Jump to content

Edle und unedle Körperteile


Flo77
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

hat jemand eine Quelle welche Körperteile edel und welche unedel sein sollen und welche Teile wie bedeckt bzw. beachtet werden müssen?

 

Irgendwie versagen meine Google-Fähigkeiten im Mom.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

hat jemand eine Quelle welche Körperteile edel und welche unedel sein sollen und welche Teile wie bedeckt bzw. beachtet werden müssen?

 

Irgendwie versagen meine Google-Fähigkeiten im Mom.

 

Vielleicht findest du hier eine Antwort... ;)

Link to comment
Share on other sites

Klaus Klammer
Hallo Zusammen,

 

hat jemand eine Quelle welche Körperteile edel und welche unedel sein sollen und welche Teile wie bedeckt bzw. beachtet werden müssen?

 

Irgendwie versagen meine Google-Fähigkeiten im Mom.

 

Huch. Hat das jetzt was mit Ästhetik zu tun? ;)

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus
Huch. Hat das jetzt was mit Ästhetik zu tun? ;)

Huch, ist das überhaupt ein Thema? Was immer ihr nehmt, nehmt weniger davon, es bekommt euch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Kleine Zwischenfrage: Da Du den Fred im katholischen Bereich gestartet hast möchtest Du doch bestimmt auch nur in dem Kontext geantwortet haben oder?

 

Da kann ich dann nix zu sagen, dafür bin ich noch nicht lange genug katholisch.

 

Würde die Frage im normalen Bereich stehen würde ich sagen: "Hä?" Ist die Kniescheibe unedler als das Ohrläppchen? Ich denke, jedes Körperteil hat seine Aufgabe und wird gebraucht, da ist keines edler oder unedler.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

hat jemand eine Quelle welche Körperteile edel und welche unedel sein sollen und welche Teile wie bedeckt bzw. beachtet werden müssen?

 

Irgendwie versagen meine Google-Fähigkeiten im Mom.

Ich weiß nur, dass im Jone was dazu steht (es gibt dort aber neben den "partes honestae" und den "partes inhonestae" die "partes semihonestae", oder ist das nicht das, was du meinst?)

Link to comment
Share on other sites

Kleine Zwischenfrage: Da Du den Fred im katholischen Bereich gestartet hast möchtest Du doch bestimmt auch nur in dem Kontext geantwortet haben oder?

 

Da kann ich dann nix zu sagen, dafür bin ich noch nicht lange genug katholisch.

 

Würde die Frage im normalen Bereich stehen würde ich sagen: "Hä?" Ist die Kniescheibe unedler als das Ohrläppchen? Ich denke, jedes Körperteil hat seine Aufgabe und wird gebraucht, da ist keines edler oder unedler.

Ich hoffte tatsächlich auf sachliche Aufklärung.

 

Es muss vor Zeiten eine recht genaue Liste gegeben haben, welche Körperteile als "edel" eingestuft wurden (die durfte man unbedeckt lassen) und welche als "unedel" bedeckt werden mussten.

 

Die männliche Brust bspw. galt als "edel", ebenso der Kopf. Genitalien und Oberschenkel (?) als "unedel". Meine ich zumindest.

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß nur, dass im Jone was dazu steht (es gibt dort aber neben den "partes honestae" und den "partes inhonestae" die "partes semihonestae", oder ist das nicht das, was du meinst?)
Exakt das meine ich.
Link to comment
Share on other sites

Klaus Klammer

Wenn schon, dann muß das Herz das unedelste aller Körperteile sein, denn aus diesem kommen bekanntlich alle unreinen Gedanken und Taten.

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß nur, dass im Jone was dazu steht (es gibt dort aber neben den "partes honestae" und den "partes inhonestae" die "partes semihonestae", oder ist das nicht das, was du meinst?)
Exakt das meine ich.

Wo du einen Jone finden kannst, weiß ich nicht (mein geistlicher Kollege hatte einen im Bücherschrank, da hatte ich das uralte Buch mal angesehen ....ist vielleicht 30 Jahre her, eher länger)

Link to comment
Share on other sites

Chrysologus

Ich habe einen Jone....

 

Also:

 

ehrbare: Gesicht, Hände, Füße

weniger ehrbare: Brust, Rücken, Arme, Schenkel

unehrbare: Geschlechtsteile und Partien, die ihnen nahe sind

 

Maßstab ist der unterschiedliche Einfluss auf die Erregung der geschlechtlichen Lust

 

(Jone kannte den Fetischismus noch nicht)

Link to comment
Share on other sites

Ich habe einen Jone....

 

Also:

 

ehrbare: Gesicht, Hände, Füße

weniger ehrbare: Brust, Rücken, Arme, Schenkel

unehrbare: Geschlechtsteile und Partien, die ihnen nahe sind

 

Maßstab ist der unterschiedliche Einfluss auf die Erregung der geschlechtlichen Lust

 

(Jone kannte den Fetischismus noch nicht)

Gesicht...... solange die Lippen geschlossen sind. War das nicht so? ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich habe einen Jone....

