Jump to content
Sign in to follow this  
Wolfi

Selbstbefriedigung

Recommended Posts

abitibi

Es ist nicht so, als ob der Beichtvater frei wäre, zu definieren, was Sünde ist und was nicht. Es ist aber auch richtig, daß Selbstbefriedigung nicht in jedem Fall Todsünde ist. Es wäre jedenfalls sinnvoll, sie zu beichten, auch mit den näheren Umständen, damit eben diese Frage vielleicht geklärt werden kann. Vermutlich werde ich gleich verbal gesteinigt, aber es ist etwas, was Du beichten solltest, und ich halte es für kein gutes Zeichen, wenn einem ein Beichtvater sagt, daß das keine Sünde wäre. Lt KKK ist es das eben doch. Und wenn man sich mal die Mühe macht, sich damit zu beschäftigen, versteht man auch irgendwann, wieso das so ist. Stichwort "theology of the body". Auf deutsch hab ich bisher nix vernünftiges dazu gefunden, leider. Und: die klassische Ansicht zum Thema "ich gehe zur Beichte und beichte bewusst eine bestimmte Sünde nicht" ist, daß das Mißbrauch eines Sakraments ist (das heißt, das die Beichte ungültig war und man dann noch ne schwere Sünde mehr zu beichten hat beim nächsten Mal. Noch mehr, wenn man trotzdem zur Kommunion geht.)

 

Wenn man die Position teilt, daß Selbstbefriedigung eine Sünde ist, und daß man alle Sünden, die Todsünde sind (oder wo man sich nicht sicher ist), beichten muss, gilt man allerdings sehr schnell als gestört/fundamentalistisch/prüde/altmodisch/lehramtshörig/unkritisch oder was weiß ich was.

 

Beichte hilft jedenfalls. Wenn man nicht nur einmal im Jahr geht und nen guten Beichtvater hat. "Gut" heißt nicht, daß er Dir zu allen möglichen Sachen sagt, daß wäre ja gar nicht so schlimm (es sei denn, Du bist echt skrupulös, dann sollte er Dich schon darauf hinweisen, daß es nicht im Sinne des Erfinders ist, sich wegen jeder Kleinigkeit fertig zu machen. Was ich meine ist einfach, daß Du Dir nen Beichtvater suchen solltest, der nicht seine Privatauffassung zum offiziellen Beichtspiegel erhebt. Weder ins eine noch ins andere Extrem.)

 

Gibt Sachen, die einem bei der Beichte saupeinlich sind, ich kenne das. Entweder weil einem das Thema peinlich ist (wer erzählt schon gerne, daß er sich selbstbefriedigt, oder was weiß ich, oder weil man immer wieder das Gleiche beichten muss und keinen Fortschritt sieht- oder beides. Kenne ich . Ist aber eigentlich Quatsch. Den Priester wird das jedenfalls nicht umhauen, der hat das vermutlich schon öfter gehört- und ein bißchen Fortschritt gibts schon, der ist nur manchmal so klein, daß man ihn übersieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinO
Hallo!

Ich habe schon länger nicht mehr in diesem Forum geschrieben. Ich möchte kurz ein paar Details über mich schreiben. Ich war vor etwa fünf Jahren aus der Kirche ausgetreten. Es hatte theoloschische Gründe, auf die ich jetzt nicht näher eingehen will. (Zum Teil war ich eine Zeit lang in einer Pfingstgemeinde.) Ich habe aber in diesen letzten fünf Jahren als Student in einem katholischen Studentenheim gewohnt und da Dinge passiert (auch lange Gespräche mit unserem Priester) die mich dazu bewogen haben, wieder zur Kirche zurück zu kehren. Und über diese Entscheidung bin ich eigentlich sehr glücklich.

Nun zu meiner Frage, über die wohl niemand gerne redet, die mich aber halt doch ziemlich beschäftigt. Ich weiß, dass Selbstbefriedigung nach katholischer Auffassung eine Sünde ist. Aber ist sie eine Todsünde? Dh bin ich wegen ihr von der Kommunion ausgeschlossen? Ich erwähne bei der Beichte nicht, dass ich es tue, weil ich mir dabei blöd vorkommen würde. So, als wäre die Beichte, für mich nur eine "Ausrede" um noch mehr sündigen zu können (ihr wisst, wie das gemeint ist?). Und das kann doch nicht der Sinn der Beichte sein. Leider ist es für mich auch nicht so leicht, damit aufzuhören. Also was, ratet ihr mir, soll ich tun? Hat es jemand geschafft, aufzuhören und kann mir vielleicht Tips geben. Danke im Vorraus für jede Antwort!

