Jump to content

Feuerlöscher in der Kirche?


weka
 Share

Recommended Posts

....in unserer Kirche habe ich vergeblich nach einem Feuerlöscher gesucht. Besteht da keine Pflicht die guten Stücke anzubringen?

 

In jedem kleinen Geschäft, ohne Kerzen :ninja: , müssen die roten Geräte vorhanden sein, wie wird das bei Kirchen gehandhabt?

 

Vielen Dank auch!

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

in den kirchen, die ich kenne, sind feuerlöscher vorhanden.

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne keine Kirche ohne Feuerlöscher.

Such mal in der Sakristei.

Link to comment
Share on other sites

Also, wo du's so sagst, Weka: Bei uns hab ich (erschreckenderweise) auch noch keinen entdeckt, und das, obwohl ich jahrelang zwischendurch geküstert hab und eigentlich jede Ecke kenne...

Link to comment
Share on other sites

Die Brandschutzvorschriften sind regional unterschiedlich. Kirchenbrände sind ja sehr selten und wenn, brechen sie meistens aus, wenn keiner da ist. Keine Panik.

Link to comment
Share on other sites

.....tja, "vor meiner Zeit" hat es hier schon einmal gebrannt und nicht so wenig ! Trotzdem sind keine Wolldecke :ninja: und kein Löscher.......vorhanden!

 

Vielleicht habe ich ja ein gesteigertes Sicherheitsbedürfnis :ninja: , woll???????????

Link to comment
Share on other sites

Sind Feuerlöschern nötig, weil man doch nicht so ganz auf den Schutz (die Hilfe) Gottes vertraut oder auf die Wirksamkeit von Gebeten? :ninja:

Link to comment
Share on other sites

Sicherheit für alle Wesen, auch für Kirchen = Gottes Hilfe + Schutz + Feuerlöscher = das schafft schon sehr viel Vertrauen (was weiss der Mensch schon)...... :ninja:

 

Wenn wir eine innere Stimme vernehmen: ............und, wo ist ein Feuerlöscher?............. ist es meist zu spät!

Link to comment
Share on other sites

Vor langer Zeit habe ich in diesem Frorum mal gefragt: Warum gibt es in vielen Kirchen keine Toiletten? Das jetzt ein weiterer, sicherheitsrelevanter, Misstand bekannt wird wundert mich schon. Für jede Räumlichkeit in der sich eine größere Anzahl Menschen versammeln gelten doch wohl Vorschriften, besonders dann wenn dort, wie in Kirchen üblich, offenes Feuer und brennbare Materialien vorhanden sind.

 

In einem Leitfaden für Küster und Mesner des Bistum Mainz heißt es:

2.2 Feuerlöscher

Für Kirchengebäude kommen in der

Regel nur die folgenden Arten von

Feuerlöschern in Frage:

Wasserlöscher,

Schaumlöscher,

Pulverlöscher mit ABC-Löschpulver

Feuerlöscher mit größeren Füllmengen

sind aufgrund ihres Gewichtes schlecht

zu handhaben.

Wenn keine brennbaren Flüssigkeiten

oder Gase vorhanden sind, empfehlen

wir die Verwendung von Wasserlöschern.

Über eine sinnvolle und ausreichende

Ausstattung der Gebäude mit Feuerlöschern

berät Sie sicher bereitwillig

und kostenlos die örtliche Feuerwehr.

Als Richtwert kann gelten: In jedem

Geschoss müssen mindestens 1 bis 2

Feuerlöscher vorhanden sein. Darüber

hinaus werden zusätzliche Feuerlöscher

für besonders brandgefährdete Bereiche

benötigt.

Beachten Sie bitte, dass im Ernstfall

außer Ihnen auch noch andere Personen

die Feuerlöscher sofort finden

müssen.

Kirchen

48 Leitfaden für Küster und Mesner

Hinweis auf einen Feuerlöscher Richtungsangabe

Kirchen

Leitfaden für Küster und Mesner 49

Die Stellen, an denen sich Feuerlöscher

befinden, sind deutlich

erkennbar und dauerhaft mit lang

nachleuchtenden Schildern zu kennzeichnen.

Feuerlöscher sind an gut sichtbaren

und im Brandfall leicht zugänglichen

Stellen in Greifhöhe (ca. 0,80 m)

anzubringen.

Feuerlöscher dürfen nicht lose herumstehen.

Alle 2 Jahre müssen Sie die Feuerlöscher

durch einen Sachkundigen

prüfen lassen. Ein Vermerk über die

Prüfung muss gut sichtbar am Feuerlöscher

angebracht sein.

