Jump to content

Was war nochmal die Vorhölle?


Erich16
 Share

Recommended Posts

Hallo,

könnte mir jemand bitte nochmal erklären, was es damit auf sich hatte, dass der Papst angeblich die Vorhölle abgeschafft hat, wie es so schön in der Presse hieß, oder mir sagen, wo man das nachlesen kann?

Herzliche Grüße

Erich

Link to comment
Share on other sites

Soll das ein Witz sein?

 

Der Papst hat seinerzeit erklärt, daß der Limbus puerum (sprich der Ort zwischen Himmel und Hölle an dem nach dem Volksglauben die ungetauften Kinder landeten) nicht Teil der römisch-katholischen Doktrin ist. Mehr nicht.

Link to comment
Share on other sites

Soll das ein Witz sein?

 

Der Papst hat seinerzeit erklärt, daß der Limbus puerum (sprich der Ort zwischen Himmel und Hölle an dem nach dem Volksglauben die ungetauften Kinder landeten) nicht Teil der römisch-katholischen Doktrin ist. Mehr nicht.

 

Geht es noch ein bisschen unfreundlicher??? Die merkwürdigen Umgangsformen in diesem Forum fallen mir schon seit längerem auf. Es hätte mich auch gewundert, wenn ich auf meine Frage eine rein sachliche Antwort bekommen hätte.... Dass diese Formulierung "Papst schafft Vorhölle ab" hartnäckig durch die Medien geisterte, dürfte eigentlich an niemandem vorbei gegangen sein.

Link to comment
Share on other sites

Soll das ein Witz sein?

 

Der Papst hat seinerzeit erklärt, daß der Limbus puerum (sprich der Ort zwischen Himmel und Hölle an dem nach dem Volksglauben die ungetauften Kinder landeten) nicht Teil der römisch-katholischen Doktrin ist. Mehr nicht.

 

Geht es noch ein bisschen unfreundlicher??? Die merkwürdigen Umgangsformen in diesem Forum fallen mir schon seit längerem auf. Es hätte mich auch gewundert, wenn ich auf meine Frage eine rein sachliche Antwort bekommen hätte.... Dass diese Formulierung "Papst schafft Vorhölle ab" hartnäckig durch die Medien geisterte, dürfte eigentlich an niemandem vorbei gegangen sein.

 

 

 

 

Es gab auch schon mal eine Diskussion dazu, die über die Suchfunktion zu finden ist. Um deine Frage leicht umfänglicher zu beantworten, als Flo dies getan hat:

 

Der limbus puerorum war oder ist ein theologisches Hilfskonstrukt, das eine Antwort auf die Frage geben soll, was aus ungetauft verstorbenen Kindern werden solle. Denn einerseits schien aus der Erbsündenlehre die Unmöglichkeit der Gottesschau für die Ungetauften zwingend zu folgen, also ihre Unmöglichkeit, in den Himmel zu kommen, zugleich aber hatten sie selbst nicht gesündigt und ein Eingehen in die Hölle hätte als sehr ungerecht erscheinen müssen. Daher konstruierte man den limbus als einen Ort zwischen Himmel und Hölle, was letztlich auch nicht zufriedenstellte.

 

Schon lange vertrat Josef Ratzinger (und nicht nur er alleine) die Lehre, dass Gott das Heil der Ungetauften auf Wegen bewirke, die der Mensch nicht kenne. Dies macht den Limbus als Gedankengebäude überflüssig und verweist statt dessen auf die größere Gnade Gottes. Insofern hat der Papst den limbus nicht abgeschafft in dem Sinne, dass da jetzt Kraft päpstlicher Weisung das Jenseits umgebaut worden wäre, er hat sich vielmehr dafür ausgesprochen, dieses Konstrukt - dass nie Lehre der Kirche war - endgültig als untauglich zu den Akten zu legen.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...