Jump to content

Abtreibungsgegner: Missionsgebiet - die Gebärmutter


Anthias
 Share

Recommended Posts

Annüpfend an Ehe - Die geistliche Ehe; Beitrag 49 10.09.2009, 10:21 :

 

Was meint Ihr? Sind die Religionsgemeinschaften und Kirchen nur deshalb Abtreibungsgegner, weil sie befürchten das wichtige Missionsgebiet - die Gebärmutter - zu verlieren und es nur als Schutz des ungeborenen Lebens verkaufen?

Edited by Anthias
Link to comment
Share on other sites

Annüpfend an Ehe - Die geistliche Ehe; Beitrag 49 10.09.2009, 10:21 :

 

Was meint Ihr? Sind die Religionsgemeinschaften und Kirchen nur deshalb Abtreibungsgegner, weil sie befürchten das wichtige Missionsgebiet - die Gebärmutter - zu verlieren und es nur als Schutz des ungeborenen Lebens verkaufen?

Ich wiederhole meine dortige Aussage:

 

1. Ich halte diese Fragestellung für die Andeutung einer miesen verleumderischen Unterstellung.

 

2. Die Verknüpfung mit dem m.E. ziemlich sinnlosen "Geistliche Ehe Thread" erschließt sich mir nicht.

Link to comment
Share on other sites

Annüpfend an Ehe - Die geistliche Ehe; Beitrag 49 10.09.2009, 10:21 :

 

Was meint Ihr? Sind die Religionsgemeinschaften und Kirchen nur deshalb Abtreibungsgegner, weil sie befürchten das wichtige Missionsgebiet - die Gebärmutter - zu verlieren und es nur als Schutz des ungeborenen Lebens verkaufen?

 

Nein. Der Standpunkt der Kirche ergibt sich aus der Fragestellung, ab wann menschliches Leben menschliches Leben ist, dem Blickwinkel, daß immer ein ganzes Leben verhindert werden würde in Kombination mit dem in der Kirche üblichen alten römischen Rechtsverständnis.

Link to comment
Share on other sites

Annüpfend an Ehe - Die geistliche Ehe; Beitrag 49 10.09.2009, 10:21 :

 

Was meint Ihr? Sind die Religionsgemeinschaften und Kirchen nur deshalb Abtreibungsgegner, weil sie befürchten das wichtige Missionsgebiet - die Gebärmutter - zu verlieren und es nur als Schutz des ungeborenen Lebens verkaufen?

Du meinst also, die Gebärmutter ist das wichtigste Missionsgebiet der Kirchen und Religionsgemeinschaften, aber sie wollen sie als nur Schutz des ungeborenen Lebens verkaufen und dieser Umstand macht die Religionsgemeinschaften und Kirchen zu Abtreibungsgegnern.

Sorry, aber ich verstehe diese Aussage nicht. Welche Gebärmutter meinst du ? Die konkrete Gebärmutter einer konkreten Frau oder eine quasi ideale (im Sinne Platons) Gebärmutter. Wie kann eine Gebärmutter ein Missionsgebiet sein? Und wieso "nur als Schutz ..."? Findest du den Verkaufspreis als Schutz des ungeborenen Lebens zu niedrig und meinst die Kirchen und Religionsgemeinschaften sollten noch mehr aus diesen Missionsgebiet Gebärmutter herausschinden? Aber wieso macht sie das zu Abtreibungsgegnern? Und bist du sicher das "die Religionsgemeinschaften und Kirchen" (also alle) die Gebärmutter missionieren?

 

Ich bin ratlos.

Link to comment
Share on other sites

Annüpfend an Ehe - Die geistliche Ehe; Beitrag 49 10.09.2009, 10:21 :

 

Was meint Ihr? Sind die Religionsgemeinschaften und Kirchen nur deshalb Abtreibungsgegner, weil sie befürchten das wichtige Missionsgebiet - die Gebärmutter - zu verlieren und es nur als Schutz des ungeborenen Lebens verkaufen?

 

 

Du meinst also, die Gebärmutter ist das wichtigste Missionsgebiet der Kirchen und Religionsgemeinschaften, aber sie wollen sie als nur Schutz des ungeborenen Lebens verkaufen und dieser Umstand macht die Religionsgemeinschaften und Kirchen zu Abtreibungsgegnern.

