Jump to content

Kirchenfahnen und Feiertage


Himmelreich
 Share

Recommended Posts

Grüß Gott wertes Forum,

 

ich bin neu hier im Forum und hätte eine Frage an die Experten.

Vor meinem Haus steht ein Fahnenmast und an kirchlichen Feiertagen hisse ich dort normalerweise das gelb-weiße Banner der katholischen Kirche.

 

Allerdings habe ich ein Problem: Man sieht immer wieder rot-weiße und blau-weiße Flaggen.

Speziell das Rot-Weiß bereitet mir Kopfzerbrechen und bisher hat eine Recherche nichts ergeben.

 

Wann werden diese Farben gehisst?

 

Rot-Weiß an Fronleichnam / Pfingsten?

Blau-Weiß an Marienfesten?

Gelb-Weiß an allen anderen Feiertagen, wie Ostern, Weihnachten, Firmung, Erstkommunion usw.?

 

Besten Dank und ein herzliches Vergelt's Gott für sachkundige Antworten.

Mit freundlichem Gruß,

 

Himmelreich

Edited by Himmelreich
Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

wo lebst du denn? die anderen farben können ja auch die landesfarben sein.

Link to comment
Share on other sites

wo lebst du denn? die anderen farben können ja auch die landesfarben sein.

 

Hallo Franciscus,

 

ich lebe in Bayern und dort zückt man auch gerne Weiß-Blau.

Allerdings geht es mir hauptsächlich um das Rot-Weiß.

Ich habe einmal gehört, dass diese Fahnenfarben an Fronleichnam und Pfingsten verwendet werden. Eine Bestätigung habe ich allerdings nie erhalten.

Die Frage besteht also weiterhin.

 

Dank + Gruß, Himmelreich.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

über rot.weiss hab ich mir, meist in mainz oder wiesbaden lebend nie gedanken gemacht, weil es halt eben auch die landesfarben sind

Link to comment
Share on other sites

Och, zu meiner Küsterzeit, wenn wir Fronleichnam geflaggt haben, dann haben wir immer abwechselnd rot-weiß und gelb-weiß genommen - sah einfach abwechslungsreicher aus und war auch beides vorhanden:D Über eine tiefere Bedeutung hab ich mir da noch nie nen Kopf gemacht... :lol:

Link to comment
Share on other sites

BlackLämmchen

Ich hab mir sagen lassen, dass es eine Flagg-Ordnung nicht gibt.

 

Gelb-Weiß sind die Vatikan-Farben / Katholische Kirche

 

Der Rest sind in der Regel Bistumsfarben, mancherorts gibt es vl. zusätzlich noch die Landesfarben

 

Bei dir könnte es also sein:

 

Gelb-Weiß: Vatikan/Kirche

Rot-Weiß: Bistum Würzburg

Blau-Weiß: Land Bayern (korrigiere: Freistaat Bayern)

 

Ich denke mit liturgischen Farben hat das wirklich nichts zu tun.

Edited by BlackLämmchen
Link to comment
Share on other sites

Weißblau sind die Farben Bayerns und rotweiß ist fränkisch (und das Bistum Würzburg liegt ja in Franken, jetzt wohl ganz, früher gab es Teile in Thüringen).

Link to comment
Share on other sites

Keine königlich-bayerische, durch päpstliches Breve approbierte und vom Freistaat in den Verfassungsrang erhobene Flaggenordnung?

Was ist denn das wieder für eine Schlamperei!

Link to comment
Share on other sites

Keine königlich-bayerische, durch päpstliches Breve approbierte und vom Freistaat in den Verfassungsrang erhobene Flaggenordnung?

Was ist denn das wieder für eine Schlamperei!

 

Bayerische Verfassung

Art. 1 [Freistaat; Landesfarben; Landeswappen]

(1) Bayern ist ein Freistaat.

 

(2) Die Landesfarben sind Weiß und Blau.

 

(3) Das Landeswappen wird durch Gesetz bestimmt

 

also nix mit Schlamperei. :lol:

Link to comment
Share on other sites

Keine königlich-bayerische, durch päpstliches Breve approbierte und vom Freistaat in den Verfassungsrang erhobene Flaggenordnung?

Was ist denn das wieder für eine Schlamperei!

 

Bayerische Verfassung

Art. 1 [Freistaat; Landesfarben; Landeswappen]

(1) Bayern ist ein Freistaat.

 

(2) Die Landesfarben sind Weiß und Blau.

 

(3) Das Landeswappen wird durch Gesetz bestimmt

 

also nix mit Schlamperei. :lol:

Na, das ist ja wohl klar! Aber wo steht die Kirchenflaggenordnung auf bayerischem Hoheitsgebiet?

Zu Hülf, Anarchie!

Edited by Edith1
Link to comment
Share on other sites

Weißblau sind die Farben Bayerns und rotweiß ist fränkisch (und das Bistum Würzburg liegt ja in Franken, jetzt wohl ganz, früher gab es Teile in Thüringen).

 

Mmh, liegt "mein" Erzbistum Paderborn etwa doch in Franken?! - Wir haben auch rot-weiß :lol:

Link to comment
Share on other sites

Weißblau sind die Farben Bayerns und rotweiß ist fränkisch (und das Bistum Würzburg liegt ja in Franken, jetzt wohl ganz, früher gab es Teile in Thüringen).

