Jump to content

Richtig oder falsch als Frage der Stromstärke


kamikazin
 Share

Recommended Posts

SrTankredis

 

 

Also dass man das Gehirn mit Magnetfeldern und/oder Stromschlägen beeinflussen kann ist bekannt. Es gibt ja da auch das Experiment, ein junger Mann sollte eine 8 mit einem Stift immer wieder nachzeichnen, klappte soweit auch ganz gut, bis ein Magnetfeld eingeschaltet wurde, danach hatte er weder seinen Arm, seine Hand noch den Stift unter Kontrolle.

Und es gibt ja auch schon Experimente, dass man Leuten eine Art Hirnschrittmacher einsetzt, um bspw Tourette oder ähnliche Ticks unter Kontrolle zu halten. Wenn es da schon klappt...dann ist es zur Beeinflussung "gesunder" Menschen kein großer Schritt mehr.

 

Allerdings als Konsequenz sehe ich das Experiment in dem Artikel eher erschreckend. Man stelle sich vor, wenn man das "Unrechtsbewusstsein" oder eben die moralische/natürliche Hemmung so außer Kraft setzt, was das nach sich zieht...allein die Vorstellung, wie steuerbar die Menschen dadurch werden. Ich mein', die Leute sind eh schon leicht beeinflussbar, aber auch noch Technik einzusetzen um die Funktion des Hirnes ganz zu beeinträchtigen...wir sind nicht mehr weit vom künstlichen Menschen entfernt.

Link to comment
Share on other sites

 

 

Also dass man das Gehirn mit Magnetfeldern und/oder Stromschlägen beeinflussen kann ist bekannt. Es gibt ja da auch das Experiment, ein junger Mann sollte eine 8 mit einem Stift immer wieder nachzeichnen, klappte soweit auch ganz gut, bis ein Magnetfeld eingeschaltet wurde, danach hatte er weder seinen Arm, seine Hand noch den Stift unter Kontrolle.

Und es gibt ja auch schon Experimente, dass man Leuten eine Art Hirnschrittmacher einsetzt, um bspw Tourette oder ähnliche Ticks unter Kontrolle zu halten. Wenn es da schon klappt...dann ist es zur Beeinflussung "gesunder" Menschen kein großer Schritt mehr.

 

Allerdings als Konsequenz sehe ich das Experiment in dem Artikel eher erschreckend. Man stelle sich vor, wenn man das "Unrechtsbewusstsein" oder eben die moralische/natürliche Hemmung so außer Kraft setzt, was das nach sich zieht...allein die Vorstellung, wie steuerbar die Menschen dadurch werden. Ich mein', die Leute sind eh schon leicht beeinflussbar, aber auch noch Technik einzusetzen um die Funktion des Hirnes ganz zu beeinträchtigen...wir sind nicht mehr weit vom künstlichen Menschen entfernt.

Keine Panik. Die Beeinflussung geht ja schon jetzt mittels Alkohol und Drogen.

Link to comment
Share on other sites

SrTankredis

 

 

Also dass man das Gehirn mit Magnetfeldern und/oder Stromschlägen beeinflussen kann ist bekannt. Es gibt ja da auch das Experiment, ein junger Mann sollte eine 8 mit einem Stift immer wieder nachzeichnen, klappte soweit auch ganz gut, bis ein Magnetfeld eingeschaltet wurde, danach hatte er weder seinen Arm, seine Hand noch den Stift unter Kontrolle.

Und es gibt ja auch schon Experimente, dass man Leuten eine Art Hirnschrittmacher einsetzt, um bspw Tourette oder ähnliche Ticks unter Kontrolle zu halten. Wenn es da schon klappt...dann ist es zur Beeinflussung "gesunder" Menschen kein großer Schritt mehr.

 

Allerdings als Konsequenz sehe ich das Experiment in dem Artikel eher erschreckend. Man stelle sich vor, wenn man das "Unrechtsbewusstsein" oder eben die moralische/natürliche Hemmung so außer Kraft setzt, was das nach sich zieht...allein die Vorstellung, wie steuerbar die Menschen dadurch werden. Ich mein', die Leute sind eh schon leicht beeinflussbar, aber auch noch Technik einzusetzen um die Funktion des Hirnes ganz zu beeinträchtigen...wir sind nicht mehr weit vom künstlichen Menschen entfernt.

