Jump to content

Autofahren in Europa


Guest Claudia
 Share

Recommended Posts

Guest Claudia

Ich hätte ja nicht gedacht, das mal zu schreiben, aber seit unserem Urlaub bin ich glatt für eine Autobahn-Maut für Autos und für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen.

 

Ich bin in den letzten 2 Wochen rund 3000km durch Deutschland, Frankreich, Schweiz und Österreich gefahren und muß sagen: hier fährt es sich von allem deutlich am unentspanntesten. Raser, gefährliche Situationen durch kraß unterschiedliche Geschwindigkeiten...

 

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Ja, in Großbritannien fährt sich auch viel entspannter, besonders weil die Kreisverkehre automatisch Vorfahrt wegen rechts-vor-links haben. Also - Linksverkehr einführen!

Link to comment
Share on other sites

Ja, Großbritannien war wirklich super. Und das mit deutschem Auto.

Ansonsten finde ich es aber ätzend, über französische Autobahnen (zB) schleichen zu müssen.

Edited by mn1217
Link to comment
Share on other sites

Ich hätte ja nicht gedacht, das mal zu schreiben, aber seit unserem Urlaub bin ich glatt für eine Autobahn-Maut für Autos und für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen.

Ich bin in den letzten 2 Wochen rund 3000km durch Deutschland, Frankreich, Schweiz und Österreich gefahren und muß sagen: hier fährt es sich von allem deutlich am unentspanntesten. Raser, gefährliche Situationen durch kraß unterschiedliche Geschwindigkeiten...

 

In Frankreich, Schweiz und Österreich hast Du die Maut aber schon. :D

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

Ich hätte ja nicht gedacht, das mal zu schreiben, aber seit unserem Urlaub bin ich glatt für eine Autobahn-Maut für Autos und für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen.

Ich bin in den letzten 2 Wochen rund 3000km durch Deutschland, Frankreich, Schweiz und Österreich gefahren und muß sagen: hier fährt es sich von allem deutlich am unentspanntesten. Raser, gefährliche Situationen durch kraß unterschiedliche Geschwindigkeiten...

 

In Frankreich, Schweiz und Österreich hast Du die Maut aber schon. :D

Ebent...:)

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

Ja, Großbritannien war wirklich super. Und das mit deutschem Auto.

Ansosnten finde ich es aber ätzend, über französische Autobahnen (zB) schleichen zu müssen.

Schleichen mit 130-140?
Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Ja, in Großbritannien fährt sich auch viel entspannter, besonders weil die Kreisverkehre automatisch Vorfahrt wegen rechts-vor-links haben. Also - Linksverkehr einführen!

Man kann das auch so einführen, ohne Linksverkehr... wenn es Dir so gefällt... :winke:

Link to comment
Share on other sites

Ja, Großbritannien war wirklich super. Und das mit deutschem Auto.

Ansosnten finde ich es aber ätzend, über französische Autobahnen (zB) schleichen zu müssen.

Schleichen mit 130-140?

Da wo wir gefahren sind, war irgendwie immer max. 120.

Link to comment
Share on other sites

Ja, Großbritannien war wirklich super. Und das mit deutschem Auto.

Ansosnten finde ich es aber ätzend, über französische Autobahnen (zB) schleichen zu müssen.

Schleichen mit 130-140?

Da wo wir gefahren sind, war irgendwie immer max. 120.

na dann fahr besser nicht in kanada. da ist 100 das maximum. und die autobahnen sind laaaaaange. echt die grösste gefahr ist mmn am steuer einzuschlafen.
Link to comment
Share on other sites

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Ja, in Großbritannien fährt sich auch viel entspannter, besonders weil die Kreisverkehre automatisch Vorfahrt wegen rechts-vor-links haben. Also - Linksverkehr einführen!

hm.. ziemlich aufwändige sache, daher wäre ich für eine phasenweise einführung. linksfahren gilt erstmal nur für LKWs, PKWs fahren weiterhin rechts. nach 12 monaten wird ein gutachten erstellt und dann schauen wir weiter.
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

Ja, Großbritannien war wirklich super. Und das mit deutschem Auto.

Ansosnten finde ich es aber ätzend, über französische Autobahnen (zB) schleichen zu müssen.

Schleichen mit 130-140?

Da wo wir gefahren sind, war irgendwie immer max. 120.

FRankreich hat viel 110, bei kleinen Kurven schon, das ist mir auch aufgefallen. 120 hab ich hingegen nicht gesehen. Wenn, dann wieder 130. Und das finde ich okay.

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

hm.. ziemlich aufwändige sache, daher wäre ich für eine phasenweise einführung. linksfahren gilt erstmal nur für LKWs, PKWs fahren weiterhin rechts. nach 12 monaten wird ein gutachten erstellt und dann schauen wir weiter.

Und der Kreisverkehr wird mautpflichtig.

Link to comment
Share on other sites

Also ich möchte die Möglichkeit bei freier Bahn 160 zu fahren nicht missen! Was sagen eigentlich die Statistiken? Gibt es auf deutschen Autobahnen mehr Unfälle als auf welchen mit Höchstgeschwindigkeit?

