Jump to content

Pastor, Pfarrer,...


weka
 Share

Recommended Posts

Einen guten Sonntag allen hier!

 

Als älterer Erwachsener habe ich mich nun entschlossen, am Palmsonntag in die kath. Kirche einzutreten. Zu meiner inneren Einstellung (!) sollte ich auch die Äußerlichkeiten beachten.-

Bitte erklärt mir, auf welche Details ich achten muß: z.B. Kleiderordnung, brauche ich eine Kommunionskerze, wie bereite ich mich vor usw. ?

 

Bitte helft mir einmal mit Euren Erfahrungen! :ninja:

 

Vielen Dank auch!

 

Na dann erst einmal ein herzliches Willkommen!

 

Eine einheitliche Antwort gibt es hier nicht - wende Dich an der Pfarrer der Kirche, in der Du eintreten möchtest und kläre das mit ihm. Denn da sind die lokalen Gepflogenheiten sehr unterschiedlich.

 

Danke für den Rat. Der Pfarrer hier ist ein NETTER.

 

Noch eine Frage: wann nennt man einen Pfarrer "auch" Pastor?

 

bis dann mal ich

 

 

Dieser Thread wurde nicht von Weka eröffnet, sondern ist durch Splittung entstanden! Simone als Mod

Edited by Simone
Link to comment
Share on other sites

Noch eine Frage: wann nennt man einen Pfarrer "auch" Pastor?
Auch das ist regional unterschiedlich: im Norden ist fast jeder Priester (wenn es nicht gerade der Kaplan ist) einfach "moin, Pastooor" -- unbeschadet dessen, ob er kirchenrechtlich Pfarrer ist, oder Subsidiar oder ...
Link to comment
Share on other sites

Einen guten Sonntag allen hier!

 

Als älterer Erwachsener habe ich mich nun entschlossen, am Palmsonntag in die kath. Kirche einzutreten. Zu meiner inneren Einstellung (!) sollte ich auch die Äußerlichkeiten beachten.-

Bitte erklärt mir, auf welche Details ich achten muß: z.B. Kleiderordnung, brauche ich eine Kommunionskerze, wie bereite ich mich vor usw. ?

 

Bitte helft mir einmal mit Euren Erfahrungen! :ninja:

 

Vielen Dank auch!

 

Na dann erst einmal ein herzliches Willkommen!

 

Eine einheitliche Antwort gibt es hier nicht - wende Dich an der Pfarrer der Kirche, in der Du eintreten möchtest und kläre das mit ihm. Denn da sind die lokalen Gepflogenheiten sehr unterschiedlich.

 

Danke für den Rat. Der Pfarrer hier ist ein NETTER.

 

Noch eine Frage: wann nennt man einen Pfarrer "auch" Pastor?

 

bis dann mal ich

auch das ist regional verschieden. Die Bezeichnung Pastor für den kath. Pfarrer kenne ich aus Erzählungen von Saarländern (bei den Freuden aus der Eifel bin ich mir nicht sicher). Hier in NO-Bayern (aber auch in Unterfranken, wo ich herkomme) wird sie nicht verwendet.

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht sollte man noch hinzufügen, dass Pfarrer dagegen nur ein Priester ist, der eine Pfarrei leitet! Bei allen anderen, die diese Leitungsaufgabe nicht haben, sondern nur als zusätzlicher Priester in einer Gemeinde sind oder im Krankenhaus als Seelsorger arbeiten, kann man eigentlich allgemein von Pastor sprechen, was ja übersetzt nichts anderes als "Hirte" bedeutet.

Auch von mir ein herzliches Willkommen hier, Weka :ninja:

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht sollte man noch hinzufügen, dass Pfarrer dagegen nur ein Priester ist, der eine Pfarrei leitet! Bei allen anderen, die diese Leitungsaufgabe nicht haben, sondern nur als zusätzlicher Priester in einer Gemeinde sind oder im Krankenhaus als Seelsorger arbeiten, kann man eigentlich allgemein von Pastor sprechen, was ja übersetzt nichts anderes als "Hirte" bedeutet.

Auch von mir ein herzliches Willkommen hier, Weka :ninja:

richtig, aber gerade diese Unterscheidung kenne ich nur bei den Preußisch-Unierten. Hier, wo ich wohne, ist man allgemein der Meinung, dass "Pastor" "irgendwas in der ev. Kirche ist". Der örtliche lutherische Pfarrer ist aber der "Herr Pfarrer xy", sein katholischer Kollege der "Herr Stadtpfarrer". (Ja, diese Kleinstädter, in meiner Heimatstadt mit ihren neun katholischen Pfarreien oder gar in WÜ, wo ich studiert habe, hatte ich diesen Titel nie gehört).

Edited by Elima
Link to comment
Share on other sites

Vielleicht sollte man noch hinzufügen, dass Pfarrer dagegen nur ein Priester ist, der eine Pfarrei leitet! Bei allen anderen, die diese Leitungsaufgabe nicht haben, sondern nur als zusätzlicher Priester in einer Gemeinde sind oder im Krankenhaus als Seelsorger arbeiten, kann man eigentlich allgemein von Pastor sprechen, was ja übersetzt nichts anderes als "Hirte" bedeutet.