Keine Panik. Die Beeinflussung geht ja schon jetzt mittels Alkohol und Drogen.

 

Das schon...aber für Alkohol und Drogen sind 90% derjenigen die sie konsumieren selbst verantwortlich. Keiner, zumindest hier, wird dazu gezwungen sich den Kopf mit Koma-Saufen zu benebeln.

Davon abgesehen, dass ich keine Panik habe, sind die Experimente mit Magnetfeld etc doch eine andere Sparte. Denn das kann eingesetzt werden ohne derjenige, an dem es angewendet wird, etwas davon mitbekommt, wobei...beim Komasaufen kriegt man bekanntlich auch nix mehr mit.

 

Aber wie gesagt, mir wurscht...ich bin da recht entspannt, denn wenn, krieg ich es sowieso vermutlich nicht mit. Oh mir kommen da gerade ganz ominöse Gedanken *gg*

Da könnte man eine schöne Verschwörungstheorie daraus spinnen...heissa...

Link to comment
Share on other sites

 

 

Also dass man das Gehirn mit Magnetfeldern und/oder Stromschlägen beeinflussen kann ist bekannt. Es gibt ja da auch das Experiment, ein junger Mann sollte eine 8 mit einem Stift immer wieder nachzeichnen, klappte soweit auch ganz gut, bis ein Magnetfeld eingeschaltet wurde, danach hatte er weder seinen Arm, seine Hand noch den Stift unter Kontrolle.

Und es gibt ja auch schon Experimente, dass man Leuten eine Art Hirnschrittmacher einsetzt, um bspw Tourette oder ähnliche Ticks unter Kontrolle zu halten. Wenn es da schon klappt...dann ist es zur Beeinflussung "gesunder" Menschen kein großer Schritt mehr.

 

Allerdings als Konsequenz sehe ich das Experiment in dem Artikel eher erschreckend. Man stelle sich vor, wenn man das "Unrechtsbewusstsein" oder eben die moralische/natürliche Hemmung so außer Kraft setzt, was das nach sich zieht...allein die Vorstellung, wie steuerbar die Menschen dadurch werden. Ich mein', die Leute sind eh schon leicht beeinflussbar, aber auch noch Technik einzusetzen um die Funktion des Hirnes ganz zu beeinträchtigen...wir sind nicht mehr weit vom künstlichen Menschen entfernt.

Keine Panik. Die Beeinflussung geht ja schon jetzt mittels Alkohol und Drogen.

 

Das schon...aber für Alkohol und Drogen sind 90% derjenigen die sie konsumieren selbst verantwortlich. Keiner, zumindest hier, wird dazu gezwungen sich den Kopf mit Koma-Saufen zu benebeln.

Davon abgesehen, dass ich keine Panik habe, sind die Experimente mit Magnetfeld etc doch eine andere Sparte. Denn das kann eingesetzt werden ohne derjenige, an dem es angewendet wird, etwas davon mitbekommt, wobei...beim Komasaufen kriegt man bekanntlich auch nix mehr mit.

 

Aber wie gesagt, mir wurscht...ich bin da recht entspannt, denn wenn, krieg ich es sowieso vermutlich nicht mit. Oh mir kommen da gerade ganz ominöse Gedanken *gg*

Da könnte man eine schöne Verschwörungstheorie daraus spinnen...heissa...

 

Na denn! Abteilung 1 und 6 sucht noch Berater.

Link to comment
Share on other sites

SrTankredis

 

 

Also dass man das Gehirn mit Magnetfeldern und/oder Stromschlägen beeinflussen kann ist bekannt. Es gibt ja da auch das Experiment, ein junger Mann sollte eine 8 mit einem Stift immer wieder nachzeichnen, klappte soweit auch ganz gut, bis ein Magnetfeld eingeschaltet wurde, danach hatte er weder seinen Arm, seine Hand noch den Stift unter Kontrolle.

Und es gibt ja auch schon Experimente, dass man Leuten eine Art Hirnschrittmacher einsetzt, um bspw Tourette oder ähnliche Ticks unter Kontrolle zu halten. Wenn es da schon klappt...dann ist es zur Beeinflussung "gesunder" Menschen kein großer Schritt mehr.

