Jump to content

Jung-Ahornbesitzer sucht Baumkenner


ramibo
 Share

Recommended Posts

Bei mir auf dem Balkon - im Blumenkasten hat sich im Herbst letzten Jahres ein Ahornsamen verloren.

Ab März/April dieses Jahres hatte der Samen vor sich auszubreiten, und nun hab ich ein "Viech" von

ca. 70 cm im Blumenkasten drin.

 

Jetzt mal eine Frage an die Gärtner des "Herrn":

Wie bekomm ich das "Viech" aus dem Kasten, ohne das es mir kaputt geht?

Ist schon ein natürliches Wurder und sehr schön anzusehen, deswegen soll er ja

erst einmal in einen großen Kübel wandern.

 

Ach übrigens, das "Viech" besteht nur aus einem einzelnen elstischen aber dünnen Stab mit Blättern dran.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir auf dem Balkon - im Blumenkasten hat sich im Herbst letzten Jahres ein Ahornsamen verloren.

Ab März/April dieses Jahres hatte der Samen vor sich auszubreiten, und nun hab ich ein "Viech" von

ca. 70 cm im Blumenkasten drin.

 

Jetzt mal eine Frage an die Gärtner des "Herrn":

Wie bekomm ich das "Viech" aus dem Kasten, ohne das es mir kaputt geht?

Ist schon ein natürliches Wurder und sehr schön anzusehen, deswegen soll er ja

erst einmal in einen großen Kübel wandern.

 

Ach übrigens, das "Viech" besteht nur aus einem einzelnen elstischen aber dünnen Stab mit Blättern dran.

 

Ich würde da jetzt nicht dran gehen. Erst nach dem Laubfall.

Link to comment
Share on other sites

;);)

Das Viech wächst die Woche so ca. 5-7 cm.......

 

Das hört bald auf.

Link to comment
Share on other sites

walrossbaby
;);)

Das Viech wächst die Woche so ca. 5-7 cm.......

 

Das hört bald auf.

Bei welcher Höhe?? :) Über uns ist noch ein Balkon :lol:

Link to comment
Share on other sites

;);)

Das Viech wächst die Woche so ca. 5-7 cm.......

 

Das hört bald auf.

Bei welcher Höhe?? :) Über uns ist noch ein Balkon :lol:

 

Vorher... - Ihr könnt ihn natürlich jetzt vorsichtig ausgraben, gründlich wässern und dann in einen Topf stecken. Wenn Ihr den Balkonkasten komplett auskippt, könnt Ihr ihn herausoperieren. Aber ich würde einfach zu Geduld raten.

Link to comment
Share on other sites

;);)

Das Viech wächst die Woche so ca. 5-7 cm.......

 

Das hört bald auf.

Bei welcher Höhe?? :) Über uns ist noch ein Balkon :lol:

 

Vorher... - Ihr könnt ihn natürlich jetzt vorsichtig ausgraben, gründlich wässern und dann in einen Topf stecken. Wenn Ihr den Balkonkasten komplett auskippt, könnt Ihr ihn herausoperieren. Aber ich würde einfach zu Geduld raten.

Ich habe seit Jahren einen kleinen Ahornbaum im (breiten und tiefen) Balkonkasten. Er begann als Blatt, das ich aus Jux und Tollerei dort einsteckte. Das Bäumchen wird immer beschnitten und macht sich ganz gut. An Verpflanzen habe ich noch nicht gedacht, da muss ich mal den Gärtner fragen. :D

Link to comment
Share on other sites

Macht doch einfach einen Bonsai draus.

Unter Bonsai stell ich mir was Kleineres vor. (oder ging das nicht an mich?)

Link to comment
Share on other sites

gouvernante
Macht doch einfach einen Bonsai draus.

Unter Bonsai stell ich mir was Kleineres vor. (oder ging das nicht an mich?)

Nein, das war ein Tipp für Ramibo.
Link to comment
Share on other sites

:ninja::lol:

Das Viech wächst die Woche so ca. 5-7 cm.......

 

Das hört bald auf.

Bis jetzt hat unser Bäumchen leider noch nicht begriffen, dass es mit dem Wachsen langsam mal aufhören soll, denn so langsam kommt der Balkon über uns in greifbare Nähe des Bäumchens. Das mit dem vorsichtig Ausbuddeln war uns zu riskant, wir wollten ihn ja nicht kaputt machen und hatten gehofft, dass er wirklich bald mit dem Wachsen aufhört. Aber das sieht so gar nicht danach aus. :lol:

Link to comment
Share on other sites

Ich will ein Ahornblatt zum Einpflanzen! :ninja:

Link to comment
Share on other sites

Ich will ein Ahornblatt zum Einpflanzen! :lol:

Armes Wien! :ninja: Da gibt es anscheinend keine Parks oder Wälder wo man sich so ein Blättchen besorgen könnte .... :lol:

Link to comment
Share on other sites

Ich will ein Ahornblatt zum Einpflanzen! :lol:

Armes Wien! :ninja: Da gibt es anscheinend keine Parks oder Wälder wo man sich so ein Blättchen besorgen könnte .... :lol:

Ahörner - muss ich suchen. Ich will ja eines, das so wild wächst, dass nicht mal ich es umbringen kann. ich schaff das mit fast jeder pflanze. ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich will ein Ahornblatt zum Einpflanzen! ;)

Armes Wien! :ninja: Da gibt es anscheinend keine Parks oder Wälder wo man sich so ein Blättchen besorgen könnte .... :lol:

Ahörner - muss ich suchen. Ich will ja eines, das so wild wächst, dass nicht mal ich es umbringen kann. ich schaff das mit fast jeder pflanze. :o