Auch von mir ein herzliches Willkommen hier, Weka :ninja:

richtig, aber gerade diese Unterscheidung kenne ich nur bei den Preußisch-Unierten. Hier, wo ich wohne, ist man allgemein der Meinung, dass "Pastor" "irgendwas in der ev. Kirche ist". Der örtliche lutherische Pfarrer ist aber der "Herr Pfarrer xy", sein katholischer Kollege der "Herr Stadtpfarrer". (Ja, diese Kleinstädter, in meiner Heimatstadt mit ihren neun katholischen Pfarreien oder gar in WÜ, wo ich studiert habe, hatte ich diesen Titel nie gehört).

Im Norden werden alle einfach "Pastor" gerufen, unbeschadet ihrer kirchenrechtlichen Stellung (bei kath.) und unbeschadet der Konfession.

Edited by gouvernante
Link to comment
Share on other sites

Vielleicht sollte man noch hinzufügen, dass Pfarrer dagegen nur ein Priester ist, der eine Pfarrei leitet! Bei allen anderen, die diese Leitungsaufgabe nicht haben, sondern nur als zusätzlicher Priester in einer Gemeinde sind oder im Krankenhaus als Seelsorger arbeiten, kann man eigentlich allgemein von Pastor sprechen, was ja übersetzt nichts anderes als "Hirte" bedeutet.

Auch von mir ein herzliches Willkommen hier, Weka :ninja:

richtig, aber gerade diese Unterscheidung kenne ich nur bei den Preußisch-Unierten. Hier, wo ich wohne, ist man allgemein der Meinung, dass "Pastor" "irgendwas in der ev. Kirche ist". Der örtliche lutherische Pfarrer ist aber der "Herr Pfarrer xy", sein katholischer Kollege der "Herr Stadtpfarrer". (Ja, diese Kleinstädter, in meiner Heimatstadt mit ihren neun katholischen Pfarreien oder gar in WÜ, wo ich studiert habe, hatte ich diesen Titel nie gehört).

 

 

Solche Unterscheidungen existieren hier dann wiederum de facto gar nicht.

Mir ist das eigentlich eh immer egal, ich sag zu jedem Priester / Pfarrer sowieso immer "Herr XY" - zum örtlichen Bäcker sag ich ja auch nicht "Herr Bäcker XY"...

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht sollte man noch hinzufügen, dass Pfarrer dagegen nur ein Priester ist, der eine Pfarrei leitet! Bei allen anderen, die diese Leitungsaufgabe nicht haben, sondern nur als zusätzlicher Priester in einer Gemeinde sind oder im Krankenhaus als Seelsorger arbeiten, kann man eigentlich allgemein von Pastor sprechen, was ja übersetzt nichts anderes als "Hirte" bedeutet.

Auch von mir ein herzliches Willkommen hier, Weka :ninja:

richtig, aber gerade diese Unterscheidung kenne ich nur bei den Preußisch-Unierten. Hier, wo ich wohne, ist man allgemein der Meinung, dass "Pastor" "irgendwas in der ev. Kirche ist". Der örtliche lutherische Pfarrer ist aber der "Herr Pfarrer xy", sein katholischer Kollege der "Herr Stadtpfarrer". (Ja, diese Kleinstädter, in meiner Heimatstadt mit ihren neun katholischen Pfarreien oder gar in WÜ, wo ich studiert habe, hatte ich diesen Titel nie gehört).

 

 

Solche Unterscheidungen existieren hier dann wiederum de facto gar nicht.

Mir ist das eigentlich eh immer egal, ich sag zu jedem Priester / Pfarrer sowieso immer "Herr XY" - zum örtlichen Bäcker sag ich ja auch nicht "Herr Bäcker XY"...

Aber wenn du von ihm redest? Pfarrer haben oft nicht gerade "ausgefallene" Namen. Herr Müller konnte z. B. in meiner ehemaligen Pfarrei der Pfarrer oder auch ein Metzger mit vorzüglichen Wurstwaren sein (inzwischen leben beide nicht mehr, leider). Und in der Umgebung hier gab es zeitweise einen ev. Pfarrer und einen katholischen mit gleichem Familiennamen. Aber das ist jetzt schon schwer OT. ;)

Link to comment
Share on other sites

Och, bei uns sind die schon am Namen eindeutig identifizierbar :ninja:

Link to comment
Share on other sites

Mir ist das eigentlich eh immer egal, ich sag zu jedem Priester / Pfarrer sowieso immer "Herr XY"
Auf die Idee käme ich nun nicht. Ich sage entweder "Pastor, könntest Du mal ... " oder "Pastor, könnten Sie ..." :ninja:
Link to comment
Share on other sites

Mir ist das eigentlich eh immer egal, ich sag zu jedem Priester / Pfarrer sowieso immer "Herr XY"
Auf die Idee käme ich nun nicht. Ich sage entweder "Pastor, könntest Du mal ... " oder "Pastor, könnten Sie ..." :ninja:

 

Naja, bei unserem Vikar sag ich auch "Karl-Otto (beliebig ersetzbar) könntest du mal..." ;)

Link to comment
Share on other sites

Mir ist das eigentlich eh immer egal, ich sag zu jedem Priester / Pfarrer sowieso immer "Herr XY"
Auf die Idee käme ich nun nicht. Ich sage entweder "Pastor, könntest Du mal ... " oder "Pastor, könnten Sie ..." ;)

 

Naja, bei unserem Vikar sag ich auch "Karl-Otto (beliebig ersetzbar) könntest du mal..." ;)

 

naja, solange ihr nicht sagt: Sie/Du können/kannst mich mal :ninja:

Link to comment
Share on other sites

Also am Niederrhein ist der Pastor der katholische, der Pfarrer der evangelische Seelsorger - in Oberfranken ist das genau umgekehrt.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...