Jump to content

Drei von vier Lübecker Märtyrern wurden selig gesprochen


Katharer
 Share

Recommended Posts

Jubel über seligsprechung! An diesem Wochenden wurden drei Lübecker-Mätyrer selig gesprochen, der vierte ein evangelischer Pastor wurde nicht selig gesprochen. Da die evangelische Kirche weder Seligsprechung noch Heiligsprechung kennt. Warum spricht die römisch katholische Kirche nur ihre eigenen "Märtyrer" selig? Wäre es nicht ein Akt der Ehre/Gnade auch nichtkatholische, christliche Widerstandskämpfer, z.B. Dietrich Bonnhoeffer, oder im Fall der "Lübecker-Märtyrer" Karl Friedrich Stellbrink, gegen den Nationalsozialismus durch "Seligsprechung" zu ehren? Oder ist das aus ökumenischen Gründen nicht möglich bzw. nicht erwünscht? Die Feierlichkeiten in Lübeck wurden trotzdem als "Ein ganz wichtiger Schritt für die Ökumene" bezeichnet.

http://www.ln-online.de/nachrichten/3156035/Jubel_%C3%BCber_Seligsprechung__der_L%C3%BCbecker_M%C3%A4rtyrer

Edited by Katharer
Link to comment
Share on other sites

gouvernante

Im Norden wird Stellbrink immer "in ehrendem Gedenken" mitgenannt. Das halte ich für eine gute Lösung.

Link to comment
Share on other sites

Jubel über seligsprechung! An diesem Wochenden wurden drei Lübecker-Mätyrer selig gesprochen, der vierte ein evangelischer Pastor wurde nicht selig gesprochen. Da die evangelische Kirche weder Seligsprechung noch Heiligsprechung kennt. Warum spricht die römisch katholische Kirche nur ihre eigenen "Märtyrer" selig? Wäre es nicht ein Akt der Ehre/Gnade auch nichtkatholische, christliche Widerstandskämpfer, z.B. Dietrich Bonnhoeffer, oder im Fall der "Lübecker-Märtyrer" Karl Friedrich Stellbrink, gegen den Nationalsozialismus durch "Seligsprechung" zu ehren? Oder ist das aus ökumenischen Gründen nicht möglich bzw. nicht erwünscht? Die Feierlichkeiten in Lübeck wurden trotzdem als "Ein ganz wichtiger Schritt für die Ökumene" bezeichnet.

http://www.ln-online.de/nachrichten/3156035/Jubel_%C3%BCber_Seligsprechung__der_L%C3%BCbecker_M%C3%A4rtyrer

 

Für mich, sind Bonhöfer und Stellbrink Heilige! Da bin ich gerne "ungehorsam"!

Link to comment
Share on other sites

Jubel über seligsprechung! An diesem Wochenden wurden drei Lübecker-Mätyrer selig gesprochen, der vierte ein evangelischer Pastor wurde nicht selig gesprochen. Da die evangelische Kirche weder Seligsprechung noch Heiligsprechung kennt. Warum spricht die römisch katholische Kirche nur ihre eigenen "Märtyrer" selig? Wäre es nicht ein Akt der Ehre/Gnade auch nichtkatholische, christliche Widerstandskämpfer, z.B. Dietrich Bonnhoeffer, oder im Fall der "Lübecker-Märtyrer" Karl Friedrich Stellbrink, gegen den Nationalsozialismus durch "Seligsprechung" zu ehren? Oder ist das aus ökumenischen Gründen nicht möglich bzw. nicht erwünscht? Die Feierlichkeiten in Lübeck wurden trotzdem als "Ein ganz wichtiger Schritt für die Ökumene" bezeichnet.

http://www.ln-online.de/nachrichten/3156035/Jubel_%C3%BCber_Seligsprechung__der_L%C3%BCbecker_M%C3%A4rtyrer

 

Für mich, sind Bonhöfer und Stellbrink Heilige! Da bin ich gerne "ungehorsam"!

 

Ja da stimme ich dir zu! Und da macht es auch nichts aus wenn die RKK ausschließlich katholische Widerstandskämpfer gegen das Naziregime durch "Seligsprechung" gern auf ihrer Guthabenseite verbuchen möchte. Für mich sind alle Widerstandskämpfer die ihr Leben im Kampf gegen das Naziregime lassen mussten Heilige!

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus

Ja da stimme ich dir zu! Und da macht es auch nichts aus wenn die RKK ausschließlich katholische Widerstandskämpfer gegen das Naziregime durch "Seligsprechung" gern auf ihrer Guthabenseite verbuchen möchte. Für mich sind alle Widerstandskämpfer die ihr Leben im Kampf gegen das Naziregime lassen mussten Heilige!

Auch Kommunisten?

Link to comment
Share on other sites

wolfgang E.

