Jump to content

Christentum und Forenwelt


Rotgold
 Share

Recommended Posts

Eine Frage:

 

In der Welt der Foren gibt es auch einige Foren zum Thema Christentum.

 

Christliche Foren also, so irgendwie.

 

Was würdet ihr da darunter verstehen?

 

Foren, in denen nur Theorien zu Thema Christentum gewälzt werden?

 

Oder Foren, in denen die User selbst sich auch irgendwie christlich verhalten?

Link to comment
Share on other sites

irgendwie christlich verhalten?

 

Was heißt das Deiner Meinung nach?

 

Ich verstehe unter einem christlichen Forum ein Forum, in welchem (christliche) Glaubensfragen erörtert werden. Und nachdem es bei solchen Fragen um oftmals ziemlich persönliche Angelegenheiten geht, akzeptiere ich in höherem Maße als in Fachforen, dass es auch mal emotional wird.

Link to comment
Share on other sites

Oder Foren, in denen die User selbst sich auch irgendwie christlich verhalten?

 

Die Forderung christlichen Verhaltens geht selbstverstänlich nur an die Christen. Atheist, Agnostiker und sonstiges Gesocks darf auch in christlichen Foren die Sau rauslassen. :lol:

Link to comment
Share on other sites

Oder Foren, in denen die User selbst sich auch irgendwie christlich verhalten?

 

Die Forderung christlichen Verhaltens geht selbstverstänlich nur an die Christen. Atheist, Agnostiker und sonstiges Gesocks darf auch in christlichen Foren die Sau rauslassen. :lol:

Je nach board in unterschiedlichem Maß.
Link to comment
Share on other sites

Oder Foren, in denen die User selbst sich auch irgendwie christlich verhalten?

 

Die Forderung christlichen Verhaltens geht selbstverstänlich nur an die Christen. Atheist, Agnostiker und sonstiges Gesocks darf auch in christlichen Foren die Sau rauslassen. :unsure:

Je nach board in unterschiedlichem Maß.

 

Am christlichsten ist das Verhalten demnach in den GG, weil es dort das ganze ungläubige Gesocks nicht gibt. :lol:

Link to comment
Share on other sites

Kennt jemand ein "Opel-Kadett-Forum", in dem "Golf-GTI-Freaks" eine eigene Spielwiese haben (oder gar Moderatoren sind)?

Übertragen auf christliche Foren - ja.

 

Gruß, Senestrey

Link to comment
Share on other sites

Kennt jemand ein "Opel-Kadett-Forum", in dem "Golf-GTI-Freaks" eine eigene Spielwiese haben (oder gar Moderatoren sind)?

 

Ich kenne aber Hochdachkombi-Foren in denen selbst Opel-Combo-Fahrer von Berlingoisten und Kangoonauten mit einem aufmunternden Schulterklopfen begrüßt werden. Obwohl, zum Schluß wird dann doch nur mit Markengefährten gefachsimpelt.

Link to comment
Share on other sites

Oder Foren, in denen die User selbst sich auch irgendwie christlich verhalten?

 

Die Forderung christlichen Verhaltens geht selbstverstänlich nur an die Christen. Atheist, Agnostiker und sonstiges Gesocks darf auch in christlichen Foren die Sau rauslassen. :lol:

Na, wo bleibt denn der Missionsauftrag der Christen?

Wollt ihr eure Offenbarungen nicht mehr den Zöllnern und Sündern verkünden?

 

Warum so frustriert? :unsure:

 

Viele Grüße

Peter (sonstiges Gesocks, habe keine Sau zum Rauslassen)

Edited by Eifelgeist
Link to comment
Share on other sites

Oder Foren, in denen die User selbst sich auch irgendwie christlich verhalten?

 

Die Forderung christlichen Verhaltens geht selbstverstänlich nur an die Christen. Atheist, Agnostiker und sonstiges Gesocks darf auch in christlichen Foren die Sau rauslassen. :lol:

Na, wo bleibt denn der Missionsauftrag der Christen?

Wollt ihr eure Offenbarungen nicht mehr den Zöllnern und Sündern verkünden?

Was glaubst du denn, warum dieses Forum existiert? Ich sach nur 'honeypot'.

Warum so frustriert? :unsure:

 

Viele Grüße

Peter (sonstiges Gesocks, habe keine Sau zum Rauslassen)

Brauchst du eine? Ich könnte dir eine beschaffen (nur Selbstabholer). Einfach per PN nachfragen.

Was heißt eigentlich 'frustriert'?

Link to comment
Share on other sites

Oder Foren, in denen die User selbst sich auch irgendwie christlich verhalten?

 

Die Forderung christlichen Verhaltens geht selbstverstänlich nur an die Christen. Atheist, Agnostiker und sonstiges Gesocks darf auch in christlichen Foren die Sau rauslassen. :lol:

Säue müssen grundsätzlich von Zeit zu Zeit rausgelassen werden. Sonst bleiben sie nicht gesund.

Link to comment
Share on other sites

Lieber Klaus,

 

 

Oder Foren, in denen die User selbst sich auch irgendwie christlich verhalten?

Die Forderung christlichen Verhaltens geht selbstverstänlich nur an die Christen.

Atheist, Agnostiker und sonstiges Gesocks darf auch in christlichen Foren die Sau rauslassen.