 

Allerdings als Konsequenz sehe ich das Experiment in dem Artikel eher erschreckend. Man stelle sich vor, wenn man das "Unrechtsbewusstsein" oder eben die moralische/natürliche Hemmung so außer Kraft setzt, was das nach sich zieht...allein die Vorstellung, wie steuerbar die Menschen dadurch werden. Ich mein', die Leute sind eh schon leicht beeinflussbar, aber auch noch Technik einzusetzen um die Funktion des Hirnes ganz zu beeinträchtigen...wir sind nicht mehr weit vom künstlichen Menschen entfernt.

Keine Panik. Die Beeinflussung geht ja schon jetzt mittels Alkohol und Drogen.

 

Das schon...aber für Alkohol und Drogen sind 90% derjenigen die sie konsumieren selbst verantwortlich. Keiner, zumindest hier, wird dazu gezwungen sich den Kopf mit Koma-Saufen zu benebeln.

Davon abgesehen, dass ich keine Panik habe, sind die Experimente mit Magnetfeld etc doch eine andere Sparte. Denn das kann eingesetzt werden ohne derjenige, an dem es angewendet wird, etwas davon mitbekommt, wobei...beim Komasaufen kriegt man bekanntlich auch nix mehr mit.

 

Aber wie gesagt, mir wurscht...ich bin da recht entspannt, denn wenn, krieg ich es sowieso vermutlich nicht mit. Oh mir kommen da gerade ganz ominöse Gedanken *gg*

Da könnte man eine schöne Verschwörungstheorie daraus spinnen...heissa...

 

Na denn! Abteilung 1 und 6 sucht noch Berater.

 

*lol* beim BND hatte ich mich vor fünf Jahren beworben...wollten mich nicht ;-)

Aber bei uns um die Ecke wäre eine psychiatrische Klinik...Die hätten sicher auch noch ein Plätzchen frei. ;-)

Link to comment
Share on other sites

 

 

Also dass man das Gehirn mit Magnetfeldern und/oder Stromschlägen beeinflussen kann ist bekannt. Es gibt ja da auch das Experiment, ein junger Mann sollte eine 8 mit einem Stift immer wieder nachzeichnen, klappte soweit auch ganz gut, bis ein Magnetfeld eingeschaltet wurde, danach hatte er weder seinen Arm, seine Hand noch den Stift unter Kontrolle.

Und es gibt ja auch schon Experimente, dass man Leuten eine Art Hirnschrittmacher einsetzt, um bspw Tourette oder ähnliche Ticks unter Kontrolle zu halten. Wenn es da schon klappt...dann ist es zur Beeinflussung "gesunder" Menschen kein großer Schritt mehr.

 

Allerdings als Konsequenz sehe ich das Experiment in dem Artikel eher erschreckend. Man stelle sich vor, wenn man das "Unrechtsbewusstsein" oder eben die moralische/natürliche Hemmung so außer Kraft setzt, was das nach sich zieht...allein die Vorstellung, wie steuerbar die Menschen dadurch werden. Ich mein', die Leute sind eh schon leicht beeinflussbar, aber auch noch Technik einzusetzen um die Funktion des Hirnes ganz zu beeinträchtigen...wir sind nicht mehr weit vom künstlichen Menschen entfernt.

Keine Panik. Die Beeinflussung geht ja schon jetzt mittels Alkohol und Drogen.

 

Das schon...aber für Alkohol und Drogen sind 90% derjenigen die sie konsumieren selbst verantwortlich. Keiner, zumindest hier, wird dazu gezwungen sich den Kopf mit Koma-Saufen zu benebeln.

Davon abgesehen, dass ich keine Panik habe, sind die Experimente mit Magnetfeld etc doch eine andere Sparte. Denn das kann eingesetzt werden ohne derjenige, an dem es angewendet wird, etwas davon mitbekommt, wobei...beim Komasaufen kriegt man bekanntlich auch nix mehr mit.

 

Aber wie gesagt, mir wurscht...ich bin da recht entspannt, denn wenn, krieg ich es sowieso vermutlich nicht mit. Oh mir kommen da gerade ganz ominöse Gedanken *gg*

Da könnte man eine schöne Verschwörungstheorie daraus spinnen...heissa...

 

Na denn! Abteilung 1 und 6 sucht noch Berater.

 

*lol* beim BND hatte ich mich vor fünf Jahren beworben...wollten mich nicht ;-)

Aber bei uns um die Ecke wäre eine psychiatrische Klinik...Die hätten sicher auch noch ein Plätzchen frei. ;-)

Ganz ruhig bleiben ;) Der Umstand an Verschwörungstheorien zu glauben sagt nichts darüber aus, ob nicht

wirklich Verschwörungen stattfinden.