 

Mmh, liegt "mein" Erzbistum Paderborn etwa doch in Franken?! - Wir haben auch rot-weiß :lol:

 

Falls doch blauweiß gemeint war (das ist preußisch, sagte mein Vater immer), können sich sicher auch andere Gesichtspunkte ergeben. Ich war es von Kindheit an gewöhnt, dass etwa zu Fronleichnam bayrisch, fränkisch und die Kirchenfarben geflaggt wurden (das war in der Diözese Würzburg, die wie schon gesagt, damals noch Gebiete in der damaligen SBZ bzw. DDR hatte).

Edited by Elima
Link to comment
Share on other sites

Ich kenne die Erklärung zu den verschiedenen Kirchenfahnen so:

 

Gelb-Weiß ist die (relativ) jüngste Variante, von der Flagge des Vatikan übernommen.

 

Rot-Weiß ist die ältere Variante der Kirchenfahne, die auch von dem ein oder anderen dezidiert katholischen Staat (Österreich, Polen, ...) als Staatsflagge angenommen wurde.

 

Blau-Weiß ist in den bayerischen Diözesen die Kirchenfahne, weil der "Patrona Bavariae" Maria ja die Farbe Blau zugeordnet wird.

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne die Erklärung zu den verschiedenen Kirchenfahnen so:

 

Gelb-Weiß ist die (relativ) jüngste Variante, von der Flagge des Vatikan übernommen.

 

Rot-Weiß ist die ältere Variante der Kirchenfahne, die auch von dem ein oder anderen dezidiert katholischen Staat (Österreich, Polen, ...) als Staatsflagge angenommen wurde.

 

Blau-Weiß ist in den bayerischen Diözesen die Kirchenfahne, weil der "Patrona Bavariae" Maria ja die Farbe Blau zugeordnet wird.

Die österreichische Fahne ist rot-weiß-rot.

Nach der Legende ist das der blutgetränkte Rock von Leopold V. auf dem Kreuzzug (weiß in der Mitte, wo der Gürtel saß und das Blut abhielt)

Tatsächlich ist es das Bindenschild der Babenberger, nachweisbar bereits im 14. Jahrhundert.

Außerdem war es seit 1786 die Kriegs-, National- und Seeflagge und wurde 1918 von der Republik übernommen.

 

Rot-weiß sind seit dem 19. Jhdt. außerdem die Landesfarben Wiens.

Die Farben leiten sich aus den Farben des Stadtwappens ab (silbernes Kreuz auf rotem Grund).

 

Mit der Kirchenfahne hat beides nichts zu tun.

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne die Erklärung zu den verschiedenen Kirchenfahnen so:

 

Gelb-Weiß ist die (relativ) jüngste Variante, von der Flagge des Vatikan übernommen.

 

Rot-Weiß ist die ältere Variante der Kirchenfahne, die auch von dem ein oder anderen dezidiert katholischen Staat (Österreich, Polen, ...) als Staatsflagge angenommen wurde.

 

Blau-Weiß ist in den bayerischen Diözesen die Kirchenfahne, weil der "Patrona Bavariae" Maria ja die Farbe Blau zugeordnet wird.

Die österreichische Fahne ist rot-weiß-rot.

Nach der Legende ist das der blutgetränkte Rock von Leopold V. auf dem Kreuzzug (weiß in der Mitte, wo der Gürtel saß und das Blut abhielt)

Tatsächlich ist es das Bindenschild der Babenberger, nachweisbar bereits im 14. Jahrhundert.

Außerdem war es seit 1786 die Kriegs-, National- und Seeflagge und wurde 1918 von der Republik übernommen.

 

Rot-weiß sind seit dem 19. Jhdt. außerdem die Landesfarben Wiens.

Die Farben leiten sich aus den Farben des Stadtwappens ab (silbernes Kreuz auf rotem Grund).

 

Mit der Kirchenfahne hat beides nichts zu tun.

und beim "Fränkischen Rechen" sehe ich auch keinen Zusammenhang.

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne die Erklärung zu den verschiedenen Kirchenfahnen so:

 

Gelb-Weiß ist die (relativ) jüngste Variante, von der Flagge des Vatikan übernommen.

 

Rot-Weiß ist die ältere Variante der Kirchenfahne, die auch von dem ein oder anderen dezidiert katholischen Staat (Österreich, Polen, ...) als Staatsflagge angenommen wurde.

 

Blau-Weiß ist in den bayerischen Diözesen die Kirchenfahne, weil der "Patrona Bavariae" Maria ja die Farbe Blau zugeordnet wird.

 

 

Hallo und besten Dank an alle Beantworter meiner Frage.

 

In Bayern kannte ich bisher die dörfliche Praxis, blau-weiße Banner an kirchlichen Feiertagen zu hissen.

 

Zum Rot-Weiß: Ich wusste nicht, das diese die alten Farben der katholischen Kirche waren. Die Farben meines Bistums sind allerdings Rot-Weiß und vielleicht ist das der Grund, warum man früher auch die Bistumsfarben an Feiertagen verwendet hat...

 

Kirchenausstatter liefern jedenfalls Banner in Gelb-Weiß und Rot-Weiß. Letztere scheinen die Farben vieler Bistümer zu sein.

 

Gruß, Himmelreich

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...