Sorry, aber ich verstehe diese Aussage nicht. Welche Gebärmutter meinst du ? Die konkrete Gebärmutter einer konkreten Frau oder eine quasi ideale (im Sinne Platons) Gebärmutter. Wie kann eine Gebärmutter ein Missionsgebiet sein? Und wieso "nur als Schutz ..."? Findest du den Verkaufspreis als Schutz des ungeborenen Lebens zu niedrig und meinst die Kirchen und Religionsgemeinschaften sollten noch mehr aus diesen Missionsgebiet Gebärmutter herausschinden? Aber wieso macht sie das zu Abtreibungsgegnern? Und bist du sicher das "die Religionsgemeinschaften und Kirchen" (also alle) die Gebärmutter missionieren?

 

Ich bin ratlos.

 

Das ist aber ein interessanter Text von AndreasB!

 

------Das Gewicht - Man kann also eine gestufte Sicht der Religionsgemeinschaften und Kirchen für Missionsgebiete denken.

------Der Schutz des ungeborenen Lebens kann ein im übertragenem Sinn Etikett aus der Rolle der Abtreibungsgegner sein.

------Neben der physischen Gebärmutter kann man sich eine “quasi Gebärmutter“ also eine geistliche Gebärmutter denken.

------Mit einem Kauf werden Preise verhandelt.

------Wieso machen Verhandlungen Religionsgemeinschaften oder Kirchen zu Abtreibungsgegner.

------Die Gebärmutter ist von einer Religionsgemeinschaft oder Kirche missionier worden.

 

------Das Gewicht: Religionsgemeinschaften und Kirchen versammeln Menschen. Die Menschen der Religionsgemeinschaften und Kirchen versammeln sich also z.B. in Gebäude oder zu andere Gelegenheiten. Zu diesen Gelegenheiten gehört z.B. der Gottesdienst oder bspw. die Missionsarbeit. Dabei verschwimmen oder verschmelzen im übertragenen Sinne die einzelnen Gelegenheiten wie z.B. Gottesdienst und Missionsarbeit in eine umfassende Gelegenheit. Dabei nehmen Frauen an diese Gelegenheiten teil, in dem sie sich in die Versammlung integrieren. Die Integration in die Versammlungen kann auch mit der Mitgliedschaft wie z.B. in einem Verein dargestellt werden. In der Versammlung können Frauen teilnehmen und je nachdem wie die Beziehung zwischen der Frau und der Versammlung ist, so kann auch die Beziehung der Gebärmutter zur Versammlung sein - Denn die Kinder der Gebärmutter könne sich mit der Versammlung entwickeln und je nach der Entwicklung der Entscheidungskompetenzen können sich die Kinder für die Beteiligung an der Versammlung oder seiner Angebote integrieren.

 

------Der Schutz des ungeborenen Lebens kann ein im übertragenem Sinn Etikett aus der Rolle der Abtreibungsgegner sein. Wenn also Pfarre, Pastoren oder Prediger in der Rolle des Abtreibungsgegners auftreten, dann Kommen sie auch gleichzeitig in der Rolle ihrer geistlichen Beschäftigung. Das bedeutet z.B: Der Pfarrer, Pastor oder Prediger steht da auch mit seiner Hierarchie aus Interessen. Es geht also nicht nur um die Person, die die Rolle des Geistlichen einnimmt sondern auch um die Institution des Geistlichen, die die Person vertritt. Zu dieser Institution gehört z.B. die Sorge um das Erhalt und die Erweiterung seiner religiösen oder kirchlichen Versammlung. Dazu bieten sich die direkte Anrede der oder die Werbung um Mitglieder oder Außenstehende der Versammlung an. Zu diesen Mitgliedern oder Außenstehenden der Versammlung gehören gebärfähige Frauen und wenn eine Frau fest in einer religiösen Versammlung integriert worden ist, nimmt sie ihre Gebärmutter mit. So ist es nicht undenkbar das die Gebärmutter als Raum in der Frau als kleines Gebäude gilt in der Mitglieder der Versammlung heranwachsen. Dazu gibt es die Chance, dass auch die Kinder der Frau und Mutter in der Versammlung bleiben. Der Schutz des ungeborenen Kindes kann also eine Anrede oder eine Werbung um zukünftige Mitglieder der religiösen Versammlung sein.

