Jump to content

Kinderbibel


bluemarvin
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich weiß, dass es schon mal die Frage nach guten Kinderbibeln gegeben hat (http://www.mykath.de/index.php?showtopic=8994&hl=kinderbibel), aber da kam auf vier Seiten nicht allzu viel raus...

Daher versuche ich es auch mal.

 

Zum einen bin ich auf der Suche nach einer "Einstiegsbibel", in der die Geschichten einfach erzählt sind, und die evtl. auch noch Hinweise für Eltern bietet, und die auch zum einfachen Gespräch über die Geschichten einlädt. Kindesalter: so 3-5 Jahre.

Was haltet Ihr bei diesem "Anforderungsprofil" von der Neukirchener Kinder-Bibel von Irmgard Weth (Autor), Kees de Kort (Illustrator) und von "Das große Bibel-Bilderbuch", auch von Kees de Kort illustriert?

Welche (andere) Bibel könnt Ihr empfehlen?

 

Für etwas ältere Kinder (so 8-12 Jahre) suche ich eine Bibel für jeden Tag (d.h. mit 365 Geschichten), wenn möglich mit "Interpretationshilfen". Was haltet Ihr von "Die Bibel: in 365 Geschichten erzählt" von Elmar Gruber (Herausgeber) und John Haysom (Illustrator)? Oder ist da "Die Kinderbibel: 365 Geschichten für jeden Tag" von Mary Joslin (Autor), Amanda Hall (Illustrator) und Maria Zettner (Übersetzer) eher zu empfehlen? Oder eine ganz andere Bibel?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ich weiß, dass es schon mal die Frage nach guten Kinderbibeln gegeben hat (http://www.mykath.de/index.php?showtopic=8994&hl=kinderbibel), aber da kam auf vier Seiten nicht allzu viel raus...

Daher versuche ich es auch mal.

 

Zum einen bin ich auf der Suche nach einer "Einstiegsbibel", in der die Geschichten einfach erzählt sind, und die evtl. auch noch Hinweise für Eltern bietet, und die auch zum einfachen Gespräch über die Geschichten einlädt. Kindesalter: so 3-5 Jahre.

Was haltet Ihr bei diesem "Anforderungsprofil" von der Neukirchener Kinder-Bibel von Irmgard Weth (Autor), Kees de Kort (Illustrator) und von "Das große Bibel-Bilderbuch", auch von Kees de Kort illustriert?

Welche (andere) Bibel könnt Ihr empfehlen?

 

Für etwas ältere Kinder (so 8-12 Jahre) suche ich eine Bibel für jeden Tag (d.h. mit 365 Geschichten), wenn möglich mit "Interpretationshilfen". Was haltet Ihr von "Die Bibel: in 365 Geschichten erzählt" von Elmar Gruber (Herausgeber) und John Haysom (Illustrator)? Oder ist da "Die Kinderbibel: 365 Geschichten für jeden Tag" von Mary Joslin (Autor), Amanda Hall (Illustrator) und Maria Zettner (Übersetzer) eher zu empfehlen? Oder eine ganz andere Bibel?

schaue bei weltbild,war selber vor kurzen drin,da ist vieleicht etwas für dich.

http://www.weltbild.de/suche/index.html?fr...racksearch=true

gruss hipshot

Link to comment
Share on other sites

Kinderbibeln

 

gibt keine.

 

gibt nur eine. die Bibel.

 

Dann müsstest Dich Du halt bequemen, dieses - zugegebenermaßen - dieses, ein arg bisserl 'sperriges' Buch mal - naja - wenigstens anzulesen, und dann mal das versuchen, weiterzugeben.

Edited by Petrus
Link to comment
Share on other sites

Für die Kleinen würde ich die Bibel (Bilderbibel) von der Deutschen Bibelgesellschaft Stuttgart mit den Bildern von Kees de Kort empfehlen, für die Größeren die Bibel von bohem press mit Bildern von Stepan Zavrel und Texten von Regina Schindler, dann die volxbibel für die Großen, die ist zwar nicht fehlerfrei übersetzt, aber mit viel Herz.

 

Und natürlich gibt es nur die eine Bibel, aber es wird ein Bisserl schwer, wenn man es genau nimmt: So ein hebräischer Urtext und so ein griechischer ist doch recht schwer zu lesen oder wie wär es mit der Septuaginta oder der Vulgata nova?

 

Ich bin zwar katholisch, doch Luther hat damals das Rechte getan, als er beim Übertragen der Bibel den Leuten aufs Maul geschaut hat.

 

Kleine Kinder haben eben kleine "Mäuler".

 

Die Neukirchener ist nicht schlecht und Elmar Gruber sowieso nicht, aber ums Vorlesen kommst du wohl nicht rum: Der Glaube kommt vom Hören, sagt ein altes katechetisches Sprichwort.

Edited by nannyogg57
Link to comment
Share on other sites

Kinderbibeln

 

gibt keine.

 

gibt nur eine. die Bibel.

 

Dann müsstest Dich Du halt bequemen, dieses - zugegebenermaßen - dieses, ein arg bisserl 'sperriges' Buch mal - naja - wenigstens anzulesen, und dann mal das versuchen, weiterzugeben.

Ich bequeme mich fast täglich dazu, in der Bibel zu lesen, das ist nicht das Problem.

Link to comment
Share on other sites

Kinderbibeln

 

gibt keine.

 

gibt nur eine. die Bibel.

 

Dann müsstest Dich Du halt bequemen, dieses - zugegebenermaßen - dieses, ein arg bisserl 'sperriges' Buch mal - naja - wenigstens anzulesen, und dann mal das versuchen, weiterzugeben.