Ach so, Du meinst ein Pflänzchen, was mit Deinem absoluten grünen Daumen mithalten kann und sich weder austrocken und ertränken lässt?!?! :lol:

Link to comment
Share on other sites

Ich will ein Ahornblatt zum Einpflanzen! :o

Armes Wien! :lol: Da gibt es anscheinend keine Parks oder Wälder wo man sich so ein Blättchen besorgen könnte .... ;)

Ahörner - muss ich suchen. Ich will ja eines, das so wild wächst, dass nicht mal ich es umbringen kann. ich schaff das mit fast jeder pflanze. ;)

Ach so, Du meinst ein Pflänzchen, was mit Deinem absoluten grünen Daumen mithalten kann und sich weder austrocken und ertränken lässt?!?! :lol:

Bingo! :ninja:

Link to comment
Share on other sites

Ich will ein Ahornblatt zum Einpflanzen! :wacko:

Armes Wien! :lol: Da gibt es anscheinend keine Parks oder Wälder wo man sich so ein Blättchen besorgen könnte .... ;)

Ahörner - muss ich suchen. Ich will ja eines, das so wild wächst, dass nicht mal ich es umbringen kann. ich schaff das mit fast jeder pflanze. :wacko:

Ach so, Du meinst ein Pflänzchen, was mit Deinem absoluten grünen Daumen mithalten kann und sich weder austrocken und ertränken lässt?!?! ;)

Bingo! :ninja:

Dann würde ich Dir eine Seerose empfehlen in einem kleinen Gartenteich :o Da kannst Du nun wirklich nichts falsch machen, es sei denn, Du lässt den Teich austrocknen. :lol:

Link to comment
Share on other sites

..... es sei denn, Du lässt den Teich austrocknen. :ninja:

 

 

Dürfte bei Edith keine Kunst sein..... :lol:

Link to comment
Share on other sites

..... es sei denn, Du lässt den Teich austrocknen. :ninja:

 

 

Dürfte bei Edith keine Kunst sein..... :lol:

Doch, ich habe keinen Garten. :lol:

Link to comment
Share on other sites

Bei mir auf dem Balkon - im Blumenkasten hat sich im Herbst letzten Jahres ein Ahornsamen verloren.

Ab März/April dieses Jahres hatte der Samen vor sich auszubreiten, und nun hab ich ein "Viech" von

ca. 70 cm im Blumenkasten drin.

 

Jetzt mal eine Frage an die Gärtner des "Herrn":

Wie bekomm ich das "Viech" aus dem Kasten, ohne das es mir kaputt geht?

Ist schon ein natürliches Wurder und sehr schön anzusehen, deswegen soll er ja

erst einmal in einen großen Kübel wandern.

 

Ach übrigens, das "Viech" besteht nur aus einem einzelnen elstischen aber dünnen Stab mit Blättern dran.

 

Ich würde da jetzt nicht dran gehen. Erst nach dem Laubfall.

hast du einen garten? dann grab ein grosses tiefes loch und stell deinen blumentopf samt dem "viech" dort rein. dann schaufle das loch zu. das "viech" wird den rest erledigen. dein blumentopf ist kein hindernis. einigermassen verträgliches klima vorausgesetzt wird dein "viech" in 10-15 jahren soviel laubabfälle produzieren dass deine müllabfuhr in den bummelstreik geht. und VIIEEL schatten ums haus. du solltest dann vllt umziehen. :lol:

 

oder es halt mit b-hörnern statt a-hörnern versuchen. ok der ist nicht ganz neu. aber hey, es werden ja verschiedene witze-museen geplant. im ernst - in kanada wurden schon häuser abgerissen weil sich stramme ahornbaumwurzeln ins fundament frassen und das ganze darüber sehr wackelig machten. also du bist gewarnt. :lol::ninja:

Link to comment
Share on other sites

Ach so, Du meinst ein Pflänzchen, was mit Deinem absoluten grünen Daumen mithalten kann und sich weder austrocken und ertränken lässt?!?! :lol:
Bingo! :ninja:
Ich könnte Dir etwas von meinen Grünlilien abgeben, die kindeln trotz sträflicher Vernachlääsigung wie verrückt (und ich bringe es nicht über mich, die abgefallenen Kindel in den Biomüll zu werfen :lol:)
Link to comment
Share on other sites

Ach so, Du meinst ein Pflänzchen, was mit Deinem absoluten grünen Daumen mithalten kann und sich weder austrocken und ertränken lässt?!?! :lol:
Bingo! :ninja:
Ich könnte Dir etwas von meinen Grünlilien abgeben, die kindeln trotz sträflicher Vernachlääsigung wie verrückt (und ich bringe es nicht über mich, die abgefallenen Kindel in den Biomüll zu werfen :lol:)

Och neee! Beamtenpflanzen!! Das ist so ziemlich die furchtbarste Pflanze für mich. Aber sie sind pflegeleicht um nicht zu sagen pflegefrei.
Link to comment
Share on other sites

Ich muss jetzt doch mal fragen: Wer um Himmels Willen lässt freiwillig Ahornsamen wachsen?!?! In meiner Kindheit bestand meine Hauptaufgabe im Garten darin, jeden Miniahornbaum sofort rauszuzupfen. Das Zeug wächst wie Unkraut und ich wünsche keinem einen Ahornbaum in der Nachbarschaft.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Och neee! Beamtenpflanzen!!
Ich habe inzwischen einen kleinen Urwald (Bild mal 10); ich finde schon, daß das nett aussieht :ninja:

Bestimmt, ich bin da etwas vorbelastet aus meiner Zeit im öffentlichen Dienst. Das stand in jedem Zimmer so ein Teil.

Edited by asia
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...