 

------Neben der physischen Gebärmutter kann man sich eine “quasi Gebärmutter“ also eine geistliche Gebärmutter denken. Das ist ein hochinteressanter Gedanke, weil es in der Glaubenssprache auch die sog. Wiedergeburt gibt…

 

------Mit einem Kauf werden Preise verhandelt. Das kommt aus der Wirtschaftssprache und zeigt, dass z.B. das Strafgesetzbuch immer nur ein Anhängsel der Rechte sein kann. Denn es droht z.B. Strafe, wenn z.B. das Eigentum nicht mit Zustimmung ihren Eigentümer wechselt. So gibt es also eine Menge Formen der Verhandlung über Eigentümer - Es ist dann der Preis, der sich dann als eine abstrakte Größe aus dem Prozess der Verhandlung ableiten lässt.

 

------Verhandlungen machen Religionsgemeinschaften oder Kirchen zu Abtreibungsgegner. Die Verhandlung eines Geistlichen wie Pfarrer, Pastor oder Prediger kann auch die Missionsarbeit sein. Die Missionsarbeit ist z.B. das Anreden einer oder das Werben um eine Person, um sie für Versammlung seiner religiösen Versammlung zu gewinnen. Dazu besteht die Chance, dass auch die Kinder, die von einer Frau geboren werden kann, für die Versammlung des geistlichen gewonnen werden. Der Schutz der Versammlung oder der Personen, die noch in die Versammlung kommen können ist also deckungsgleich mit den Bemühungen der Abtreibungsgegner.

 

------Die Gebärmutter ist von einer Religionsgemeinschaft oder Kirche missionier worden. Jedes Mal, wenn eine Frau für die Religionsgemeinschaft oder die Kirche gewonnen worden ist, ist auch eine Gebärmutter für die Versammlungen der Geistlichen übernommen worden.

Edited by Anthias
Link to comment
Share on other sites

Annüpfend an Ehe - Die geistliche Ehe; Beitrag 49 10.09.2009, 10:21 :

 

Was meint Ihr? Sind die Religionsgemeinschaften und Kirchen nur deshalb Abtreibungsgegner, weil sie befürchten das wichtige Missionsgebiet - die Gebärmutter - zu verlieren und es nur als Schutz des ungeborenen Lebens verkaufen?

 

 

Du meinst also, die Gebärmutter ist das wichtigste Missionsgebiet der Kirchen und Religionsgemeinschaften, aber sie wollen sie als nur Schutz des ungeborenen Lebens verkaufen und dieser Umstand macht die Religionsgemeinschaften und Kirchen zu Abtreibungsgegnern.

Sorry, aber ich verstehe diese Aussage nicht. Welche Gebärmutter meinst du ? Die konkrete Gebärmutter einer konkreten Frau oder eine quasi ideale (im Sinne Platons) Gebärmutter. Wie kann eine Gebärmutter ein Missionsgebiet sein? Und wieso "nur als Schutz ..."? Findest du den Verkaufspreis als Schutz des ungeborenen Lebens zu niedrig und meinst die Kirchen und Religionsgemeinschaften sollten noch mehr aus diesen Missionsgebiet Gebärmutter herausschinden? Aber wieso macht sie das zu Abtreibungsgegnern? Und bist du sicher das "die Religionsgemeinschaften und Kirchen" (also alle) die Gebärmutter missionieren?

 

Ich bin ratlos.

 

Das ist aber ein interessanter Text von AndreasB!

 

------Das Gewicht - Man kann also eine gestufte Sicht der Religionsgemeinschaften und Kirchen für Missionsgebiete denken.

------Der Schutz des ungeborenen Lebens kann ein im übertragenem Sinn Etikett aus der Rolle der Abtreibungsgegner sein.

------Neben der physischen Gebärmutter kann man sich eine “quasi Gebärmutter“ also eine geistliche Gebärmutter denken.

------Mit einem Kauf werden Preise verhandelt.

