Jump to content

Die Zeiten vornehmen Ignorierens sich vorbei!


josef
 Share

Recommended Posts

Liebe Christen.

 

 

 

Wie aggressiv die Atheisten den Glauben angreifen ist seit Dawkins "gotteswahn" allzu bekannt.

Die Kirche schaut zu, und gibt keine öffentlich wahrnehmbare Antworten - die Antworten auf Dawkins bleiben in den Studierstuben der Theologen stecken.

 

Im Arena-Forum habe ich den atheistischen Standpunkt vs. den christlichen Standpunkt. zum Thema gemacht.

 

Warum werden wir wenige Christen allein gelassen?

Warum beteiligen sich die theologisch profund gebildeten Insider nicht an der Diskussion?

 

Ist den Christen bewußt daß die Öffentlichkeit - auch in diesem Forum - mit Interesse auf die Argumente und Gegenargumente der Christen wartet?

 

 

 

Gruß

josef

Edited by josef
Link to comment
Share on other sites

Liebe Christen.

 

 

 

Wie aggressiv die Atheisten den Glauben angreifen ist seit Dawkins "gotteswahn" allzu bekannt.

Die Kirche schaut zu. und gibt keine öffentlich wahrnehmbare Antworten - die Antworten auf Dawkins bleiben in den Studierstuben der Theologen stecken.

 

Im Arena-Forum habe ich den atheistischen Standpunkt vs. den christlichen Standpunkt. zum Thema gemacht.

 

Warum werden wir wenige Christen allein gelassen?

Warum beteiligen sich die theologisch profund gebildeten Insider nicht an der Diskussion?

 

 

 

Gruß

josef

Weil Deine Darstellung des angeblichen christlichen Standpunktes so grottenfalsch ist, dass man einen Theologischen Aufsatz von 20 Seiten schreiben müsste, um das richtigzustellen. Weitere 20 Seiten wären notwendig, um die grottenfalsche Darstellung des angeblichen atheistischen Standpunktes zu korrigieren.

 

Sorry, aber das ist die harte Wahrheit.

 

Da setze ich mich lieber hin und lasse die Strohmänner sich gegenseitig verhauen.

Link to comment
Share on other sites

Weil ich mich nicht für Unfug vereinnahmen lasse - egal unter welchem Titel.

Ich muss nicht in jeder Sandkiste spielen.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

danke - meine beiden vorredner haben schon alles gesagt.

 

*wiederhinsetz*

Link to comment
Share on other sites

Wie aggressiv die Atheisten den Glauben angreifen ist seit Dawkins "gotteswahn" allzu bekannt.

Die Kirche schaut zu. und gibt keine öffentlich wahrnehmbare Antworten - die Antworten auf Dawkins bleiben in den Studierstuben der Theologen stecken.

Josef, als Du das letzte Mal den gleichen Unsinn verzapft hast, habe ich Dir eine Reihe von Gegendarstellungen zu Dawkins aufgelistet, die von namhaften Theologen verfasst wurden.

Hast Du schon ein Buch davon gelesen, oder pflegst du Dir weiter Deine vourteilsbeladene Ahnungslosigkeit?

Du solltest Dir einmal vor Augen führen, dass Du mit Deinen zumeist wenbig Sinn ergebenden Postings doe fleischgewordene Werbung für den Atheismus bist.

Link to comment
Share on other sites

Wie aggressiv die Atheisten den Glauben angreifen ist seit Dawkins "gotteswahn" allzu bekannt.

Die Kirche schaut zu. und gibt keine öffentlich wahrnehmbare Antworten - die Antworten auf Dawkins bleiben in den Studierstuben der Theologen stecken.

Josef, als Du das letzte Mal den gleichen Unsinn verzapft hast, habe ich Dir eine Reihe von Gegendarstellungen zu Dawkins aufgelistet, die von namhaften Theologen verfasst wurden.

Hast Du schon ein Buch davon gelesen, oder pflegst du Dir weiter Deine vourteilsbeladene Ahnungslosigkeit?

Du solltest Dir einmal vor Augen führen, dass Du mit Deinen zumeist wenbig Sinn ergebenden Postings doe fleischgewordene Werbung für den Atheismus bist.

Der Atheist, der meint, sich an josef abarbeiten zu müssen, muß allerdings auch eine gewisse selbstquälerische Ader besitzen :ninja:, da geben sich da beide Seiten nix.

