Jump to content

Alternativen zum Reli an Grundschulen?


Guest Claudia
 Share

Recommended Posts

Guest Claudia

Hallo zusammen,

 

weiß jemand von Euch Bescheid, ob es auch schon an Grundschulen Alternativen zum konfessionellen Religionsunterricht gibt, und wie die Konzepte dazu aussehen?

 

Viele Grüße,

Claudia

Link to comment
Share on other sites

Bei uns werden konfessionslose Kinder in Grundschulen einfach in den RU der beiden Großkonfessionen gesteckt, dürfen dort machen was sie wollen, solange es den Unterricht nicht stört und bekommen natürlich keine Noten dafür.  Sie können auch am Unterricht teilnehmen, wenn sie wollen.

Link to comment
Share on other sites

In Wien haben konfessionslose Kinder wärend einer Religionsstunde frei. Kinder mit Religionszugehörigkeit brauchen eine Abmeldung von den Eltern. Ab 14 jahren können sie sich auch selbst abmelden.

 

Wenn sie sich allerdings nicht rechtzeitig abmelden, dann müssen sie das ganze Jahr über, den Religionsunterricht besuchen, sonst sieht die Note dementsprechend aus.

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

Hallo und danke für den Überblick...

 

Habe inzwischen herausgefunden, daß es in Bayern (!) wohl an manchen Grundschulen einen Ethikunterricht geben soll. Mich würde ja mal brennend interessieren, was die da machen, nach was für einem Konzept. In NRW gibt es wohl dafür gar kein Konzept...:(

 

Grüße,

Claudia

Link to comment
Share on other sites

Wie wäre es damit, wenn man den Religionsunterricht für Kinder unter 14 Jahren verbietet.

Darüber hinaus sollte der Staat meiner Meinung nach auch aufhören, irgendwelchen Religionsunterricht(ganz gleich welche Konfession) zu finanzieren.

 

Aber heute sind leider noch immer praktisch alle Kinder ihren Eltern religiös ausgeliefert.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...