Jump to content

Krimis


Niklas
 Share

Recommended Posts

Es gibt Threads zu TV-Serien, Büchern, Musik, Filmen, zu Wein, ja sogar zu Whiskey - aber keinen einzigen zu Krimis. Wie kann das sein? Lesen Leute, die an Religion - gleich ob als Gläubige oder Atheisten - interessiert sind, etwa keine Krimis?

 

Ich hoffe, dass dem nicht so ist. Denn nachdem ich an Weihnachten den letzten Harry-Hole-Krimi ("Leopard" von Jo Nesbö) gelesen habe, sitze ich krimimässig auf dem Trockenen. Was also soll ich als nächstes lesen? Welches sind Eure Lieblingskrimis?

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

empfehle immer wieder gerne:

 

agatha christie

 

und die cadfael krimis

Link to comment
Share on other sites

Ich freu mich jedes Jahr auf einen neuen Fall mit "Scarpetta" von Patricia Cornwell :ninja:

Link to comment
Share on other sites

Normale Krimis - gar nicht, ausgenommen die Wiener Krimis vom Hinterberger; sonst US-Justizkrimis (realistisch muss es nicht sein) und alle Arten von schönen Polit-Verschwörungen (Schakal und so)

Link to comment
Share on other sites

Interessant! Kenne (fast) nichts von Euren Lieblingskrimis.

 

Sind hier denn sonst keine Nesbo-Fans? Das sind echt klasse Bücher, Skandinavien-Krimis halt, aber besser als Wallander. Mir gefällt auch Simon Beckett (Chemie des Todes, Kalte Asche) - wer es morbide mag: Protagonist ist ein forensischer Anthropologe, und man erfährt viel darüber, inwiefern Larven, Maden und Fliegen in bzw um Leichen über den Todeszeitpunkt Auskunft geben.

Link to comment
Share on other sites

und die cadfael krimis
Die mag ich auch. Aber damit wäre es das auch schon... bin kein Krimifan.

Cadfael kenne ich auch, teilweise in beiden Sprachen. Ich finde auch die Fidelma-Geschichten von Peter Tremayne (Irland im 7.?Jhd) recht interessant.

Link to comment
Share on other sites

Interessant! Kenne (fast) nichts von Euren Lieblingskrimis.

 

Sind hier denn sonst keine Nesbo-Fans? Das sind echt klasse Bücher, Skandinavien-Krimis halt, aber besser als Wallander. Mir gefällt auch Simon Beckett (Chemie des Todes, Kalte Asche) - wer es morbide mag: Protagonist ist ein forensischer Anthropologe, und man erfährt viel darüber, inwiefern Larven, Maden und Fliegen in bzw um Leichen über den Todeszeitpunkt Auskunft geben.

 

Klingt gut. Ein wenig nach KF Börne.

Link to comment
Share on other sites

Interessant! Kenne (fast) nichts von Euren Lieblingskrimis.

 

Sind hier denn sonst keine Nesbo-Fans? Das sind echt klasse Bücher, Skandinavien-Krimis halt, aber besser als Wallander. Mir gefällt auch Simon Beckett (Chemie des Todes, Kalte Asche) - wer es morbide mag: Protagonist ist ein forensischer Anthropologe, und man erfährt viel darüber, inwiefern Larven, Maden und Fliegen in bzw um Leichen über den Todeszeitpunkt Auskunft geben.

 

Klingt gut. Ein wenig nach KF Börne.

Der aus den Münster-Tatorten? Die gefallen mir auch recht gut (aber das gehört wohl in die TV-Serien). Beckett ist ein bisschen krasser ...

Edited by Niklas
Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

achso, zu ergänzen noch die father brown stories, immer wieder unterhaltsam...

Link to comment
Share on other sites

Interessant! Kenne (fast) nichts von Euren Lieblingskrimis.

 

Sind hier denn sonst keine Nesbo-Fans? Das sind echt klasse Bücher, Skandinavien-Krimis halt, aber besser als Wallander. Mir gefällt auch Simon Beckett (Chemie des Todes, Kalte Asche) - wer es morbide mag: Protagonist ist ein forensischer Anthropologe, und man erfährt viel darüber, inwiefern Larven, Maden und Fliegen in bzw um Leichen über den Todeszeitpunkt Auskunft geben.