Und einen Atheisten, der mir josef als Beispielkatholik vor Augen hält, entbindet mich der Verpflichtung, ihn ernstzunehmen.... hat dich was für sich ;)

Edited by gouvernante
Link to comment
Share on other sites

Lieber Thomas,

 

 

 

Liebe Christen.

Wie aggressiv die Atheisten den Glauben angreifen ist seit Dawkins "gotteswahn" allzu bekannt.

Die Kirche schaut zu. und gibt keine öffentlich wahrnehmbare Antworten - die Antworten auf Dawkins bleiben in den Studierstuben der Theologen stecken.

 

Im Arena-Forum habe ich den atheistischen Standpunkt vs. den christlichen Standpunkt. zum Thema gemacht.

 

Warum werden wir wenige Christen allein gelassen?

Warum beteiligen sich die theologisch profund gebildeten Insider nicht an der Diskussion?

Weil Deine Darstellung des angeblichen christlichen Standpunktes so grottenfalsch ist, dass man einen Theologischen Aufsatz von 20 Seiten schreiben müsste, um das richtigzustellen. Weitere 20 Seiten wären notwendig, um die grottenfalsche Darstellung des angeblichen atheistischen Standpunktes zu korrigieren.

20 + 20 Seiten?

Rate mal wie die Outsider darauf reagieren werden:

Sie werden deinen Theologischen Aufsätze ungelesen in die Mülltonne werfen!

Du bist mit Deinen Ansichten durchaus in Übereinstimmung mit den Insidern, Theologen und Kirchenbeamten.

Aber nicht in Übereinstimmung mit JESUS CHRISTUS und dem HEILIGEN GEIST GOTTES!

 

Mag sein daß meine Ansichten falsch sind...was hindert Dich, die Theologen und die Kirchenbeamten - vor der Öffentlichkeit, auch in diesem Forum - die Christlichen Standpunkte mit Argumenten zu verteidigen und die Atheistischen mit Gegenargumenten, zu widerlegen?

 

Weil bereits alles in dicken Büchern abgehandelt wurde?

Ist der Öffentlichkeit egal.

Die JESUS fernstehenden Menschen nehmen sie nicht zur Kenntnis - ein dinA4-Faltblatt oder einen Forumsbeitrag schon eher.

 

 

 

Gruß

josef

Edited by josef
Link to comment
Share on other sites

Weil ich mich nicht für Unfug vereinnahmen lasse - egal unter welchem Titel.

Ich muss nicht in jeder Sandkiste spielen.

 

und bist die dritte die in Josef's Thread mitschreibt. :ninja:

Link to comment
Share on other sites

Lieber Wolfgang,

 

 

 

Wie aggressiv die Atheisten den Glauben angreifen ist seit Dawkins "gotteswahn" allzu bekannt.

Die Kirche schaut zu. und gibt keine öffentlich wahrnehmbare Antworten - die Antworten auf Dawkins bleiben in den Studierstuben der Theologen stecken.

Josef, als Du das letzte Mal den gleichen Unsinn verzapft hast, habe ich Dir eine Reihe von Gegendarstellungen zu Dawkins aufgelistet, die von namhaften Theologen verfasst wurden.

Du übersieht daß die wenigsten, JESUS fernstehenden Menschen dicke Bücher lesen wollen.

 

Wie wär's, Du würdest die Antworten an Dawkins lesen und die wichtigsten Gegenargumente ins Forum stellen?

 

Es gab mal einen Thread mit Dawkins "gotteswahn" - überzeugende Gegenargumente waren nicht zu finden.

 

 

Gruß

josef

Link to comment
Share on other sites

Du übersieht daß die wenigsten, JESUS fernstehenden Menschen dicke Bücher lesen wollen.

 

Einen blödere Ausrede dafür, dass Du zu faul bist zum Lesen fällt Dir nicht ein?

Link to comment
Share on other sites

Lieber Wolfgang,

 

 

 

Du übersieht daß die wenigsten, JESUS fernstehenden Menschen dicke Bücher lesen wollen.

Einen blödere Ausrede dafür, dass Du zu faul bist zum Lesen fällt Dir nicht ein?

Ich bin ja auch nicht fernstehend.

 

Dawkins "gotteswahn" hat mir der HEILIGE GEIST schon beim Lesen Punkt für Punkt widerlegt.

 

Es gilt die GOTT fernstehenden Menschen zu erreichen.

 

 

 

Gruß

josef

Link to comment
Share on other sites

Dawkins "gotteswahn" hat mir der HEILIGE GEIST schon beim Lesen Punkt für Punkt widerlegt.

