Jump to content

Körperhaltung in Chormessen


Flo77
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

mal eine Frage an unsere liturgisch Erfahrenen:

 

Die AEM sieht vor, daß die Gläubigen zu Lesung und Zwischengesang, zur Predigt, zur Gabenbereitung und nach der Kommunion sitzen, während des Hochgebetes (außer zum Friedensgruß, Vaterunser und Agnusdei) knien und den Rest der Zeit stehen.

 

Gilt das auch für Messen mit Chor in denen Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus und Agnus Dei keine Gemeindegesänge sind?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

mal eine Frage an unsere liturgisch Erfahrenen:

 

Die AEM sieht vor, daß die Gläubigen zu Lesung und Zwischengesang, zur Predigt, zur Gabenbereitung und nach der Kommunion sitzen, während des Hochgebetes (außer zum Friedensgruß, Vaterunser und Agnusdei) knien und den Rest der Zeit stehen.

 

Gilt das auch für Messen mit Chor in denen Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus und Agnus Dei keine Gemeindegesänge sind?

Kommt darauf an, wie lange der Chor braucht, um zu singen.

Irgendwann setzen sich die Leute von allein hin, wenn sie nichts weiter zu tun haben, als dem Gesang zu lauschen.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Gilt das auch für Messen mit Chor in denen Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus und Agnus Dei keine Gemeindegesänge sind?
Zwischen dem, was offiziell gilt und dem, was die Leute bei langen Chorstücken tun (idR: sich setzen) ist ein Unterschied.
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

mal eine Frage an unsere liturgisch Erfahrenen:

 

Die AEM sieht vor, daß die Gläubigen zu Lesung und Zwischengesang, zur Predigt, zur Gabenbereitung und nach der Kommunion sitzen, während des Hochgebetes (außer zum Friedensgruß, Vaterunser und Agnusdei) knien und den Rest der Zeit stehen.

 

Gilt das auch für Messen mit Chor in denen Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus und Agnus Dei keine Gemeindegesänge sind?

 

Streng amtlich betrachtet singt der Chor im Namen der Gemeinde, er vollzieht mithin den Gemeindegesang. Daher ist es nach AEM korrekt, stehen zu bleiben. Will man dies vermeiden, so sollte man halt keine so langen Chorstücke auswählen - ich habe meine zweifel, ob Chromessen mit den Gedanken des AEM vereinbar sind (auch wenn franziscus mich jetzt hauen wird).

 

Im Zweifel aber ist es eine mehr als 30-jährige Tradition :lol:

Link to comment
Share on other sites

Bei uns ist es idR so, daß das Publikum dem Zelebranten folgt. (Ein Gloria von Gounod zB ist auch ziemlich lang...)

Link to comment
Share on other sites

ich habe meine zweifel, ob Chromessen mit den Gedanken des AEM vereinbar sind

 

Wenn dem so wäre, gäbs mal ein ernsthaftes Argument gegen den NOM.

Link to comment
Share on other sites

Gilt das auch für Messen mit Chor in denen Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus und Agnus Dei keine Gemeindegesänge sind?
Zwischen dem, was offiziell gilt und dem, was die Leute bei langen Chorstücken tun (idR: sich setzen) ist ein Unterschied.
Nun - "die Leute" orientieren sich ja meist an dem, was der Priester und die Minis tun - es ist schon ein Kreuz mit der Vorbildfunktion...
Link to comment
Share on other sites

ich habe meine zweifel, ob Chromessen mit den Gedanken des AEM vereinbar sind

 

Wenn dem so wäre, gäbs mal ein ernsthaftes Argument gegen den NOM.

 

Wieso? Hat sich die Liturgie den Architekten und Organisten unterzuordnen? Was nicht passt, passt halt nicht!

Link to comment
Share on other sites

(Ein Gloria von Gounod zB ist auch ziemlich lang...)
Ja und?

 

Bei Fußkranken kann ich das ja vielleicht noch verstehen, aber sonst?

Link to comment
Share on other sites

(Ein Gloria von Gounod zB ist auch ziemlich lang...)
Ja und?

 

Bei Fußkranken kann ich das ja vielleicht noch verstehen, aber sonst?

Es ist immer noch gescheiter einer ist andächtig im Sitzen, als einer steht artig und innerlich nur mehr denkt .....Sch......wann ist das endlich vorbei ich hab Kreuzschmerzen.......

Link to comment
Share on other sites

Es ist immer noch gescheiter einer ist andächtig im Sitzen, als einer steht artig und innerlich nur mehr denkt .....Sch......wann ist das endlich vorbei ich hab Kreuzschmerzen.......
Im Prinzip ja - ich kenn es von mir allerdings, daß ich im Sitzen alles bin, aber nicht andächtig.
Link to comment
Share on other sites

Nach den Rubriken gilt: Bei Kyrie, Sanctus und Agnus Dei stehen, beim Gloria sitzen (nach der Intonation bzw. den Worten Gloria in excelsis Deo). Credo ist eigentlich ein Sonderfall, weil die "Übernahme" durch den Chor zwar musikalisch hochwertig, vom Sinngehalt (persönliches Bekenntnis des Glaubens) aber ein wenig fragwürdig ist. Unter praktischen Gesichtspunkten: sitzen.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...