Link to comment
Share on other sites

SrTankredis

 

 

Also dass man das Gehirn mit Magnetfeldern und/oder Stromschlägen beeinflussen kann ist bekannt. Es gibt ja da auch das Experiment, ein junger Mann sollte eine 8 mit einem Stift immer wieder nachzeichnen, klappte soweit auch ganz gut, bis ein Magnetfeld eingeschaltet wurde, danach hatte er weder seinen Arm, seine Hand noch den Stift unter Kontrolle.

Und es gibt ja auch schon Experimente, dass man Leuten eine Art Hirnschrittmacher einsetzt, um bspw Tourette oder ähnliche Ticks unter Kontrolle zu halten. Wenn es da schon klappt...dann ist es zur Beeinflussung "gesunder" Menschen kein großer Schritt mehr.

 

Allerdings als Konsequenz sehe ich das Experiment in dem Artikel eher erschreckend. Man stelle sich vor, wenn man das "Unrechtsbewusstsein" oder eben die moralische/natürliche Hemmung so außer Kraft setzt, was das nach sich zieht...allein die Vorstellung, wie steuerbar die Menschen dadurch werden. Ich mein', die Leute sind eh schon leicht beeinflussbar, aber auch noch Technik einzusetzen um die Funktion des Hirnes ganz zu beeinträchtigen...wir sind nicht mehr weit vom künstlichen Menschen entfernt.

Keine Panik. Die Beeinflussung geht ja schon jetzt mittels Alkohol und Drogen.

 

Das schon...aber für Alkohol und Drogen sind 90% derjenigen die sie konsumieren selbst verantwortlich. Keiner, zumindest hier, wird dazu gezwungen sich den Kopf mit Koma-Saufen zu benebeln.

Davon abgesehen, dass ich keine Panik habe, sind die Experimente mit Magnetfeld etc doch eine andere Sparte. Denn das kann eingesetzt werden ohne derjenige, an dem es angewendet wird, etwas davon mitbekommt, wobei...beim Komasaufen kriegt man bekanntlich auch nix mehr mit.

 

Aber wie gesagt, mir wurscht...ich bin da recht entspannt, denn wenn, krieg ich es sowieso vermutlich nicht mit. Oh mir kommen da gerade ganz ominöse Gedanken *gg*

Da könnte man eine schöne Verschwörungstheorie daraus spinnen...heissa...

 

Na denn! Abteilung 1 und 6 sucht noch Berater.

 

*lol* beim BND hatte ich mich vor fünf Jahren beworben...wollten mich nicht ;-)

Aber bei uns um die Ecke wäre eine psychiatrische Klinik...Die hätten sicher auch noch ein Plätzchen frei. ;-)

Ganz ruhig bleiben ;) Der Umstand an Verschwörungstheorien zu glauben sagt nichts darüber aus, ob nicht

wirklich Verschwörungen stattfinden.

 

Das natürlich nicht...aber ich habe kürzlich gehört, ich solle doch mal einen Psychiater aufsuchen :) Ich hätte Kakteen in der Kommode und dazu nicht alle Tassen im Schrank. Allerdings...ich leb damit ganz angenehm.

Link to comment
Share on other sites

 

 

Also dass man das Gehirn mit Magnetfeldern und/oder Stromschlägen beeinflussen kann ist bekannt. Es gibt ja da auch das Experiment, ein junger Mann sollte eine 8 mit einem Stift immer wieder nachzeichnen, klappte soweit auch ganz gut, bis ein Magnetfeld eingeschaltet wurde, danach hatte er weder seinen Arm, seine Hand noch den Stift unter Kontrolle.

Und es gibt ja auch schon Experimente, dass man Leuten eine Art Hirnschrittmacher einsetzt, um bspw Tourette oder ähnliche Ticks unter Kontrolle zu halten. Wenn es da schon klappt...dann ist es zur Beeinflussung "gesunder" Menschen kein großer Schritt mehr.