Innerstädtisch find ich allerdings die Kreisverkehre, die man auf den spanischen Inseln ja massenhaft findet, sehr vorteilhaft, da man nicht sinnlos vor roten Ampeln wartet. - Der Verkehr fließt einfach besser!

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

Also ich möchte die Möglichkeit bei freier Bahn 160 zu fahren nicht missen! Was sagen eigentlich die Statistiken? Gibt es auf deutschen Autobahnen mehr Unfälle als auf welchen mit Höchstgeschwindigkeit?

Innerstädtisch find ich allerdings die Kreisverkehre, die man auf den spanischen Inseln ja massenhaft findet, sehr vorteilhaft, da man nicht sinnlos vor roten Ampeln wartet. - Der Verkehr fließt einfach besser!

http://www.sueddeutsche.de/auto/verkehrsopfer-mit-sicherheit-am-ziel-vorbei-1.949009-3

 

Und was die Kreisverkehre betrifft: innerstädtisch seh ich das genauso. Auf Landstraßen ist es wegen des ständigen Abbremsen-Müssens v.a. bei wenig bis kaum Verkehr nervig, finde ich.

Link to comment
Share on other sites

 

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Ich bin letztes Jahr nach Brindisi und zurück gefahren, und ich kann dir sagen, dass italienische Autobahnen um Längen schlimmer sind als deutsche. Dort gibt es auch eine Geschwindigkeitsbeschränkung, und die Masse der Leute fährt auch nicht schnell, aber trotzdem wie die letzten I******. Ich habe in den zwei Wochen mehr Auffahrunfälle gesehen als in meinem ganzen restlichen Autofahrerleben.

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

 

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Ich bin letztes Jahr nach Brindisi und zurück gefahren, und ich kann dir sagen, dass italienische Autobahnen um Längen schlimmer sind als deutsche. Dort gibt es auch eine Geschwindigkeitsbeschränkung, und die Masse der Leute fährt auch nicht schnell, aber trotzdem wie die letzten I******. Ich habe in den zwei Wochen mehr Auffahrunfälle gesehen als in meinem ganzen restlichen Autofahrerleben.

Oh wow... das Vergnügen hatte ich noch nicht.

 

Da wird Europa Italien bald stützen müssen... :D

Link to comment
Share on other sites

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Ja, in Großbritannien fährt sich auch viel entspannter, besonders weil die Kreisverkehre automatisch Vorfahrt wegen rechts-vor-links haben. Also - Linksverkehr einführen!

Man kann das auch so einführen, ohne Linksverkehr... wenn es Dir so gefällt... :winke:

 

Äh? Gilt das nicht schon?

Link to comment
Share on other sites

Ich hätte ja nicht gedacht, das mal zu schreiben, aber seit unserem Urlaub bin ich glatt für eine Autobahn-Maut für Autos und für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen.

 

Ich bin in den letzten 2 Wochen rund 3000km durch Deutschland, Frankreich, Schweiz und Österreich gefahren und muß sagen: hier fährt es sich von allem deutlich am unentspanntesten. Raser, gefährliche Situationen durch kraß unterschiedliche Geschwindigkeiten...

 

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

 

Man muß ja nicht schnell fahren. Ich tu bei 130 den Tempomat rein, lästig sind nur Kleinwagen und Handwerker-Kleinbusse, die bergab dann mit 135 überholen, um beim nächsten Hügel wieder mit 120 dahinzukeuchen. Gefährlich wirds nur, wenn man den rückwärtigen Verkehr nicht beobachtet, aber da gibts hier oder anderswo keine Unterschiede. - Mehr Autobahnmaut würde nicht viel bringen, wer ist denn schon zum Spaß unterwegs?

Link to comment
Share on other sites

... linksfahren gilt erstmal nur für LKWs, PKWs fahren weiterhin rechts. nach 12 monaten wird ein gutachten erstellt und dann schauen wir weiter.

Liebe phyllis, ein guter Vorschlag, aber das Copyright gebührt Karl Valentin

 

...Mein Vorschlag ist folgeder, und jeder Irrsinnige wird mir recht

geben. Der Verkehr soll folgendermaßen eingeteilt werden. Und zwar

täglich von 7 bis 8 Uhr Personenautos, 8 bis 9 Uhr Geschäftsautos, 9

bis 10 Uhr Straßenbahnen, 10 bis 11 Uhr Omnibusse, 11 bis 12 Uhr die

Feuerwehr, 12 bis 1 Uhr die Radfahrer, 1 bis 2 Uhr die Fußgänger.

 

Sollte diese stundenweise Einteilung nicht möglich sein, wäre eine

andere Lösung möglich, und zwar Tagesverkehr: Der Montag ist nur für

die Personenautos, der Dienstag nur für die Geschäftsautos, der

Mittwoch Straßenbahn, der Donnerstag für die Omnibusse, der Freitag

für die Feuerwehr, der Samstag für die Radfahrer. Die Sonn-und

Feiertage nur für die Fußgänger. Auf diese Weise würde nie mehr ein

Mensch überfahren werden...

