Jump to content

Segnungen in der Geburtskirche in Bethlehem


MichaelKrueger
 Share

Recommended Posts

MichaelKrueger

Hallo an alle,

 

ich war letzte Woche in Bethlehem in der Geburtskirche.

 

Da wurde von der Reiseführerin erzählt, dass jeder der religiöse Gegenstände auf den zwölfzackigen Stern, der die Geburtsstelle Jesu markiert, legt, diese Gegenstände durch ein Gebet segnen kann.

 

Ist das richtig? Ich finde darüber nichts im Netz.

 

Gruß

 

Michael

Link to comment
Share on other sites

Naja, ich kann einen Gegenstand überall hinlegen und ein Kreuzzeichen darauf zeichnen und ihn segnen. Als es früher noch üblicher war, einen Brotlaib mit dem Kreuzzeichen zu bezeichnen und damit das Brot zu segnen, hat auch keine Hausfrau gefragt, ob das geht, sondern hat es einfach gemacht im Vertrauen darauf, dass Gott seinen Segen schenkt. Dass wir Menschen das Bedürfnis haben, heilige Orte aufzusuchen, anzufassen und irgendetwas Bleibendes davon zu behalten ist wohl ein ganz normal Bedürfnis des Menschen, der etwas "Handfestes" haben möchte. Dass ein Segen auf dem Stern in der Geburtsgrotte nun aber wirkungsvoller ist als wenn der Gegenstand auf meinem Küchentisch liegt, glaube ich nun aber genausowenig wie dass der Segen des Papstes mehr wirkt als der eines Elternteils an sein Kind!

Link to comment
Share on other sites

Mein Katholischer Katechismus von 1955 sagt dazu: Wer die Hilfe nicht von Gott, sondern von den äußeren Zeichen allein erwartet, sündigt durch Aberglauben.

 

(Ein Satz, den man in jedem Wallfahrtsort in Großbuchstaben an den Türen der Andenkenläden anbringen sollte...)

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...