Jump to content

der Fall Kachelmann


Rotgold
 Share

Recommended Posts

Nun wird Anklage erhoben. Es sieht ernst aus:

 

Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat gegen Jörg Kachelmann Anklage erhoben. Der Grund: Verdacht auf Vergewaltigung und gefährliche Körperverletzung. Der TV-Moderator soll seine 36 Jahre alte Freundin mit einem Messer bedroht haben, da sie sich von ihm trennen wollte.

 

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,695568,00.html

 

Haltet ihr Kachelmann eher für schuldig oder eher für unschuldig?

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

keine ahnung, interessiert mich auch nicht wirklich. ansonsten ist es aufgabe gerichtes, die vorwürfe zu klären.

Link to comment
Share on other sites

gouvernante
Haltet ihr Kachelmann eher für schuldig oder eher für unschuldig?
Für was ich ihn halte, ist unerheblich. Die Klärung der Frage obliegt der Justiz.
Link to comment
Share on other sites

Lothar1962
Haltet ihr Kachelmann eher für schuldig oder eher für unschuldig?

 

Wollen wir es hiermit ermitteln?

Link to comment
Share on other sites

Haltet ihr Kachelmann eher für schuldig oder eher für unschuldig?

Das wird das zuständige Gericht wohl bestens ohne vorherige Internet-Abstimmung herausfinden.

Link to comment
Share on other sites

Das Unschöne (und für einen Beobachter unappetitliche) an der Sache ist, dass entweder der Wettermann ein riesen Schwein ist, oder seine Ex. Dazwischen gibt es nichts. Was ein Fehlurteil in jedem Fall besonders tragisch machen würde. Ich möchte in so einem Fall kein Richter sein.

Link to comment
Share on other sites

Haltet ihr Kachelmann eher für schuldig oder eher für unschuldig?

 

Wollen wir es hiermit ermitteln?

 

Taugt das für einen grossen Film-Film? Nein!

Schuldig! Unter den Geschworenen Dr. Gunther Tiersch, Inge Niedek, ...

Zeugen: Claudia Kleinert ("Das Schwein hat mir die Ehe versprochen!") und Sven Plöger ("Kachi war zum fraglichen Zeitpunkt bei mir!")

Einem kleinen unbedeutenden Gerichtsreporter (am besten Axel Prahl; fettige Haare aber Biss) fallen Unstimmigkeiten auf.

In mühevoller Kleinarbeit deckt er eine Verschwörung auf. Eine eiskalte Killerin usw., usw., usw.

Showdown: Wetterstation Zugspitze, Haftentlassung Kachelmann ... Schluchz!

Link to comment
Share on other sites

Seitdem Kachelmann im Gefängnis sitzt, ist das Wetter grauenhaft.

Das kann kein Zufall sein.

Richtig schlecht ist es erst geworden, seitdem Bischof Mixa zurückgetreten ist. Ich schlage darum die Beauftragung eines Sonderermittlers vor, um aufzuklären, ob die beiden unter einer Decke stecken. Nach dem Bericht dieses Sonderermittlers kann dann hier per Umfrage rasch ein Urteil erarbeite werden.

Link to comment
Share on other sites

Seitdem Kachelmann im Gefängnis sitzt, ist das Wetter grauenhaft.

Das kann kein Zufall sein.

Richtig schlecht ist es erst geworden, seitdem Bischof Mixa zurückgetreten ist. Ich schlage darum die Beauftragung eines Sonderermittlers vor, um aufzuklären, ob die beiden unter einer Decke stecken. Nach dem Bericht dieses Sonderermittlers kann dann hier per Umfrage rasch ein Urteil erarbeite werden.

Die beiden haben ein perfektes Alibi: Sie haben mir dabei geholfen, meine Regentonne aufzustellen. Der Rest ist bekannt ...

Link to comment
Share on other sites

Das Unschöne (und für einen Beobachter unappetitliche) an der Sache ist, dass entweder der Wettermann ein riesen Schwein ist, oder seine Ex.

 

Tertium non datur.

 

Wie der Lateiner sagt.

Link to comment
Share on other sites

Die beiden haben ein perfektes Alibi: Sie haben mir dabei geholfen, meine Regentonne aufzustellen. Der Rest ist bekannt ...

