Jump to content

Zu spät um Theologie zu studieren?


Unergründlich
 Share

Recommended Posts

Unergründlich

Guten Abend :ninja:

 

Ich werde im November 19 und möchte dann mein Abitur nachhholen (VHS oder Fernstudium, mal sehen).

Voraussetzung ist ein Hauptschulabschluss und das Mindestalter von 19 Jahren.

 

Das Abitur dauert ungefähr 3 Jahre. Bin ich dann schon zu alt um Theologie zu studieren?

Oder ist 22 noch gut im Schnitt? Ich möchte später unbedingt Pfarrer werden. Der Glaube war schon immer

ein fester Bestandteil meines Lebens.

 

 

Ich freue mich auf eure Antworten.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

wieso sollte das zu spät sein? es gibt weitaus ältere, die sich auf den weg mach(t)en und dann noch priester werden.

Link to comment
Share on other sites

Unergründlich
wieso sollte das zu spät sein? es gibt weitaus ältere, die sich auf den weg mach(t)en und dann noch priester werden.

 

 

Nunja, ich kenne in meinem Bekanntenkreis 2 Menschen, die bereits mit 18 und 19 studierten (aber nicht Theologie).

Daher komme ich mir schon etwas alt vor.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

ich muss schon lächeln, wenn du davon sprichst alt zu sein, auf keinen fall bist du zu alt.

Link to comment
Share on other sites

Unergründlich
ich muss schon lächeln, wenn du davon sprichst alt zu sein, auf keinen fall bist du zu alt.

 

Alles klar, danke für die schnelle Antwort. Bin nun etwas motivierter bei der Sache. :ninja:

 

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

das ist gut, und es freut mich, ich muss nun leider los und habe keine zeit, jetzt mehr zu sagen und zu schreiben.

 

ich wünsche dir kraft und ausdauer UND den segen gottes auf deinem weg.

Link to comment
Share on other sites

Sacerdos Magnus

Ein toller Entschluss. Das Alter spielt bei einem solchen Beruf, nein, bei einer solchen Berufung wie der deinen überhaupt keine Rolle. Schau doch mal wie spät erst die Apostel zu "Menschenfischern" wurden... Wichtig ist nur, dass man felsenfest (wie Petrus - der "Fels" :ninja:) von seinem Vorhaben überzeugt ist und nicht vergisst, dass man diesen Job für den Rest seines Lebens machen soll/will.

Edited by Sacerdos Magnus
Link to comment
Share on other sites

Ich werde bald 61 und spiele mit dem Gedanken Religion zu studieren. Wo liegt also das Problem? Mir ist aber schon klar, dass ich außer Papst zu werden, aufgrund meines Alters keine Chance auf ein Amt habe. :ninja:

Link to comment
Share on other sites

Guten Abend :ninja:

 

Ich werde im November 19 und möchte dann mein Abitur nachhholen (VHS oder Fernstudium, mal sehen).

Voraussetzung ist ein Hauptschulabschluss und das Mindestalter von 19 Jahren.

 

Das Abitur dauert ungefähr 3 Jahre. Bin ich dann schon zu alt um Theologie zu studieren?

Oder ist 22 noch gut im Schnitt? Ich möchte später unbedingt Pfarrer werden. Der Glaube war schon immer

ein fester Bestandteil meines Lebens.

 

 

Ich freue mich auf eure Antworten.

Willkommen. Zum Studieren ist man nie zu alt (weder bei Theologie noch bei sonstwas - außer Sport vielleicht...).

Und: das Lernen hört sowieso ein Leben lang nicht auf ;)

Link to comment
Share on other sites

Guten Abend :ninja:

 

Ich werde im November 19 und möchte dann mein Abitur nachhholen (VHS oder Fernstudium, mal sehen).

Voraussetzung ist ein Hauptschulabschluss und das Mindestalter von 19 Jahren.

 

Das Abitur dauert ungefähr 3 Jahre. Bin ich dann schon zu alt um Theologie zu studieren?

Oder ist 22 noch gut im Schnitt? Ich möchte später unbedingt Pfarrer werden. Der Glaube war schon immer

ein fester Bestandteil meines Lebens.

 

 

Ich freue mich auf eure Antworten.

 

Lieber Unergründlich,

 

1.ich bin 66 und studierere im 3. Semester Theologie...natürlich just for fun, den um einen Beruf daraus zu machen bin ich natürlich wesentlich zu alt.

2. aber wesentlich wichtiger und interessanter: Ich bin heute mit einem Kollegen zu einer Prüfung angetreten der jetzt 39 Jahre alt ist. Er ist Physiker und hat sich vor 3 Jahren entschlossen ins Priesterseminar einzutreten. Er ist ein ganz toller und interessanter Mann, ein hervorragender Gesprächspartner und ich freue mich dass solche Menschen Priester werden.

Edited by wolfgang E.
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...