:ninja: Wozu sollen sich dann noch theologisch profund gebildeten Insider an der Diskussion beteiligen? ;)

Link to comment
Share on other sites

Liebe Christen.

 

Wie aggressiv die Atheisten den Glauben angreifen ist seit Dawkins "gotteswahn" allzu bekannt.

Die Kirche schaut zu, und gibt keine öffentlich wahrnehmbare Antworten - die Antworten auf Dawkins bleiben in den Studierstuben der Theologen stecken.

 

Im Arena-Forum habe ich den atheistischen Standpunkt vs. den christlichen Standpunkt. zum Thema gemacht.

 

Warum werden wir wenige Christen allein gelassen?

Warum beteiligen sich die theologisch profund gebildeten Insider nicht an der Diskussion?

 

Ist den Christen bewußt daß die Öffentlichkeit - auch in diesem Forum - mit Interesse auf die Argumente und Gegenargumente der Christen wartet?

 

Gruß

josef

dawkins lohnt sich nicht sehr. er ist ein überreagierender wissenschaftsjournalist. kreationisten haben ihn angeblich zu seinen "wahn"haften äußerungen inspiriert.

 

wenn ein wissenschaftler mit einem begriff wie "das egoistische gen" an die öffentlichkeit geht, verkommt er zum journalisten. das war es dann. :ninja:

Link to comment
Share on other sites

Dawkins "gotteswahn" hat mir der HEILIGE GEIST schon beim Lesen Punkt für Punkt widerlegt.

Wenn das so ist, warum schreibst Du nicht Deine Eingebungen des hl. Geistes in einem populären Werk nieder, Du brauchst keine Angst zu haben, das Schlimmste, was Dir passieren könnte ist dass Du in die Klapse kommst...die Gefahr ist aber gering, solange man nicht gefährlich ist.

Link to comment
Share on other sites

Dawkins "gotteswahn" hat mir der HEILIGE GEIST schon beim Lesen Punkt für Punkt widerlegt.

Wenn das so ist, warum schreibst Du nicht Deine Eingebungen des hl. Geistes in einem populären Werk nieder, Du brauchst keine Angst zu haben, das Schlimmste, was Dir passieren könnte ist dass Du in die Klapse kommst...die Gefahr ist aber gering, solange man nicht gefährlich ist.

Wie kommst du auf Klapse?

Link to comment
Share on other sites

Lieber Thomas,

 

Rate mal wie die Outsider darauf reagieren werden:

Sie werden deinen Theologischen Aufsätze ungelesen in die Mülltonne werfen!

Deshalb schreibe ich sie ja auch nicht. Die 20 Seiten wären ja auch gar nicht nötig, wenn Du hier nicht so einen unglaublichen Unfug über unseren Glauben verzapfen würdest.

Du bist mit Deinen Ansichten durchaus in Übereinstimmung mit den Insidern, Theologen und Kirchenbeamten.

Aber nicht in Übereinstimmung mit JESUS CHRISTUS und dem HEILIGEN GEIST GOTTES!

Was Du alles weißt! :ninja:

 

Also gut, ich behaupte nicht, wie du, immer und überall in Übereinstimmung mit JESUS CHRISTUS und dem HEILIGEN GEIST zu sein. Aber ich gebe mir Mühe.

 

 

was hindert Dich, ... - vor der Öffentlichkeit, auch in diesem Forum - die Christlichen Standpunkte mit Argumenten zu verteidigen und die Atheistischen mit Gegenargumenten, zu widerlegen?

Willst Du mich veräppeln? Ich habe hier in diesem Forum über 20.000 Beiträge geschrieben. Und wenn Du nicht dauernd so einen Unsinn verzapfen würdest, hätte ich die A+As schon alle bekehrt. Womöglich sogar die Katholiken und Protestanten auch noch.

 

*indentischbeiß*

Edited by ThomasB.
Link to comment
Share on other sites

Du bist mit Deinen Ansichten durchaus in Übereinstimmung mit den Insidern, Theologen und Kirchenbeamten.

Aber nicht in Übereinstimmung mit JESUS CHRISTUS und dem HEILIGEN GEIST GOTTES!

 

Mir wird immer etwas mulmig, wenn Menschen glauben, zweifelsfrei "in Übereinstimmung mit Jesus Christus und dem Heiligen Geist Gottes" zu sein. Ein wenig mehr geistige und geistliche Bescheidenheit täte da -glaube ich- sehr gut.

 

Schönen Gruss

 

Peter

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...