Machen Sie sich mit der

Handhabung der Feuerlöscher

vertraut!

Der Arbeitgeber hat diejenigen Beschäftigten

zu benennen, die Aufgaben der

Ersten Hilfe, Brandbekämpfung und

Evakuierung der Beschäftigten übernehmen

http://downloads2.bistummainz.de/4/376/1/1...61529610392.pdf

Edited by Katharer
Link to comment
Share on other sites

Schau in die Bauordnung des jeweiligen Landes, dann weißt Du, welche Vorschriften gelten.

Das Bistumsblatt wird da wenig weiterhelfen.

Das sagt Dir, was man als sinnvoll empfiehlt, nicht, was gesetzlich zwingend ist.

Link to comment
Share on other sites

Schau in die Bauordnung des jeweiligen Landes, dann weißt Du, welche Vorschriften gelten.

Das Bistumsblatt wird da wenig weiterhelfen.

Das sagt Dir, was man als sinnvoll empfiehlt, nicht, was gesetzlich zwingend ist.

 

Ja, ja, die Bauordnung. Das geht bei uns nach dem Loveparade Disaster inzwischen soweit dass vielerorts die Rosenmontagsumzüge ausfallen weil Papierkörbe an der falschen Stelle stehen und andere Auflagen nicht erfüllt werden können.

Link to comment
Share on other sites

.....vielen Dank für die "Feuerlöscher Info" aus dem Bistum Mainz!

 

Ich habe sie einmal so weitergeleitet, um die Führenden der Gemeinde zum Denken anzuregen.. :ninja:

 

Bauvorschriften sind schön und gut, nur wenn das Kind ersteinmal in den Brunnen gefallen ist, nützen diese so oder so auch nix mehr!-

 

In meinem früheren Leben habe ich auf dem Gebiet der Sicherheit einiges erlebt und das macht mir halt Sorgen!

 

PS: Toiletten sind auch ein Thema, halt besonders für Senioren und da gibt es eine Menge von (ich bin auch einer)!!!!

Link to comment
Share on other sites

.....vielen Dank für die "Feuerlöscher Info" aus dem Bistum Mainz!

 

Ich habe sie einmal so weitergeleitet, um die Führenden der Gemeinde zum Denken anzuregen.. :ninja:

 

Bauvorschriften sind schön und gut, nur wenn das Kind ersteinmal in den Brunnen gefallen ist, nützen diese so oder so auch nix mehr!-

 

In meinem früheren Leben habe ich auf dem Gebiet der Sicherheit einiges erlebt und das macht mir halt Sorgen!

 

PS: Toiletten sind auch ein Thema, halt besonders für Senioren und da gibt es eine Menge von (ich bin auch einer)!!!!

 

Da bin ich voll und ganz mit dir einer Meinung. Ich habe in meinem zurückliegenden Berufsleben meinen Arbeitsplatz am Flughafen D'dorf nach dem Brand sehen können. Zum Zeitpunkt des Unglücks hatte ich Gott sei Dank Urlaub, möglicherweise wäre ich nicht lebend aus meinem Büro gekommen. Auch das Unglück bei der Loveparade in Duisburg hat gezeigt wie wichtig die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften ist. Die fehlenden Toiletten sind ein anderes aber ganz besonderes Thema.

Link to comment
Share on other sites

.....vielen Dank für die "Feuerlöscher Info" aus dem Bistum Mainz!

 

Ich habe sie einmal so weitergeleitet, um die Führenden der Gemeinde zum Denken anzuregen.. :ninja:

 

Bauvorschriften sind schön und gut, nur wenn das Kind ersteinmal in den Brunnen gefallen ist, nützen diese so oder so auch nix mehr!-

 

In meinem früheren Leben habe ich auf dem Gebiet der Sicherheit einiges erlebt und das macht mir halt Sorgen!

 

PS: Toiletten sind auch ein Thema, halt besonders für Senioren und da gibt es eine Menge von (ich bin auch einer)!!!!

 

Hier soeben für das Land NRW gefunden:

http://www.brandschutz-im-baudenkmal.de/me...09bac144225.pdf

es geht um die Brandsicherheit in Kirchen. Hier mal ein Auszug:

4. Brandsicherheit in Kirchen

1. Problemstellung

Die Kirchen sind auch heutzutage einem Brand

in den meisten Fällen abwehrlos ausgesetzt.

Gründe:

• Brandentdeckung und Brandmeldung oft viel zu spät

• Fast keine Brandschutzeinrichtungen und keine

wirksame Brandschutzausrüstung

• Feuerwehr stößt bei Kirchenbränden an ihre

Einsatzgrenzen

 

Gruß

Katharer

Link to comment
Share on other sites

Schau in die Bauordnung des jeweiligen Landes, dann weißt Du, welche Vorschriften gelten.