------Wieso machen Verhandlungen Religionsgemeinschaften oder Kirchen zu Abtreibungsgegner.

------Die Gebärmutter ist von einer Religionsgemeinschaft oder Kirche missionier worden.

 

------Das Gewicht: Religionsgemeinschaften und Kirchen versammeln Menschen. Die Menschen der Religionsgemeinschaften und Kirchen versammeln sich also z.B. in Gebäude oder zu andere Gelegenheiten. Zu diesen Gelegenheiten gehört z.B. der Gottesdienst oder bspw. die Missionsarbeit. Dabei verschwimmen oder verschmelzen im übertragenen Sinne die einzelnen Gelegenheiten wie z.B. Gottesdienst und Missionsarbeit in eine umfassende Gelegenheit. Dabei nehmen Frauen an diese Gelegenheiten teil, in dem sie sich in die Versammlung integrieren. Die Integration in die Versammlungen kann auch mit der Mitgliedschaft wie z.B. in einem Verein dargestellt werden. In der Versammlung können Frauen teilnehmen und je nachdem wie die Beziehung zwischen der Frau und der Versammlung ist, so kann auch die Beziehung der Gebärmutter zur Versammlung sein - Denn die Kinder der Gebärmutter könne sich mit der Versammlung entwickeln und je nach der Entwicklung der Entscheidungskompetenzen können sich die Kinder für die Beteiligung an der Versammlung oder seiner Angebote integrieren.

 

------Der Schutz des ungeborenen Lebens kann ein im übertragenem Sinn Etikett aus der Rolle der Abtreibungsgegner sein. Wenn also Pfarre, Pastoren oder Prediger in der Rolle des Abtreibungsgegners auftreten, dann Kommen sie auch gleichzeitig in der Rolle ihrer geistlichen Beschäftigung. Das bedeutet z.B: Der Pfarrer, Pastor oder Prediger steht da auch mit seiner Hierarchie aus Interessen. Es geht also nicht nur um die Person, die die Rolle des Geistlichen einnimmt sondern auch um die Institution des Geistlichen, die die Person vertritt. Zu dieser Institution gehört z.B. die Sorge um das Erhalt und die Erweiterung seiner religiösen oder kirchlichen Versammlung. Dazu bieten sich die direkte Anrede der oder die Werbung um Mitglieder oder Außenstehende der Versammlung an. Zu diesen Mitgliedern oder Außenstehenden der Versammlung gehören gebärfähige Frauen und wenn eine Frau fest in einer religiösen Versammlung integriert worden ist, nimmt sie ihre Gebärmutter mit. So ist es nicht undenkbar das die Gebärmutter als Raum in der Frau als kleines Gebäude gilt in der Mitglieder der Versammlung heranwachsen. Dazu gibt es die Chance, dass auch die Kinder der Frau und Mutter in der Versammlung bleiben. Der Schutz des ungeborenen Kindes kann also eine Anrede oder eine Werbung um zukünftige Mitglieder der religiösen Versammlung sein.

 

------Neben der physischen Gebärmutter kann man sich eine “quasi Gebärmutter“ also eine geistliche Gebärmutter denken. Das ist ein hochinteressanter Gedanke, weil es in der Glaubenssprache auch die sog. Wiedergeburt gibt…

 

------Mit einem Kauf werden Preise verhandelt. Das kommt aus der Wirtschaftssprache und zeigt, dass z.B. das Strafgesetzbuch immer nur ein Anhängsel der Rechte sein kann. Denn es droht z.B. Strafe, wenn z.B. das Eigentum nicht mit Zustimmung ihren Eigentümer wechselt. So gibt es also eine Menge Formen der Verhandlung über Eigentümer - Es ist dann der Preis, der sich dann als eine abstrakte Größe aus dem Prozess der Verhandlung ableiten lässt.

 

------Verhandlungen machen Religionsgemeinschaften oder Kirchen zu Abtreibungsgegner. Die Verhandlung eines Geistlichen wie Pfarrer, Pastor oder Prediger kann auch die Missionsarbeit sein. Die Missionsarbeit ist z.B. das Anreden einer oder das Werben um eine Person, um sie für Versammlung seiner religiösen Versammlung zu gewinnen. Dazu besteht die Chance, dass auch die Kinder, die von einer Frau geboren werden kann, für die Versammlung des geistlichen gewonnen werden. Der Schutz der Versammlung oder der Personen, die noch in die Versammlung kommen können ist also deckungsgleich mit den Bemühungen der Abtreibungsgegner.