Hm. Kachelmann... Mixa... Installation einer Regentonne...

 

Riecht so ähnlich wie ein Insidergeschäft an der Börse.

 

Ich bin entsetzt über die Abgründe, die sich hier auftun.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

smile, eher insider im bereich der installateure oder klemptner, auch rohrverleger genannt.....

 

*duck und weg*

Link to comment
Share on other sites

Ich bin entsetzt über die Abgründe, die sich hier auftun.

Zumal das Ganze in den luftigen Höhen einer Dachterrasse geschehen ist :shock:

Link to comment
Share on other sites

Zumal das Ganze in den luftigen Höhen einer Dachterrasse geschehen ist :shock:

Jetzt wird mir auch klar, was die Mixa-Kritiker mit der "größeren Fallhöhe" eines Bischofs gemeint haben. Das sind ja Dan Brown'sche Dimensionen...

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus
Das Unschöne (und für einen Beobachter unappetitliche) an der Sache ist, dass entweder der Wettermann ein riesen Schwein ist, oder seine Ex.

Tertium non datur.

Das paßt!

Link to comment
Share on other sites

Haltet ihr Kachelmann eher für schuldig oder eher für unschuldig?
Für was ich ihn halte, ist unerheblich.

 

Du erklärst deine Meinung also für unerheblich. ;)

 

Eine löbliche Erkenntnis. ;)

Link to comment
Share on other sites

Das Unschöne (und für einen Beobachter unappetitliche) an der Sache ist, dass entweder der Wettermann ein riesen Schwein ist, oder seine Ex. Dazwischen gibt es nichts.

 

Du hast die Möglichkeit vergessen, daß beide "riesige Schweine" sind...

Link to comment
Share on other sites

Statt Haftprüfung nun Anklage. Es scheint Beweise zu geben - nicht nur die Aussage der Ex ...

 

Zuletzt war nur noch von seiner nahenden Haftprüfung die Rede gewesen – jetzt soll sich Jörg Kachelmann plötzlich vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat unerwartet Anklage wegen des Verdachts der besonders schweren Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung erhoben.

 

 

http://www.welt.de/vermischtes/article7703...Jahre-Haft.html

Link to comment
Share on other sites

gouvernante
Haltet ihr Kachelmann eher für schuldig oder eher für unschuldig?
Für was ich ihn halte, ist unerheblich.

 

Du erklärst deine Meinung also für unerheblich. ;)

 

Eine löbliche Erkenntnis. ;)

In Fragen, in denen ich keine Sachkenntnis besitze, ist meine Meinung ganz sicher unerheblich.
Link to comment
Share on other sites

Nachdem über Wochen hinweg jeden Tag der Name "Kachelmann" und das Wort "Vergewaltigung" in einem Atemzug genannt wurden, ist es für den Ruf des Beschuldigten fast schon nicht mehr erheblich, ob er schuldig ist oder nicht.

 

Wenn es einen Freispruch gibt, wird einmal kurz davon berichtet und das wars.

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus
Nachdem über Wochen hinweg jeden Tag der Name "Kachelmann" und das Wort "Vergewaltigung" in einem Atemzug genannt wurden, ist es für den Ruf des Beschuldigten fast schon nicht mehr erheblich, ob er schuldig ist oder nicht.

 

Wenn es einen Freispruch gibt, wird einmal kurz davon berichtet und das wars.

Aber für ihn ist es schon erheblich, ob er die nächsten Jahre im Knast verbringt oder nicht. Und für die Gerechtigkeit ist es auch erheblich, daß ein Verbrechen geahndet wird, wenn es denn stattgefunden haben sollte.

Link to comment
Share on other sites

Das ist zweifellos beides richtig. Aber für beides ist es nicht erforderlich, dass sich die Medien täglich über das Thema das Maul zerreißen.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
Das ist zweifellos beides richtig. Aber für beides ist es nicht erforderlich, dass sich die Medien täglich über das Thema das Maul zerreißen.

 

 

die medien bedienen eben auch eine nachfrage. wieviele stunden täglich über A-promis, bis hin zu Z-Promis in den privaten sendern, aber mittlerweile auch im öffentlich-rechtlichen tv sinnloses zeug erzählt wird, will ich gar nicht wissen...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...