Darfst Du nicht so eng sehen.

 

Bedenke was JESUS in Markus 2,15-17 tut und sagt:

·
15
Und es begab sich, daß ER zu Tisch saß in SEINEM Hause, da setzten sich viele Zöllner und Sünder zu Tisch mit JESUS und SEINEN Jüngern; denn es waren viele, die IHM nachfolgten.

 

·
16
Und als die Schriftgelehrten unter den Pharisäern sahen, daß ER mit den Sündern und Zöllnern aß, sprachen sie zu SEINEN Jüngern: Ißt ER mit den Zöllnern und Sündern?

 

·
17
Als das JESUS hörte, sprach ER zu ihnen:

Die Starken bedürfen keines Arztes, sondern die Kranken.

ICH bin gekommen, die Sünder zu rufen und nicht die Gerechten.

Für die Gerechten braucht es keines christlichen Forums.

 

 

Gruß

josef

Link to comment
Share on other sites

Für die Gerechten braucht es keines christlichen Forums.

Danke, Herr Doktor.

Dann möchte ich mal nicht länger hier in Ihrer Praxis den anderen Patienten den Platz wegnehmen.

 

Machen Sie's gut, und Danke für den Fisch!

Link to comment
Share on other sites

Eine Frage:

 

In der Welt der Foren gibt es auch einige Foren zum Thema Christentum.

 

Christliche Foren also, so irgendwie.

 

Was würdet ihr da darunter verstehen?

 

Foren, in denen nur Theorien zu Thema Christentum gewälzt werden?

 

Oder Foren, in denen die User selbst sich auch irgendwie christlich verhalten?

 

Also, wenn du willst, ich kenne da ein paar Foren, in denen nur Christen zugelassen sind ... d.h. nur "richtige" Christen, in den meisten davon dürftest du keine Chance haben, Mitglied zu werden bzw. zu bleiben :lol:

 

Sind aber ab und an ganz lustig zu lesen, reine Selbstbeweihräucherung (bzw. das Schwelgen in Selbstmitleid) und vehementes Leugnen der Realität sind dort üblich :unsure:

Link to comment
Share on other sites

Ich habe heute dieselbe Erfahrung gemacht, was das Zensurbedürfnis "ungewollter" Äußerungen anbelangt.

 

Wen es interessiert ............................................. Diskussionen mit oder über andere Foren sind hier unerwünscht und werden deshalb gelöscht. Elima als ModGruß

Edited by Elima
Link to comment
Share on other sites

·
17
Als das JESUS hörte, sprach ER zu ihnen:

Die Starken bedürfen keines Arztes, sondern die Kranken.

ICH bin gekommen, die Sünder zu rufen und nicht die Gerechten.

Für die Gerechten braucht es keines christlichen Forums.

 

Dann bräuchte man ja auch keine Seelsorge: die "Gerechten" (=Gläubigen) wissen schon Bescheid, und dem Rest könnte es wurscht sein.

 

Doch, christliche Foren sind dringend notwendig.

 

Wieder zu unserer Metadiskussion:

Toleranz ist ja schön und gut, muss auch sein, sonst wirds langweilig, aber die Frage ist durchaus, ob das og. sog. "Gesocks" hier rabiat im Sinne der PC den Ton angeben muss.

 

Im auffälligen Gegensatz dazu steht dann das Zensurbedürfnis der Forenbetreiber.

 

Man muss allerdings auch zugeben, dass sich hier von katholischer Seite - bis auf wenige Ausnahmen - herzlich wenig theologischer Sachverstand versammelt, so dass die Diskussionen oft krude zerlaufen. Und alle sind nach einem Thread genauso schlau wie vorher....

Link to comment
Share on other sites

Eine Diskussion oder Mitteilungsrunde setzt aber voraus, dass jede Partei die Ideen des anderen nachvollzieht. Ich für meinen Teil tue das immer, wenn ich jemand anderem Gegenargumente aufzeigen kann. Ich würde schätzen mitunter deswegen geraten Beiträge gern mal lang. Der überwiegende Teil von denen, die mir bisher hier geantwortet haben, beschränken sich aber auf Einzeiler ohne jedes Gegenargument und weniger. Von der infantilen Anfeindung "Wissender" will ich mal gar nicht anfangen. Die ist einfach nur lächerlich, was allein schon der unterschwelligen Unterstellung ich sei allwissend o.ä. zu schulden ist. Soviel zum hohen Standard stattfindender Diskussionen.

 

Was den Sachverstand angeht, da können Leidtragende sicher endlose Lieder vortragen - ganz sicher. Wenn das hier ein akademisches oder irgendwie in sich geschlossenes Forum sein muss, dann sollte die Zensur einfach durchgreifen. Falls es hier jedoch um den einfachen Gedankenaustausch abseits genormten Aspektegleichklangs geht, bitte nicht so sehr herum jammern, dass vielerorts Leute Sachen denken, die so gar nicht in irgendwelche Schemata passen. Die Gedanken sind frei. Und ich halte es für vermessen jemandem Vorhaltungen zu machen wie abseits oder dumm seine Gedanken sein mögen. Argumente sollten mehr gelten als die inneren Verschränkungen sachverständiger Geister. Das sieht immer so nach Glaubens-Enklave aus. My two cents.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...