 

------Die Gebärmutter ist von einer Religionsgemeinschaft oder Kirche missionier worden. Jedes Mal, wenn eine Frau für die Religionsgemeinschaft oder die Kirche gewonnen worden ist, ist auch eine Gebärmutter für die Versammlungen der Geistlichen übernommen worden.

 

Nein.

Denn sonst müsste die Versammlung ja nur in dem Fall aktiv werden, wenn es eine katholische Gebärmutter ist. Nun spricht sich aber die Versammlung auch dann gegen Abtreibung aus, wenn in der Gebärmutter ein potenzielles Nichtmitglied der versammlung heranwächst.

Deshalb kann man nicht behaupten, der Versammlung gänge es nur um die Erweiterung der Versammlung.

Edited by nannyogg57
Link to comment
Share on other sites

Du hast es tatsächlich geschafft, diesen Text zu lesen?

Meine Bewunderung steigt ins Unermessliche.

Link to comment
Share on other sites

 

Das ist aber ein interessanter Text von AndreasB!

 

------Das Gewicht - Man kann also eine gestufte Sicht der Religionsgemeinschaften und Kirchen für Missionsgebiete denken.

------Der Schutz des ungeborenen Lebens kann ein im übertragenem Sinn Etikett aus der Rolle der Abtreibungsgegner sein.

------Neben der physischen Gebärmutter kann man sich eine “quasi Gebärmutter“ also eine geistliche Gebärmutter denken.

------Mit einem Kauf werden Preise verhandelt.

------Wieso machen Verhandlungen Religionsgemeinschaften oder Kirchen zu Abtreibungsgegner.

------Die Gebärmutter ist von einer Religionsgemeinschaft oder Kirche missionier worden.

 

------Das Gewicht: Religionsgemeinschaften und Kirchen versammeln Menschen. Die Menschen der Religionsgemeinschaften und Kirchen versammeln sich also z.B. in Gebäude oder zu andere Gelegenheiten. Zu diesen Gelegenheiten gehört z.B. der Gottesdienst oder bspw. die Missionsarbeit. Dabei verschwimmen oder verschmelzen im übertragenen Sinne die einzelnen Gelegenheiten wie z.B. Gottesdienst und Missionsarbeit in eine umfassende Gelegenheit. Dabei nehmen Frauen an diese Gelegenheiten teil, in dem sie sich in die Versammlung integrieren. Die Integration in die Versammlungen kann auch mit der Mitgliedschaft wie z.B. in einem Verein dargestellt werden. In der Versammlung können Frauen teilnehmen und je nachdem wie die Beziehung zwischen der Frau und der Versammlung ist, so kann auch die Beziehung der Gebärmutter zur Versammlung sein - Denn die Kinder der Gebärmutter könne sich mit der Versammlung entwickeln und je nach der Entwicklung der Entscheidungskompetenzen können sich die Kinder für die Beteiligung an der Versammlung oder seiner Angebote integrieren.

 

------Der Schutz des ungeborenen Lebens kann ein im übertragenem Sinn Etikett aus der Rolle der Abtreibungsgegner sein. Wenn also Pfarre, Pastoren oder Prediger in der Rolle des Abtreibungsgegners auftreten, dann Kommen sie auch gleichzeitig in der Rolle ihrer geistlichen Beschäftigung. Das bedeutet z.B: Der Pfarrer, Pastor oder Prediger steht da auch mit seiner Hierarchie aus Interessen. Es geht also nicht nur um die Person, die die Rolle des Geistlichen einnimmt sondern auch um die Institution des Geistlichen, die die Person vertritt. Zu dieser Institution gehört z.B. die Sorge um das Erhalt und die Erweiterung seiner religiösen oder kirchlichen Versammlung. Dazu bieten sich die direkte Anrede der oder die Werbung um Mitglieder oder Außenstehende der Versammlung an. Zu diesen Mitgliedern oder Außenstehenden der Versammlung gehören gebärfähige Frauen und wenn eine Frau fest in einer religiösen Versammlung integriert worden ist, nimmt sie ihre Gebärmutter mit. So ist es nicht undenkbar das die Gebärmutter als Raum in der Frau als kleines Gebäude gilt in der Mitglieder der Versammlung heranwachsen. Dazu gibt es die Chance, dass auch die Kinder der Frau und Mutter in der Versammlung bleiben. Der Schutz des ungeborenen Kindes kann also eine Anrede oder eine Werbung um zukünftige Mitglieder der religiösen Versammlung sein.