 

LG, Wolfi

Die Unterscheidung zwischen "Todsünde" und "lässliche Sünde" trifft der Katechismus nicht mehr in dem Maße. Er erklärt zwar Masturbation für eine schwere Sünde, ohne dies aber näher zu definieren (Ist jedes Berühren der Geschlechtsteile bereits Sünde oder erst, wenn man Samen an der Hand hat).

Ob du es für dich als Sünde ansiehst, solltest du mit deinem Gewissen ausmachen. Dazu gehört in etwa die Frage, warum und in welchen Situationen du das tust.

Beichten solltest du es dann, wenn du ein schlechtes Gewissen hast und dir ernsthaft vornimmst, es nicht mehr zu tun (was nicht bedeutet, dass du es schaffen musst; kein Mensch ist sündenfrei und sexuelle Sünden sind nicht schlimmer als andere)

Share this post


Link to post
Share on other sites
abitibi
[...] und dir ernsthaft vornimmst, es nicht mehr zu tun (was nicht bedeutet, dass du es schaffen musst; kein Mensch ist sündenfrei und sexuelle Sünden sind nicht schlimmer als andere)

 

Das ist sehr wichtig und gut, daß Du darauf hinweist. :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Franciscus non papa
Es ist nicht so, als ob der Beichtvater frei wäre, zu definieren, was Sünde ist und was nicht. Es ist aber auch richtig, daß Selbstbefriedigung nicht in jedem Fall Todsünde ist.
ich stelle in abrede, dass selbstbefriedigung überhaupt unter den begriff der sünde zu fallen hat, einige wenige ausnahmen vielleicht zugestanden. den begriff todsünde in diesem zusammenhang in den mund zu nehmen, ist schwachsinn, und zwar sowohl was moral angeht, als auch, was die kenntnis der menschlichen sexualität im allgemeinen angeht.
Es wäre jedenfalls sinnvoll, sie zu beichten, auch mit den näheren Umständen, damit eben diese Frage vielleicht geklärt werden kann. Vermutlich werde ich gleich verbal gesteinigt, aber es ist etwas, was Du beichten solltest, und ich halte es für kein gutes Zeichen, wenn einem ein Beichtvater sagt, daß das keine Sünde wäre. Lt KKK ist es das eben doch. Und wenn man sich mal die Mühe macht, sich damit zu beschäftigen, versteht man auch irgendwann, wieso das so ist.
klar ist es sinnvoll sowas zu beichten, je nach persönlichkeitsstruktur des beichtvaters hat er wenigstens auf diese weise mal etwas sex.
Stichwort "theology of the body". Auf deutsch hab ich bisher nix vernünftiges dazu gefunden, leider. Und: die klassische Ansicht zum Thema "ich gehe zur Beichte und beichte bewusst eine bestimmte Sünde nicht" ist, daß das Mißbrauch eines Sakraments ist (das heißt, das die Beichte ungültig war und man dann noch ne schwere Sünde mehr zu beichten hat beim nächsten Mal. Noch mehr, wenn man trotzdem zur Kommunion geht.)

 

Wenn man die Position teilt, daß Selbstbefriedigung eine Sünde ist, und daß man alle Sünden, die Todsünde sind (oder wo man sich nicht sicher ist), beichten muss, gilt man allerdings sehr schnell als gestört/fundamentalistisch/prüde/altmodisch/lehramtshörig/unkritisch oder was weiß ich was.

 

Beichte hilft jedenfalls. Wenn man nicht nur einmal im Jahr geht und nen guten Beichtvater hat. "Gut" heißt nicht, daß er Dir zu allen möglichen Sachen sagt, daß wäre ja gar nicht so schlimm (es sei denn, Du bist echt skrupulös, dann sollte er Dich schon darauf hinweisen, daß es nicht im Sinne des Erfinders ist, sich wegen jeder Kleinigkeit fertig zu machen. Was ich meine ist einfach, daß Du Dir nen Beichtvater suchen solltest, der nicht seine Privatauffassung zum offiziellen Beichtspiegel erhebt. Weder ins eine noch ins andere Extrem.)

 

Gibt Sachen, die einem bei der Beichte saupeinlich sind, ich kenne das. Entweder weil einem das Thema peinlich ist (wer erzählt schon gerne, daß er sich selbstbefriedigt, oder was weiß ich, oder weil man immer wieder das Gleiche beichten muss und keinen Fortschritt sieht- oder beides. Kenne ich . Ist aber eigentlich Quatsch. Den Priester wird das jedenfalls nicht umhauen, der hat das vermutlich schon öfter gehört- und ein bißchen Fortschritt gibts schon, der ist nur manchmal so klein, daß man ihn übersieht.