Ja da stimme ich dir zu! Und da macht es auch nichts aus wenn die RKK ausschließlich katholische Widerstandskämpfer gegen das Naziregime durch "Seligsprechung" gern auf ihrer Guthabenseite verbuchen möchte. Für mich sind alle Widerstandskämpfer die ihr Leben im Kampf gegen das Naziregime lassen mussten Heilige!

Auch Kommunisten?

In Österreich würde ich ja sagen. Im Stepahnsdom sind bei der Gedenkbüste für Schwester Maria Restituta die Namen der kommunistischen Straßenbahner vermerkt, die von den Nazis 1943 mit ihr enthauptet worden sind.

Link to comment
Share on other sites

Ja da stimme ich dir zu! Und da macht es auch nichts aus wenn die RKK ausschließlich katholische Widerstandskämpfer gegen das Naziregime durch "Seligsprechung" gern auf ihrer Guthabenseite verbuchen möchte. Für mich sind alle Widerstandskämpfer die ihr Leben im Kampf gegen das Naziregime lassen mussten Heilige!

Auch Kommunisten?

In Österreich würde ich ja sagen. Im Stepahnsdom sind bei der Gedenkbüste für Schwester Maria Restituta die Namen der kommunistischen Straßenbahner vermerkt, die von den Nazis 1943 mit ihr enthauptet worden sind.

(eine der geschmacklosesten, groteskesten Darstellungen der Kirchengeschichte)

Link to comment
Share on other sites

wolfgang E.

Ja da stimme ich dir zu! Und da macht es auch nichts aus wenn die RKK ausschließlich katholische Widerstandskämpfer gegen das Naziregime durch "Seligsprechung" gern auf ihrer Guthabenseite verbuchen möchte. Für mich sind alle Widerstandskämpfer die ihr Leben im Kampf gegen das Naziregime lassen mussten Heilige!

Auch Kommunisten?

In Österreich würde ich ja sagen. Im Stepahnsdom sind bei der Gedenkbüste für Schwester Maria Restituta die Namen der kommunistischen Straßenbahner vermerkt, die von den Nazis 1943 mit ihr enthauptet worden sind.

(eine der geschmacklosesten, groteskesten Darstellungen der Kirchengeschichte)

Die übliche Fundi Kunst Expertise.....schreibst Du Kunstkritiken für Hakenkreuz Net. oder bildest Du dort nur Deinen "Kunstverstand".

Edited by wolfgang E.
Link to comment
Share on other sites

Marcellinus

Ja da stimme ich dir zu! Und da macht es auch nichts aus wenn die RKK ausschließlich katholische Widerstandskämpfer gegen das Naziregime durch "Seligsprechung" gern auf ihrer Guthabenseite verbuchen möchte. Für mich sind alle Widerstandskämpfer die ihr Leben im Kampf gegen das Naziregime lassen mussten Heilige!

Auch Kommunisten?

In Österreich würde ich ja sagen. Im Stepahnsdom sind bei der Gedenkbüste für Schwester Maria Restituta die Namen der kommunistischen Straßenbahner vermerkt, die von den Nazis 1943 mit ihr enthauptet worden sind.

Österreich nahm nach der Unterzeichnung des Staatsvertrages 1955 eine anderer Stellung ein als die Bundesrepublik Deutschland. Bei uns waren die Kommunisten die Bösen, und für die Ideologie stimmte das ja auch, nur wurden damit automatisch auch alle einzelnen Kommunisten zu Bösewichter erklärt, während alle nichtkommunistischen Widerstandkämpfer die Guten waren, wie undemokratisch auch immer ihre Vorstellungen gewesen sein mochten.

Link to comment
Share on other sites

Ja da stimme ich dir zu! Und da macht es auch nichts aus wenn die RKK ausschließlich katholische Widerstandskämpfer gegen das Naziregime durch "Seligsprechung" gern auf ihrer Guthabenseite verbuchen möchte. Für mich sind alle Widerstandskämpfer die ihr Leben im Kampf gegen das Naziregime lassen mussten Heilige!

Auch Kommunisten?

In Österreich würde ich ja sagen. Im Stepahnsdom sind bei der Gedenkbüste für Schwester Maria Restituta die Namen der kommunistischen Straßenbahner vermerkt, die von den Nazis 1943 mit ihr enthauptet worden sind.

(eine der geschmacklosesten, groteskesten Darstellungen der Kirchengeschichte)

Die übliche Fundi Kunst Expertise.....

Die Selige war Ordensschwester. Da wäre es doch nur logisch, sie als solche darzustellen.

Sie weigerte sich das Zeichen unseres gekreuzigten Herrn und Erlösers von der Wand zu entfernen. Die Kommunisten haben, wo sie an der Macht waren, keinen Zweifingerbart, dafür aber Vollbärte, Schnurr- und Kinnbart, und Schnurrbart an die Wand gehängt. Teilweise auch eine Auswahl.