 

Allerdings als Konsequenz sehe ich das Experiment in dem Artikel eher erschreckend. Man stelle sich vor, wenn man das "Unrechtsbewusstsein" oder eben die moralische/natürliche Hemmung so außer Kraft setzt, was das nach sich zieht...allein die Vorstellung, wie steuerbar die Menschen dadurch werden. Ich mein', die Leute sind eh schon leicht beeinflussbar, aber auch noch Technik einzusetzen um die Funktion des Hirnes ganz zu beeinträchtigen...wir sind nicht mehr weit vom künstlichen Menschen entfernt.

Keine Panik. Die Beeinflussung geht ja schon jetzt mittels Alkohol und Drogen.

 

Das schon...aber für Alkohol und Drogen sind 90% derjenigen die sie konsumieren selbst verantwortlich. Keiner, zumindest hier, wird dazu gezwungen sich den Kopf mit Koma-Saufen zu benebeln.

Davon abgesehen, dass ich keine Panik habe, sind die Experimente mit Magnetfeld etc doch eine andere Sparte. Denn das kann eingesetzt werden ohne derjenige, an dem es angewendet wird, etwas davon mitbekommt, wobei...beim Komasaufen kriegt man bekanntlich auch nix mehr mit.

 

Aber wie gesagt, mir wurscht...ich bin da recht entspannt, denn wenn, krieg ich es sowieso vermutlich nicht mit. Oh mir kommen da gerade ganz ominöse Gedanken *gg*

Da könnte man eine schöne Verschwörungstheorie daraus spinnen...heissa...

 

Na denn! Abteilung 1 und 6 sucht noch Berater.

 

*lol* beim BND hatte ich mich vor fünf Jahren beworben...wollten mich nicht ;-)

Aber bei uns um die Ecke wäre eine psychiatrische Klinik...Die hätten sicher auch noch ein Plätzchen frei. ;-)

Ganz ruhig bleiben ;) Der Umstand an Verschwörungstheorien zu glauben sagt nichts darüber aus, ob nicht

wirklich Verschwörungen stattfinden.

 

Das natürlich nicht...aber ich habe kürzlich gehört, ich solle doch mal einen Psychiater aufsuchen :) Ich hätte Kakteen in der Kommode und dazu nicht alle Tassen im Schrank. Allerdings...ich leb damit ganz angenehm.

Wäre der freundliche Berater von IKEA da nicht die bessere Wahl? Vorerst?

Link to comment
Share on other sites

Ich frage mich immer wieder, wie man angesichts solcher Einsichten den Glauben aufrecht erhalten kann, dass die eigentliche Grundlage unserer Person eine unsterbliche Seele und nicht ein grauer Fettkörper sei. Die Falschheit dieses Glaubens ist besser als irgendein anderer Teil der Religion empirisch bewiesen, und trotzdem wird daran festgehalten.

 

Nun aber zur Sache: Ich habe den Eindruck, dass eine entsprechende Hirnstörung auch im alltäglichen Leben ohne TMS um sich greift. Ich treffe nämlich immer wieder auf einen ganz naiven Konsequentialismus, der den Wert einer Handlung ausschließlich nach ihren Folgen beurteilt, während das Szenario aus dem Experiment ein schönes Beispiel dafür ist, dass es auf die Intentionen und den Kenntnisstand des Handelnden ankommt.

Link to comment
Share on other sites

Allerdings als Konsequenz sehe ich das Experiment in dem Artikel eher erschreckend. Man stelle sich vor, wenn man das "Unrechtsbewusstsein" oder eben die moralische/natürliche Hemmung so außer Kraft setzt, was das nach sich zieht...allein die Vorstellung, wie steuerbar die Menschen dadurch werden.

 

Aber auch umgekehrtes wäre möglich: Man könnte den Sinn für Moral und Empathie künstlich steigern und auf diese Weise Gewaltverbrechen, Kriege, Ausbeutung u. dgl. aus der Welt schaffen.

 

Ich mein', die Leute sind eh schon leicht beeinflussbar, aber auch noch Technik einzusetzen um die Funktion des Hirnes ganz zu beeinträchtigen...wir sind nicht mehr weit vom künstlichen Menschen entfernt.

Wenn der künstliche Mensch schlechter wäre als der natürliche, dann wäre das natürlich schlecht ;)

 

Aber wenn er besser wäre... ?

Link to comment
Share on other sites

Übrigens hätte man dieses schöne Thema ruhig bei den Gladiatoren diskutieren können. Dort wir sonst nur noch über absterbende katholische Rentner-Themen diskutiert.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...