 

Klingt gut. Ein wenig nach KF Börne.

Der aus den Münster-Tatorten? Die gefallen mir auch recht gut (aber das gehört wohl in die TV-Serien). Beckett ist ein bisschen krasser ...

Genau der.

Link to comment
Share on other sites

Die weiter oben erwähnte "Scarpetta" von Patricia Cornwell ist die weibliche Version von KT Boerne - in den USA. Sie ist Gerichtsmedizinerin (Dr. med plus Dr. jur), italienischer Herkunft mit entsprechendem und weiter sorgfältig gepflegtem kulturellen Hintergrund, kocht liebend gerne - und löst souverän die absurdesten Mordfälle vorwiegend psychisch stark gestörter Täter :ninja:

klickmich

Link to comment
Share on other sites

Die weiter oben erwähnte "Scarpetta" von Patricia Cornwell ist die weibliche Version von KT Boerne - in den USA. Sie ist Gerichtsmedizinerin (Dr. med plus Dr. jur), italienischer Herkunft mit entsprechendem und weiter sorgfältig gepflegtem kulturellen Hintergrund, kocht liebend gerne - und löst souverän die absurdesten Mordfälle vorwiegend psychisch stark gestörter Täter :ninja:

klickmich

Mit welchem Band fängt am Besten an? Von vorne oder ist das egal?

Link to comment
Share on other sites

Die weiter oben erwähnte "Scarpetta" von Patricia Cornwell ist die weibliche Version von KT Boerne - in den USA. Sie ist Gerichtsmedizinerin (Dr. med plus Dr. jur), italienischer Herkunft mit entsprechendem und weiter sorgfältig gepflegtem kulturellen Hintergrund, kocht liebend gerne - und löst souverän die absurdesten Mordfälle vorwiegend psychisch stark gestörter Täter :ninja:

klickmich

Mit welchem Band fängt am Besten an? Von vorne oder ist das egal?

Wenn man ihre Entwicklung von der noch unbekannten Gerichtsmedizinerin zur Koryphäe in den USA, die sehr oft auch in Europa (Italien und Frankreich) um Hilfe und Unterstützung gebeten wird, miterleben will, empfiehlt es sich, mit dem ersten Band der "Scarpetta" - Reihe zu beginnen. Inzwischen sind - bis zu den letzten beiden Bänden, alle als Taschenbücher erhältlich - aufgelistet in chronologischer Reihenfolge hier . Für zarte Seelen als Warnung: gerichtsmedizinische Details sind oft äußerst ausführlich und drastisch beschrieben.

Sehr beeindruckend finde ich die "Bodyfarm" - eine Leichenfarm des FBI, wo Leichen unter natürlichen Bedingungen (in freier Natur) der Verwesung ausgesetzt werden, um detaillierte Erkenntnisse für Mordfälle zu gewinnen.

Der bei mykath so beliebete "Spiegel" meint über die Scarpetta-Reihe

»Scarpetta ist eine der ungewöhnlichsten Krimiheldinnen überhaupt, scharfzüngig und melancholisch, mit der Neigung, sich selbst zu sezieren.« (Der SPIEGEL)

Sehr interessant sind auch ihre Dauerbegleiter: ein alternder Kommissar, der dem Alkohol und Drogen verfallen ist sowie ihre geniale Nichte Lucy, ein IT-Freak in einer Sondereinheit des FBI ... die aber dort rausfliegt, weil sie einen Täter bewusst und absichtlich erschießt...

edit: reingeschmuggeltes n rausgemacht

Nachtrag: Scarpetta ist, ihrer italienischen Herkunft entsprechend, - wie man so sagt - "gut katholisch", was in den Büchern oft ausdrücklich betont wird um ihre Ethik als Gerichtsmedizinerin dem Leser zu verdeutlichen ;)

Edited by Melancholy
Link to comment
Share on other sites

Für zarte Seelen als Warnung: gerichtsmedizinische Details sind oft äußerst ausführlich und drastisch beschrieben.

