttelnd ab*

Link to comment
Share on other sites

welt/vermischtes/article4425075/Kidnapper-bestreiten-Schuld.html

 

 

Im Entführungsfall Jaycee Lee Dugard wurde Anklage erhoben, doch die Kidnapper plädieren auf "nicht schuldig". Phillip und Nancy Garrido, die 1991 in Kalifornien ein elfjähriges Mädchen verschleppt, es 18 Jahre lang gefangen gehalten und sexuell missbraucht haben sollen, müssen sich wegen Entführung, Vergewaltigung und Freiheitsberaubung verantworten. Gegen den 58-Jährigen, der mit Dugard zwei Töchter zeugte, wird nun auch wegen Morden an Prostituierten in den 90ern ermittelt.

 

Sie bestreiten ihre Schuld? Halten sie denn ihre Taten für erlaubt?

Link to comment
Share on other sites

welt/vermischtes/article4425075/Kidnapper-bestreiten-Schuld.html

 

 

Im Entführungsfall Jaycee Lee Dugard wurde Anklage erhoben, doch die Kidnapper plädieren auf "nicht schuldig". Phillip und Nancy Garrido, die 1991 in Kalifornien ein elfjähriges Mädchen verschleppt, es 18 Jahre lang gefangen gehalten und sexuell missbraucht haben sollen, müssen sich wegen Entführung, Vergewaltigung und Freiheitsberaubung verantworten. Gegen den 58-Jährigen, der mit Dugard zwei Töchter zeugte, wird nun auch wegen Morden an Prostituierten in den 90ern ermittelt.

 

Sie bestreiten ihre Schuld? Halten sie denn ihre Taten für erlaubt?

 

Überrascht dich das denn ?

Das ist taktisch durchaus sinnvoll ... ohne Geständnis wird sich der Prozess ziemlich ziehen, und je länger er sich zieht, desto größer die Chancen, daß sich Verfahrensfehler o.ä. zu Gunsten des Angeklagten einschleichen, darauf spekulieren die Anwälte.

 

Nebenbei, da es sich um einen christlichen Fanatiker handelt, könnte er durchaus der Überzeugung sein, daß er im Recht ist, mit dem AT könnte man das durchaus rechtfertigen ... (genauso wie die Morde an den Prostituierten, welche ihm noch angelastet werden)

Link to comment
Share on other sites

welt/vermischtes/article4425075/Kidnapper-bestreiten-Schuld.html

 

 

Im Entführungsfall Jaycee Lee Dugard wurde Anklage erhoben, doch die Kidnapper plädieren auf "nicht schuldig". Phillip und Nancy Garrido, die 1991 in Kalifornien ein elfjähriges Mädchen verschleppt, es 18 Jahre lang gefangen gehalten und sexuell missbraucht haben sollen, müssen sich wegen Entführung, Vergewaltigung und Freiheitsberaubung verantworten. Gegen den 58-Jährigen, der mit Dugard zwei Töchter zeugte, wird nun auch wegen Morden an Prostituierten in den 90ern ermittelt.

 

Sie bestreiten ihre Schuld? Halten sie denn ihre Taten für erlaubt?

 

Überrascht dich das denn ?

Das ist taktisch durchaus sinnvoll ... ohne Geständnis wird sich der Prozess ziemlich ziehen, und je länger er sich zieht, desto größer die Chancen, daß sich Verfahrensfehler o.ä. zu Gunsten des Angeklagten einschleichen, darauf spekulieren die Anwälte.

 

Nebenbei, da es sich um einen christlichen Fanatiker handelt, könnte er durchaus der Überzeugung sein, daß er im Recht ist, mit dem AT könnte man das durchaus rechtfertigen ... (genauso wie die Morde an den Prostituierten, welche ihm noch angelastet werden)

Welche Stelle im AT meinst du?

