Jump to content

Gebetstruhe


-Sandra-
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich war heute im neuen Haus einer Freundin und hab dort eine sehr schöne Holztruhe gesehen. Sie hat mit Religion nun gar nichts am Hut und die Truhe auch so vom Vormieter übernommen. Jedenfalls meinte sie, dass das eine "Gebetstruhe" ist. Vor der haben Leute gekniet und gebetet. Die Truhe ist etwa so lang wie ein Schreibtisch, aus Holz mit Verzierungen. Der Deckel ist mit einem Schloß verschließbar. Wie sie von innen aussieht weiß ich nicht.

 

Kann mir da jemand von euch mehr dazu sagen? Google spuckt mir dazu irgendwie nichts aus.

 

lieben Gruß

Sandra

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich war heute im neuen Haus einer Freundin und hab dort eine sehr schöne Holztruhe gesehen. Sie hat mit Religion nun gar nichts am Hut und die Truhe auch so vom Vormieter übernommen. Jedenfalls meinte sie, dass das eine "Gebetstruhe" ist. Vor der haben Leute gekniet und gebetet. Die Truhe ist etwa so lang wie ein Schreibtisch, aus Holz mit Verzierungen. Der Deckel ist mit einem Schloß verschließbar. Wie sie von innen aussieht weiß ich nicht.

 

Kann mir da jemand von euch mehr dazu sagen? Google spuckt mir dazu irgendwie nichts aus.

 

lieben Gruß

Sandra

 

 

Vielleicht die Bundeslade?

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

naja, meiner ansicht nach hast du dir einen bären aufbinden lassen....

Link to comment
Share on other sites

naja, meiner ansicht nach hast du dir einen bären aufbinden lassen....

Die Freundin hat sich wohl eher einen Bären aufbinden lassen.

 

Mir ist der Begriff komplett fremd, so sehr, dass ich in der Threadübersicht immer "Gebetsruhe" gelesen habe und erst beim ersten Beitrag diesen Irrtum bemerkt habe. ;)

 

Eventuell könnte die Truhe ein Hausaltar gewesen sein, und die Sakramentalien (Kreuz, Bilder etc.) wurden nach dem Beten in der Truhe deponiert, damit die Kinder nicht damit spielen oder etwas kaputt machen.

Link to comment
Share on other sites

Also im christlichen Kontext ist mir ein solcher Begrff noch nicht untergekommen. Ich tippe da auch eher auf den Bären...

Link to comment
Share on other sites

Also im christlichen Kontext ist mir ein solcher Begrff noch nicht untergekommen. Ich tippe da auch eher auf den Bären...

Beim Bildersuchen mit Google kann man christliche Hausaltarschränke finden. Aber die werden alle vorne geöffnet und ausgeklappt. Bei einer Truhe öffnet sich ja der Deckel.

Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic
Also im christlichen Kontext ist mir ein solcher Begrff noch nicht untergekommen. Ich tippe da auch eher auf den Bären...

Wer sagt denn, daß die Vormieter Christen waren?

Link to comment
Share on other sites

Also im christlichen Kontext ist mir ein solcher Begrff noch nicht untergekommen. Ich tippe da auch eher auf den Bären...

Wer sagt denn, daß die Vormieter Christen waren?

Stimmt. Allerdings wird die Frage in einem kath. Forum gestellt. Natürlich kann die Gebetstruhe auch aus anderen Religionen stammen.

Ich kann hier nur mit meinen christlichen Erfahrungshorizont sprechen.

Link to comment
Share on other sites

Jetzt hab ich doch tatsächlich "Gebetsruhe" gelesen. ;)

Was ich aber nicht so ganz verstehe, warum sollte jemand seine Gebte in einer Truhe aufbewahren?

Edited by Katharer
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

danke für eure Antworten.

 

Dann werd ich meine Freundin mal aufklären ;)

 

lieben Gruß

Sandra

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...