 

------Neben der physischen Gebärmutter kann man sich eine “quasi Gebärmutter“ also eine geistliche Gebärmutter denken. Das ist ein hochinteressanter Gedanke, weil es in der Glaubenssprache auch die sog. Wiedergeburt gibt…

 

------Mit einem Kauf werden Preise verhandelt. Das kommt aus der Wirtschaftssprache und zeigt, dass z.B. das Strafgesetzbuch immer nur ein Anhängsel der Rechte sein kann. Denn es droht z.B. Strafe, wenn z.B. das Eigentum nicht mit Zustimmung ihren Eigentümer wechselt. So gibt es also eine Menge Formen der Verhandlung über Eigentümer - Es ist dann der Preis, der sich dann als eine abstrakte Größe aus dem Prozess der Verhandlung ableiten lässt.

 

------Verhandlungen machen Religionsgemeinschaften oder Kirchen zu Abtreibungsgegner. Die Verhandlung eines Geistlichen wie Pfarrer, Pastor oder Prediger kann auch die Missionsarbeit sein. Die Missionsarbeit ist z.B. das Anreden einer oder das Werben um eine Person, um sie für Versammlung seiner religiösen Versammlung zu gewinnen. Dazu besteht die Chance, dass auch die Kinder, die von einer Frau geboren werden kann, für die Versammlung des geistlichen gewonnen werden. Der Schutz der Versammlung oder der Personen, die noch in die Versammlung kommen können ist also deckungsgleich mit den Bemühungen der Abtreibungsgegner.

 

------Die Gebärmutter ist von einer Religionsgemeinschaft oder Kirche missionier worden. Jedes Mal, wenn eine Frau für die Religionsgemeinschaft oder die Kirche gewonnen worden ist, ist auch eine Gebärmutter für die Versammlungen der Geistlichen übernommen worden.

 

Nein.

Denn sonst müsste die Versammlung ja nur in dem Fall aktiv werden, wenn es eine katholische Gebärmutter ist. Nun spricht sich aber die Versammlung auch dann gegen Abtreibung aus, wenn in der Gebärmutter ein potenzielles Nichtmitglied der versammlung heranwächst.

Deshalb kann man nicht behaupten, der Versammlung gänge es nur um die Erweiterung der Versammlung.

 

Ja, das "Denn sonst müsste die Versammlung ja nur in dem Fall aktiv werden, wenn es eine katholische Gebärmutter ist. Nun spricht sich aber die Versammlung auch dann gegen Abtreibung aus, wenn in der Gebärmutter ein potenzielles Nichtmitglied der Versammlung heranwächst.

Deshalb kann man nicht behaupten, der Versammlung gehe es nur um die Erweiterung der Versammlung." stimmt, weil sich die Missionsarbeit der Religionsgemeinschaften und Kirchen nicht nur an ihre Versammlungen richten, sondern auch an die ganze Welt.

 

Aber weil die gesamte Welt als Missonsgebiet mit meinem Text nicht ausgeschlossen worden ist, ist das "Nein." falsch!

 

Das interessante an Diesem Text, nannyogg57, sehe ich aber in der "aktiven Versammlung", weil das aus meiner Sicht schon ein Element in der "quasi Gebärmutter" wie es AndreasB in seinem Post vom 12.09.2009, 00:18 geschrieben hat und auch als Beispiel es im Sinne Platons angegeben hat. Ich würde mich aber erst mal auf eine im übertragenen Sinn geistliche Gebärmutter beschränken, weil das hier ein religiöses Forum ist.