Link to comment
Share on other sites

welt/vermischtes/article4425075/Kidnapper-bestreiten-Schuld.html

 

 

Im Entführungsfall Jaycee Lee Dugard wurde Anklage erhoben, doch die Kidnapper plädieren auf "nicht schuldig". Phillip und Nancy Garrido, die 1991 in Kalifornien ein elfjähriges Mädchen verschleppt, es 18 Jahre lang gefangen gehalten und sexuell missbraucht haben sollen, müssen sich wegen Entführung, Vergewaltigung und Freiheitsberaubung verantworten. Gegen den 58-Jährigen, der mit Dugard zwei Töchter zeugte, wird nun auch wegen Morden an Prostituierten in den 90ern ermittelt.

 

Sie bestreiten ihre Schuld? Halten sie denn ihre Taten für erlaubt?

 

Überrascht dich das denn ?

Das ist taktisch durchaus sinnvoll ... ohne Geständnis wird sich der Prozess ziemlich ziehen, und je länger er sich zieht, desto größer die Chancen, daß sich Verfahrensfehler o.ä. zu Gunsten des Angeklagten einschleichen, darauf spekulieren die Anwälte.

 

Nebenbei, da es sich um einen christlichen Fanatiker handelt, könnte er durchaus der Überzeugung sein, daß er im Recht ist, mit dem AT könnte man das durchaus rechtfertigen ... (genauso wie die Morde an den Prostituierten, welche ihm noch angelastet werden)

Welche Stelle im AT meinst du?

 

Ich kann jetzt ned in den Kopf des Typen gucken, rel. Fanatiker sind zu allem fähig, aber so auf die Schnelle würden mir so Stellen wie die diversen Genozide einfallen, wo es ja so war, daß nur die Jungfrauen am Leben gelassen und als Sklavinnen mitgenommen werden durften (würd für die Entführung passen, gerade auch im Zusammenhang mit den Prostituiertenmorden), und natürlich die Geschichte von Abraham (und ich glaub noch ein paar andere im AT), welcher ja, da seine Frau keine Kinder bekam, mit einer eben solcher Sklavin/Magd seine Kinder zeugte (würde hier ja auch passen, oder nicht ? )

 

Letztendlich wird das wohl nur der Kerl wissen ... vielleicht werden wir es im Laufe des Prozesses erfahren (so dieser dann für die Medien noch interessant sein sollte, wovon aber nicht auszugehen ist)

Link to comment
Share on other sites

welt/vermischtes/article4425075/Kidnapper-bestreiten-Schuld.html

 

 

Im Entführungsfall Jaycee Lee Dugard wurde Anklage erhoben, doch die Kidnapper plädieren auf "nicht schuldig". Phillip und Nancy Garrido, die 1991 in Kalifornien ein elfjähriges Mädchen verschleppt, es 18 Jahre lang gefangen gehalten und sexuell missbraucht haben sollen, müssen sich wegen Entführung, Vergewaltigung und Freiheitsberaubung verantworten. Gegen den 58-Jährigen, der mit Dugard zwei Töchter zeugte, wird nun auch wegen Morden an Prostituierten in den 90ern ermittelt.

 

Sie bestreiten ihre Schuld? Halten sie denn ihre Taten für erlaubt?

 

Überrascht dich das denn ?

 

 

Eigentlich: Nein! :lol:

Link to comment
Share on other sites

Der Entführungsfall Dugard in den USA weckt Erinnerungen an die Fälle Kampusch und Fritzl

 

 

 

Der Entführungsfall einer jungen Frau in den USA erinnert an das Martyrium zweier Frauen in Österreich. Im "Inzestfall Amstetten" wurde eine 18-Jährige von ihrem Vater Josef F. 1984 in den Keller gelockt, betäubt und dort 24 Jahre lang gefangen gehalten und vergewaltigt. Sie gebar sieben Kinder von ihrem mittlerweile 74-jährigen Vater. Zwei Jahre zuvor sorgte der Fall "Natascha Kampusch" für weltweites Aufsehen: Als Zehnjährige wurde die Wienerin 1998 von Wolfgang Priklopil entführt und achteinhalb Jahre in ein Kellerverlies gesperrt. Im August flüchtete sie in einem unbeobachteten Moment aus dem Garten.

 

http://www.news.at/articles/0935/15/249800...kampusch-fritzl

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...