 

 

richtig ist, man sollte alles beichten, was man persönlich als sündhaft empfindet. aber man sollte beichtväter auch als das sehen was sie sind, fehlbare menschen, der hl. geist hält sich oft nur zum zweck der lossprechung im beichtstuhl auf.

 

wichtig ist vor allem eines: ein erwachsener mensch hat keinen grund irgendetwas in seiner sexualität als "saupeinlich" zu empfinden, solange diese sexualtität keinem menschen irgendeinen schaden zufügt.

 

was ich da so alles sexuell mag oder nicht, ist deshalb ganz allein meine sache, ein zweites mal würde mich ein beichtvater sicher nicht fragen, ob, wann, wo was da alles so geschieht. er müsste sich verdammt warm anziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Edith1

Ist es eigentlich erlaubt, in den GG Popcorn zu essen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Franciscus non papa
Ist es eigentlich erlaubt, in den GG Popcorn zu essen?

 

 

nur wenn das popcorn von geweihten unschuldigen jungfrauen, die vorher ihre hände in weihwasser gebadet haben, zubereitet wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Udalricus
Ihr seid so süß..... :lol:

 

"gelegentliche Ausrutscher"

"bringt mich Gott näher"

"möglichst den Anfängen wehren"

"spirituelle Handlung"

"Ausdruck von Eigenliebe"

"....ist Sebstbefriedigung nicht ungesund"

"wer es mag soll es tun"

 

Herrlich. "Woodpecker" sitzt zuhause auf der Couch und lacht sich kaputt.

... und holt sich dabei einen runter .... :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Udalricus
Der KKK dazu:

 

2352 Masturbation ist die absichtliche Erregung der Geschlechtsorgane, mit dem Ziel, geschlechtliche Lust hervorzurufen.

 

Wenn ich den KKK richtig verstehe ist Selbstbefriedigung nur dann schlimm wenn ich selbst Hand anlege.

Also nicht die Hand nehmen sondern lieber ein paar "Filmchen" gucken und warten bis es von selbst kommt.

Oder gleich die "helping hand" eines Anderen Menschen suchen, kann im Zweifelsfall auch die weibliche Erscheinungsform sein.

Du solltest nicht nur 2352 lesen, die anderen Phänomene werden in anderen Punkten abgehandelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Edith1
Ist es eigentlich erlaubt, in den GG Popcorn zu essen?

 

 

nur wenn das popcorn von geweihten unschuldigen jungfrauen, die vorher ihre hände in weihwasser gebadet haben, zubereitet wurde.

Dann eine andere Frage: fällt jemandem ein Thema ein, das noch lächerlicher ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Franciscus non papa
Ist es eigentlich erlaubt, in den GG Popcorn zu essen?

 

 

nur wenn das popcorn von geweihten unschuldigen jungfrauen, die vorher ihre hände in weihwasser gebadet haben, zubereitet wurde.

Dann eine andere Frage: fällt jemandem ein Thema ein, das noch lächerlicher ist?

 

 

ja, aber ich bin charmant, und werde die theologische und menschliche qualifikation eines users - oder besser nicht-qualifikation - hier nicht zum thema machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Udalricus
den begriff todsünde in diesem zusammenhang in den mund zu nehmen, ist schwachsinn, und zwar sowohl was moral angeht, als auch, was die kenntnis der menschlichen sexualität im allgemeinen angeht.

Da gebe ich dir Recht, aber wer tut das denn?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Franciscus non papa
den begriff todsünde in diesem zusammenhang in den mund zu nehmen, ist schwachsinn, und zwar sowohl was moral angeht, als auch, was die kenntnis der menschlichen sexualität im allgemeinen angeht.

Da gebe ich dir Recht, aber wer tut das denn?

 

 

schau dir mal den thread an.....

 

ich würde im übrigen noch nicht mal den begriff sünde in diesem zusammenhang für sinnvoll halten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Edith1

Ich küre den Beitrag von Lara zum einzig relevanten dieses Threads und verabschiede mich, ehe ich uncharmant werde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinO

Moment! Hier hat ein (relativ neuer) User eine Frage gestellt und eine Antwort verdient.

 

Wer zum Thema nichts sagen will, muss nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Franciscus non papa

smile, ich empfehle die lektüre meiner beiträge zum thema, das wird dem "relativ neuen user" einen guten weg aufzeigen.