Das Bistumsblatt wird da wenig weiterhelfen.

Das sagt Dir, was man als sinnvoll empfiehlt, nicht, was gesetzlich zwingend ist.

 

Ja, ja, die Bauordnung. Das geht bei uns nach dem Loveparade Disaster inzwischen soweit dass vielerorts die Rosenmontagsumzüge ausfallen weil Papierkörbe an der falschen Stelle stehen und andere Auflagen nicht erfüllt werden können.

Du hast erwähnt, da müsse es doch "wohl" Vorschriften geben. Ich habe Dir gesagt, wo Du sie findest. Das ist alles.

Mich interessiert es wirklich nicht.

Link to comment
Share on other sites

Schau in die Bauordnung des jeweiligen Landes, dann weißt Du, welche Vorschriften gelten.

Das Bistumsblatt wird da wenig weiterhelfen.

Das sagt Dir, was man als sinnvoll empfiehlt, nicht, was gesetzlich zwingend ist.

 

Ja, ja, die Bauordnung. Das geht bei uns nach dem Loveparade Disaster inzwischen soweit dass vielerorts die Rosenmontagsumzüge ausfallen weil Papierkörbe an der falschen Stelle stehen und andere Auflagen nicht erfüllt werden können.

Du hast erwähnt, da müsse es doch "wohl" Vorschriften geben. Ich habe Dir gesagt, wo Du sie findest. Das ist alles.

Mich interessiert es wirklich nicht.

 

Bist du grundsätzlich gegen Brandschutz und Sicherheit in Kirchen, oder hast du nur etwas gegen Feuerlöscher in Kirchen weil die "rot" sind? Wenn dich die Sicherheit in Kirchen nicht interessiert, für andere ist sie wichtig! Nur deshalb habe ich gegoogelt und das Ergebnis eingestellt, dass sich mein Posting mit dem von weka überschnitten hat war nicht gewollt.

 

Gruß

Katharer

Edited by Katharer
Link to comment
Share on other sites

Ganz einfach: ich kontrolliere sonst auch nicht den Feuerschutz, nicht Gerichten und Behörden (wo ich mich täglichg und dann über erheblich längere Zeiträumen aufhalte, als in Kirchen), nicht in Theatern, Lokalen, Geschäften, Verkehrsmitteln, Hotels, Museen und Universitäten.

Warum sollte ich es in Kirchen tun? Ich habe keinen Anlass dazu.

Link to comment
Share on other sites

Ganz einfach: ich kontrolliere sonst auch nicht den Feuerschutz, nicht Gerichten und Behörden (wo ich mich täglichg und dann über erheblich längere Zeiträumen aufhalte, als in Kirchen), nicht in Theatern, Lokalen, Geschäften, Verkehrsmitteln, Hotels, Museen und Universitäten.

Warum sollte ich es in Kirchen tun? Ich habe keinen Anlass dazu.

 

Es liegt mir fern jetzt eine Diskussion über Brandschutz und Sicherheitsbelange in Zusammenhang mit "Sakralbauten" vom Zaun zu brechen. Auch habe ich mir bislang keine Gedanken darüber gemacht weil ich selbstverständlich davon ausgegangen bin, dass es für jedes öffentliche Gebäude Sicherheitsbeauftragte gibt die diese Belange berücksichtigen. Dies hat hat auch nichts mit staatl. Bauordnung contra Kirchenrecht zu tun. Ich denke weka's Frage ist hinlänglich beantwortet. Und wenn es außer dir noch mehr Leute hier gibt denen Sicherheitsfragen in Bezug auf Kirchen und andere Versammlungsräume egal sind sollten wir den Thread schließen. Mir ist es jedenfalls nicht egal wenn in Räumlichkeiten wo viele Menschen versammelt sind keine Feuerlöscher vorhanden sind!

 

Thema beendet!

Link to comment
Share on other sites

...alles klaro, meine Frage wurde zu meiner Zufriedenheit beantwortet . So einwenig fühlte ich mich halt verantwortlich, wenn etwas passiert, zählt ein "HÄTTE"......nicht.-

 

Vielen Dank Euch allen! :ninja:

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

wir haben in unserer gemeinde das glück einen fachmann zu haben, der für sicherheitsfragen zuständig ist. ich finde sowas grundsätzlich gut. es entlastet vor allem die anderen, die eben keine ahnung haben, an was alles zu denken ist.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...