Link to comment
Share on other sites

Ich hätte ja nicht gedacht, das mal zu schreiben, aber seit unserem Urlaub bin ich glatt für eine Autobahn-Maut für Autos und für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen.

Was denn, beides? Diese Maßnahmen laufen doch in völlig verschiede Richtungen.

 

Geschwindigkeitsbegrenzung wäre selbstverständlich vernünftig, ist aber gegen die starke Lobby der Auto-Industrie nicht durchsetzbar.

Autobahnmaut ist grober Unfug. Der Verkehr, der sich den Autobahnen entzieht, drückt mit katastrophalen Folgen auf Bundesstrassen und Städte. Ökologischer und ökonomischer Blindflug.

Link to comment
Share on other sites

... linksfahren gilt erstmal nur für LKWs, PKWs fahren weiterhin rechts. nach 12 monaten wird ein gutachten erstellt und dann schauen wir weiter.
Liebe phyllis, ein guter Vorschlag, aber das Copyright gebührt Karl Valentin
great minds think alike... :PB)

 

zum thema selbst - was ich nicht begreife dass rechtsüberholen verboten ist. da sehn die leute 5km weiter vorne einen sattelschlepper und alles drängt auf die linke spur und rechts daran vorbeizischen darf man nicht. in usa und kanada ist rechtsüberholen erlaubt, unfälle gibts deswegen kaum, und es macht den verkehr viel flüssiger. man muss einfach beim spurenwechsel nach rechts halt auch in den rechten spiegel schauen, aber das sollte nun wirklich niemanden überfordern.

Edited by phyllis
Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
zum thema selbst - was ich nicht begreife dass rechtsüberholen verboten ist. da sehn die leute 5km weiter vorne einen sattelschlepper und alles drängt auf die linke spur und rechts daran vorbeizischen darf man nicht. in usa und kanada ist rechtsüberholen erlaubt, unfälle gibts deswegen kaum, und es macht den verkehr viel flüssiger. man muss einfach beim spurenwechsel nach rechts halt auch in den rechten spiegel schauen, aber das sollte nun wirklich niemanden überfordern.

Wir haben hier nicht nur ein Rechtsüberholverbot, sondern vor allen Dingen ein Rechtsfahrgebot. Wenn man also nicht gerade ein anderes Auto oder einen LKW überholt, hat man auf der ganz rechten Spur zu fahren. Das Problem ist in Deutschland eher, dass das Rechtsüberholen in der breiten Öffentlichkeit viel negativer beurteilt wird als das Schleichen auf der mittleren oder linken Spur.

NICHT verboten ist es übrigens, ohne Spurwechsel rechts an einem anderen Auto (das auf der mittleren oder linken Spur schleicht) vorbei zu fahren.

Link to comment
Share on other sites

Ja, Großbritannien war wirklich super. Und das mit deutschem Auto.

Ansosnten finde ich es aber ätzend, über französische Autobahnen (zB) schleichen zu müssen.

Schleichen mit 130-140?

 

Ja, Schleichen ... und zwar aus dem Grund, weil man als Ausländer, vorallem in Italien, aber auch in Österreich, besser immer 10-20 Km langsamer fährt, weil einen dort die Polizei liebend gerne wegen angeblicher Tempoüberschreitungen abzockt.

Die jeweiligen Höchstgeschwindigkeiten scheinen ja dagegen für Einheimische nicht zu gelten.

Ist uns schon mehrfach passiert, wir brav mit der erlaubten Höchstgeschwindigkeit auf der rechten Spur, alles andere zieht mit weiß der Geier wieviel vorbei, aber UNS ziehen sie raus und kassieren ab. Protestieren hat, vorallem in Italien, keinen Sinn, da ist man sofort sein Auto los, also brav blechen ...

Link to comment
Share on other sites

Wir haben hier nicht nur ein Rechtsüberholverbot, sondern vor allen Dingen ein Rechtsfahrgebot. Wenn man also nicht gerade ein anderes Auto oder einen LKW überholt, hat man auf der ganz rechten Spur zu fahren. Das Problem ist in Deutschland eher, dass das Rechtsüberholen in der breiten Öffentlichkeit viel negativer beurteilt wird als das Schleichen auf der mittleren oder linken Spur.

NICHT verboten ist es übrigens, ohne Spurwechsel rechts an einem anderen Auto (das auf der mittleren oder linken Spur schleicht) vorbei zu fahren.

Doch, ist es. Du darfst auf der Autobahn nur rechts vorbeifahren, wenn es sich auf der linken Spur staut. Und staut meint nicht ,dass einer mit 100km/h dahinschleicht.
Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic

Autobahnmaut ist grober Unfug. Der Verkehr, der sich den Autobahnen entzieht, drückt mit katastrophalen Folgen auf Bundesstrassen und Städte. Ökologischer und ökonomischer Blindflug.

Ja, aber eine generelle und pauschale Straßenmaut mit Pickerl an der Scheibe hielte ich für klug, wenn man im Gegenzug die KfZ-Steuer abschaffte. So werden alle zur Kasse gebeten, die hierzulande fahren und nicht nur die, die hier wohnen.,

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...