Die Selige starb für ihre Überzeugung, die nach dem Glauben der Kirche die Wahrheit darstellt. Der Kommunismus wurde oft genug verworfen, die Anhänger dieser Lehre mögen teilweise heldenhaft gehandelt haben, aber sie sind bis zu ihrem Tod im Irrtum verharrt.

Reicht das für den Anfang?

Edited by Felician
Link to comment
Share on other sites

In der katholischen Kirche von Lübeck (die in unmitterbarer Nähe des ev. Lübecker Doms steht) findet sich im hinteren Eingangsbereich eine Dokumentation über alle vier Widerstandskämpfer (wenigstens war das so, ich war schon länger nicht mehr dort).

Eine "offizielle" Seligsprechung des evangelischen Geistlichen ("ihr Blut hat sich auf dem Schafott gemischt" heißt es drastisch in dem Text) wäre möglicherweise als "Inbesitznahme" durch die katholische Kirche beanstandet worden.

Auch Dietrich Bonhöfer ist ja kein Seliger der kath. Kirche und doch findet sich sein Text "von guten Mächten" im katholischen Gesangbuch.

Edited by Elima
Link to comment
Share on other sites

schreibst Du Kunstkritiken für Hakenkreuz Net. oder bildest Du dort nur Deinen "Kunstverstand".

Manche Menschen halten auch diese Statue für passend. Warum sollte ich +.net lesen müssen um auf die Idee zu kommen, dass es einfach nur geschmacklos ist? Stell dir vor, es gibt noch andere Websites im Netz, die sich keines Nazisprechs bedienen müssen und keine pseudokatholischen Vorstellungen vertreten. Und auf diesen Websites findet man dann zum Beispiel auch Meinungen, auch zur speziellen Kunstwerken, wodurch man sich dann durch Betrachtung des Werkes eine gute eigene Meinung bilden kann. Und ob ich es jetzt gut finde, den Kommunismus in einer katholischen Kirche, Kathedrale zu bewerben?

Hrdlicka hatte weiterhin schon das Letzte Abendmahl auf eine sehr spezielle Weise dargestellt. Da stellt sich die Frage: Wieso fügt man die Heiligenfigur eines solchen Künstlers in den Stephansdom ein?

Link to comment
Share on other sites

Sr. M. Restituta hätte die Freiheit gewonnen, wenn sie ihrem Orden, ihren Gelübden entsagt hätte - das hatte man ihr angeboten. Wenn nun durch Zufall Helden, die aber auch einer antichristlichen, antikatholischen Weltanschauung anhängen, gleichzeitig hingerichtet werden, kann die Martyrin nichts dafür.

Edited by Felician
Link to comment
Share on other sites

...Wenn nun durch Zufall Helden, die aber auch einer antichristlichen, antikatholischen Weltanschauung anhängen, gleichzeitig hingerichtet werden, kann die Martyrin nichts dafür.

Junge, auch diesen "antichristlichen, antikatholischen" Ermordeten hast Du es im Gegensatz zu den christlichen, katholischen Mitläufern zu verdanken, dass Du hier und heute derartig den Tod dieser Menschen verhöhnenden Schwachfug ("ZUFALL") absondern darfst

*fassungslosbin*

Link to comment
Share on other sites

Ja da stimme ich dir zu! Und da macht es auch nichts aus wenn die RKK ausschließlich katholische Widerstandskämpfer gegen das Naziregime durch "Seligsprechung" gern auf ihrer Guthabenseite verbuchen möchte. Für mich sind alle Widerstandskämpfer die ihr Leben im Kampf gegen das Naziregime lassen mussten Heilige!

Auch Kommunisten?

 

Warum nicht?

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

heilige sind menschen, die gut gelebt haben, als vorbild dienen können und von denen man glaubt/annimmt, sie seien in der anschauung gottes. warum sollen kommunisten nicht heilig werden können?

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus

Ja da stimme ich dir zu! Und da macht es auch nichts aus wenn die RKK ausschließlich katholische Widerstandskämpfer gegen das Naziregime durch "Seligsprechung" gern auf ihrer Guthabenseite verbuchen möchte. Für mich sind alle Widerstandskämpfer die ihr Leben im Kampf gegen das Naziregime lassen mussten Heilige!

Auch Kommunisten?

 

Warum nicht?

Weil sie es nicht wollen?

Link to comment
Share on other sites

Manche Menschen halten auch diese Statue für passend.

Als ich das Foto gesehen habe, hat es mir auch erst nicht gefallen, aber als ich dann davor stand, hat es mich doch überzeugt. Ich finde diese Statue sehr stark und ja, ich halte sie für passend.

Link to comment
Share on other sites

Wenn nun durch Zufall Helden, die aber auch einer antichristlichen, antikatholischen Weltanschauung anhängen, gleichzeitig hingerichtet werden, kann die Martyrin nichts dafür.

 

Durch "Zufall"?

Durch Zufall zur gleichen Zeit.

Edited by Felician
Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...