Sehr beeindruckend finde ich die "Bodyfarm" - eine Leichenfarm des FBI, wo Leichen unter natürlichen Bedingungen (in freier Natur) der Verwesung ausgesetzt werden, um detaillierte Erkenntnisse für Mordfälle zu gewinnen.

Wenn Dir das gefällt, gefällt Dir auch Simon Beckett. Dessen Protagonist hat auf der Bodyfarm gelernt, Bd. 3 der (bislang - so viel ich weiss - nur 3-bändigen) Reihe ("Leichenblässe") spielt auf der Bodyfarm.

 

"Scarpetta" klingt jedenfalls gut - werde ich mir mal besorgen, danke für den Tipp!

 

Edit: Sehe gerade, es gibt einen vierten Beckett-Band.

Edited by Niklas
Link to comment
Share on other sites

von dem ganzen kram habe ich kaum etwas im tv gesehen.

???

Hier geht es doch um Bücher und Lesen.

Der Fernsehserienfred ist hier

Link to comment
Share on other sites

Es gibt Threads zu TV-Serien, Büchern, Musik, Filmen, zu Wein, ja sogar zu Whiskey - aber keinen einzigen zu Krimis. Wie kann das sein? Lesen Leute, die an Religion - gleich ob als Gläubige oder Atheisten - interessiert sind, etwa keine Krimis?

 

Ich hoffe, dass dem nicht so ist. Denn nachdem ich an Weihnachten den letzten Harry-Hole-Krimi ("Leopard" von Jo Nesbö) gelesen habe, sitze ich krimimässig auf dem Trockenen. Was also soll ich als nächstes lesen? Welches sind Eure Lieblingskrimis?

 

Ich bin Dorothy Sayers-Fan. Und lese gern Elizabeth George, den aktuellen habe ich aber gerade erst angefangen.

Edited by mn1217
Link to comment
Share on other sites

Interessant! Kenne (fast) nichts von Euren Lieblingskrimis.

 

Sind hier denn sonst keine Nesbo-Fans? Das sind echt klasse Bücher, Skandinavien-Krimis halt, aber besser als Wallander. Mir gefällt auch Simon Beckett (Chemie des Todes, Kalte Asche) - wer es morbide mag: Protagonist ist ein forensischer Anthropologe, und man erfährt viel darüber, inwiefern Larven, Maden und Fliegen in bzw um Leichen über den Todeszeitpunkt Auskunft geben.

 

Klingt gut. Ein wenig nach KF Börne.

 

In die Richtung habe ich Kathy Reichs gelesen. Der Hintergrund, insbesondere betreffend Genetik, aber auch die ganze Käfer- etc. Gechichten, finde ich interessant.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt Threads zu TV-Serien, Büchern, Musik, Filmen, zu Wein, ja sogar zu Whiskey - aber keinen einzigen zu Krimis. Wie kann das sein? Lesen Leute, die an Religion - gleich ob als Gläubige oder Atheisten - interessiert sind, etwa keine Krimis?

 

Ich hoffe, dass dem nicht so ist. Denn nachdem ich an Weihnachten den letzten Harry-Hole-Krimi ("Leopard" von Jo Nesbö) gelesen habe, sitze ich krimimässig auf dem Trockenen. Was also soll ich als nächstes lesen? Welches sind Eure Lieblingskrimis?

 

Ich bin Dorothy Sayers-Fan. Und lese gern Elizabeth George, den aktuellen habe ich aber gerade erst angefangen.

Dorothy Sayers war viele Jahre für mich erste Wahl. Bei meinem letzten Besuch in Oxford verblüffte ich unsere örtliche Reiseleiterin beim Aussteigen aus dem Bus mit "Ist das nicht Balliol's College? Lord Peter Wimsey?"

Ich habe mir dann "Gaudy night" gekauft (hätte lieber was Dünneres gehabt zum Wiedereinstieg, aber da gab es nichts Passendes). :ninja:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...