 

Und vielleicht zur Gedankenstütze kann man auch für die Gebärmutter auch das Wort Matrix nennen. Vielleicht wird das Wort Matrix mit dem Wort Mater klar, weil das Wort Mater schon eher mit der Frau oder Mutter in Verbindung gebracht wird und eine Variante des Wortes Matrix ist.

Edited by Anthias
Link to comment
Share on other sites

Annüpfend an Ehe - Die geistliche Ehe; Beitrag 49 10.09.2009, 10:21 :

 

Was meint Ihr? Sind die Religionsgemeinschaften und Kirchen nur deshalb Abtreibungsgegner, weil sie befürchten das wichtige Missionsgebiet - die Gebärmutter - zu verlieren und es nur als Schutz des ungeborenen Lebens verkaufen?

 

Nein. Der Standpunkt der Kirche ergibt sich aus der Fragestellung, ab wann menschliches Leben menschliches Leben ist, dem Blickwinkel, daß immer ein ganzes Leben verhindert werden würde in Kombination mit dem in der Kirche üblichen alten römischen Rechtsverständnis.

[...]

------Mit einem Kauf werden Preise verhandelt. Das kommt aus der Wirtschaftssprache und zeigt, dass z.B. das Strafgesetzbuch immer nur ein Anhängsel der Rechte sein kann. Denn es droht z.B. Strafe, wenn z.B. das Eigentum nicht mit Zustimmung ihren Eigentümer wechselt. So gibt es also eine Menge Formen der Verhandlung über Eigentümer - Es ist dann der Preis, der sich dann als eine abstrakte Größe aus dem Prozess der Verhandlung ableiten lässt[...]

 

Nein.

Denn sonst müsste die Versammlung ja nur in dem Fall aktiv werden, wenn es eine katholische Gebärmutter ist. Nun spricht sich aber die Versammlung auch dann gegen Abtreibung aus, wenn in der Gebärmutter ein potenzielles Nichtmitglied der versammlung heranwächst.

Deshalb kann man nicht behaupten, der Versammlung gänge es nur um die Erweiterung der Versammlung.

 

Ja, das "Denn sonst müsste die Versammlung ja nur in dem Fall aktiv werden, wenn es eine katholische Gebärmutter ist. Nun spricht sich aber die Versammlung auch dann gegen Abtreibung aus, wenn in der Gebärmutter ein potenzielles Nichtmitglied der Versammlung heranwächst.

Deshalb kann man nicht behaupten, der Versammlung gehe es nur um die Erweiterung der Versammlung." stimmt, weil sich die Missionsarbeit der Religionsgemeinschaften und Kirchen nicht nur an ihre Versammlungen richten, sondern auch an die ganze Welt.

 

Aber weil die gesamte Welt als Missonsgebiet mit meinem Text nicht ausgeschlossen worden ist, ist das "Nein." falsch!

 

Das Interessante an Deinem Text, nannyogg57, sehe ich aber in der "aktiven Versammlung", weil das aus meiner Sicht schon ein Element in der "quasi Gebärmutter" wie es AndreasB in seinem Post vom 12.09.2009, 00:18 geschrieben hat und auch als Beispiel es im Sinne Platons angegeben hat. Ich würde mich aber erst mal auf eine im übertragenen Sinn geistliche Gebärmutter beschränken, weil das hier ein religiöses Forum ist.

 

Und vielleicht zur Gedankenstütze kann man auch für die Gebärmutter auch das Wort Matrix nennen. Vielleicht wird das Wort Matrix mit dem Wort Mater klar, weil das Wort Mater schon eher mit der Frau oder Mutter in Verbindung gebracht wird und eine Variante des Wortes Matrix ist.

 

Über die Entwicklung des Rechts kann man sich auch eine Menge über die Rolle der Gebärmutter oder der Matrix in den Religionsgemeinschaften und Kirchen sammeln...

 

Stelle es einfach in einem Artikel zusammen!

music:

Therion

Edited by Anthias
Link to comment
Share on other sites

Du hast es tatsächlich geschafft, diesen Text zu lesen?

Meine Bewunderung steigt ins Unermessliche.

 

Nein, ich muss zugeben, ich habe ihn überflogen.

 

Kann sein, dass ich ein paar Sachen übersehen habe.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...