Jump to content

Tragische Figuren der Kirchengeschichte


Ralf

Recommended Posts

Hallo.

 

Vielleicht lernt man ja so interessante neue Figuren kennen, die einen Einblick wert sind.

 

Ich denke bei dem Thema immer spontan an Tertullian und Origenes, die zwar am Schluss doch zum Teil extrem abweichende Meinungen vertraten und sich dadurch außerhalb der Kirche stellten, aber doch auch enorm wichtiges in der Frühzeit leisteten, wie ihre Schriften zeigen.

An wen denkt Ihr denn so?

 

 

Paz y bien,

Ralf

Link to comment
Share on other sites

Tragischer als Judas kann ich mir kaum vorstellen. Ich kann in dem Berichten des "danach" seinen Schmerz fast spüren.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Ketelhohn am 22:14 - 4.März.2003

Judas Ischariot.


 

Den hätte ich auch genannt.

 

Passend hierzu ein kleiner Text:

 

petrus und judas

schuldig sind sie beide geworden

der eine verleugnet, der andere verrät

wer will die schuld bemessen?

der eine weint und findet sich wieder

der andere verzweifelt und erhängt sich selbst

der eine stirbt als papst, der andere als verräter

zwei menschen, zwei apostel, zwei erwählte

der gleiche gott für judas und für petrus

wer kann mich hindern, auch für judas zu hoffen?

 

     Martin Gutl

Link to comment
Share on other sites

»Als aber Judas, der ihn verraten hatte, sah, daß er verurteilt wurde ... warf er die Silberlinge in den Tempel und ging weg und erhängte sich selbst.«

 

Und damit beging Judas den endgültigen, den verhängnisvollen, den eigentlich jämmerlichsten Irrtum aller Irrtümer. Denn er verzweifelte an Gott und an sich selbst. Er wartete nicht auf die Auferstehung. Hätte er das getan, dann wäre es auch für ihn zu einer Begegnung und Gelegenheit gekommen, die es ihm erlaubt hätte, auf solchen betrügerischen Bankrott zu verzichten. Unseligerweise tat er das nicht. Und so bekam er jedenfalls in dieser Welt den auch an ihm, durch ihn und ihm zum Trotz erfüllten Triumph Christi nicht zu sehen.

 

Er sah wohl den schrecklichen Preis, den Christus bezahlte. Er sah aber nicht den Sieg, der um diesen Preis errungen wurde.

 

Wir alle sind, wenn unser Verhalten erschreckende Folgen hat, schnell bereit, auszubrechen und wohl auch uns selbst aufzuhängen. Manchmal machen wir es in solcher Lage auch noch schlimmer und beweisen eine deutliche Lust, hinzugehen und - andere Leute aufzuhängen.

Judas hat doch wenigstens niemand als sich selbst angeklagt, und Petrus, der seinerseits einen kleineren Verrat zu beweinen hatte, bereute ihn und wartete auf das, was nun kommen sollte. Danach aber kam für Petrus und die anderen Jünger die plötzliche Gewißheit, wer Gott ist, und damit die Antwort auf alle Rätsel

 

aus: Dorolhy L. Sayers

DER TRIUMPH VON OSTERN

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...