 

moraltheologie führt, in höheren dosen genossen, einzig dazu, dass die menschen nicht mehr lebensfähig sind und im extremfall ein fall für die klapsmühle.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinO
smile, ich empfehle die lektüre meiner beiträge zum thema, das wird dem "relativ neuen user" einen guten weg aufzeigen.

 

moraltheologie führt, in höheren dosen genossen, einzig dazu, dass die menschen nicht mehr lebensfähig sind und im extremfall ein fall für die klapsmühle.

Natürlich, deine Beiträge sind das Nonplusultra wie immer!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Franciscus non papa

stimmt, das haben unsere beiträge gemeinsam, zumindest glaubt es jeder von sich selbst.

 

prost neujahr martin, sei nicht so bierernst, das ist nicht gut für die gesundheit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
kalinka
und werde die theologische und menschliche qualifikation eines users - oder besser nicht-qualifikation - hier nicht zum thema machen.

 

nur eines?

Share this post


Link to post
Share on other sites
kalinka
Ihr seid so süß..... :lol:

 

"gelegentliche Ausrutscher"

"bringt mich Gott näher"

"möglichst den Anfängen wehren"

"spirituelle Handlung"

"Ausdruck von Eigenliebe"

"....ist Sebstbefriedigung nicht ungesund"

"wer es mag soll es tun"

 

Herrlich. "Woodpecker" sitzt zuhause auf der Couch und lacht sich kaputt.

... und holt sich dabei einen runter .... :wub:

 

udal, geh mit deinen wichsphantasien woanders hausieren! :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver
Ihr seid so süß..... :lol:

 

"gelegentliche Ausrutscher"

"bringt mich Gott näher"

"möglichst den Anfängen wehren"

"spirituelle Handlung"

"Ausdruck von Eigenliebe"

"....ist Sebstbefriedigung nicht ungesund"

"wer es mag soll es tun"

 

Herrlich. "Woodpecker" sitzt zuhause auf der Couch und lacht sich kaputt.

... und holt sich dabei einen runter .... :wub:

 

udal, geh mit deinen wichsphantasien woanders hausieren! :lol:

 

 

Ich vermute, er haelt solche Bemerkungen fuer cool.

 

Dabei wirken sie bloss schmierig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
kalinka
bloss schmierig.

 

udals äußerung ist verbal sexuell übergriffig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver
bloss schmierig.

 

udals äußerung ist verbal sexuell übergriffig.

 

Mit "bloss" meinte ich so etwas wie "ausschliesslich" schmierig und nichts anderes als das.

 

War vielleicht falsch gewaehlter Ausdruck.

 

Jedenfalls - mich wundert, dass jemand in der Oeffentlichkeit und in einem Forum wie diesem verbal sich so pubertaer gehen laesst.

Edited by Long John Silver

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
Ist es eigentlich erlaubt, in den GG Popcorn zu essen?

 

 

nur wenn das popcorn von geweihten unschuldigen jungfrauen, die vorher ihre hände in weihwasser gebadet haben, zubereitet wurde.

Dann eine andere Frage: fällt jemandem ein Thema ein, das noch lächerlicher ist?

Jede Menge, das willst du gar nicht wissen..

ganz im Ernst: keine Frage ist eine dumme Frage , wenn sie einen Menschen ernsthaft beschäftigt. Und erst mal gehe ich davon aus, dass jemand, der hier ein thema einstellt, das auch wirklich diskutieren möchte. und das hinter einem geschilderten Problem ein tatsächliches stht. Auch Lächerlichkeit ist eine Frage der Blickrichtung/der eigenen Meinung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
JohannaP
bloss schmierig.

 

udals äußerung ist verbal sexuell übergriffig.

 

Mit "bloss" meinte ich so etwas wie "ausschliesslich" schmierig und nichts anderes als das.

 

War vielleicht falsch gewaehlter Ausdruck.

 

Jedenfalls - mich wundert, dass jemand in der Oeffentlichkeit und in einem Forum wie diesem verbal sich so pubertaer gehen laesst.

 

Lieber Long John Silver,

 

naja wir sind alle nur Menschen. Mich wundert eigentlich gar nichts mehr, und gerade wenn ich sowas sehe fühle ich mich bestätigt in meiner Ansicht: Jeder greift mal voll ins Klo. Udal gibt den konservativen, kirchentreuen Padre , dass führt wahrscheinlich zwangsläufig dazu dass man sich ab und an mal gehen lässt.

 

LG

JP

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×