Ich bequeme mich fast täglich dazu, in der Bibel zu lesen, das ist nicht das Problem.

Lass Dich nicht ins Bockshorn jagen! Ich hatte auch eine Kinderbibel und habe sie heiß geliebt.

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

 

zum neuen Testament habe ich etwas Nettes: "Von Schafen, Perlen und Häuser". Das sind einige Jesusgeschichten, wunderbar geschrieben und sehr schön illustriert.

Es gibt auch einen zweiten Band.

Meinen 11-jährigen spricht es immer noch an, obwohl es für Kindergarten- und Grundschulalter gemacht ist.

Für die Vorbereitung von Familiengottesdiensten habe ich es immer wieder im Einsatz.

 

Mein 11-jähriger blättert ganz gerne in meiner archäologisch angehauchten Bibel ("Die Bibel, mit umfassenden Informationen zur Welt und Umwelt der Bibel"), die viele Bilder von Ausgrabungen und Lebenswelten aus der Zeit des AT und NT enthält. Es ist eine "normale" Bibel mit AT und NT aus dem Verlag Katholisches Bibelwerk, aber gut erläutert und bebildert.

 

Herzliche Grüße

Sonne

Edited by Sonne
Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

 

zum neuen Testament habe ich etwas Nettes: "Von Schafen, Perlen und Häuser". Das sind einige Jesusgeschichten, wunderbar geschrieben und sehr schön illustriert.

Es gibt auch einen zweiten Band.

Meinen 11-jährigen spricht es immer noch an, obwohl es für Kindergarten- und Grundschulalter gemacht ist.

Für die Vorbereitung von Familiengottesdiensten habe ich es immer wieder im Einsatz.

 

Mein 11-jähriger blättert ganz gerne in meiner archäologisch angehauchten Bibel ("Die Bibel, mit umfassenden Informationen zur Welt und Umwelt der Bibel"), die viele Bilder von Ausgrabungen und Lebenswelten aus der Zeit des AT und NT enthält.

 

Herzliche Grüße

Sonne

Das hätte ich in diesem Alter wohl auch "verschlungen".

Link to comment
Share on other sites

Liebe Marvin,

 

 

Zum einen bin ich auf der Suche nach einer "Einstiegsbibel", in der die Geschichten einfach erzählt sind, und die evtl. auch noch Hinweise für Eltern bietet, und die auch zum einfachen Gespräch über die Geschichten einlädt. Kindesalter: so 3-5 Jahre.

Was haltet Ihr bei diesem "Anforderungsprofil" von der Neukirchener Kinder-Bibel von Irmgard Weth (Autor), Kees de Kort (Illustrator) und von "Das große Bibel-Bilderbuch", auch von Kees de Kort illustriert?

Welche (andere) Bibel könnt Ihr empfehlen?

 

Für etwas ältere Kinder (so 8-12 Jahre) suche ich eine Bibel für jeden Tag (d.h. mit 365 Geschichten), wenn möglich mit "Interpretationshilfen". Was haltet Ihr von "Die Bibel: in 365 Geschichten erzählt" von Elmar Gruber (Herausgeber) und John Haysom (Illustrator)? Oder ist da "Die Kinderbibel: 365 Geschichten für jeden Tag" von Mary Joslin (Autor), Amanda Hall (Illustrator) und Maria Zettner (Übersetzer) eher zu empfehlen? Oder eine ganz andere Bibel?

Grundsätzlich:

Erspare Deinen Kindern auf jeden Fall das Alte Testament.

Das Alte Testament weiß nichts von JESUS CHRISTUS.

Kinder sollten
immer
zunächst mit JESUS CHRISTUS, so wie IHN die Evangelien bezeugen, vertraut gemacht werden.

Nur wer JESUS kennt, versteht mit dem Beistand des HEILIGEN GEISTES das Alte Testament.

Du kennst Deine Kinder am besten.

Nimm Dir die Zeit, und suche in Buchhandlungen, öffentlichen Bibliotheken und auch in Kirchen nach bebilderten Evangelienbüchern.

Lese und prüfe sie ob sie für Deine Kinder geeignet sind.

 

Evtl. ist es hilfreich, die Religionslehrerin nach passenden Evangelienbüchern zu fragen - sie sollte Dein Kind kennen.

 

 

Gruß

josef

Link to comment
Share on other sites

zum neuen Testament habe ich etwas Nettes: "Von Schafen, Perlen und Häuser". Das sind einige Jesusgeschichten, wunderbar geschrieben und sehr schön illustriert.

Es gibt auch einen zweiten Band.

Danke für den Tipp, das klingt gut. Wie heißt der zweite Band?

Link to comment
Share on other sites

zum neuen Testament habe ich etwas Nettes: "Von Schafen, Perlen und Häuser". Das sind einige Jesusgeschichten, wunderbar geschrieben und sehr schön illustriert.

Es gibt auch einen zweiten Band.

Danke für den Tipp, das klingt gut. Wie heißt der zweite Band?

Guten Abend,

 

habe grade festgestellt, dass die Bücher nicht mehr so ohne weiteres neu (z.B. in amazon.de) zu bekommen sind.

Der erste Band enthält einige Geschichten, die man auch einzeln erwerben kann also Achtung vor Doppelkäufen.

Die Geschichte von Jesus im Sturm, die Geschichte von Zachäus, der gute Fremde und der reiche Bauer sind nicht

im ersten Band (von Schafen Perlen und Häusern) enthalten.

Gebraucht lohnen sie sich auch in jedem Fall.

Der Autor heißt Nick Butterworth.

 

Liebe Grüße Sonne

Edited by Sonne
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...