 

Also:

 

ehrbare: Gesicht, Hände, Füße

weniger ehrbare: Brust, Rücken, Arme, Schenkel

unehrbare: Geschlechtsteile und Partien, die ihnen nahe sind

 

Maßstab ist der unterschiedliche Einfluss auf die Erregung der geschlechtlichen Lust

 

(Jone kannte den Fetischismus noch nicht)

Danke schön!
Link to comment
Share on other sites

Wenn schon, dann muß das Herz das unedelste aller Körperteile sein, denn aus diesem kommen bekanntlich alle unreinen Gedanken und Taten.

 

Es ist aber auch ziemlich schwer, sich unbedeckten Herzens in der Öffentlichkeit zu zeigen...

Link to comment
Share on other sites

Klaus Klammer
Wenn schon, dann muß das Herz das unedelste aller Körperteile sein, denn aus diesem kommen bekanntlich alle unreinen Gedanken und Taten.

 

Es ist aber auch ziemlich schwer, sich unbedeckten Herzens in der Öffentlichkeit zu zeigen...

 

Zum Glück.

Link to comment
Share on other sites

Außer man trägt sein Herz auf der Zunge.

wobei die Zunge höchstens semihonesta sein dürfte. ;)

Link to comment
Share on other sites

Außer man trägt sein Herz auf der Zunge.
wobei die Zunge höchstens semihonesta sein dürfte. ;)
Aus dem Semi- würde ich ein in- machen.
Link to comment
Share on other sites

sacht mal, morgen ist doch der 1.juli, nicht der 1.april?

 

man muss googelchen ja direkt dankbar sein, dass er nicht jeden blödsinn verlinkt. ;)

Link to comment
Share on other sites

Außer man trägt sein Herz auf der Zunge.

 

;)

 

genau das wollte ich auch noch dazuschreiben, habs mir dann aber doch noch verkniffen, damit der Beitrag nicht noch sinnloser wird...

Sorry, ich will dir deinen Thread nicht zerschießen, aber das Thema ist halt doch etwas, sagen wir, kurios, vor allem in Anbetracht der unsinnigen FKK-Diskussion im Nachbarthread...

Link to comment
Share on other sites

Außer man trägt sein Herz auf der Zunge.
wobei die Zunge höchstens semihonesta sein dürfte. ;)
Aus dem Semi- würde ich ein in- machen.

höchstens inhonesta ist ein Schmarrn (so wie "hüchstens noch ungenügend" bei der Benotung einer Arbeit....... ist mir im 1. Dienstjahr mal passiert ;) )

Link to comment
Share on other sites

Also ich finde es ja doch immer wieder interessant, was für Gedanken sich manche Leute machen.

"unedle Körperteile" - gibts eigentlich einen Vogelzeigsmiley?

Jaja, die Sexbesessenheit frommer Seelen treibt schon so manche seltsame Blüte.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus
Jaja, die Sexbesessenheit frommer Seelen treibt schon so manche seltsame Blüte.

Und im Moment häufen sich hier solche Themen. Ist das die Wärme?

Link to comment
Share on other sites

Also ich finde es ja doch immer wieder interessant, was für Gedanken sich manche Leute machen.

"unedle Körperteile" - gibts eigentlich einen Vogelzeigsmiley?

Jaja, die Sexbesessenheit frommer Seelen treibt schon so manche seltsame Blüte.

Ich finde es sehr viel interessanter, wie sehr solche alten Gewohnheiten heute noch nachwirken.

 

Kinder, denen Jone vmtl. auch keine eigene Sexualität zugebilligt hätte, dürfen sich auch heute noch idR öffentlich nackt verlustieren. Zumindest wenn Wasser in ausreichender Menge in der Nähe ist.

 

Die weibliche Brust wird auch heute noch in der Öffentlichkeit als nur bedingt präsentabel betrachtet - Männer ohne Hemd werden höchstens unter ästhetischen Gesichtspunkten bemerkt.

 

Auch die Möglichkeit zur Provokation durch Arschgeweih und Minirock (wenigstens damals) ist ja an und für sich nur verständlich, wenn man diesen alten Maßstab zugrunde legt.

Link to comment
Share on other sites

Also ich finde es ja doch immer wieder interessant, was für Gedanken sich manche Leute machen.

"unedle Körperteile" - gibts eigentlich einen Vogelzeigsmiley?

Jaja, die Sexbesessenheit frommer Seelen treibt schon so manche seltsame Blüte.

 

Werner

Und ich finde es interessant, dass katholische Eheleute ausgerechnet durch die "unedlen Körperteile" am "Schöpfungsakt beteiligt" sind. Jaja, der Geist weht wo er will, da hilft nicht mal der CIC.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...